PROFIL

claudia

innsbruck, Österreich
  • 163
  • Rezensionen
  • 724
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 269
  • Bewertungen
  • Ein Lied für meine Tochter

  • Autor: Jodi Picoult
  • Sprecher: Nicole Engeln, Matthias Koeberlin, Sabina Godec
  • Spieldauer: 7 Std. und 4 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 96
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 65
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 65

Als ihre Ehe mit Max zerbricht, findet Zoe Trost in der Musik. Durch ihre Arbeit als Musiktherapeutin lernt sie Vanessa kennen...

  • 5 out of 5 stars
  • Definitiv 5 Sterne von mir!

  • Von barbara Am hilfreichsten 09.12.2012

Eine Herausforderung und sehr amerikanisch

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.12.2018

Judi Picoult hat mir bis zu dem Buch Auf den Spuren meiner Mutter, welches mir sehr gut gefallen hat, eigentlich nichts gesagt. Umso mehr war ich von diesem Buch eher enttäuscht.
Vielleicht waren es die Einblicke 'Amerika' - in gewisse Giebte und derenfuchtbare Mentalität die mir schlichtweg das Hören vergraulten. Uvorstellbar dass es so etwas überhaupt noch gibt.
Den Grundgedanken der Geschichte fand ich sehr gut zumal es ja ein heikles Thema ist und ich mich auch aus diesem Grund für diesese Hörbuch entschieden hatte. Randthemen interessieren mich immer.
Die Lieder zwischendurch waren zwar nicht schlecht doch auch mich haben haben sie ebenfalls eher gestört, denn der Stil der Musik ist nicht Jedermanns Sache. Meiner war es jedenfalls nicht.
Dennoch wird dem Hörer in diesem Roman ein Teil der amerikanischen Mentalität sehr gut vorgestellt. Allein schon das wäre es wert sich dieses Hörbuch zu Gemüte zu ziehen.
Den einen Stern für die Sprecher habe ich wegen Matthias Koeberlin auf 5 Sterne aufgerundet, er war ebenfalls ein MItgrund mir dieses Hörbuch zu kaufen da er einfach fantastisch liest.

  • Totgepflegt - Maggie Abendroth und der kurze Weg ins Grab (Ruhrpott-Krimödien mit Maggie Abendroth 1)

  • Autor: Minck & Minck
  • Sprecher: Esther Münch
  • Spieldauer: 8 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 87
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 81
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 82

Kann es beim Bestatter zu viele Leichen geben? Wie bringt man einen Finnen dazu, mehr als drei Worte zu sagen? Ist man in einem Pyjama im Supermarkt underdressed oder kommt es auf die Accessoires an? Alles Fragen, die Maggie Abendroth nicht beantworten will. Sie hat definitiv andere Sorgen. Maggie ist 37, pleite und wohnt wieder in ihrer alten Heimat Bochum auf 22 qm - ohne Aussicht. Ihr neuer Job als Aushilfssekretärin bei einem Beerdigungsinstitut stellt ihre Nerven zusätzlich auf eine harte Probe.

  • 5 out of 5 stars
  • Grandios

  • Von Mel Am hilfreichsten 08.08.2017

Die Sprecherin rennt um ihr Leben

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.10.2018

die Geschichte wäre an sich recht unterhaltsam, wenn auch nichts anspruchsvolles. Ich hatte sie mir estxra geladen weil die Rezensionen nett waren und ich suchte etwas einfaches und auch zum schmunzeln. Leider habe ich keine Hörbrobe gemacht. Für mich ist diese Sprecherin ein NO GO, auch wenn ihre Stimmlage sehr angenehm ist doch sie hetzt regelrecht durch die Geschichte. Kein Punkt, kein Komma, keine Stille ........ ich konnte mich gar nicht auf den Inhalt konzentrieren so schlimm empfand ich dieses Gehetze. So brach ich das Hörbuch ab. Leider ist es mir auch nicht möglich eine Rezension bezüglich des Inhaltes zu schreiben. Somit nur ein Stern auf jeder Ebene.
Ist nur was für Leute die 'Quasselstrippen' lieben.
Schade schade schade könnte eine nette Sache sein.

  • Der Tod kommt mit dem Wohnmobil

  • Sofia und die Hirschgrund-Morde 1
  • Autor: Susanne Hanika
  • Sprecher: Yara Blümel
  • Spieldauer: 5 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 646
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 600
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 600

Der Musch ist tot! Kalt und nackt liegt er in Evelyns Wohnmobil. Aber wie ist er dort hingekommen? Und wer hat ihn ermordet? Evelyn gibt sich ahnungslos - und Sofia ist verzweifelt. Schließlich will sie den Campingplatz, das Erbe ihrer bayerischen Großmutter, einfach nur wieder loswerden. Aber wer kauft schon einen Campingplatz, auf dem ein Mörder frei herumläuft? Zwischen all den verrückten Dauercampern! Die örtliche Polizei erweist sich als wenig hilfreich, präsentiert sie doch Sofias tote Großmutter als vermeintliche Täterin!

  • 3 out of 5 stars
  • Nervig und seicht

  • Von P.-S. D. Am hilfreichsten 13.06.2018

Grottenlangweilig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.08.2018

Die Rezensionen sind sehr unterschiedlich, also wagte ich den Kauf da ich etwas leichtes für den Urlaub zwischendurch suchte und dafür sind diese Bayernkrimis wirklich oft sehr unterhaltsam.
Na wie kann man nur jemanden einen Bayernkrimi lesen lassen der kein bayrisch kann? Der Dialekt geht ja eher ins österreichische Osten. Furchtbar klingt das. Im Gesamten entpuppt sich die Leserin auch eher als eher schwach und krächzend wie auch die Geschichte wirklich zusammengeklebt und so was von naiv ist......du meine Güte. Die einzige Auflockerung dazwischen bietet ein klein wenig Evilyn.
Kann ich wirklich nicht empfehlen. Bestsellautorin????

  • Herrentag: Anwalt Fickels erster Fall (Anwalt Fickel 1)

  • Autor: Hans-Henner Hess
  • Sprecher: Martin Baltscheit
  • Spieldauer: 9 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 641
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 610
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 607

Der Fickel steht als Rechtsanwalt am Meininger Gericht auf der Karriereleiter ganz unten. Er ist Terminvertreter (im Fachjargon "Terminhure") und springt in Verhandlungen ein, wenn der "richtige" Anwalt verhindert ist. Dass so einer Verteidiger in einem Mordverfahren wird, kann nur in einem Nest wie Meiningen passieren: Sylvia Kminikowski, designierte Amtsgerichtsdirektorin, wird ermordet im Englischen Garten aufgefunden.

  • 4 out of 5 stars
  • Lustiger Charakter, toller Sprecher

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 03.02.2018

Überraschend gut

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.07.2018

Ich war verzweifelt auf der Suche nach irgendwas neues Kriminelles, lustiges und zugleich unterhaltsames. Mir wurden die Romane von Hans-Henner-Hess immer wieder in den ‚das könnte Ihnen gefallen‘ Korb gelegt. Lange kreiste ich um diese Romane und setzte sie nur auf meinen Merkzettel. Auch weil die mich die Covers nicht unbedingt ansprachen und ich in letzter Zeit zu oft Fehlkäufe machte.

OK. Zuerst brauchte ich eine Zeit um mich an die eigenwillige Stimme von Martin Baldscheit zu gewöhnen. Zu schnell, zu komisch, zu ich weiß nicht was…. doch je mehr ich mich in die Geschichte eingelassen hatte, umso mehr versöhnte ich mich mit der Stimme die wirklich sehr gut zu der ganzen Geschichte und all den darin vorkommenden Protagonisten passt.
Mehr noch, Herr Baldscheit liest sehr lebendig, bunt und unterhaltsam, manchmal denkt man direkt es wären zwei verschiedene Menschen die hier die Geschichte vortragen.

Auch wenn man ziemlich bald erahnen kann wer hier mordet, verliert man nicht die Freude an der Geschichte. Ein bisschen wie ein Theater …. Liebenswürdige Darsteller, jeder hat seinen Tick.

Es hat von allem ein bisschen was. Skurril, lustig, makaber, dramatisch, alltäglich, spannend……
Für alle die Jörg Maurer und andere schräge Krimikomiker mögen gerne etwas anderes hören, werden nicht enttäuscht sein. Wobei ich jetzt wirklich sagen muss, dass her Baldscheit wesentlich leidenschaftlicher und weniger forcierend liest wie Jörg Maurer, seine Stimme, wenn man sich an jene gewöhnt hat, doch eher etwas Faszinierendes ausstrahlt, von der man sich schwer lösen entziehen kann.

Ich freue mich auf den zweiten Band.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Blues für Vollmond und Kojote

  • Autor: Christopher Moore
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 10 Std. und 48 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 502
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 484
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 485

Simon Jäger, die Stimme Christopher Moores, liest den beliebten Roman des Autors. Der junge erfolgreiche Versicherungsmakler Sam Hunter hat ein Problem und ein Geheimnis. Das Problem: Er hat immer noch nicht die richtige Frau gefunden. Sein Geheimnis: Sam heißt in Wirklichkeit "Samson jagt allein" und er ist Indianer. So ist es kein Wunder, dass der alte indianische Gott und Spaßvogel "Kojote" auftaucht, um Sam mit der hinreißenden Calliope zusammenzubringen. Doch damit fängt das Chaos erst an.

  • 5 out of 5 stars
  • ein wirklich gelungener Mooreroman

  • Von Marko Am hilfreichsten 27.12.2015

Super schräge und doch spannende Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.06.2018

Moore bleibt Moore. Und dieser hier ist wirklich sehr gelungen. Viele interessante Hintergrundgeschichten und surrile Protagonisten. Sehr lebendig gelesen. Mir unverständlich dass es so viele negative Rezensionen gab. Sehr gute Unterhaltung und für alle die etwas Besonderes suchen.

  • Eiskalter Hund (Fellinger 1)

  • Autor: Oliver Kern
  • Sprecher: Michael Schwarzmaier
  • Spieldauer: 7 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 563
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 529
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 525

Fellinger ist ein kerniger Typ: Grantelig und gradaus. So, wie die Leute eben sind. Dort, wo er lebt. In einer Kleinstadt im Bayerischen Wald. Fellinger wollte immer Polizist werden. Hat nicFellinger ist ein kerniger Typ: Grantelig und gradaus. So, wie die Leute eben sind. Dort, wo er lebt. In einer Kleinstadt im Bayerischen Wald. Fellinger wollte immer Polizist werden. Hat nicht geklappt. Sein Knie. Und überhaupt. Jetzt ist er Lebensmittelkontrolleur. Eines Tages beschwert sich ein anonymer Anrufer über das chinesische Restaurant im Bezirk.

  • 5 out of 5 stars
  • Super

  • Von PeLi Am hilfreichsten 10.03.2018

Na ja

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.06.2018

Angelockt wurde ich von Michael Schwarzmaier der HIffnung eventuell eine neue skurrile Krimiserie gefunden zu haben die nebenbei spannend ist. Erwartet habe ich mir im Grunde mehr.

Der Roman entpuppt sich wirklich als einen Rita Falk Verschnitt. Wer das gerne hat wird sich freuen. Wer nach etwas wie Kreuthner&Wallner sucht, wird sehr enttäuscht sein. Da hilft kein Schwarzmaier hinweg, weil mit ihm hat man einfach immer den Andreas Föhr im Ohr.......
Auf einen zweiten Band lasse ich mich ein, dann sieht man ja...... eine zweite Chance muss sein.

  • Romeo & Romy

  • Autor: Andreas Izquierdo
  • Sprecher: Christoph Jablonka
  • Spieldauer: 14 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 242
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 235
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 235

Romy könnte eine große Schauspielerin sein, aber niemand sieht sie, denn sie ist nur die Souffleuse. Aber auch das nicht lange, denn nach einem harmlosen Flirt mit Hauptdarsteller Ben, dessen einzige schauspielerische Glanzleistung sein Auftritt als "Frischedoktor" in einem Waschmittelspot ist, wird sie gefeuert. Und Ben kurz nach ihr. Romy kehrt zurück in ihr winziges Dorf, um dort ihr Erbe anzutreten. Hier leben nur noch Alte. Und die haben sich in den Kopf gesetzt, rasch das Zeitliche zu segnen.

  • 5 out of 5 stars
  • Wieder ein super Buch von A.Izquierdo

  • Von Beate Am hilfreichsten 15.12.2016

Eine bezaubernde Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.06.2018

Ich kann mich nur all den anderen Rezensionen anhängen. Da ich zu 90% Krimis lese, suche ich dazwischen immer gerne eine willkommene Abwechslung und lasse mich auf die unterschiedlichsten Bücher ein.
In dieser Story kommt alles vor, vielleicht ein wenig romantisch dick aufgetragen, aber doch sehr unterhaltsam. Der Sprecher ist auch sehr angenehm.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tote haben kalte Füße (Ein Fall für die Bullenbrüder 2)

  • Autor: Hans Rath, Edgar Rai
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 6 Std. und 57 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 611
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 588
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 585

Zwei Brüder. Zwei Leichen. Zwei Fälle? Kriminalkommissar Holger Brinks wird mit einem Vermisstenfall betraut: Victoria Sommer, eine der drei Gründerinnen eines Smoothie-Startups kurz vor dem Durchbruch, ist verschwunden. Privatschnüffler Charlie Brinks soll derweil für eine alte Flamme deren Ehemann Robert beim Seitensprung ertappen und langweilt sich zu Tode. Dann jedoch verschwindet auch Robert auf mysteriöse Weise. Holger und Charlie erkennen nicht nur, dass die beiden Fälle zusammengehören, sie hegen auch den Verdacht, dass die verbliebenen Smoothie-Damen etwas damit zu tun haben.

  • 5 out of 5 stars
  • Amüsant, spannend, top!

  • Von eva christine Am hilfreichsten 04.05.2018

Wenn da nicht diese Mutter wäre.....

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.06.2018

... die Geschichte ist zwar lustig und witzig selbst wenn man mit etwas Scharfsinn gleich erfasst wer hier gemordet hat, das devote Verhalten der beiden Bullenbrüder zur eigenen Mutter und deren Ansprüche hin, welche sie ununterbrochen in den Raum stellt, überschreitet jetzt doch etwas die 'komische' Seite und wirkt ziemlich überdeht auf mich. Zuviel des Guten. Das kommt mir vor wie ein Kugel Eis mit 1/2kg Schlagsahne.
Ein wirklich sehr einfach gestrickter Klamaukkrimi für alle die keine Ansprüche stellen.
Wäre da nicht der herrlich begnadete Sprecher Ch.M.Herbst gewesen, die kurze Spieldauer, hätte ich wohl kapituliert.
Ich fand den ersten Band weitaus bodenständiger und humorvoll nicht so überspitzt.

  • Im Grab schaust du nach oben

  • Hubertus Jennerwein 9
  • Autor: Jörg Maurer
  • Sprecher: Jörg Maurer
  • Spieldauer: 8 Std. und 12 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 669
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 627
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 625

Böllerschüsse und Blaskapelle am Friedhof des idyllisch gelegenen Kurorts: Eine schöne Beerdigung, sagen alle, die danach ins Wirtshaus gehen. Nur Kommissar Jennerwein muss sofort wieder zum Dienst, denn die Sicherheitslage ist durch den G7-Gipfel im Kurort höchst angespannt. Derweil sucht ein Mörder eine Leiche, ein fataler Schuss fällt, und das Bestatterehepaar a. D. Grasegger sieht sich in seiner Berufsehre herausgefordert.

  • 5 out of 5 stars
  • Klasse !!!

  • Von M Am hilfreichsten 11.05.2017

Wirklich super

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.05.2018

auch ich kann hier die schlechten Rezensionen nicht verstehen. Schräg, verworren, schwarzhumorig und scharfsinnig wie immer. Besonders kess finde ich den EPILOG zum Schluß.
Gelungen und herrlich vorgelesen. Für alle Maurerfan ein MUSS

  • Alias Nora Parker

  • Autor: Frieda Lamberti
  • Sprecher: Marina Zimmermann
  • Spieldauer: 8 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 255
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 236
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 233

Du glaubst nicht, dass sich aus heiterem Himmel alle Mitmenschen gegen dich verschwören? Dann lies diese Geschichte. Caroline ist sich sicher, dass ihr genau das gerade passiert. Von außen betrachtet, führt sie ein stinknormales Leben. Jahrelang hat sie sich mit der Position in der zweiten Reihe zufriedengegeben und lebt als Hausfrau und Mutter von zwei erwachsenen Kindern mit ihrem karrierebewussten Mann Tom in der Vorstadt, in der jeder jeden kennt.

  • 3 out of 5 stars
  • Kurzweilig, unterhaltsam aber...

  • Von Sunshine Am hilfreichsten 20.12.2016

Unersträgliche Stimme

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.03.2018

Nun, dass diese Geschichte jetzt nicht der Knüller sein wird, dachte ich mir schon beim Kauf. Manchmal suche ich etwas vollkommen Neues und manchmal ist es auch sehr schwer. Leider habe ich mir die Hörprobe nicht genügend zugemutet. Oft wächst man ja in eine Stimme hinein.
Wie auch immer:
der Roman ist sehr einfach gestrickt
die Stimme unerträglich lanweilig, no go......
ich konnte das Hörbuch nicht zu Ende hören.
Mit einer lebhaften, guten Theaterstimme wäre dieser sehr einfache Roman sicher eine willkommene Hörabwechslung, aber auch nur dann, wenn man nicht viel nachdenken möchte.......

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich