PROFIL

Peter Kundo

  • 2
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen
  • Krasse Geschichten zum Erschaudern und Schlapplachen

  • Autor: N.N.
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 1 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 12
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 12
  • Geschichte
    2.5 out of 5 stars 12

Eine Sammlung "echt krasser" Geschichten - Texte, bei denen Schrecken und Komik einander abwechseln: "Amerika im Goldrausch. Auch Pedro will sich eine Schürfstelle bestätigen lassen. Damit ihm keiner zuvorkommt, nimmt er den kurzen Weg über eine schmale Eisenbahnbrücke hoch über dem Fluss. In der Mitte kommt ihm plötzlich ein Zug entgegen, da er nicht ausweichen kann, hängt er sich an eine Bahnschwelle. Der Zug rast weiter, aber Pedro kommt aus eigener Kraft nicht mehr hoch.

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbar.

  • Von Anna Blume Am hilfreichsten 16.11.2017

Echt genial!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.11.2017


Bei diesen Geschichten bleibt einem echt die Spucke weg. In „Seit Wochen“ bringt eine Frau ihren Mann um, weil sie einen Seitensprung vermutet. Seine Ausflüge hatten ihn aber nur ins Spielcasino geführt…. Eine weniger gefährliche aber sehr witzig erzählte Verwechslung findet in „Der hellgraue Frühjahrsmantel „ statt. Hier geht es um Pilzbücher und um Tenorblockflöten für Kanada.
Eine Gänsehaut kann man bei „Ein gewisses Zimmer bekommen“. Eine Geschichte die erzählt, wie alles mit allem zusammenhängt.

Christoph Maria Herbst gelingt es mit seiner Sprechkunst, jede Geschichte zu einem echten Vergnügen werden zu lassen. Es ist unglaublich, wie wandlungsfähig seine Stimme ist und wie er jeder Person einen besonderen Charakter verleihen kann. Er ist einer der großartigsten Sprecher überhaupt. Hier hat er sich ein Programm gesucht, das etwas Besonderes ist. Geschichten , bei denen man lachen kann – oder bei denen einem der Atem stockt, weil sie so krass sind.
Von der 1. bis zur letzten Minute ein Vergnügen. Echt top. Nur schade, dass es so schnell vorbei wahr – da wünscht man sich mehr von.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ich bin so knallvergnügt erwacht: Ein humoristischer Streifzug durch die Weltliteratur

  • Autor: Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern, Wilhelm Busch, und andere
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst, Jürgen von der Lippe, Jan Weiler, und andere
  • Spieldauer: 2 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 23
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 21
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 21

Hier sind sie versammelt, die Meister der spitzen Zunge, die Helden hintersinnigen Humors, die Sänger spöttischer Verse und bissiger Satire: Ringelnatz juchzt vor Morgenwonne und Morgenstern führt den Wer- (oder war es der Was-?) wolf vor. Kurt Tucholsky erweist sich als unbestechlicher Beobachter des Menschlichen und Allzumenschlichen und Mark Twain kämpft mit der deutschen Sprache. Hören Sie 25 Geschichten und Gedichte, die Sie vergnüglich schmunzeln oder Tränen lachen lassen.

  • 4 out of 5 stars
  • Muntermacher

  • Von Peter Kundo Am hilfreichsten 14.11.2017

Muntermacher

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2017

Das ist eine Zusammenstellung von Gedichten und Erzählungen, die Spaß macht. Die Texte sind heiter und muntern auf, ohne dass sie albern wären. Mit Autoren wie Endrikat, Morgenstern, Ringelnatz, Thoma und anderen. Nicht zuletzt die tollen Sprecher, allen voran Axel Milberg, sind für den Hörgenuss verantwortlich. Da kann man sich nur mehr von wünschen.