PROFIL

Michaela Kramaschki

  • 11
  • Rezensionen
  • 10
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 13
  • Bewertungen

Schade

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.09.2019

Sicher das schwächste Werk des Autors. Die Schwächen und Peinlichkeiten der Handlung werden jedoch weit übertroffen von der unsympathischen Stimme des Sprechers der weder in der Lage ist Wörter mit t,p oder k klar zu artikulieren, noch englische oder spanische Begriffe korrekt auszusprechen! Schade, schade...

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Wunderbar!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.07.2019

Wunderbar beschreibt die Geschichte und die Sprecherin und dem ist nichts hinzuzufügen! Ich kann dieses Buch von Herzen empfehlen!

Enttäuschend

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.01.2019

Selten habe ich so eine enttäuschende Geschichte gehört. Voller unsympathischer Charaktere, vor allem der Hauptprotagonist erscheint unerträglich. Von sich selbst überzeugt, mit seltsamen Vorurteilen und absurden Moralvorstellungen. Ich hatte den Eindruck, dass erwartet wird, der Leser solle Verständnis und Toleranz für die Ermordung kleiner Kinder entwickeln, wenn man die Tat nur von der richtigen Seite betrachtet. Das geht garnicht!

Zeitgeschichte

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.05.2018

Die eigentlich toll erzählte, epische Geschichte leidet doch sehr unter den fast durchgehend unsympathischen Charakteren. Es gelingt dem Leser(Hörer) kaum sich mit den kaltherzigen, geldgierigen, oberflächlichen und sehr triebgesteuerten Protagonisten zu identifizieren.Einzig der Blick auf das Zeitgesehen eines ganzen Jahrhunderts lässt ahnen, was die Autorin ausdrücken wollte. Leider ist dies, trotz der außergewöhnlichen Länge des Werks, nur recht grob umrissen worden, und man hätte sich so Manches ausführlicher und mit etwas mehr Tiefgang gewünscht.
Besonders unangenehm ist die stets lamentierende und selbst die farbigsten Szenen nach einer traurigen Grabrede klingende Stimme der Vorleserin zu ertragen. Den einen Stern hierfür gebe ich für das Fehlen von Betonungsfehlern.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Schwachsinn

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.04.2018

Selten eine so spekulative, an den Haaren herbeigezogene Story gelesen. Da helfen auch keine Beschreibungen von Ekelverstümmelungen. Die beiden Herren sollten unbedingt über einen Berufswechsel nachdenken.
Der Sprecher hingegen scheint sich zumindest bemüht zu haben, scheitert jedoch kläglich an der Aussprache von Fachbegriffen der Chemie und Paläontologie, die eigentlich zum Allgemeinwissen gehören sollten.
Ich werde dieses „Werk“ sofort aus meiner Bibliothek löschen!

Schade!

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.11.2017

Leider haben sich durch die Zusammenarbeit mit seinem Sohn keine neuen, interessanten Impulse ergeben, wie ich gehofft hatte.
Die Charaktere sind stereotyp und durchschaubar wie in letzter Zeit immer.
Immer öfter imitiert King seine eigenen und auch aus Serien bekannte Motive.
So erkennt man Elemente aus „das letzte Gefecht“ und „The walking Dead“, was weder besonders originell noch spannend ist.
Man fragt sich, ob unserem großen Meister des Horrors langsam die Ideen ausgehen.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Einfach Klasse !

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.06.2017

Habe mir gerade alle Harry Potter Hörbücher nacheinander angehört! Es war so unendlich entspannend, jemanden vorlesen zu hören, der seine Stimme nicht unerträglich verzerrt, und trotzdem die einzelnen Charaktere differenziert liest!
Was mir noch besser gefallen hat war, dass Herr Manteuffel richtig betont, so dass der Sinn der Sätze erhalten bleibt! Ich habe vor Jahren bereits die andere, und zu Unrecht berühmtere, Version der Hörbücher gekauft, und war damals entsetzt über die zahlreichen Betonungsfehler.
Schade, dass man Felix von Manteuffel nicht mehr als fünf Sterne geben kann!
Wirklich : einfach Klasse!

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Wunderschön und traurig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.11.2016

Ein außergewöhnliches, wunderschönes Buch! Vom Sprecher einfühlsam gelesen und so, so traurig! Unbedingt Taschentücher bereit halten!

Das Sehnen nach Moral..

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.06.2016

Harper Lees preisgekröntes Meisterwerk führt uns auf einzigartig eindringliche Art vor Augen,dass Moral für die vorhergegangenen Generationen in der Literatur erstrebenswert zu sein schien. Edle, moralisch handelnde Menschen wie der Hauptprotagonist Atticus Finch erscheinen in einem ungetrübten Licht, welches uns heute lebende Menschen erstaunt und beschämt zurücklässt ob dem Verlust der Werte und der Trivialität unserer Zeit, in der Gutmenschentum als Makel gilt. Ein sehr empfehlenswertes, herzerwärmendes Buch, stimmungsvoll und einzigartig gelesen von Eva Mattes

Nicht zu empfehlen!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.09.2012

Selten sowas Schlechtes gehört! Hat denn einer von den zahlreichen Mitwirkenden die Geschichte von Karl May gelesen?

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich