PROFIL

Marcel

  • 2
  • Rezensionen
  • 18
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 7
  • Bewertungen

Das System sagte ich wolle das. Und ich wollte es!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.10.2017

Besser als ... Kuschelrock hören.

In diesem neuen Roman legt Marc-Uwe Kling auf eine angenehm, selbstdenkerische und humorostische Weise gesellschaftliche Kritik- und Diskussionspunkte offen. Er knüpft mit diesem Werk an den Erfolg der Känguru Chroniken an, wenn er ihn auch nicht im selben Umfang wiederholen kann. Während sich das kommunistische Känguru an die Pole Position meiner (Hör-)Buchfavoriten geboxt und von mir 5 Sterne verliehen bekommt, liegt Qualityland definitiv weiter zurück.

Die Ideen sind überzeugend und für Überraschungen und herzhafte Gelächter ist allemal gesorgt. Allerdings sorgen mehrere Perspektivenwechsel während der Geschichte dazu, dass die Bindung zum Protagonisten nie so stark wird, wie bei Marc-Uwe Kling und seinem Känguru. Geschickt webt Kling diese perspektivischen Fäden allerdings am Schluss wieder zu einem überzeugenden Gesamtbild zusammen.

Dieses Buch ist "thinking out of the box" pur und stellt sich als sehr gesellschaftskritisch dar. Es regt zum nachdenken an und lässt viel Raum für eigene Ideen und Interpretationen.

Ich kann dieses Hörbuch nur empfehlen. Wer allerdings die Känguru Chroniken noch nicht kennt, muss diese unbedingt auch auf seine "to hear" Liste schreiben, denn diese Triølogie ist noch einen Zacken besser!

Ich wünsche die Beste Unterhaltung im grössten Qualityland

18 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Einfach nur "Christoph Maria Herbst"

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.09.2014

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Dieses Hörbuch, ist wirklich ALLEN zu empfehlen, die gerne amüsante Hörbücher hören. Die unglaublich witzige Geschichte wird sogar noch überflügelt von dem einmaligen Leser "Christoph Maria Herbst", welcher einen mit seinen Akzenten und Betonungen perfekt ins Buch hineinversetzt.

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Die Lösung seiner Geldknappheit, wie er es zum Millionär schafft, zusammen mit seinem Freund.

Hat Ihnen Christoph Maria Herbst an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Dies würde ich vielleicht nicht so sagen, aber er hat gelesen wie kein anderer dass könnte. Seine Dialekte, geben einfach einen hervorragenden Einblick in das Geschehen und macht es so witzig, wie es nicht vorstellbar wäre, wenn man das Buch alleine liest.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

...ich habe das Hörbuch in einem Rutsch durchgehört!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Man muss den Humor verstehen, mit dem Tommy Jaud seine Bücher schreibt, manchmal etwas weit hergeholt und gesuchte Geschehnisse, doch es ist ja auch keine Biographie sondern ein Roman mit unglaublich viel Humor!