PROFIL

Shanondoah

  • 63
  • Rezensionen
  • 217
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 85
  • Bewertungen

Grandios!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.06.2020

Grandios geschriebene Geschichte!
Man ist mitten drin, fast wie bei einer Doku.
Wie menschlich ist der Mensch dort im einsamen Tal?
Alles ist düster: das Tal, die Jahreszeit, die Menschen, die Stimmung...
Und das kommt rüber.
Brandt macht einen guten Job!
Endlich mal ein Hörbuch mit Format.
Dirty Harry is back, aber in eine völlig neuen Kulisse!
Hörenswert!

Psycho-Thriller mit 2 Erzählsträngen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.06.2020

Die Geschichte ist in 2 Erzählsprünge gegliedert, die sich abwechseln und die unterschiedliche Perspektiven zeigen.
Ich mochte das.
Die Protagonisten sind leider nur mäßig sympathisch. Das könnte besser sein.
Der Schluss ist ein bisschen an den Haaren herbeigezogen, macht es aber rund und ist somit ok.
Kann man gut hören. Ist eher - wie mein Mann es beurteilen würde - ein Frauen-Thriller.
Dem stimme ich zu.

...schlimmer geht's nimmer...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.06.2020

Das war ein ganz billiger Agatha Christie Abklatsch.
Wirklich leichte und seichte Kost!
Alle Charaktere sind mehr oder minder abstoßend, überzeichnet oder debil....
Wo das Original von AC ein Sittenbild ist, ist diese Geschichte nur ein Griff in die Klischee-Kiste.
2 Punkte, weil ich in letzter Zeit tatsächlich noch schlimmeres gehört habe.
Aber in realita kaum mehr als einer.
Der Sprecher passt sich dem Niveau an.

schlecht und schlicht

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.06.2020

Die Lokalität ließ hoffen!
Dann aber:
Ziemlich einfach gestrickte Geschichte.
Unglaubwürdige, fast peinliche Charaktere.
Hanebüchene Geschichte.
Schlecht geschrieben!
Schrecklich gelesen!

Eindeutig keine Empfehlung!

nur Mittelmaß, Sujet Geschmackssache....

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.01.2020

Vorne weg: ich bin eigentlich ein großer Robotham-Fan.
Mit diesem Hörbuch bin ich nicht wirklich warm geworden, und der Schluss war kein Showdown sondern eher bemüht.
Die gesamte Story ist hanebüchen und die Protagonisten unglaubwürdig. Ein Psycho-Thriller mit der Betonung auf "Psycho". Wer nicht gerade Psychiater ist, hat vielleicht nicht wirklich Spaß an der Geschichte.
Cyrus Haven ist ein echter "Gutmensch", der alles versteht und alles erträgt. Evie Cormac ist mehr als abstoßend und nervt nur.
Mir haben weder die Protagonisten noch die Story gefallen.
Irgendwie war das alles schon mal da und erschien mir "abgekupfert".
Schade! Ich hoffe auf mehr Joe o'Loughlin. Das waren solide und originelle Stories.

wirklich dümmliche Story, blutige Effekthascherei

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.10.2019

Nein, das war gar nichts.
Die ganze Story ist dünn und dumm und vorhersehbar. Die Sprache ist schlicht, spart aber nicht an Widerlichkeiten.
Ich erwarte keine „Geschichte, die das Leben schrieb“, aber in sich rund sollte die Story schon sein.
Die Protagonisten sind nicht nur absolut unglaubwürdig, sondern regelrecht peinlich. Keiner, wirklich keiner ist sympathisch.
Zudem wird jede „Schublade“ bedient.
Die Geschichte verfängt sich in langatmigen Nebenschauplätzen. Der Hauptstrang ist völlig an den Haaren herbeigezogen. Der „showdown“ ist blöde.
Das ganze Buch ist einfach schlecht.
Ist dieses Geschreibsel überhaupt aus der Feder von Karin Slaughter? Das kann sie doch besser!
Zudem ist das Hörbuch noch deutlich gekürzt. Hinten ist es deutlich mehr gerafft als vorne.
Die Unart, Bücher nach Gutdünken zu kürzen, tut diesem Werk nicht gut und macht alles noch schlimmer.
Mein Fazit: ein ganz besonders schlechtestes Hörbuch! Besser nicht!

Oh no....nicht gut gelungen!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2019

Wie schade!
Eigentlich ist Chris Carter ein Garant für Spannung - Spannung der härteren, aber durchweg originellen Art.
Dieses ( Hör-) Buch bleibt jedoch deutlich hinter den anderen zurück.
Klar, es gibt genug Blut.
Leider erscheinen alle beschriebenen Grausamkeiten eher als billige Effekthascherei denn als für die Geschichte wirklich notwendig.
Garcia rutscht in die Rolle des dümmlichen Witzereißers, Hunter ist der geniale "Chippendale" ( musste das denn wirklich sein?) und Folter ist ebenso genial wie durchgeknallt.
Über lange Strecken habe ich darauf gewartet, dass es nun endlich losgeht. Es wird ewig über pseudopsychologische Aspekte spekuliert. Allein der Showdown bringt ein bisschen Schwung, ist dann aber so konstruiert, dass er wieder enttäuscht.
Ich hoffe, das Hörbuch ist nur das schwache Verbindungsstück zwischen 2 tollen Thrillern.
Kann man hören ( Teschner ist hörenswert ), will man hören ( man ist ja treu und mag Robert und Garcia ), muss man aber nicht.

hanebüchener Unsinn - geht gar nicht!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.02.2019

Was soll das denn sein?
Auf jeden Fall ist es kein Thriller.
Nicht mal ein Krimi.
Auch kein Gerichtsthriller ( wie bei Michael Connelly ).
Die Geschichte ist wirklich unsinnig bis blöde. Streckenweise fast peinlich!
Die Charaktere sind lächerlich schlicht und klischeebeladen.
Es stört mich nicht, wenn eine Geschichte fiktiv ist.
Ich erwarte keine Doku. Aber das ist wirklich ein "Märchen".
Wer "Dirty Harry" sucht, der wird hier genau das Gegenteil finden.
Vielleicht was für Leser/ Hörer von Mary Higgins-Clark oder Nora Roberts ( wobei diese besser sind ).
Ich weiß, dass die Geschmäcker unterschiedlich sind, aber dieser Plot ist echt schlecht.
2 Sterne, weil ich in summa in den letzten Monaten noch viel schlechteres gehört habe.
Der Sprecher bemüht sich und ist ok, aber "very British" sprich ein bisschen manieriert.
Ganz klar KEINE Empfehlung!

gelungene Fortsetzung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.01.2019

Nette kleine Geschichte, nicht sehr blutig aber gleich am Anfang eine unerwartete Wendung.
Unaufgeregt. Schön und differenziert geschrieben.
Sympathischer Protagonist, gut gelesen.
In summa: das macht Spaß!

kurzweiliger, skandinavischer Thriller

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.01.2019

Nicht high end, aber ordentlicher Thriller.
Sehr skandinavisch.
Die Protagonisten könnten ein wenig mehr “Dirty Harry“ sein.