PROFIL

mgschwindgrieder@bluewin.ch

Ardez Schweiz
  • 4
  • Rezensionen
  • 4
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 12
  • Bewertungen
  • Nicholas - Gerechtigkeit

  • Der Dunkle Thron 3
  • Autor: Rebecca Gablé, Florian Bald
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Constantin Lücke, Eva Meckbach, und andere
  • Spieldauer: 8 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 567
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 536
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 532

Der dreizehnte Teil der Waringham Hörspiele beschließt die ereignisreiche Geschichte um Nicholas of Waringham. Er wartet, wie Teil 1 und Teil 2 des Bestsellers "Der dunkle Thron", ebenfalls mit einer buchgetreuen Inszenierung auf. Das liebevoll vertonte Hörspiel ist mit kontemporärer Musik untermalt und wird neben dem Erzähler Detlef Bierstedt von den Stimmen großartiger Sprecher getragen: Constantin Lücke, Eva Meckbach, Valerie Niehaus, Gerrit Schmidt-Foß, Patrick Heppt und viele andere hauchen der Geschichte Leben ein.

  • 5 out of 5 stars
  • Die beste Rezension

  • Von mgschwindgrieder@bluewin.ch Am hilfreichsten 15.05.2019

Die beste Rezension

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.05.2019

Die Waringham Saga ist unbeschreiblich gut auf allen Ebenen: Rebecca Gablé kann den Leser oder Hörer in den Bann des Mittelalters versetzen, so dass er sich durch die ganze Erzählung hindurch als ein Teil jener Zeit und Geschichte fühlt. Die Hörspiel Version ist überaus lebendig und die Stimmen erkennbar an ihrer Vielfältigkeit, so dass der Hörer real wie in einem Theater dabei sitzt. - Ich hoffe sehr und wünsche mir, dass Rebecca Gablé an Teil V der Saga weiter schreibt. Diese Hörspiele haben Suchtpotential 😀😉

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Jonah - Das Imperium

  • Der König der purpurnen Stadt 3
  • Autor: Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Timmo Niesner, Dorette Hugo, und andere
  • Spieldauer: 7 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 7.845
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 7.327
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 7.308

London 1348. Jonah Durham hat Intrigen, zerstörerische Kriege und Schicksalsschläge überwunden. Sein mit List und Vorsicht aufgebautes Handelsimperium floriert. Nun will er auch die letzten Sprossen seines Aufstiegs erklimmen - mächtige Ämter im Königreich winken. Nur sein ältester Sohn Lukas bereitet ihm Sorgen. Er weigert sich, in die Fußstapfen zu treten und Jonahs Vermächtnis weiterzuführen. Doch all das wird bedeutungslos, als in den engen Gassen Londons die Pest ausbricht.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut,

  • Von Barbara Pezet Assmuth Am hilfreichsten 05.06.2015

Rundum Grossartig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.12.2018

Ob die Sprecher, ob die Sprache, oder die Inszenierung und die Geschichte ich war noch nie so fasziniert von einer Saga des Mittelalters. Alles stimmt bis ins Detail, auch geschichtlich wie geographisch ist es nachvollziehbar. Ausserdem ist immer Spannung die Begleiterin von Kapitel zu Kapitel. Die Charaktere sind gut gezeichnet, die Stimmen der Personen erkennbar. Man möchte das es immer weiter geht. Rundum grossartig bis zum Schluss. Danke Rebecca Gablé

  • Sturz der Titanen

  • Die Jahrhundert-Saga 1
  • Autor: Ken Follett
  • Sprecher: Philipp Schepmann
  • Spieldauer: 37 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 9.722
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.626
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.671

Europa, 1914: Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die durch politische Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen Arbeiterschicht und Adel. Und zwei Brüder aus Russland, die in den Strudel der Revolution geraten und sich auf verschiedenen Seiten gegenüberstehen. Ken Folletts neue Trilogie spielt zwischen 1914 und 1989 und erzählt von drei Familien aus drei Ländern, deren Schicksale auf dramatische Weise miteinander verknüpft sind - und wird Geschichte schreiben!

