PROFIL

Klaus

  • 46
  • Rezensionen
  • 25
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 52
  • Bewertungen
  • Ritt durch die weiße Hölle

  • Three Oaks 1
  • Autor: Dan Adams
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 3 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 331
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 313
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 312

Colorado, Winter 1879. Der junge Arzt Allan Kerrish ist auf der Flucht vor den Männern von Senator Cahill. Auf seinem Weg durch die verschneite Landschaft rettet er Catherine Archer das Leben. Ihr Mann wurde ermordet, und die Täter sind mit der Besitzurkunde für die Archer-Goldmine über alle Berge. Der Doktor und die Witwe landen in dem trostlosen Goldgräbernest Three Oaks - einem gesetzlosen Ort, in dem allein das Recht des Stärkeren zählt.

  • 4 out of 5 stars
  • Spannender Beginn

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 19.04.2016

Hier darf man allenf. auf eine Fortsetzung hoffen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.11.2017

Die Geschichte ist an sich gar nicht so schlecht, aber es gibt so viel Besseres zu lesen. Aufhören kann man nach dem ersten Buch aber sicherlich auch nicht einfach so. Besser also vielleicht gar nicht erst anzufangen.

  • 1813: Der Rekrut

  • Autor: Émile Erckmann, Alexandre Chatrian
  • Sprecher: Ben Münchow
  • Spieldauer: 7 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 121
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 95
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 96

Weil Napoleons Russlandfeldzug von 1812 nur etwa jeder zehnte Soldat der Grande Armée überlebt, werden innerhalb kürzester Zeit 300.000 Rekruten eingezogen. Der Uhrmacherlehrling Josef Bertha aus Pfalzburg ist einer von ihnen. Dabei hat er nichts anderes im Kopf als seine große Liebe Catharina. Er will nicht in Ruhm und Ehre für Napoleon sterben. Doch sein Regiment marschiert geradewegs in die bis dahin größte Schlacht seit Menschengedenken: Die Völkerschlacht bei Leipzig von 1813.

  • 3 out of 5 stars
  • Keine zeitgenössiche Erzählung,

  • Von hrinke Am hilfreichsten 15.07.2013

Krieg aus der Sicht eines Soldaten

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.11.2017

Krieg ist nicht Krieg: Ein junger Mensch wird aus seinem Leben gerissen, weil ein anderer - selbstherrlich nur diesem lebt, jeglichem Friedensangebot ablehnend gegenübersteht. So wird aus einem Eroberungskrieg plötzlich ein Verteidigungskrieg, der auch die Motivation der heimischen Soldaten nicht unberührt läßt. Großes Kino.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Eine kurze Geschichte der Menschheit

  • Autor: Yuval Noah Harari
  • Sprecher: Jürgen Holdorf
  • Spieldauer: 17 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 5.810
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.361
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 5.352

Vor 100.000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70.000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens.

  • 5 out of 5 stars
  • Überraschend Gut

  • Von Simon Am hilfreichsten 30.10.2013

Wow ...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2017

Das ist das beste Buch, das ich seit Jahren gelesen habe:
Die Geschichte der Menschheit beleuchtet durch alle Zeiten, viele Länder Kulturen und Religionen.

  • Die Erbin

  • Die Erbin 1
  • Autor: Simona Ahrnstedt
  • Sprecher: Vera Teltz
  • Spieldauer: 16 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.606
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.360
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.353

Die Schwedin Natalia De la Grip ist eine der angesehensten Unternehmensberaterinnen Europas. Doch obwohl sie in die schwedische Oberschicht und eine Welt grenzenlosen Wohlstands hineingeboren wurde, musste sie sich diesen Erfolg hart erarbeiten. Ihr höchstes Ziel ist es, einen Platz im Aufsichtsrat des milliardenschweren Familienunternehmens Investum und somit auch endlich die Anerkennung ihres patriarchalischen Vaters zu gewinnen.

  • 5 out of 5 stars
  • einfach toll

  • Von Laufzwerg Am hilfreichsten 30.04.2016

Firmenübernahme - Zerschlagung - Heuschrecken

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2017

Die Geschichte ist in der Einleitung etwas langatmig, wird aber dann richtig spannend und ist zu keiner Zeit absehbar. Sehr schön fand ich das Stilmittel, die Hauptfiguren von ihren Gefühlen erzählen zu lassen, welches die Geschichte nicht auf Handlung und Gesprochenes reduziert.
Wer bei diesem Buch allerdings einen tiefen Einblick in die Finanz-, Fond- und Aktienwelt erwartet, wird - schwer - enttäuscht. Dies wird immer nur am Rande gestreift, soweit es für die Weiterentwicklung der Geschichte notwendig ist.

  • Die Tochter des Seidenhändlers

  • Autor: Dinah Jefferies
  • Sprecher: Anja Gräfenstein
  • Spieldauer: 12 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 117
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 107
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 107

Vietnams Exotik der 50er Jahre und eine unmöglich scheinende Liebe: Vietnam, 1950. Die junge Nicole stand von jeher im Schatten ihrer schönen Schwester Sylvie. Als Tochter eines französischen Seidenhändlers und einer Vietnamesin soll sie nun in Hanoi ein Stoffgeschäft übernehmen. Bald kommt Nicole mit Einheimischen in Berührung, die sich gegen die französische Fremdherrschaft auflehnen. Dabei entdeckt sie voller Schrecken, dass ihr Vater in dunkle Machenschaften verwickelt ist.

  • 3 out of 5 stars
  • rührselig bis langweilig

  • Von Triessnig Am hilfreichsten 18.08.2017

Geschichtsunterricht in spannender Form

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2017

Geschichte Vietnams aus der Sicht der ausländischen Führungsschicht, die Schritt für Schritt aus ihrer heilen und abgeschottetetn und heilen Welt gerissen wird, ist aus der Sicht der Tocher des Seidenhändlers spannend erzählt.
Die Abgründe, die sich in der Familie des Seidenhändlers selbst auftun und natürlich - eine Liebesgeschichte - tun ihr Übriges, das Buch nicht aus dem Ohr legen zu wollen.

  • Schachnovelle

  • Autor: Stefan Zweig
  • Sprecher: Hans Jürgen Stockerl
  • Spieldauer: 2 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 791
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 730
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 729

Auf einer Schiffsreise von New York nach Buenos Aires kommt der Ich-Erzähler dem arroganten Schachweltmeister Mirko Czentovic erst nahe, als sich dieser bereit erklärt, gegen alle Hobbyspieler gemeinsam eine Partie zu spielen. Als diese schon verloren scheint, greift ein Dr. B. in das Spiel ein und holt gegen Czentovic noch ein Remis heraus. Durch Dr. B.s seltsames Spielfieber neugierig gemacht, will der Ich-Erzähler mehr von ihm erfahren. Daraufhin berichtet ihm Dr. B. von seiner monatelangen Einzelhaft im Wiener Gestapo-Gefängnis, wo er dem Irrewerden nur dadurch entkam, dass er aus einem entwendeten Schachbuch Meisterpartien nachspielte.

  • 5 out of 5 stars
  • Genie und Wahnsinn in einem Hörbuch

  • Von Lenni Am hilfreichsten 29.11.2014

Schach ist spannender als davon zu erzählen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.07.2017

Dieses Werk war wieder mal eins von den Büchern, die ich eigentlich versucht war wegzulegen. Der Einstieg in die Geschichte ist derartig langatmig und - langweilig, dass es enormen Durchhaltevermögens bedarf, sich da durchzuquälen.
Ist man da allerdings durch, wird man durch eine recht interessante Betrachtung der Spieler eines solchen Spiels entlohnt.
Letztlich lesenswert ist das Buch aber wohl wegen des Einblicks in das III. Reich Österreichs und nicht zuletzt ersten Aufklärungsversuchen von dunklen Vermögensanlagen. Die Finanzminister aller Zeiten sind auf der Suche - mit mehr oder minder lauteren Methoden und Absichten.

  • Quantenmüll

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Jürgen Prochnow
  • Spieldauer: 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.744
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.558
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.569

Eines der größten Probleme unserer Epoche scheint für alle Zeiten überwunden: Ein Quantenphysiker entdecket durch Zufall ein einzigartiges...

  • 5 out of 5 stars
  • Autsch!

  • Von maxirey02 Am hilfreichsten 15.08.2014

Leben auf Kosten der nachfolgenden Generationen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.07.2017

Ein sehr gelungener Versuch, diese Tendenz der aktuellen Gesellschaft(en) physikalisch umgesetzt zu sehen. Hier wie dort lügt man sich in die eigene Tasche.

Kurzweilig und spannend.

  • 1984

  • Autor: George Orwell
  • Sprecher: Sebastian Rudolph
  • Spieldauer: 12 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.959
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1.811
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.814

Orwells Roman über die Zerstörung des Menschen durch eine perfekte Staatsmaschinerie ist längst zu einer scheinbar nicht mehr erklärungsbedürftigen Metapher für totalitäre Verhältnisse geworden. Mit atemberaubender Unerbittlichkeit zeichnet der Autor das erschreckende Bild eines Staates, der seine Bürger ständig überwacht und nicht nur ihr Denken, sondern auch die Vergangenheit manipuliert.

  • 5 out of 5 stars
  • Eines der wichtigsten und Prophetischsten Bücher des zwanzigsten Jahrhundert.

  • Von Serial1981 Am hilfreichsten 21.07.2013

Düstere Aussichten - fast wahr geworden

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.07.2017

Dieses Werk sollte schon einmal gelesen worden sein, wird es doch zur Weltliteratur gezählt. Es gehört allerdings einiges an Durchhaltevermögen dazu, es bis zum Ende durchzustehen. So düster sind die Aussichten. Für die Freude-Friede-Eierkuchen-Fans auch nicht geeignet, da weder ein Happy-End abzusehen ist noch auch tatsächlich eintritt.
Interessant ist bei diesem Buch ja auch eher die Weissagekraft, lange bevor wir in dieser Zeit tatsächlich lebten. Und schaut man sich die Zeit so an - Big brother is really wathing you.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Lied von der Glocke

  • Autor: Friedrich Schiller
  • Sprecher: Christian Rode
  • Spieldauer: 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 80
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 64
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 61

Mit Christian Rode hat die imposante Dichtung einen würdigen Meister der Sprecherkunst gefunden...

  • 5 out of 5 stars
  • Schillernd

  • Von Tobias Am hilfreichsten 05.02.2015

Trotz humanistischem Gymnasium nicht zur Schulzeit

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.07.2017

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Das Lied von der Glocke besonders unterhaltsam gemacht?

Hierbei handelt es sich sicherlich nicht um Unterhaltung

Welcher Moment von Das Lied von der Glocke ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Drum prüfe wer sich ewig bindet.

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Christian Rode gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Nein

Gab es im Hörbuch einen Moment, der Sie ganz besonders berührt hat?

Nicht alles, was zur Schulpflichtlektüre gehört, steht umsonst im Lehrplan.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Dieses Werk gehört nicht umsonst zur Weltliteratur. Schade, dass ich so lange nicht gelesen habe und nur wurde es mir sogar gleich noch rezitiert.

Vielen Dank

  • Der Schimmelreiter

  • Autor: Theodor Storm
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 4 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 637
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 588
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 585

Die Novelle, in deren Zentrum der fiktive Deichgraf Hauke Haien steht, basiert auf einer Sage, mit der Storm sich über Jahrzehnte befasste. Mit der Niederschrift der Novelle begann er jedoch erst im Juli 1886 und beendete seine Arbeit daran im Februar 1888, wenige Monate vor seinem Tod.

  • 5 out of 5 stars
  • Heute kann ich ihn genießen .....

  • Von Beate Sobotta Am hilfreichsten 24.03.2016

Standardwerk der Weltliteratur

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.07.2017

Mehr braucht's dazu nicht zu sagen ...
wenn denn Audible nicht noch 8 Worte mehr verlangte.