PROFIL

Thomas

  • 4
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 31
  • Bewertungen

Hochinteressant! Speziell zum Schluss hin

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.05.2019

Werden politische Themen der jüngsten Vergangenheit beleuchtet, die man plötzlich unter einem ganz anderen Licht sieht. Hochinteressant und auf unser Land mit der Entwicklung der Clans und der Mafia durchaus zu vergleichen.

Spannende Analogie

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.05.2019

Es gibt viele parallelen zur Geschichte der Menschheit und dem Verhalten der Menschen. Es bringt einen zum Nachdenken. Gleichzeitig ist die Geschichte wirklich spannend geschrieben.

Ich kann es nur empfehlen.

Einseitige und tendenziöse Beschreibung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.05.2018

Die Kernaussage wurde sehr interessant verpackt wiedergegeben. Es wurde nicht Griechenland gerettet, es wurden die Banken gerettet die das Land in den Ruin getrieben haben. Die Griechen - die was zu sagen haben - haben gerne mitgemacht und mitverdient. Die kleinen Leute zahlen die Zeche, wie immer. Wobei auch viele über die Verhältnisse gelebt haben. Kostet mit dem Euro ja nur noch „2 Prozent Zinsen“. Aber den Restbetrag muss/soll man auch zurück zahlen.....
Das Thema ist gut „verpackt“ und am Schluss kommt die Moral. Aus Sicht einer geleuterten Volkswirtin. Hier kommt Zeitgeistpolitik ins Spiel. Ich rette die Welt, und wenn’s nicht geht zumindest Griechenland.
Der Schluss ist so geschrieben das sich jeder seinen Teil weiter denken kann.


Eine Geschichte am Puls der Zeit

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.02.2018

Jedoch mit zu viel Verständnis und PC. Zu viel Zeitgeist. Jemand der sich nur oberflächlich mit dem Thema befasst wird sich damit zufriedengeben. Wer jedoch tiefer gräbt, dem wird es nicht genug sein.