PROFIL

Pantoffeltierchen

  • 11
  • Rezensionen
  • 3
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 45
  • Bewertungen
  • Flashback

  • Autor: Dan Simmons
  • Sprecher: Martin Bross
  • Spieldauer: 20 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 319
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 171
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 172

Die nahe Zukunft: Die USA stehen vor dem Kollaps, doch der Bevölkerung ist das völlig egal, denn sie sind abhängig von einer Droge namens Flashback...

  • 4 out of 5 stars
  • Zuerst langatmig dann sehr spannend!!

  • Von Kerstin Six Am hilfreichsten 05.02.2014

Polit. Anspielungen fehl am Platz

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.01.2019

Insgesamt haben mir Geschichte und Handlung ganz gut gefallen, auch wenn Flashback sicher nicht sein bestes Werk darstellt. Ich habe schon einiges von Simmons gehört/gelesen, seinen Erzählfluss mag ich, auch wie er langsam Geschichte und Handlung aufbaut. Ich möchte hier allerdings nicht weiter auf die Handlung eingehen, dazu gibt es zahlreiche weitere Rezensionen.
Was mich an dem Buch sehr gestört hat, waren die wiederkehrenden Anspielungen auf Obamacare oder europäische Sozialversicherungen, die quasi als Geißel der Menschheit und Grund für ihren Ruin dargestellt wurden. Die Rechnungen, die Dan Simmons hier aufmacht, berücksichtigen nur einen Teil der Medaille und sind in Teilen m.E. logisch falsch. Auf dieses politische Statement - es kommt mir vor wie eine republikanische Werbeaktion - hätte ich sehr gerne verzichtet!

  • Drood

  • Autor: Dan Simmons
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 29 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 1.027
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 325
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 327

Dan Simmons führt in die dunklen Abgründe Londons im 19. Jahrhundert und lüftet eines der größten Geheimnisse der Literaturgeschichte, gesprochen von Detlef Bierstedt

  • 5 out of 5 stars
  • Geniales Buch, toll gelesen! 100%er Tipp!

  • Von Tedesca Am hilfreichsten 05.07.2011

Herausforderung!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.12.2018

Der Autor hat hier etwas sehr eigenes geschaffen! Diese Mischung aus Wahrheit und Fiktion wirkte auf mich sehr faszinierend!
Dennoch bin ich insgesamt nicht zu 100% mit der Geschichte warm geworden. Dies lag auch an der Tatsache, dass der Ich-Erzähler dem Leser sicher nicht oft sympathisch ist. Gleichzeitig stellt dieser Umstand aber auch einen besonderen Reiz der Geschichte dar. An ‚Terror‘ reicht sie für mich nicht heran, aber der Autor eröffnet neue Horizonte!
Eine Anmerkung an die Produktion dieses Hörbuchs: den Versuch, das Gelesene auf Gehörtes zu übertragen, habe ich als störend empfunden. Kein Autor aus dem 19. Jahrhundert hätte einen ‚Hörer‘ angesprochen, zumal der Autor am Ende Tintenkleckse auf seinem Manuskript erwähnt, die ein Hörer nun wirklich niemals erblicken kann.

  • Terror

  • Autor: Dan Simmons
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 28 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.759
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 584
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 588

England im Jahr 1845: Unter dem Kommando von Sir John Franklin brechen die modernsten Schiffe ihrer Zeit - die "Terror" und die "Erebus" - auf, um die legendäre Nord-West-Passage zu finden: den Weg durch das ewige Eis der Arktis in den Pazifik. 130 Männer nehmen an der Expedition teil. Keiner von ihnen wird je zurückkehren. Dies ist ihre Geschichte.

  • 4 out of 5 stars
  • Englische Ehre, Amputationen und ein Monster

  • Von Jochen Am hilfreichsten 16.01.2009

Eine Naturgewalt!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.11.2018

Dieses Buch ist wirklich eine Naturgewalt. Der Horror der Arktis wird so eindringlich beschrieben, dass ich auch im Hochsommer eine Gänsehaut bekommen hätte.
Der Grusel entwickelt sich m.E. langsam aber mit kontinuierlicher Steigerung. Sehr spannend fand ich, dass sich der Autor einer wahren Begebenheit angenommen und diese in seinem Sinne entwickelt hat. Viele Personen haben tatsächlich existiert und es hat mich neugierig gemacht, nach diesen zu recherchieren.
Großartige Geschichte!

  • Wahn

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 25 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.316
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.268
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.247

Edgar Freemantle wird bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt und verliert seinen rechten Arm. Er hat große Schmerzen und zieht sich auf eine Florida-Insel zurück, wo er sich aus therapeutischen Gründen der Malerei widmet. Von der Insel scheint eine unheimliche Macht auszugehen: Dinge, die Freemantle malt, erscheinen in der Wirklichkeit, was er ausradiert, verschwindet - auch Menschen.

  • 5 out of 5 stars
  • 25 Stunden ohne Langeweile

  • Von barbarafi Am hilfreichsten 21.05.2008

Wie schafft er das bloß???

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.10.2018

King & Nathan - einfach eine großartige Kombination. Da kommt zusammen, was zusammen gehört. King-Liebhaber werden auf ihre Kosten kommen. Ich habe jede Stunde genossen. Die Geschichte hatte mich sehr schnell in ihren Bann gezogen. Wie macht Stephen King das bloß? :)

  • Der Outsider

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 19 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.729
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6.415
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6.381

Im Stadtpark von Flint City wird die geschändete Leiche eines elfjährigen Jungen gefunden. Augenzeugenberichte und Tatortspuren deuten unmissverständlich auf einen unbescholtenen Bürger: Terry Maitland, ein allseits beliebter Englischlehrer, zudem Coach der Jugendbaseballmannschaft, verheiratet, zwei kleine Töchter. Detective Ralph Anderson, dessen Sohn von Maitland trainiert wurde, ordnet eine sofortige Festnahme an, die in aller Öffentlichkeit stattfindet. Der Verdächtige kann zwar ein Alibi vorweisen, aber Anderson und der Staatsanwalt verfügen nach der Obduktion über eindeutige DNA-Beweise für das Verbrechen - ein wasserdichter Fall also?

  • 5 out of 5 stars
  • Was für ein Balanceakt - Horror-Crime

  • Von Bianca Am hilfreichsten 29.08.2018

Gute Story, viel Schleichwerbung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2018

Ich hab das Hörbuch gern gehört. Die Geschichte ist spannend und gut, David Nathan vertont sie wie immer hervorragend! Man weiß sehr lange nicht, was eigentlich los ist und trotzdem fand ich es nie langweilig. Mehr möchte ich zur Geschichte gar nicht sagen, weil es schon zu viel verraten könnte. Wer Stephen King mag, dem wird das Hörbuch wahrscheinlich gefallen.
Was mich aber gestört hat, war die aufdringliche Produktplatzierung. Marken/Produkte zu nennen, finde ich an sich in Ordnung, weil es das Geschehen in einen zeitlichen Kontext setzen und es noch realistischer machen kann. Wenn allerdings immer wieder Handy & Tablet konkurrenzlos immer wieder explizit genannt werden, ist es einfach störend und auch ziemlich platt. Dafür musste ich einen Stern abziehen.

  • Nur der Tod kann dich retten

  • Autor: Joy Fielding
  • Sprecher: Hansi Jochmann
  • Spieldauer: 7 Std. und 12 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 92
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 59
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 59

Torrance ist eine beschauliche Kleinstadt in Florida, in der niemand auf die Idee käme, von seinem Nächsten Böses zu vermuten. Der Schock ist umso größer, als an der örtlichen High School eines Tages die bildhübsche Liana Martin verschwindet - und man nach Tagen banger Suche ihre Leiche auffindet...

  • 3 out of 5 stars
  • Ein um fast die Hälfte gekürztes Hörbuch ...

  • Von ring009 Am hilfreichsten 20.11.2008

Sehr gut gesprochen, Geschichte mittelmäßig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.08.2018

Ich höre/lese Joy Fielding gern und weiß, was ich zu erwarten habe. Die Geschichte ist solide, aber sehr schnell durchschaubar. Motiv und Gelegenheit hatten m.E. nur wenige, daher war schnell klar, wer Täter/Täterin war.
Hansi Jochmann hat den Inhalt großartig vertont, ich höre sie immer gerne und die Stimme passt einfach unheimlich gut!

  • Golden House

  • Autor: Salman Rushdie
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 14 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 368
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 351
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 352

Nero Golden kommt aus einem Land, dessen Namen er nie wieder hören wollte, seit er mit seinen drei Söhnen vor ein paar Jahren nach New York gezogen ist. Der junge Filmemacher René ist fasziniert von der Familie und gerät in ihren Bann. Er hat Zugang zu der prächtigen Welt der Goldens - und wird Zeuge davon, wie das Reich des alten Golden zerfällt. Salman Rushdie erfasst den irritierenden Zeitgeist und zeichnet mit größter Erzähllust ein genaues Bild unserer heutigen Welt.

  • 5 out of 5 stars
  • Roman und Hörbuch: Phantastisch

  • Von peterbonin Am hilfreichsten 09.12.2017

Ganz gut aber etwas langatmig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.08.2018

Mir persönlich zog sich die Geschichte zu sehr und wirkte tlw. sehr zersplittert. Der Fokus wechselte sehr oft, ich habe das eine oder andere Mal den Faden verloren. M.E. kein Hörbuch, dass man so nebenbei hört. Man sollte Aufmerksamkeit mitbringen und Ausdauer, um die Geschichte und die Motive der handelnden Personen zu verstehen.
Mich hat die Geschichte leider nicht ergriffen. Der Schriftsteller, der aus der Perspektive eines Drehbuchautors/Filmemachers schreibt - das war mir einfach zu weit weg. Emotional berührt haben mich die Personen nicht, für mich blieben sie immer fiktiv.
Trotzdem vier Sterne, mir haben z.B. die Anspielungen auf Trump gut gefallen und der Sprecher begleitet gut durch die Geschichte!

  • Alles muss versteckt sein

  • Autor: Wiebke Lorenz
  • Sprecher: Cathrin Bürger
  • Spieldauer: 9 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 568
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 413
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 409

Ihre Gedanken sind mörderisch, ihre eigene Angst davor unaussprechlich: Nach einem Schicksalsschlag erkrankt Marie an aggressiven Zwangsgedanken, betrachtet sich als Gefahr für sich selbst und andere. Monatelang kämpft sie gegen die grausamen Mordfantasien an, die wie Kobolde durch ihren Kopf spuken, ständig verbunden mit der Panik, sie könne diese furchtbar realen Fantasien eines Tages nicht mehr kontrollieren und in die Tat umsetzen....

  • 5 out of 5 stars
  • Genial

  • Von zvezdica Am hilfreichsten 21.10.2012

Solide Story, gut gesprochen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.07.2018

Die Geschichte beginnt sehr vielversprechend. Aus meiner Sicht mal aus einer ganz anderen, ungewöhnlichen Perspektive. Bei der Hauptperson handelt es sich um eine Zwangserkrankte, die aufgrund der Ermordung Ihres Freundes in die Forensik eingewiesen wurde. Hier scheint sie sich zunächst aufgegeben zu haben, kämpft sich aber dank der Unterstützung Ihres Psychiaters wieder zurück ins Leben.
Zu Beginn wusste ich nicht genau, was mich hier für eine Geschichte erwartet, bis sich schließlich immer mehr abzeichnet, was hinter den Fassaden der handelnden Personen steckt und welche Motive ihr Antrieb sind.
Allerdings habe ich mich mehr als einmal über die Dummheit der Protagonistin ärgern müssen, die Offensichtliches häufig erst spät erkennt, während man sich als Leser innerlich die Hand vor den Kopf schlägt. Das Ende wirkt ein wenig an den Haaren herbeigezogen und als ob zu wenig Zeit für den Feinschliff geblieben wäre.
Alles in allem aber eine Geschichte, die ich gerne gehört habe, und die mich in weiten Teilen auch fesseln konnte.
Geschichte ***
Sprecherin ****

  • Tagebuch der Apokalypse 3

  • Autor: J. L. Bourne
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 10 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.433
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.313
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.309

Die Erde, in naher Zukunft. Nach einer mysteriösen Infektionsepidemie, die sich von China aus weiter in die USA ausgebreitet hat, haben sich die Menschen der Vereinigten Staaten in fleischfressende Zombies verwandelt. Unter den wenigen Überlebenden ist ein Mann namens Kilroy. Aufgrund seiner Erfahrung bekommt er nun einen streng geheimen Auftrag: Zusammen mit einer Handvoll Elitekämpfern wird er mit einem U-Boot nach China geschickt, um den Patienten 0 ausfindig zu machen und zu evakuieren. Eine Mission auf Leben und Tod beginnt...

  • 3 out of 5 stars
  • Kein Tagebuch der Apokalypse 3

  • Von Heiko Szillat Am hilfreichsten 10.07.2013

Keine gelungene Fortsetzung!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.07.2018

Leider ist dem Autor hier aus meiner Sicht keine gute Fortsetzung gelungen. Ich habe bis 2 Stunden vor Schluss gehört, durch den Rest wollte ich mich nicht mehr durchquälen.
Gründe:
1. Der Autor wechselt plötzlich die Erzählperspektive: Während in Teil 1 & 2 der für das Genre eher außergewöhnliche und mitreißende Tagebuchstil dominierte, tritt dieser nun vollkommen in den Hintergrund und es wird zum neutralen Erzähler gewechselt. Aus meiner Sicht wird der Einstieg in die Serie hierdurch deutlich erschwert
2. Die Geschichte verliert sich im Einheitszombiegeschichtenbrei, eine emotionale Verbindung konnte ich zu den unterschiedlich agierenden Gruppen nicht mehr aufbauen, die Erlebnisse wirken willkürlich, austauschbar und belanglos.
Daneben sei noch erwähnt, dass der Sprecher David Nathan an sich gewohnt gute Arbeit geleistet hat, ich es allerdings sehr irritierend fand, dass der Name einer der handelnden Personen zu Beginn unterschiedlich ausgesprochen wird (Sain vs. Sa-hin). Mich persönlich hat das sehr irritiert und den Einstieg zusätzlich erschwert. Ich kann nicht nachvollziehen, warum dies in der Produktion nicht aufgefallen ist und korrigiert wurde.
Ich kann von einem Kauf nur ausdrücklich abraten und werde den nächsten Teil der Serie nicht mehr verfolgen, weil es mir nach diesem vollkommen gleichgültig ist, wie die Geschichte endet. Sehr schade!

  • Der Kreidemann

  • Autor: C. J. Tudor
  • Sprecher: Devid Striesow
  • Spieldauer: 9 Std. und 48 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 109
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 101
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 101

Alles begann an dem Tag, als der zwölfjährige Eddie den Kreidemann zum ersten Mal traf. Der Kreidemann war es auch, der Eddie auf die Idee mit den Zeichnungen brachte: So konnten er und seine Freunde sich geheime Botschaften zukommen lassen. Und erst einmal hat es Spaß gemacht - bis die Figuren sie zur Leiche eines jungen Mädchens führten. Das ist 30 Jahre her, und Eddie denkt, die Vergangenheit liegt hinter ihm. Dann bekommt er einen Brief, der zwei Dinge enthält.

  • 2 out of 5 stars
  • gewollt und nicht gekonnt

  • Von Lulu Am hilfreichsten 06.06.2018

Leider sehr zäh und vorhersehbar

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.06.2018

Es fiel mir schwer, bis zum Ende durchzuhalten. Die Geschichte schleppt sich dahin und Spannung kommt nicht auf. Ich hatte den Eindruck, der Autor konnte sich nicht entscheiden, welches Genre er bedienen möchte... Kinderbuch, Krimi, Grusel... Hat mir leider gar nicht gefallen.

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich