PROFIL

Alina

  • 7
  • Rezensionen
  • 24
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 68
  • Bewertungen
  • Venezianische Nächte

  • Autor: Felicity La Forgia
  • Sprecher: Anna-Christina Reske
  • Spieldauer: 6 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 84
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 81
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 80

Wenn du aufwachst aus einem Traum und alle Masken fallen - hast du den Mut, den anderen zu erkennen für das, was er wirklich ist? Das Leben läuft nicht rund für Clara Hummel. Nicht nur, dass sie von ihrem Ex-Freund durch eine neue Flamme ersetzt wurde, auch ihr Job hängt am seidenen Faden. Nur der Erfolg, den venezianischen Lingerie-Hersteller La Giarrettiera für ihren Arbeitgeber zu gewinnen, kann sie noch retten. Dafür reist sie mitten in der Karnevals-Zeit nach Venedig. Doch Niccolo Contarini denkt gar nicht daran, es ihr leicht zu machen und seine Dessous über Claras Firma zu verkaufen.

  • 3 out of 5 stars
  • Es wäre schön gewesen

  • Von Beate Am hilfreichsten 25.04.2015

Gefangen im Zauber einer Winternacht.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.02.2018

Wenn du aufwachst aus einem Traum und alle Masken fallen - hast du den Mut, den anderen zu erkennen für das, was er wirklich ist?
Ein Buch wie der Traum einer verzauberten-venezianischen Winternacht. Eine Frau deren Herz gebrochen ist, ein erotisches Abenteuer das zu einer sinnlichen Romanze erblüht, und ein geheimnisvoller Fremder, der sein Gesicht stets hinter einer Maske verbirgt.
Clara ist von der Liebe enttäuscht, und besucht während einer Geschäftsreise in Italien ihre beste Freundin zur Karnevalszeit in Venedig. Als die beiden am Abend zusammen ausgehen, begegnet ihr ein verführerischer Fremder, der sein Gesicht hinter einer romantischen Maske verbirgt. Clara lässt sich auf eine erotische BDSM-Affäre mit dem Mann hinter der fantasievollen Maske ein, doch bald werden aus körperlichen Begierden, tiefe Gefühle...
Alles könnte so schön sein, wäre da nicht Niccolo Contarini - der Mann der ein Dessous-Imperium leitet, und ihr während des Tages das Berufsleben schwer macht, weil er sich hartnäckig weigert, mit der Firma die Clara repräsentiert zusammen zu arbeiten. Und fast erscheint er Clara ebenso sexy und dominant, wie ihr nächtlicher maskierter Verführer.
Tolles Hörbuch, super Sprecherin, nur zu empfehlen. :-)

Hallo Audible,
es wäre toll, wenn Ihr (oder AudioColours) noch weiterte Bücher von Felicity La Forgia als Hörbuch vertonen würdet. Zum Beispiel: >Lavendelküsse<. Denn das Buch ist wirklich einmalig schön!

  • Abgrund der Sehnsucht

  • Immortals 15
  • Autor: Kresley Cole
  • Sprecher: Ulrike Kapfer
  • Spieldauer: 15 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 454
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 425
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 423

Die junge Feyde Liliana Barbot weiß nicht, wie ihr geschieht: Nicht nur, dass sie von einem missgestalteten Dämonenlord entführt, eingekerkert und geknechtet wird. Abyssian Infernas wirft Lili auch Sünden vor, die sie niemals begangen hat. Doch je mehr Zeit sie mit dem Biest verbringt, desto tiefer kann Lili in seine verletzliche Seele blicken. Ihre Gefühle wandeln sich in etwas Starkes und Großes. Doch können Lili und Sian Jahrtausende des Betrugs hinter sich lassen, um ihre Liebe zu finden?

  • 5 out of 5 stars
  • Persephone und Hades ala Kresley Cole

  • Von Beate Am hilfreichsten 05.09.2017

Vom Teufel verführt...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.08.2017

Entführt und in die Hölle verschleppt, findet sich die schöne Feyden Prinzessin Lila plötzlich im Schloss (bzw. im Kerker) des Dämonenkönigs Abyssian Infernas wieder, der über alle Höllendimensionen herrscht und noch dazu einer der gefährlichen Morior ist. Also beschließt Lila mit Gerissenheit und Verführung dem listigen Teufel zu entkommen, der sie gefangen hält und eine ausgeprägte Schwäche für Lila zu haben scheint...
Für mich eines der besten Bücher der Serie! Sehr romantisch und dabei so erotisch wie immer, facettenreiche Charaktere und schöne fantasievolle Einfälle.
Diesmal ist die Geschichte wundervoll märchenhaft angehaucht, und erinnert an die mystische Sage von Hades und Persephone.
Sexy Teufel Sian (Abyssian) ist ein tortured Hero der zu Herzen geht und ebenso heiß wie leidgeprüft ist. Sian hält sich selbst für abstoßend, denn auf ihm lastet ein grausamer Höllen-Fluch, der sein einst atemberaubendes Äußeres immer mehr verändert…
Ich kann das Hörbuch nur empfehlen, die (neue) Sprecherin Ulrike Kapfer hat hier einen guten Job gemacht, obwohl mir Vera auch noch ein wenig fehlt. Aber ich freue mich schon wieder auf den nächsten Teil. Kresley Cole schreibt immer wieder wunderschöne romantische Fantasy zum träumen.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Moonglow

  • Darkest London, Book 2
  • Autor: Kristen Callihan
  • Sprecher: Moira Quirk
  • Spieldauer: 12 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 2
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 2

Finally free of her suffocating marriage, widow Daisy Ellis Craigmore is ready to embrace the pleasures of life that have long been denied her. Yet her newfound freedom is short lived. A string of unexplained murders has brought danger to Daisy's door, forcing her to turn to the most unlikely of saviors

  • 5 out of 5 stars
  • Im Bann des Mondes - vom Wolf verführt.

  • Von Alina Am hilfreichsten 04.11.2016

Im Bann des Mondes - vom Wolf verführt.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.11.2016

The Darkest London - Moonglow‘ ist prickelnd erotisch, spannend, romantisch und sarkastisch. Die Wortgefechte zwischen Daisy und Ian sind einmalig und bringen einen immer wieder zum schmunzeln.
Leider wurde dieser 2. Band der Serie bis jetzt noch nicht auf deutsch als Hörbuch vertont. Ich hoffe aber sehr, dass Audible.de dies als Eigen-Produktion vielleicht doch irgendwann noch nachholt, weil der 2. Teil wirklich grandios ist und sogar noch besser als der 1. Band ist!
Inhalt: Daisy Ellis Craigmore, Miranda Archers Schwester, hat soeben ihr Trauerjahr beendet und will sich wieder kopfüber ins gesellschaftliche Leben stürzen. Die Erinnerungen an ihren tyrannischen, älteren Ehemann möchte sie liebend gerne vergessen. Doch ihre Rückkehr in die Gesellschaft endet in einem Alptraum. Ein Wesen, halb Mensch halb Wolf, greift sie und ihren Begleiter an. Ihre Gastgeberin und ihr Begleiter werden grausam ermordet, doch Daisy wird von niemand geringerem als Ian Alasdair Ranulf, Lord Northrup gerettet. Da er mit den Geheimnissen der Ellis-Schwestern vertraut ist, wagt es Daisy, Lord Northrup ihren Angreifer zu beschreiben, ohne befürchten zu müssen, für verrückt erklärt zu werden. Ian entschließt sich, Daisy unter seinen persönlichen Schutz zu stellen. Obwohl diese davon zuerst gar nicht begeistert ist, kann sie sich der Anziehungskraft Lord Northrups nicht entziehen. Gemeinsam begeben sie sich auf die Jagd nach dem Werwolf. Doch auch Ian selbst verbirgt ein dunkles Geheimnis und ist nicht nur, was er auf den ersten Blick zu sein scheint. Je mehr Zeit Daisy und Ian miteinander verbringen, umso mehr öffnen sie sich einander. Ian gestattet sich, in Daisys Gegenwart wieder zu fühlen, wieder zu hoffen und an die Zukunft zu denken. Daisy wiederum überwindet mit Ians Hilfe die traumatischen Erinnerungen an ihre Ehe.
Als weitere Morde geschehen, macht Ian Daisy mit Geheimnissen und Lebewesen vertraut, die zwar ihr Weltbild grundlegend verändern, ihren Glauben an den charismatischen Lord Northrup aber mehr und mehr festigen.

  • Endlose Nacht

  • Immortals 14
  • Autor: Kresley Cole
  • Sprecher: Ulrike Kapfer
  • Spieldauer: 17 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 539
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 508
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 505

Josephine war schon immer eine Außenseiterin, doch sie hat geschworen, ihren kleinen Bruder mit dem Leben zu beschützen. Als dieser entführt wird, bricht Jos Welt zusammen: Ihre Wut verwandelt sich in etwas Dunkleres, Abgründiges. Als der Assassine Rune ihren Weg kreuzt, ist sie von dem charismatischen Bogenschützen fasziniert. Aber sie ist ein Hindernis, um seinen Auftrag - die Eliminierung der ältesten Walküre - erfolgreich ausführen zu können.

  • 5 out of 5 stars
  • Wird nie langweilig

  • Von Beate Am hilfreichsten 20.09.2016

Eines der BESTEN Bücher von Kresley Cole !

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2016

Wie hat Ihnen Ulrike Kapfer als Sprecher gefallen? Warum?

Gut! Ich war zwar immer ein großer Fan von Vera Teltz, aber Ulrike Kampfer macht ihren Job (inzwischen) genauso gut. Sie liest die Passagen, die Rune im Buch spricht, mit einem sehr raffinierten Akzent vor. :-)

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Bei „Endlose Nacht" ist das alte “Cole-Feuer“ endlich wieder erwacht, dass BESTE Buch von Kresley Cole - seit „Lothaire“!
Rune ist ein sehr facettenreicher heißer Held, und Cole scheint eine neue Richtung einzuschlagen, da wir hier erstmals auf die Morior treffen - eine Gruppe von übernatürlichen mächtigen alten Wesen aus der Welt des Mythos. Und Rune ist einer von ihnen. Außerdem ist er nicht nur ein Dunkelfeyde, sondern zur Hälfte auch ein Dämon. Abgesehen davon ist sein Blut (und alle anderen seiner Körperflüssigkeiten) giftig. Das macht ihn einerseits zum perfekten "Auftragsmörder" für die Morior, wenn diese jemanden aus der Mythenwelt tot sehen wollen, aber andererseits macht es aus Rune auch eine einsame Seele, die schon viel Leid ertragen musste...
Seine innere Leere versucht er mit ständigen sexuellen Abenteuern zu stillen, bis er auf die erste Frau in 7.000 Jahren trifft, die anscheinend gegen seinen Charme immun zu sein scheint.
Josephine ist eine schlagfertige coole "Amazone" die ihre übernatürlichen Vampir Kräfte einsetzt, um Schwächere bei Nacht zu beschützen... Dabei trifft sie bei einem ihrer nächtlichen Streifzüge auch auf Rune, und es brennt gleich von der ersten Minute an gewaltig zwischen den beiden.
Wahnsinn kann ich nur sagen! Tolle neue Einfälle, klasse Erotik Szenen, und jede Menge sinnliche Romantik, sowie Action. Die Beziehung zwischen Jo und Rune ist echt abgefahren und super heiß. Oft wissen die zwei nicht, ob sie sich nun prügeln oder küssen sollen. - Obwohl Runes Blut ja toxisch ist...
Hinzu kommt, dass Kresley Cole den Leser hier SEHR neugierig auf die übrigen Morior macht. Man fragt sich unweigerlich, wer wohl von ihnen als nächster sein eigenes Buch bekommen wird: Der sexy-geheimnisvolle Vampir Blace, der animalische Werwolf Darach, der verführerische Dämonenprinz Sian (Abyssian), oder der mysteriöse Anführer der Morior - Orion.
Ich vermute mal das es im nächsten „Immortals After Dark“ Buch/Hörbuch um Sian gehen wird, da der nächste Band „Wicked Abyss“ (US Original-Titel) heißen wird, und im März 2017 erscheinen soll. Das freut mich persönlich sehr, weil ich auf Sian gehofft hatte. Denn man erfährt in diesem Teil schon einiges über Sian…

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Sweet Ruin

  • Immortals After Dark, Book 16
  • Autor: Kresley Cole
  • Sprecher: Robert Petkoff
  • Spieldauer: 14 Std. und 41 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 30
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 29
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 28

Growing up, orphaned Josephine didn't know who or what she was - just that she was "bad", an outcast with strange powers. Protecting her baby brother, Thaddeus, became her entire life. The day he was taken away began Jo's transition from angry girl...to would-be superhero...to enchanting villain.

  • 5 out of 5 stars
  • Ist und bleibt meine Lieblings Serie

  • Von Anna Am hilfreichsten 24.05.2016

Eines der stärksten Bücher von Kresley Cole!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.05.2016

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Nach "Lothaire" hatte ich das Gefühl, dass Kesley Cole ausgebrannt war. Unter anderem weil Trehan aus "Braut der Schatten" nach so einer "schillernden" Romanfigur wie Lotahire, doch etwas farblos wirkte. Ich fand das er fast wie die brave (langweilige) Version von Lotahire rüber kam. Und obwohl auch Trehan ein "süßer Typ" war, fehlte mir bei "Braut der Schatten" einfach das gewohnte Cole-Feuer.
Bei "Verlockung des Mondes" erschien es dann, als ob Kresley Cole leider zum x-ten mal die gleiche Werwolf Story erzählte, und das hatte sich (fand ich) inzwischen echt abgenutzt, im Immortals-Universum.
Auf "Dunkles Schicksal" hatte ich mich sehr gefreut, und dachte: Toll, endlich mal was neues, weil Thronos so eine Art dunkler "Dämonen Engel" war...
Aber auch er war super brav und anständig, und obwohl das im realen Leben tolle Charakterstärken sein mögen, wirkt das in Büchern leider oft etwas... reizlos.
Zwar waren alle drei genannten Bücher trotzdem gut, aber... es fehlte etwas.
Bei "Endlose Nacht" (bzw. "Sweet Ruin") ist das alte Cole Feuer aber endlich wieder erwacht!
Rune ist ein sehr facettenreicher heißer Held, und Cole scheint eine neue Richtung einzuschlagen, da wir hier erstmals auf die Morior treffen - eine "Tafelrunde", wie die von König Arthur, nur nicht mit Rittern, sondern mit übernatürlichen mächtigen alten Wesen aus der Welt des Mythos. Und Rune ist einer von ihnen. Außerdem ist er nicht nur ein Dunkelfeyde (Dunkelelf), sondern auch noch zur hälfte Dämon. Abgesehen davon ist sein Blut, und alle anderen seiner Körperflüssigkeiten, giftig. Das macht ihn einerseits zum perfekten "Auftragsmörder" für die Morior, wenn diese jemanden aus der Mythenwelt tot sehen wollen, aber andererseits macht es aus Rune auch eine einsame Seele, die schon viel Leid ertragen musste...
Seine innere Leere versucht er mit ständigen sexuellen "Abenteuern" zu stillen, bis er auf die erste Freu in 7.000 Jahren trifft, die anscheinend gegen seinen Charme immun zu sein scheint.
Josephine ist eine schlagfertige coole "Amazone" die ihre übernatürlichen Vampir Kräfte einsetzt, um Schwächere bei Nacht zu beschützen... Dabei trifft sie bei einem ihrer nächtlichen Streifzüge dann auch auf Rune, und es brennt gleich von der ersten Minute an gewaltig zwischen den beiden.
Wahnsinn kann ich nur sagen! Tolle neue Einfälle, klasse Erotik Szenen, und jede Menge knisternde Romantik und Action. Die Beziehung zwischen Jo und Rune ist echt abgefahren und super heiß. Oft wissen die zwei nicht, ob sie sich nun prügeln oder küssen sollen. (Obwohl Rune ja "giftig" ist...)
Hinzu kommt, dass Cole den Leser hier ziemlich neugierig auf die anderen Morior macht. Man fragt sich unweigerlich, wer wohl von ihnen als nächster sein eigenes Buch bekommt. Orion - der geheimnisvolle Anführer der Truppe, wirkt zwar sehr mystisch und geheimnisvoll, aber ich hoffe auf: Sian Infernas - Prinz der Dämonenreiche (bzw. der Höllen), und ein wirklich leckeres verruchtes Sahneschnittchen. ;-)

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Kuss des Feuers

  • The Darkest London 1
  • Autor: Kristen Callihan
  • Sprecher: Merisha Husagic
  • Spieldauer: 12 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 53
  • Sprecher
    2.5 out of 5 stars 51
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 52

Ein düsterer Fluch liegt über ihrer Liebe... London, 1881: Miranda Ellis besitzt die außergewöhnliche Gabe, das Feuer zu beherrschen. Da ihre Familie vor dem Ruin steht, sieht sie sich gezwungen, den düsteren Lord Benjamin Archer zu heiraten, der sein Gesicht stets hinter einer Maske verbirgt. Ein grausamer Fluch liegt auf ihm, der ihn nach und nach seiner Menschlichkeit beraubt.

  • 4 out of 5 stars
  • Leider, Leider!

  • Von Stammkunde Am hilfreichsten 09.08.2015

Verzaubernd romantisch!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.09.2015

Was hat Ihnen am allerbesten an Kuss des Feuers (The Darkest London 1) gefallen?

Natürlich die Liebesgeschichte. ;-)

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Die "Beauty and the Beast-Elemente" im Hörbuch.Die Lovestory im Buch kommt hier als eine sehr schöne und einfallsreiche Variante von "Die Schöne & das Biest" daher. Wobei man fast bis zum Schluss nicht weiß, was Archer wirklich hinter seiner Maske verbirgt. Das sorgt für Spannung und man rätselt mit, was wohl sein dunkles Geheimnis sein mag und wie Miranda auf sein Äußeres reagieren wird...
Lord Archer ist ein faszinierender Mann im Buch und ebenso geheimnisvoll wie charmant. Auch Miranda ist dem Leser/Hörer gleich sympathisch, weil sie eine starke Persönlichkeit ist und sich mit Archer aufgrund seiner Andersartigkeit gleich am Anfang verbunden fühlt. Die Funken knistern spürbar, von der ersten Begegnung bis zum Ende, zwischen den Beiden. Ich hoffe sehr, dass auch noch der zweite Band dieser tollen Buch-Serie bei Audible auf DEUTSCH als Hörbuch erscheinen wird.

Wie hat Ihnen Merisha Husagic als Sprecher gefallen? Warum?

Das ist leider der Minuspunkt an diesem Hörbuch. Wobei die Stimme von Merisha Husagic wirklich schön ist, aber ihre Technik beim vorlesen... Leider liest sie die Erzähl-Parts oft etwas steif und leidenschaftslos vor. Dafür fand ich sie aber bei den Parts nicht schlecht, wenn sie die Dialoge der einzelnen Figuren vorliest. Das Lord Archer wie ein Roboter bei ihr klingt, würde ich nicht sagen. Die Sprecherin versucht Archer eher ruhig, souverän und distinguiert klingen zu lassen.Wenn man sich erst einmal an ihren Lesestil gewöhnt hat, ist er ganz OK, finde ich. Aber am besten liest Frau Husagic Mirandas Parts. Miranda klingt bei ihr sehr passend, wie eine junge abenteuerlustige Frau eben klingen sollte. Natürlich wäre uns weiblichen Hörerinnen ein Mann als Sprecher sicher lieber gewesen, aber ich bin schon happy das eins meiner Lieblingsbücher überhaupt als Hörbuch erschienen ist.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ja. Habe ich auch, am Wochenende - nonstop.
Wenn man sich erst einmal ca. 30 Minuten an Merisha Husagic Betonung gewöhnt hat, macht das Hörbuch dann doch Spaß, finde ich.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Betonung der Sprecherin wird sicher nicht jedem Hörer/Hörerin gefallen, obwohl ich ihren Lesestil (nach Schulnoten) eine 3 geben würde, würde ich jedem Hörer empfehlen doch lieber erst einmal in die Hörprobe rein zu hören. Wobei in der Hörprobe leider keine Dialoge zu hören sind, sondern nur Erzählparts. Bei den Dialogen finde ich die Sprecherin besser. Ich habe bei der Gesamt-Bewertung keinen Stern wegen der Betonung der Sprecherin abgezogen, weil die Geschichte insgesamt einfach wunderschön ist, und man sich an die Stimme von Merisha Husagic gewöhnen kann. Das ist aber reine Geschmackssache

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Verlockung des Mondes

  • Immortals 12
  • Autor: Kresley Cole
  • Sprecher: Ulrike Kapfer
  • Spieldauer: 14 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 545
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 518
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 514

Uilleam MacRieve glaubt, seine dunkle Vergangenheit hinter sich gelassen zu haben. Doch als nach grausamer Folter seine Erinnerungen zurückkehren, sehnt er nur noch seinen Tod herbei. Bis er der schönen Chloe Todd begegnet, die als Sklavin verkauft werden soll. MacRieve rettet Chloe und entdeckt dabei eine Leidenschaft in sich, die er längst für verloren hielt.

  • 3 out of 5 stars
  • Geschichte gut , neue Sprecherin mit Schwächen

  • Von Beate Am hilfreichsten 30.10.2014

VERA, please come back !!!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2014

Was genau hätte man an Verlockung des Mondes (Immortals 12) noch verbessern können?

Audible, bitte holt Vera Teltz für die 'Immortals' Hörbuch-Serie als Sprecherin wieder zurück!!! Vera Teltz war immer schon die deutsche Stimme der Kresley Cole Hörbücher und keine Stimme passt so gut zu dieser Serie wie die von Vera Teltz. Liebes Audible-Team, bitte denkt doch auch einmal an Eure Hörer und bringt uns Vera bitte wieder zurück. Es ist nämlich wirklich uncool, dass Ihr so oft bei Top-Serien den Sprecher (bzw. die Sprecherin) wechselt. (Man denke zum Beispiel unter anderem an die Hörbuch-Serie: 'Die schwarzen Juwelen' bei der Ihr LEIDER ebenfalls den Sprecher gewechselt habt, und dass leider auch NICHT zum besseren.)

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich