PROFIL

Race1996

  • 8
  • Rezensionen
  • 43
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 9
  • Bewertungen

Alle 3 Bände ein Hörgenuss!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.11.2019

Eine spannende, schlüssige Geschichte, vorgetragen von einer hervorragenden Sprecherin. Jeder Band fokussiert auf ein bestimmtes Problem in der Zeit. Der Autorin gelingen absolut flüssige und schlüssige Übergänge.

Lahme Geschichte ...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.10.2019

Man fragt sich, welche Motivation ein Autor hat, das Bild einer 3-fachen Mutter, von Selbstzweifeln und Unsicherheit geprägt, zu zeichnen. Ich will gerne glauben, dass manch eine Frau in der Situation der Protagonistin manche Probleme auszustehen hat. Aber das Bild wird so überzogen gezeichnet, dass man die Protagonistin nur noch als selbstbemitleidendes, nerviges Häufchen Elend empfindet! “Ich habe Angst, dass“ steht am Anfang von gefühlt etwa der Hälfte aller Gedanken dieser Frau. Und nein, sie hat nicht nur Angst, sich in gefährliche Situationen zu bringen. Sie hat auch Angst vor der Interaktion mit anderen Personen.

Eigentlich eine schöne Geschichte, ...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2018

..... die durch die weinerliche Stimme leider fast unerträglich zu hören ist. Man fragt sich, ob sich das mal jemand angehört hat, bevor es veröffentlicht wurde!

Langatmig

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.08.2017

An sich eine gute Idee für eine Geschichte so dass ich tatsächlich alle Bände gehört habe. Leider ist der Schreibstil mit immer wiederkehrenden Stilelementen eintönig. Ewig lange schlecht gelungene Widergaben von Gedanken der weiblichen Hauptfigur lassen diese geradezu nervig schwach und naiv erscheinen. Der Charakter ist irreal widersprüchlich. Dieser Eindruck wird durch die vollkommen misslungene Darstellung der Sprecherin mit einem monoton-weinerlichen Tonfall leider noch verstärkt.

Typisch Clannon Miller

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.07.2017

Endlich mal wieder eine Autorin, auf die man sich verlassen kann! Ein mitreißender Schreibstil, der vermutlich die trockenste Geschichte spannend machen könnte. Aber ihre Geschichten sind nicht trocken; sie sind intensiv, schlüssig und bis zum Schluss spannend erzählt. Der Schreibstil zeichnet sich durch einen unaufdringlichen Witz aus. Wirklich faszinierend! Die Sprecher, vor allem die Sprecher dieses Buches, sorgen zusätzlich für ein großartiges Hörerlebnis!

Wie der erste Band: Typisch Clannon Miller

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.07.2017

Eine spannende Geschichte, toll geschrieben, toll gesprochen. Seit ich auf die Bücher der Autorin gestoßen bin, komme ich nicht mehr von ihnen los.

Schade!!!!!

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.02.2017

So toll ich Calendar Girl fand so enttäuscht bin ich! Was ist das für ein vollkommen irrationales Bild einer Frau, welches Audrey Carlan zeichnet! Von einer schrecklichen Vergangenheit gezeichnet wehrt sie sich angesichts einer konkreten Bedrohung gegen nachvollziehbare Schutzmaßnahmen? Und dann die dargestellten Gedankengänge dazu ... offensichtlich hat es die Autorin nicht geschafft anders als so auf die Ereignisse im dritten Band hinzuleiten. Sie hat bereits bewiesen, dass sie es besser kann. Schade!

Vollkommen unpassende Sprecherin!

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.02.2017

Eine Geschichte, die leider vieles wiederholt, was andere längst ge- und beschrieben haben. Schon die Namen der Figuren erinnern an bspw. Crossfire. Auch andere Details erinnern, teilweise wortgetreu an andere Romane. Aber ich hatte diesbezüglich auch nicht mehr erwartet. Die Sprecherin jedoch “brilliert“ mit monotonem Singsang, der dem Ganzen den Rest gibt und einem wirklich die Lust am Hören verleidet! Schade!