PROFIL

harald

  • 52
  • Rezensionen
  • 49
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 406
  • Bewertungen

Nur Mitläufer statt Protagonist...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.08.2016

Zuviel Beschreibung, Zuwenig Spannung. Der Held war farblos, keine Cleverness. Alles glückliche bzw unglückliche Fügungen. Immer leicht vorhersehbar. Hat als dummer, gutgläubiger Bub angefangen und wurde im Verlauf nicht schlauer. Man hätte sich erhofft, das er irgendwann anfängt durchzublicken und mitmischt statt laufen manipuliert zu werden. Der Sprecher hat gerettet, was zu retten war.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Geht garnicht!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.03.2016

Ich bin seit 2005 bei Audible und habe unzählige Hörbücher gehört, gute und weniger gute. Aber dieses Buch ist unhörbar. Ich kann praktisch nichts über den Inhalt sagen, da ich nach Kapitel 5 aufgehört habe. Dabei bin ich zu diesem Kapitel vorgesprungen, um dem Buch und vor allem dem Sprecher eine Chance zu geben... sinnlos, es bleibt unerträglich. Die Dialogetexte beginnen immer mit ich und er. Dann kommt noch eine Frau dazu, deren Textbeiträge erweitern das um ein zusätzliches Sie! Unerträglich!!! Ein ich-er-sie Stakato, das es unmöglich macht, dem Inhalt zu folgen. Zudem liest der Sprecher schrecklich, zu schnell, zu laut und immer mit schlechter Betonung. Normalerweise bin ich mit der Kritik an andere Leute Arbeit aus Respekt eher zurückhaltend, Aber hier geht das leider nicht. Ich hoffe, dass der Sprecher sein Geld auch anders verdienen kann, als Hörbuchleser jedenfalss auf keinen Fall. Harte Worte, aber wahr. Ich frage mich, wie sowas bei irgendeinem Regiseur, Toningenieur oder sonst für die Veröffentlichung Verantwortlichem durchgegen kann...

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Plastisch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.11.2015

Sehr detaillierte Erzählung. Insbesondere die Kämpfe. Auch die Verhöre sind sehr plastisch beschrieben.der Sprecher ist auch gut. Manchmal ist nicht gleich klar welche stimme zu welcher Person gehört.

Langatmig und Klischeehaftig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.05.2015

Jedes bekannte Klischee wird einmal vor geführt und in der letzten Minute kommt die überraschungs Zeugin mit dem nötigen Beweis um dem gescheiterten Unterfangen die Wende zu geben.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Film ohne Bild

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.04.2015

Das Hörbuch kommt rüber wie ein Film ohne Bild, also oft nur Geräusche de man nicht zuordnen kann. Die Hintergrund Geräusche überlagern die Stimmen so stark das man oft nichts verstehen kann.

Originell

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.02.2012

Black Rain setzt das Ende des Maya Kalender originell um.
Mit Black Sun wird die Auflösung präsentiert.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Grau Titelbild

Worum ging es da nochmal?

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.02.2012

Habe es gehört, aber es kam nicht bei mir an. Die Personen haben etwas kindisches, auch wenn es um quasi beiläufiges Morden geht. Löffel und Farbreste sammeln um reich, bzw. mächtig zu werden? Heiraten wegen Farbsichtigkeit? Warum, woher, wohin bleibt ungeklärt!

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Ja nee, is klar!

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.02.2012

Das kann sich nur eine Frau ausgedacht haben: Ein toller Wehrwolfprinz mit Superfähigkeiten, der in magischer Liebe an die Hauptdarstellerin gebunden ist. Natürlich ist er gut und hat Kontakte die sogar Sondereinheiten des FBI blöd aussehen lassen. Aber Spannung? Fehlanzeige! Alles vorhersehbar...

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Frevel im Beinhaus (Adelina Burka 4) Titelbild

Hat mir gefallen

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.10.2011

schöner Einblick in die Zeit und ins alte Köln. Die Story war nett, Action und Spannung kam aber zu kurz. Waren doch mehr Alltagsprobleme als eine Detektivstory. Von so einer Apothekerin hatte ich mehr Tricks und Klüngel erwartet...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Was soll das...

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.10.2011

erst wird ein Geheimnis im Kloster seit Jahrhunderten gehütet, dann geht es zu wie im Berufsverkehr, jeder guckt rein in die geheime Kammer? Das Constanze endlich mal zum Zuge kommt, war ja ganz nett, aber der Rest der Story wurde zugunsten von Action zusammengeschustert. Glücklicherweise eine sehr angenehme Vorlessestimme.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich