PROFIL

arontihor

München, Deutschland
  • 12
  • Rezensionen
  • 54
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 12
  • Bewertungen
Vom Glück der Faulheit. Langsame leben länger Titelbild

Lustig bis Langweilig

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.12.2010

Interessante Erkenntnisse wecheseln sich mit banalen Aussagen ab. Trotzdem kann ich dieses Hörbuch nur empfehlen, denn die wenigen wertvollen Erkenntnisse kann man als essentiell bezeichnen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Macchiavelli und Nostradamus ...

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.12.2010

... gehören zu den meist überschätzten Literaten der Vergangenheit. Wer sich von Machiavelli Erkenntnisse über Machtpolitik, universale Erfolgsrezepte oder eine Innenschau der Herrschenden, erwartet, wird bitter enttäuscht. Folglich kann jede Veröffentlichung über Machiavelli nur enttäuschen. "So stellt sich ein gebildeter Spiessbürger die Welt vor", müsste der Titel der Machiavelli-Bücher lauten. Ein typischer Günstling seiner Zeit, gänzlich ohne Esprit.

0 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Schlaf Kindlein schlaf ...

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.12.2010

Wer unter Einschlafproblemen leidet und sich nicht mit Schlaftabletten vergiften möchte, hat nun eine ebenso wirksame wie auch billige Alternative. Dieses Hörbuch ist mehr als enttäuschend, falls man den Titel ernst nimmt und eine entsprechende Erwartungshaltung entwickelt. Langweilig, substanzlos und garantiert schlaffördernd.

5 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Solala sagt man in Bayern

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.12.2010

Gute bis sehr gute Passsagen wechseln sich mit schlechten bis sehr schlechten Passagen ab. Wenn man auf das Geld nicht achten muss und die Musse besitzt sich die geistigen Rosinen heraus zu picken, so kann man dieses Hörbuch getrost kaufen.

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Einfach genial

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.12.2010

Ein seltener H?rgenuss. Die treffendste Beurteilung lautet: GENIAL.

8 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Der Halo-Effekt. Wie Manager sich täuschen lassen Titelbild

Geniales Hörbuch

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.09.2010

Das Prädikat "genial" wird heutzutage inflationär gebraucht, aber eine treffendere Charakterisierung fällt mir beim besten Willen nicht ein. Phil Rosenzweig ist ein wahrhaftes Meisterwerk gelungen. Es kommt einer kopernikanischen Wende in den Wirtschaftswissenschaften Nahe. Mythen und Legenden, nicht wissenschaftliche Präzision beherrschen die Welt der unternehmerischen Erklärungsmodelle. Formulierungsgeschick macht dieses Hörbuch zudem zu einem Hörgenuss. Dieses Buch zu lesen oder zu hören ist für Studenten der Wirtschaftswissenschaften, für Unternehmer und Interessierte am Wirtschaftsgeschehen geradezu ein Muss. Die Erkenntnisfülle ist atemberaubend und hält auch für andere Lebens- und Wissenschaftsbereiche reichhaltige, aber auch schmerzhafte Erkenntnisse bereit. Der Mensch ist eben nur bedingt seines Glückes Schmied und wirtschaftlicher Erfolg gleicht mehr einer Lotterie als denn zielgerichteter, disziplinierter Arbeit.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Wissen und Glauben

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.09.2010

Auch belesene Hörer erfahren Neues, Interresantes und erleben jede Menge Aha-Effekte. Dass sich Wissen und Glauben eher bedingen als sich ausschließen, ist eine wenig angestellte Vermutung, wird in diesem Hörbuch aber zur Gewissheit. Atheismus und Kirchenkritik ist vor allem ein Problem mangelnden Wissens bzw. mangelnder Bildung. Die zwingende Logik der Schlussfolgerungen wird durch reichhaltige und verständliche Nachweise belegt. Trotzdem senkt der manchmal zu akademische Ton die Lust am zuhören. Es ist eine "schwere Lektüre" die man in dieser Form kaum noch erlebt. Dies ist aber eher ein Zeichen, dass unsere Gegenwartsliteratur zu einem Konsumgut verkommen ist und man fast schon verstört wird, wenn man wieder mal ein "intellektuelles" Buch liest bzw. hört.

18 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Marsmenschen gelandet

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.02.2010

Schon wieder eines dieser stupiden Verschwörungstheorien. Es gibt tatsächlich Menschen die davon überzeugt sind, dass unter uns Ausserirdische leben, die eine Invasion vorbereiten. Zu diesen Menschen zählen auch die Autoren dieses Hörbuches. Wie bei allen anderen Verschwörungstheorien, z.B. 9.11., die Ermordung Kennedys oder die angeblich fingierte Mondlandung, werden um einen wahren Kern allerlei Hirngespinste gesponnen. Das Opus Dei ist eine anerkannte und vollkommen normale Institution innerhalb der katholischen Kirche. Nicht-Katholiken mag das eine oder andere am Opus Dei merkwürdig erscheinen. Für Katholiken allerdings befindet sich alles im gewohnten Normbereich. Wer sich Aufklärung oder seriöse Informationen über das Opus Dei erhoffte wird von den Autoren bitter enttäuscht. Allein in Wikipedia kann man doppelt soviel erfahren. Leider gehört die katholische Kirche und deren Institutionen zu den beliebtesten Opfern von Schmähungen, Verleumdungen und irrsinnigen Verschwörungstheorien. Wer sich tatsächlich für das Opus Dei interessiert sollte das Telefonbuch aufschlagen, anrufen und mal vorbeischauen. Dasselbe gilt für alle anderen Religionsgemeinschaften. Wer mal eine Moschee in Deutschland besucht hat wird auch schnell feststellen, dass man dort keine fanatischen Terroristen, sondern eben ganz normale Menschen trifft die ihren Glauben leben, so wie es ihnen unser Grundgesetz zugesteht. Dieses Hörbuch spiegelt in Wahrheit lediglich die Vorurteile der Autoren wieder. Vorurteile entstehen aus persönlichen Neigungen und Wünschen und werden durch eine begrenzte Optik, das heisst mangelndes Wissen, ermöglicht. Diese Autoren sind Banausen. Deshalb muss ich eine Kaufwarnung aussprechen. Sorry Jan Peter und Thomas Teubner, aber Schund ist Schund.

6 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Enttäuschend

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.02.2010

Kaum ein Hörbuch hat mich so sehr enttäuscht wie dieses. Ewige Wiederholungen, kaum Inhalte. Erinnert an ein Lehrbuch für Bildungsferne. Die Hörprobe die mich zum Kauf animierte war der einzig interessante Beitrag der Autorin. Leider muss ich eine Kaufwarnung aussprechen, sorry Frau Garcia.

5 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Schnellkurs Griechische Antike Titelbild

Einstieg leicht gemacht

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.02.2010

Die griechische Antike gehört zu den spannendsten Perioden der Weltgeschichte. Dieses Hörbuch führt auf höchst präzise Weise in dieses interessante Thema ein. Bestnote.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich