PROFIL

2bonella

Hamburg, Deutschland
  • 2
  • Rezensionen
  • 5
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 7
  • Bewertungen
  • Englischer Harem

  • Autor: Anthony McCarten
  • Sprecher: Rufus Beck
  • Spieldauer: 12 Std. und 7 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 639
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 163
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 162

Ihr Hang zu Tagträumen hat die junge Tracy Pringle um ihren Job gebracht. Doch wie in einem Traum wenden sich die Dinge zum Guten...

  • 5 out of 5 stars
  • geht tiefer als man denkt

  • Von Barbara Volmer Am hilfreichsten 01.04.2010

2/3

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.11.2010

das buch ist für mich 2/3 toll. rufus beck - ich war bisher ein entschiedener gegner von ihm. fand ihn affektiert und blöd. nichts ist für die ewigkeit. auch ablehnung nicht zwingend - liest wirklich toll. ich mußte mein urteil revidieren und freue mich, ihn nun als letzte in diesem lande, als sprecher entdeckt zu haben. das 2/3 urteil kommt zustande, weil ich das letzte 1/3 der geschichte nicht stringent finde. es ist, als hätte es jemand anderes geschrieben, der einfach nur drauflos gekloppt hat. ein bißchen action in den ruhigen fluß bringen wollte. nicht genug vertrauen in seine bisherige geschichte hatte. für mich paßt es nicht. aber die ersten 2/3 sind absolut hörenswert!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Eat Pray Love. Eine Frau auf der Suche nach allem quer durch Italien, Indien und Indonesien

  • Autor: Elizabeth Gilbert
  • Sprecher: Julia Fischer
  • Spieldauer: 11 Std. und 53 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 419
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 196
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 200

Elizabeth ist Anfang dreißig und hat eine schmerzvolle Scheidung hinter sich. Sie steht vor dem Nichts und beschließt, ein neues Leben zu beginnen...

  • 4 out of 5 stars
  • besser als das Buch

  • Von woerthmann Am hilfreichsten 30.04.2011

mainstream - im negativen sinne

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.11.2010

ich habe mich jetzt bis zum ashram durchgehört. 3-4std bisher. nur eine szene hat mich wirklich amüsiert, als die italier nach maskulinem fußballtribünengetue einen windbeutel essen gehen, statt sich einen hinter die binde zu gießen. das hat die sprecherin wirklich sehr charmant gemacht. ansonsten finde ich die scherze nicht lustig und die geschichte platt. und die stimme der sprecherin verpaßt es leider auch, durch farbe und esprit die nicht sehr hohe schreibkunst aufzuwerten.

5 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich