PROFIL

Savas Temizdemir

March, Deutschland
  • 1
  • Rezension
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 1
  • Bewertung
  • Kim Novak badete nie im See von Genezareth

  • Autor: Håkan Nesser
  • Sprecher: Dietmar Bär
  • Spieldauer: 5 Std. und 5 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 197
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 28
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 28

Schweden in den 60er Jahren. Ein kleines Sommerhaus an einem See. Hier verbringen der 14-jährige Erik und sein Freund Edmund die Ferien. Sie schwärmen von der Aushilfslehrerin Ewa, die aussieht wie Kim Novak. Bald findet man die Leiche von Ewas Verlobtem, und Eriks älterer Bruder, der eine Affäre mit Ewa hatte, gerät unter Mordverdacht. Der Täter wird jedoch nie gefunden. 25 Jahre vergehen, bis der erwachsene Erik zufällig einen Bericht über ungeklärte Verbrechen liest...

  • 5 out of 5 stars
  • Van Veeteren fehlt überhaupt nicht....

  • Von audozsasch Am hilfreichsten 13.01.2005

Hörenswert

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.04.2006

Ich persönlich bin kein Fan von Krimis. Und dieses Buch von Hakan Nesser kommt auch gar nicht wie ein Krimi daher, sondern es steckt viel mehr als nur eine Kriminalgeschichte hinter der Erzählung des Jungen, die etwas von der damaligen Zeit und der damaligen Gesellschaft widerspiegelt. Spannende Geschichte, die gleichzeitig dokumentiert, wie schön eine unbekümmerte Kindheit verlaufen kann, und an welchem Punkt auch Kinder wie große Erwachsene reagieren können. Großartig.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich