PROFIL

Rene Schreiner

  • 44
  • Rezensionen
  • 39
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 56
  • Bewertungen

John Sinclair reloaded - also Popcorn Hören

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.12.2017

Welchen drei Worte würden für Sie Monster sehen und sterben (Monster Hunter 4) treffend charakterisieren?

Action Monster Fight

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

der Chef Werwolf, diese Figur hat wohl am meisten Tiefe bislang für mich

Welche Figur hat Robert Frank Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

alles gut soweit, ich würde nicht sagen das es da Unterschiede gibt, passt soweit

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Jein, manche Szenen sind halt sehr actionlastig und die Helden erwischt es nie!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es ist eine Art Popcorn Kino fürs Ohr, wenig zum nachdenken, leicht vorhersehbar aber trotzdem spannend.Früher gabs mal John Sinclair Romane, die waren noch einfacher gestrickt aber die Monsterhunter sind quasi dessen legitime Nachfolger des 21 Jahrhunderts ;-)

Hamilton halt, opulent, spannend und sehr lang

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.12.2017

Was hat Ihnen am allerbesten an Der Abgrund jenseits der Träume (Die Chronik der Faller 1) gefallen?

die unglaublich fremden Aliens

Würden Sie sich jetzt auch für ein anderes Hörbuch von Peter F. Hamilton interessieren? Warum oder warum nicht?

ja klar, Hamilton ist Space Opera pur!

Welche Figur hat Oliver Siebeck Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

das kann man nicht sagen, der Gesamteindruck den Oliver hinterlässt ist immer hervorragend

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Nein, das wäre too much geworden

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Man muss unbedingt die vorherigen Zyklen von Hamilton kennen, sonst funktioniert es nicht. Selbst dann ist die Story recht schräg und gewöhnungsbedürftig - aber auch spannend wenn man sich darauf einlässt

im Kopf mitdiskutieren..

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.12.2017

Welchen drei Worte würden für Sie Die Riesen von Ganymed (Riesen-Trilogie 2) treffend charakterisieren?

Science Fiction Debatte

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

die Diskurse der Protagonisten

Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

Die Ankunft des Sternenschiffes

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

nein

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

es ist viel Technobabbel enthalten, eine Vorbildung im Bereich Wissenschaft schadet sicher nicht

der Untergang der Francis Drake-Vorstoß in die KMW

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.03.2015

als ich vor vielen Jahren als Jugendlicher die Romane um den Freihändlerkönig Michael Danton und seinem Schiff, der Francis Drake gelesen hatte war ich schlichtweg völlig fertig ;-)
Heute kann ich das etwas gelassener sehen aber dennoch ist die Handlung um den Erstkontakt mit den Bossgegnern dieses Zyklus extrem spannend. EIne Kleingalaxis als perfides Fallensystem, biomedizinische Versuche und Gegner die den Namen auch verdient haben - konsequent und grausam gehen sie gegen die Menschheit im allgemeinen und der Mannschaft der FD im speziellen vor. Aber sie haben nicht mit der Zähigkeit und Findigkeit ihrer Gegner, der Menschen, gerechnet und bezahlen dann im nächsten Band die Rechnung für Ihre Fiesheit.

Zu Handlung: Vorstoß in die kleine Magellansche Wolke, Kontakt mit der ersten Schwingungsmacht und den Pseudo Gurrads, Vernichtung der Francis Drake und Ihrer Besatzung, Vorstoß der terransichen Flotte in das Herz der Gefahr!

Wer Perry mag muss das hören!

leider kommt man gleich dahinter

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2014

Als Kurzgeschichte sicherlich brauchbar, wie immer bei Andreas Eschbach spannend erzählt aber ich kam recht schnell hinter das Geheimnis der Story - und dann wird es dröge weil keine Überraschung mehr da ist.

es geht um den Tod - immer gruselig so was!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2014

Wie immer bei Markus Heitz braucht man eine Weile um in das Buch zu finden. In sich selbst ist die Story super erzählt und nimmt einen schon gefangen. Etwas irritierend sind die vielen Toten im Buch aber darum geht es ja auch letztendlich und in meinem Hinterkopf hatte ich immer den Tod als Figur von Terry Pratchett (der immer in VERSALIEN SPRICHT) der dort mitspielt im Hinterkopf was irgendwie unpassend zur Story war. Wie auch immer - extrem packend für mich, teilweise atemlos und super gesprochen - kann ich empfehlen.

Die Haarteppichknüpfer Titelbild

Haarteppichknüpfer- was ist denn das für ein Titel

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2014

Der Titel "die Haarteppichknüpfer" ist ja schon sehr schräg aber der Roman, das Erstlingswerk von Andreas Eschenbach, ist schon spannend. Man braucht eine Weile um herauszufinden warum eine ganze Galaxis Teppiche um die Wette knüpft. Vielschichtig, komplexe Handlung, schwer durchschaubar, spannend erzählt. Grosse SF mit etwas Fantasy Anteil - ich hab es gern gehört und das Ende ist dann echt fies!

ein verpatztes Ende

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.08.2013

zum Inhalt und Titel haben sich die anderen Hörer ja schon ausgelassen - es ist kein typisches Pendergast Abenteuer - eher ein Action Thriller. Das ist schon schade denn der Spannungsbogen war wirklich extrem hoch gespannt und verebbt dann im Laufe des Buches. However - wer die ersten Teile kennt MUSS das Ende erleben. Und so schlecht ist es nun auch wieder nicht - also hört selbst und hofft das die Serie weitergeht - die Wurzeln dafür wurden in Pendergast's aufgetauchter weiterer Verwandschaft ja schon gelegt!

das Ende der MdI - na also

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.11.2012

In gewohnt guter Qualität kommt der erste Großzyklus des Perryversums zu Ende. Wenn man bedenkt wie lange es her ist als der Sonnentransmitter die Crest II zum Zyklusstart verschlungen hat muss man schon froh sein ohne Zellaktivator bis hierhin zu kommen ;-) Aber OK - für Perry Fans ein Muss - DER Zyklus aus der Anfangszeit der Serie ist schon gut obwohl ich in der Buchform immer wieder einzelne Romane der Originalserie vermisst habe die zwar schräg aber auch cool waren (z.B. der Menschenzoo der MdI). Das fehlt nun auch im Hörbuch, na klar! Auf zu Old Man und der Zeitpolizei!

ein Zombie wid nie müde - ich schon

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.11.2012

Nun ja - die Story ist klar und klassisch - Zombies kommen, fressen Menschen. Menschen wehren sich schliesslich, Zombies sind mehr oder weniger erledigt. Das alles in Interviewform, global verteilt über Zeit und Ort. Es hat seinen Reiz, ich habe es teilweise gerne gehört, manchmal wars langweilig und durchsichtig.
Für Zombie Freaks: gut, für den Rest: zur Not gehts