PROFIL

Firmenkunde

  • 4
  • Rezensionen
  • 10
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 7
  • Bewertungen

Naturheilkunde = Homöopathie?

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.06.2019

Ich dachte ein Hörbuch über Naturheilkunde gekauft zu haben, aber es wird leider großteils auf Homöopathie und Antroposophie sowie Sagen und Märchen Bezug genommen, schade! Für mich wenig brauchbar.

6 Leute fanden das hilfreich

Ein Traum, oder?

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.10.2018

Ein junges Pärchen beschließt nach einem Fidschi-Urlaub, ein Jahr Auszeit auf einer "eigenen" kleinen Südseeinsel zu nehmen. Das klingt im ersten Moment fantastisch. Bilder von der "Blauen Lagune" beschwören sich herauf. Ein junges Paar, nackt unter Palmen im weißen Sand liegend, das azurblaue Meer vor sich, außer ihnen keine Menschenseele – herrlich! Im zweiten Moment kommt vielleicht schon die Frage auf: Ja, und dann? Ein Jahr Strandurlaub, oder wie? Immerhin ist so eine kleine Insel eben ... klein! Ein eigener abgeschlossener Kosmos. Schon schön, aber ein Jahr? Trotzdem spannend! Man will mehr wissen. Fragt sich, wie so manches funktionieren kann. Und schön langsam erfährt man zwar mehr, aber meiner Meinung nach sehr gefiltert. Erst nach einer Internetrecherche ergab sich für mich ein vollkommeneres Bild. Wäre das von Anfang an durch die Geschichte mittransportiert worden, wären mir Geschichte und Protagonisten einfach sympathischer gewesen. Trotzdem: Daumen hoch!

Surfen und die Rahmenhandlungen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.10.2018

Okay, wie der Titel schon bezeichnet: Die Geschichte dreht sich hauptsächlich ums Surfen. Anfangs noch interessant (auch oder gerade für Surfnoobs) zieht sich das Geschehen aber dadurch immer mehr in die Länge. Die zunehmend schwülstige Ausdrucksweise und die ausschweifend dargelegten Gedankengänge und Lebensweisheiten tragen zur Langwierigkeit bei. Das eigentlich interessante Reisegeschehen passiert dabei eher nebenbei und wird nur beiläufig behandelt. Erst als seine Reisen ein Ende finden, kommt ihm in den Sinn, dass es neben dem Surfen noch Erlebenswertes gibt. Aber für Surfer und Sinnsuchende sicher ganz interessant.

Heute werde ich Abenteurer

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.09.2018

Ein Unternehmensberater mit null Abenteuer- und Outdoorerfahrung und recht luxus- und konsumgewöhnt beschließt von heute auf morgen, mit Zelt und Rad auf Reisen zu gehen – bis nach Afrika. Auch wenn das nach großem Umbruch klingt, hält der Protagonist doch noch sehr an seinen bisherigen Gewohnheiten fest. Bei der Ausrüstung darf's nur das Beste vom Besten sein und bekommt er mal morgens keinen Kaffee kredenzt, ist der Tag gelaufen. Trotzdem: Man erlebt Stück für Stück die Wandlung des Autors mit und bekommt einen Einblick in das große Abenteuer eines Mannes, der damit wohl bisher ganz andere Dinge verbunden hat. Vorurteile, ja die gibt's auch – aber man kann auch "zuhören", wie sie ganz leise bröckeln ... Deshalb meine Empfehlung!

4 Leute fanden das hilfreich