PROFIL

Hokischnecke

Deutschland
  • 52
  • Rezensionen
  • 166
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 59
  • Bewertungen
  • Suleika öffnet die Augen

  • Autor: Gusel Jachina
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 17 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.464
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.378
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.375

Suleika ist eine tatarische Bäuerin. Eingeschüchtert und rechtlos lebt die Mutter von vier im Säuglingsalter gestorbenen Kindern auf dem Hof ihres viel älteren Mannes. Ihr Weg zu sich selbst führt durch die Hölle, das Sibirien der von Stalin Ausgesiedelten. Ein anrührendes und meisterhaftes Debüt, das in 21 Sprachen übersetzt ist. Vielfach preisgekrönt, u.a. als Großes Buch 2015 und mit dem Jasnaja Poljana-Preis 2015.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine der besten Geschichten

  • Von Christine Am hilfreichsten 19.04.2017

fesselnd, bewegend und mitreißend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.11.2018

ein sagenhaft bewegender Bericht über eine Zeit und Region und politische Zustände, über die man hierzulande kaum etwas weiß. eingepackt in eine spannende und sehr einfühlsam erzählte Geschichte. ich war traurig, als das Hörbuch zu Ende war. solche Geschichten sollte es öfter geben!

  • Neujahr

  • Autor: Juli Zeh
  • Sprecher: Florian Lukas
  • Spieldauer: 5 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 876
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 816
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 814

Lanzarote am Neujahrsmorgen: Henning will mit dem Fahrrad den Steilaufstieg zum Pass von Fermés bezwingen. Während er gegen Wind und Steigung kämpft, denkt er über sein Leben nach. Eigentlich ist alles in bester Ordnung. Er liebt seine Frau, hat zwei gesunde Kinder und einen passablen Job. Aber Henning geht es schlecht. Familienernährer, Ehemann, Vater - in keiner Rolle findet er sich wieder. Er leidet unter Angstzuständen und Panikattacken, die ihn regelmäßig heimsuchen. Als Henning schließlich den Pass erreicht, trifft ihn die Erkenntnis wie ein Schlag: Er war als Kind schon einmal hier.

  • 5 out of 5 stars
  • Beklemmend, spannend, umwerfend

  • Von Eska Am hilfreichsten 23.09.2018

etwas zu langatmig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.10.2018

Das Ende hat die Story dann doch gerettet, doch die sehr detaillierte Beschreibung der Erlebnisse des kleinen Henning über den Großteil des Hörbuchs hinweg war mir einfach zu lang. schon nach kurzer Zeit war klar, dass die beiden Kinder etwas Dramatisches erleben, doch jede einzelne Safttüte und Fliesenritze zu beschreiben, hätte es nicht gebraucht.

3 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Neuntöter

  • Autor: Ule Hansen
  • Sprecher: Friederike Kempter
  • Spieldauer: 16 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 64
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 62
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 62

Es wurde Abend. Es wurde Morgen. Und niemand fand sie. Berlin, Potsdamer Platz. Auf einem Baugerüst macht ein Junge eine grausame Entdeckung: Drei Leichen, einbandagiert in Panzertape, hängen in schwindelerregender Höhe an den Gerüststangen. Sie sehen aus wie Mumien und scheinen in dieselbe Richtung zu blicken, als würden sie auf etwas warten. Fallanalystin Emma Carow wird schnell klar, dass dieser Fall entscheidend für ihre Karriere ist. Doch je tiefer sie sich verbeißt, desto mehr droht ein altes Trauma sie in den Abgrund zu ziehen.

  • 5 out of 5 stars
  • Criminal minds in anderem Tempo

  • Von MissWatson76 Am hilfreichsten 22.03.2016

Belanglose, wirre Geschichte

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.04.2018

Ich habe sehr selten in 15 Jahren Hörbuchhörens mittendrin abgebrochen, aber hier war es dann doch so weit. Alles Weiterhören wäre verschwendete Lebenszeit gewesen. Der Anfang klingt noch vielversprechend, drei seltsam verpackte Leichen an einem lost place. Aber dann driftet der Plot sehr schnell in die psychologischen Irren und Wirren der Protagonistin ab. Warum ist es immer wieder nötig, Kriminalfälle mit dem Privatleben der Ermittler zu verstricken? Hier ist das ganz ausgiebig durchexerziert worden und recht schnell hat mich die ewige In-sich-rein-Schauerei der OFA-Beamtin nur noch genervt. Wann würde es endlich mal mit der eigentlichen Handlung weitergehen? Die geradezu kongenial abwegigen Konstrukte als Profilingergebnisse der OFA-Frau waren irgendwann auch nur noch lachhaft. Nach der Hälfte konnte ich nicht mehr und gab auf. Schade.

  • Helix: Sie werden uns ersetzen

  • Autor: Marc Elsberg
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 15 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 4.966
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.678
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 4.679

Wer den perfekten Menschen will, verliert irgendwann die Kontrolle über Gut und Böse... Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München, bei der Obduktion erscheint auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen. In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines Chemiekonzerns Pflanzen und Tiere, die es eigentlich nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien.

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderwaffe CRISPR-CAS9

  • Von Annette Am hilfreichsten 23.11.2016

Schwach gegen Zero und Blackout

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.02.2018

Ich war enttäuscht über die Story, nachdem ich wohl nach Zero und Blackout mehr erwartet hatte. Eigentlich ein spannendes Zukunftsthema, aber irgendwie in eine Art lapidare Thrillergeschichte verpackt, die weder große Überraschungen bereit hält, noch tiefgründig auf die ethischen Folgen der Möglichkeiten von Gentechnik eingeht. Schade, ich hoffe auf bessere Nachfolger von Marc Elsberg.

  • Die Analphabetin, die rechnen konnte

  • Autor: Jonas Jonasson
  • Sprecher: Katharina Thalbach
  • Spieldauer: 14 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.879
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.675
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.658

Wenn Pippi Langstrumpf Weltpolitik machen würde: Weltpolitische Intrigen, Atomwaffen - und ein Mädchen aus den südafrikanischen Slums. Das kommt nur im Hörbuch "Die Analphabetin, die rechnen konnte" von Jonas Jonasson so vortrefflich zusammen. Gesprochen von Schauspiel-Ikone Katharina Thalbach wird aus der ohnehin urkomischen Geschichte eine Achterbahnfahrt voller Satire und Slapstick.

  • 3 out of 5 stars
  • Der Journalist, der nicht genug bekommen konnte

  • Von Klaus Am hilfreichsten 03.12.2013

Ein uneingeschränktes Ja zu Katharina Thalbach

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.08.2014

Frau Thalbachs Stimme ist gewöhnungsbedürftig, aber damit eben gerade das ganz Besondere dieses Hörbuchs. Wie viele Hörbücher habe ich mit Weichspülerstimmen gehört, eine wie die andere, da ist es unglaublich positiv überraschend, wie sehr der Roman durch Frau Thalbachs Sprache erst gewinnt. Ansonsten bin ich mit vielen Rezensionen übereinstimmend: Die Geschichte ist eine Fabel, die manchmal langatmig wird, aber doch in den vielen kleinen Geschichten in der Geschichte wieder spannend, atemberaubend und humorvoll.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Finnisches Blut

  • Arto Ratomo 1
  • Autor: Taavi Soininvaara
  • Sprecher: Julian Mehne
  • Spieldauer: 8 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 45
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 14
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 15

Bei seinen Forschungen stößt der Wissenschaftler Arto Ratamo auf das tödliche Ebola-Virus. Als es ihm gelingt, ein Gegenmittel zu entwickeln...

  • 2 out of 5 stars
  • Langatmig und ohne Spannung

  • Von Hokischnecke Am hilfreichsten 07.02.2013

Langatmig und ohne Spannung

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.02.2013

Ein Finne, der gerade mal so ein Gegenmittel gegen eine tödliche Massenvernichtungswaffe findet? Damit aus seinem Labor spaziert, zu Hause feststellt, dass er seine Frau nicht mehr liebt und dann ganz erstaunt ist, dass man ihn zu fassen versucht? Für mich eine ziemlich platte Story, die noch nicht mal gut erzählt wird. Der Sprecher bemüht sich zwar um Stimmanpassung an der ein oder anderen Stelle, aber dort misslingt es meines Erachtens eher. Mein Fazit: Unspannend und unglaubwürdig - und mittelmäßig gelesen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

  • Autor: Jonas Jonasson
  • Sprecher: Otto Sander
  • Spieldauer: 7 Std. und 34 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.452
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 2.014
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.025

Allan Karlsson hat keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim. Obwohl der Bürgermeister und die Presse auf den 100jährigen Jubilar warten, steigt Allan kurzerhand aus dem Fenster und verduftet. Bald schon sucht ganz Schweden nach dem kauzigen Alten, doch der ist es gewohnt, das Weltgeschehen durcheinander zu bringen und sich immer wieder aus dem Staub zu machen.

  • 5 out of 5 stars
  • Zum Brüllen komisch und dazu noch geistreich

  • Von ohrsicht Am hilfreichsten 01.12.2011

Ein Sahnehäubchen unter den Hörbüchern

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.02.2012

Diese skurrile Geschichte und Otto Sanders grandiose Stimme passen vortrefflich zusammen. Jeder Satz ein Ohrenschmaus und das Werk ein Garant für gute Stimmung den ganzen Tag über. Schade, dass es bisher nur ein Buch von Jonas Jonasson auf audible gibt.

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Last Lecture. Die Lehren meines Lebens

  • Autor: Randy Pausch
  • Sprecher: Joachim Schönfeld
  • Spieldauer: 5 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 118
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 57
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 57

Randy Pausch hält im September 2007 seine "Last Lecture". Er weiß, dass er unheilbar krank ist und in wenigen Monaten sterben wird...

  • 5 out of 5 stars
  • lesenswert

  • Von Judith Am hilfreichsten 20.05.2012

Seichte Selbstbehudelung

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.12.2011

Ja, das Thema ist schwere Kost, aber was ich dann hörte, war eine unendliche Aneinanderreihung von Darstellungen lebenslanger (?) Heldenhaftigkeit. Nicht das, was ich mir vorgestellt hatte, zu seicht für mich.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Eine unbeliebte Frau

  • Bodenstein & Kirchhoff 1
  • Autor: Nele Neuhaus
  • Sprecher: Julia Nachtmann
  • Spieldauer: 7 Std. und 27 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 923
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 672
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 678

Eine Ladung Schrot beschert dem Frankfurter Oberstaatsanwalt ein schnelles, sehr hässliches Ende. Die schöne junge Frau, die tot am Fuß eines Aussichtsturms im Taunus liegt, ist viel zu unversehrt, um an den Folgen eines Sturzes gestorben zu sein. Für Kriminalhauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine neue Kollegin Pia Kirchhoff häufen sich bald sowohl die Motive als auch die Verdächtigen.

  • 2 out of 5 stars
  • Keine Nele Neuhaus, wie man sie kennt.

  • Von buecherlounge Am hilfreichsten 19.06.2012

Wo ist die Spannung?

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.12.2011

Nach fast zwei Stunden Hörzeit habe ich abgebrochen. Von Spannung bis dahin keine Spur, die Geschichte plätschert so vor sich hin, die Erzählstimme hat mich wieder einmal daran erinnert, dass ich von Männern vorgelesene Hörbücher per se besser finde. Die Story fand ich so belanglos, das ich jetzt schon nicht mehr sagen könnte, worum es eigentlich ging.

6 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das finstere Tal

  • Autor: Thomas Willmann
  • Sprecher: Matthias Brandt
  • Spieldauer: 7 Std. und 48 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 355
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 284
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 283

Die Alpen, Ende des 19. Jahrhunderts, kurz vor Winterbeginn. Ein Fremder kommt in ein einsam gelegenes Hochtal. Er sei Maler und suche Quartier...

  • 5 out of 5 stars
  • Brillianter Schreibstil

  • Von Amazonia# Am hilfreichsten 27.12.2011

Eindrucksvoll und beklemmend zugleich

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.11.2011

Über eine abgeschlossene Welt mit ihren eigenen, grausamen Regeln wird hier erzählt und das in so einfühlsamer Weise, dass man das Gefühl bekommt, in dieses entlegene Hochtal mit all seinem Schrecken selbst versetzt zu sein. Am Ende bleibt die bange Erkenntnis, dass des Menschen Abgründe tief sind, damals wie heute.

8 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich