PROFIL

Sunny

  • 18
  • Rezensionen
  • 31
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 55
  • Bewertungen

Die Geschichte ist eigentlich gut gemacht, ...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.12.2019

... aber unglaublich langatmig. Was mir fehlte war ein wirklicher Spannungsbogen, der mich fesselte.
Die Verstrickungen der Pharmafirma in die NS-Zeit, Skandale um zu schnell in den Verkauf gegebene Medikamente, alles gut, aber am Ende sicher ein Hörbuch, was ich nicht noch einmal hören würde.

Ich weiss nicht.... irgenwie....

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.12.2018

....habe ich wohl hier den Sinn des Krimis nicht erfasst. Ich habe zweimal von vorne gehoert, da ich dachte, vielleicht war ich abgelenkt, vielleicht verstehe ich den Humor nicht. Aber dies ist leider nicht mein Krimi.

Super! Ich konnte kaum damit aufhören!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.09.2018

Die Autorin Sabine Kornbichler und die Sprecherin Vanida Karun sind ein absolutes Top-Team.

Bei diesem (Hör-)buch ist wirklich eine fesselnde Geschichte gelungen.

Sabine Kornbichler schreibt nicht nur absolut spannend, sondern geht auch sehr einfühlsam auf die Gefühle der jungen Witwe ein.

Unbedingt zu empfehlen!

Och nä...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2016

Nach vielen guten, unterhaltsamen, amüsanten Krimis aus Bayern (Jörg Maurer, Rita Falk, Nicola Förg und zuletzt Ida Ding) bin ich nun in Schwäbisch Hall gelandet.
Der Krimi beginnt mit mit einer unendlich erscheinenden Litanei der Protagonisten, die Schwester, die andere Schwester, deren Freund, deren beider Kind.... ups, hätte ich mitschreiben müssen?
Es zieht sich, die Sprecherin - leider ganz ohne Lokalkolorit in der Stimme - spricht sehr deutlich, sehr exakt, aber vollkommen ohne Emotionen.
Beim Oryza Stäbchenreis habe ich dann nach etwa einer Stunde aufgegeben.
Sorry, aber leider gar nicht überzeugend...

Jungfernfahrt Titelbild

Ich hatte großen Spaß!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.01.2016

Der Mord an sich ist eher weniger wichtig, aber der immer hilfsbereite Nepomuk Halbreiter ist ein toller Ermittler. Man muss ihn einfach gern haben.

Hendlmord Titelbild

Echt schräg!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.01.2016

Der Mord an sich ist eher weniger wichtig, aber der immer hilfsbereite Nepomuk Halbreiter ist ein toller Ermittler. Man muss ihn einfach gern haben.

Toller, humorvoller Krimi, tolle Sprecherin

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2014

Die Frankreich-Krimis von Kommissar Dupin haben mich nicht losgelassen. Also wollte ich gerne mehr davon. Dieser Krimi ist wirklich gut gemacht, die Geschichte ist rund, immer ein wenig geheimnisvoll. "Madame le Commissaire" hat ihre Eltern früh verloren und ist dieser Geschichte auf der Spur. Sehr gut gefallen hat mir die Rolle des etwas verwirrten Assistenten, der dem Ganzen die Spur Humor verleiht, die ich gern in Krimis habe.

Nicht alle Frankreich-Krimis sind toll

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2014

Nach Jean-Luc Bannalecs Krimis über Kommissar Dupin war ich ja ein wenig Frankreich-infiziert. Madame le Commissaire von Pierre Martin war auch sehr gut. Aber dieser Krimi hat eine derart schwache Geschichte, dass ich immer wieder weggehört habe. Kann ich wirklich nicht empfehlen.

Ein Klassentreffen der besonderen Art

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.04.2014

Wer Jennerwein liebt, wird auch "Felsenfest" lieben!

Kommissar Jennerwein ist kein großer Freund der regelmäßig stattfindenden Klassentreffen des Jahrgangs 82/83 und ist somit auch nicht bei der gemeinsamen Wanderung dabei. Ihn erreicht die kryptische SMS eines Klassenkameraden, die ihn direkt in eine Geiselnahme mit dem ein oder anderen Todesfall stolpern lässt.

Auch die Protagonisten der bisherigen fünf Bücher tauchen hier wieder auf, beispielsweise das Bestatterehepaar mit Verbindung zur Mafia und das facettenreiche Ermittlerteam, dem der Autor und Sprecher Jörg Maurer mit den verschiedensten Dialekten Leben und Charakter einhaucht.

Eine "echte" Tempe Brennan

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2014

Ja, genauso will ich sie, Tempe Brennan, die Knochentante. Wer diese Krimi-Serie mag, mag auch diese Folge.

Die Sprecherin, Simone Thomalla, ist - da kann ich meinen Vorrednern anschließen - mäßig. Manchmal klingt sie gelangweilt, manchmal froh, dass sie den letzten Satz mit medizinischen Fachausdrücken fehlerfrei überstanden hat.

Insgesamt überwog bei mir aber, dass ich diese Krimis mag. Da war die Sprecherin dann nicht ganz so störend.