  • 5 out of 5 stars
  • Gelungener Auftakt der neuen Trilogie von Ken Follett - 37 Stunden Hörvergnügen

  • Von Buechereule2 Am hilfreichsten 13.11.2010

Geschichts-Bildend-Spannend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.10.2016

Ich höre das Buch nun schon zum zweiten Mal und finde es genau so gut und spannend, wie das erste Mal. Vieles verstehe ich jetzt besser und bekomme klarere Vorstellungen wie zuvor.
Übertrieben und unnötig sind die zu langen und detaillierten Passagen von Liebesszenen. Sie stellen die Geschichte auf eine zu niedrige Stufe und geben den Ereignissen viel zu viel Gewicht. Der Schreiber könnte sie dezenter und weniger ausführlich, oder nur andeuten. Es gäbe dem Verlauf und den Beziehungen keinen Abbruch. Im Gegenteil.
Was mir bei allen Hörbüchern dieser Art fehlt, ist eine klare Unterbrechung des Szenenwechsels. Ein Zeichen oder eine kurze Musik wäre hilfreich. Man sinnt ja immer etwas dem soeben gehörten Geschehen nach und schon muss man sich in eine neue Situation stürzen.
Ausserdem wäre es hilfreich, wenn man irgendwo eine Aufstellung der Personen mit Namen und Länder etc. und ihre Zusammenhänge nachlesen könnte. Das fehlt mir bei den Hörbüchern sehr. Ich kann mir nicht so schnell alle Namen merken, schon gar nicht wenn verschiedene Namen für eine Person verwendet werden. Im Internet habe ich es leider nicht gefunden.

  • Kinder der Freiheit

  • Die Jahrhundert-Saga 3
  • Autor: Ken Follett
  • Sprecher: Philipp Schepmann
  • Spieldauer: 42 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.597
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.187
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.188

Berlin, 1961. Rebecca Hoffmann erfährt durch Zufall, dass ihr Mann bei der Stasi arbeitet, und damit bricht ihre ganze Welt zusammen. Ihr Schicksal - und das eines ganzen Volkes - scheint besiegelt, als die Regierung eine Mauer erbauen lässt, die jede Flucht unmöglich machen soll. Doch weder Rebecca, noch ihre Kinder geben auf! Und sie bleiben nicht alleine...Boston, 1961. George Jake und Verena Marquand, zwei junge Schwarze, erfahren am eigenen Leib, was Rassendiskriminierung bedeutet - und wie falsch angebliche Freunde sein können. Wem kann man in einer von Misstrauen und Vorurteilen beherrschten Gesellschaft trauen, wem nicht.

  • 2 out of 5 stars
  • Enttäuschend: Der schwächste Teil der Trilogie

  • Von emb Am hilfreichsten 07.10.2014

Grossartig angelegte historische Übersicht

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.06.2016

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Kinder der Freiheit (Die Jahrhundert-Saga 3) für besser als das Buch?

Habe das Buch nicht gelesen. Aber das Hörbuch ist unglaublich lebendig gesprochen.

Welcher Moment von Kinder der Freiheit (Die Jahrhundert-Saga 3) ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

OH viel zu viele....z.B. Jede Errungenschaft in eine neue Freiheit auch wenn nur kleine, der einzelnen Protagonisten.

Wie hat Ihnen Philipp Schepmann als Sprecher gefallen? Warum?

Einfach grossartig! So lebendig in den verschiednen Stimmlagen und auch Stimmungen der Einzelnen Personen. Ein wahrlich ausgezeichneter, guter Sprecher.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ja, Ich konnte alle Stunden geniessen und musste mich immer zwingen abzustellen, um am nächsten Tag wieder zu hören.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es wäre gut, wenn man im Internet die verschiedenen Namen und Familienzusammenhänge nachschlagen könnte, so wie sie im Buch aufgelistet sind. Man kann sich die vielen Namen nicht sofort immer merken. Das macht das Hören manchmal schwierig, da man nicht immer präsent hat, wer war das schon wieder, welche Familie??

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich