PROFIL

Angie

  • 31
  • Rezensionen
  • 76
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 38
  • Bewertungen

Endlich eine Heldin die nicht begriffsstutzig ist!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.10.2019

Ich bin begeistert von der Story - die Heldin kombiniert clever, was sie wirklich sympathisch macht. Die beschriebene Welt ist echt ein Traum, man findet gemeinsam mit den protas wunderbar hinein. Ich hoffe es kommt noch ein Teil ♥️ Einziger Mini Minuspunkt den ich erwähnen möchte ist das Cover: es ist so gar nicht mein Fall und irritiert mich immer etwas wenn ich drauf sehe.

14 Leute fanden das hilfreich

Ich tue mir sehr schwer..

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.07.2019

... Chaol ist in den vorangegangenen Bänden keiner meiner Lieblingscharaktere gewesen deshalb finde ich es total schwer bei der Sache zu bleiben. Ich kann einfach nicht mit ihm warm werden. Obwohl ich es nett finde dass die Perspektive in dieser Reihe gewechselt wird, so finde ich auch dass es sich total in die Länge zieht. Aktuell komme ich nicht über die ersten 2 h hinaus und schaffe es einfach nicht weiter zu hören. Noch dazu Tue ich mir mit den Sprecher schwer. Zum einen weil ich männlichen Sprechern gegenüber deutlich kritischer bin als auch weil ich mich so sehr an Ann Vielhaben gewöhnt habe und es mir nun schwer fällt mich an Oliver Kube zu gewöhnen. Noch dazu macht er Chaol für mich einfach nicht sympathischer. Der Wechsel zu einem männlichen Sprecher macht aufgrund der gewechselten Perspektive durchaus Sinn, für mich ist das Gesamtpaket aber einfach nicht der Reißer

4 Leute fanden das hilfreich

Authentisch und unfassbar toll

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.06.2019

Ich bin von diesem Hörbuch wirklich uneingeschränkt begeistert. In den letzten Monaten habe ich so viele Bücher gehört die nach Schema f aufgebaut waren (eine Protagonistin die alles offensichtliche nicht erkennt bis es ihr auf die Füße fällt, Geheimnisse Lügen und Intrigen) und dieses Buch hat -zu meinem Vergnügen - nichts davon. Die Protagonistin ist clever und witzig. Ich habe erst kurz vor ihr erkannt worin genau Juliens Gegeimnis besteht und es war durchaus realistisch, dass sie es so spät erkannt Hat und dennoch ohne zu zögern und völlig authentisch zu ihm steht. Die Sprecherin passt wie die Faust aufs Auge zur Protagonistin und ich habe ihr sehr gern zugehört. Natürlich hängt die Leseerfahrung auch stark davon ab wie man zu dem behandelten Thema steht. Doch wenn man offen ran geht, wird man das Buch lieben. Daumen hoch - Laura Kneidl mausert sich gerade zu einer meiner Lieblingsautorinnen. Gerne mehr davon 🥰

Leider nicht so gut wie erhofft

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.05.2019

Die Inhaltsangabe ind due Sprecherin haben mich daxu verlockt dieses Buch zu hören. Ich liebe die Stimme von Merete Brettschneider und lausche ihren Erzählungen unfassbar gerne. So auch in diesem Buch. Allerdings durfte ich wieder feststellen wie unterschiedlich doch die Schreibweise und der Erzählstil von Marah Woolf von Buch zu Buch ist. Während mich die Angelussaga fesselt hat mich dieses Buch zwar unterhalten aber es fehlt dennoch etwas. Der Spannungsbogen ist wirklich recht dürftig. Der männliche Protagonist geht mir mit seiner Naiven, nahezu dummen Art auf den Wecker, so dass ich hoffe die beiden finden in den nächsten Bänden nicht zueinander und die Nebenfiguren sind mir zu flach. Mir fehlt es hier absolut an Persönlichkeit. Die Autorin wäre besser beraten gewesen, die Anzahl der Freunde zu minimieren und sie dafür mit etwas mehr Persönlichkeit und Tiefe auszustatten. Abschließend möchte ich sagen dass ich das Buch nicht gänzlich schlecht finde. Ich liebe Bücher und kann mich gut in die Protagonistin hineinfühlen. durch den Perspektivenwechsel von ihr zu nathan bekommt der Hörer zwar nicht ganz so viel von ihr mit wie ich es mir gewünscht hätte, aber dennoch ist sie sympathisch. Die Idee der Story hat Potenzial, hätte aber noch schöner ausgearbeitet werden können. Wer ein Hörbuch will das unterhaltsam ist, das einem aber keinen Schmerz verursacht wenn man es mal zur Seite legt, der ist hier gut beraten. Den nächsten Titel werde ich ebenfalls hören.

4 Leute fanden das hilfreich

Sehr genial und das Geld wert..

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.11.2018

Die Kombi Mara Woolf und Ann Vielhaben ist einfach wirklich gewinnsicher. ich liebe es. sowohl den Schreibstil als auch die Sprecherin. wer den Schreibstil / Erzählstil der Autorin nicht kennt wird anfangs wohl erst in eine falsche Richtung gelenkt und wird dann vom Ende überrascht. Wer aber weiß wie sie tickt, der vermutet vielleicht schnell in welche Richtung es weiter geht. Ich kann nicht genug betonen wie sehr ich es mag dass sie uns an und an etwas irre führt.

Spiegelsplitter Titelbild

Noch unschlüssig..

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2018

Ich habe jetzt c.a. 3h gehört und verliere ein bisschen das Durchhaltevermögen. Ich weiß nicht, ob ich bis zum Ende durchhalte. Zur Story: an sich ist sie nicht schlecht, allerdings finde ich es furchtbar anstrengend, dass wir die Story immer erst aus ihrer Sicht und dann aus seiner hören, also immer doppelt, nur mit dem Unterschied einmal ihre Gedanken und Gefühle zu hören und dann seine. Diese Dopplung nervt mich aber an einigen Stellen wirklich. Mit den Sprechern werde ich nicht ganz warm. Vor allem sie finde ich dich Recht Emotionslos. wie ein unbeteiligter Dritter der die Geschichte von jemand anderem aus einem Buch vorliest. Ich hatte schon fesselndere Hörbücher auf den Ohren gehabt 🤷 falls ich es bis zum Ende schaffe, gibt's ein Update 😊

10 Leute fanden das hilfreich

Die Erwählte Titelbild

Unsicher..

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.07.2018

Vorweg muss ich sagen: ich habe mir das Hörbuch geholt, da ich das Reich der sieben Höfe der Autorin so umwerfend fand und hoffte dass diese Hörbücher mithalten können. Ich bin aktuell noch am Hören, habe genau genommen gerade erst angefangen. Falls ich bis zum Ende höre, dann werde ich hier aktualisieren. was mich aktuell am Meisten stört ist die Sprecherin, ich komme mit ihr absolut nicht klar. auch diese langsame, kratzige Art zu sprechen liegt mir gar nicht und macht es für mich schwer dran zu bleiben. Dadurch tritt auch die Geschichte in den Hintergrund. Es fällt schwer sich darauf zu konzentrieren. Ich bin derzeit am Überlegen ob ich nicht das Hörbuch zurück gebe und mir bei Amazon das Buch bestelle, einfach weil ich so viel Vorfreude zu dieser Geschichte hatte und sie mir ungern durch die Sprecherin kaputt machen lasse.

2 Leute fanden das hilfreich

Die beste Hörbuchreihe - ich habe am Ende geweint!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.07.2018

Dieses Buch hält was die Vorgänger versprochen haben. Es ist einfach wunderbar. Ich liebe die Protagonistin und die Sprecher passen einfach wunderbar. Ganz großes Kino, es ist sehr schwierig Hörpausen einzulegen. Ob Schlaf wirklich so wichtig ist, wie immer behauptet wird...? ich muss das noch erwähnen: das Ende hat mich, die eigentlich unerschütterlich ist, zu Tränen gerührt. Ich hatte richtig Gänsehaut. einfach wunderbar!

Puuuh...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.07.2018

Ich muss gestehen den Grundgedanken der Story find ich ganz nett. Auch Farrens Background gibt der ganzen Story etwas Dramatik. allerdings fehlen in diesem Puzzle ganz viele Teile die es sehr anstrengend machen. Es fängt bei mir schon ganz zu Beginn an. Ich meine, ehrlich? Die Mutter schickt sie zu irgendeinem Freund um benehmen zu lernen und da wohnt sie dann einfach Mal für ein Jahr und natürlich - ganz zufällig - gibt's da ne heißen Typen? Puh... Ich mag Farrens Art eigentlich sehr gerne uns verstehe auch dass sie unsicher sein muss, aufgrund ihrer Vergangenheit. Allerdings mag ich Kieran gar nicht. seine mehr als nur abwertende Haltung Frauen und Farren gegenüber ist an manchen Stellen wirklich widerlich. Auch Gruppensex und das Verprügeln von Freunden ist doch wirklich übertrieben. alles in allem bin ich nicht sicher ob das die Art von Hörbuch ist die ich zu Ende höre. ich habe jetzt c.a. 5 von 8 Stunden hinter mir und aktuell bin ich sicher mir Band 2 nicht zu kaufen. Die Sprecher mag ich übrigens sehr gerne :)

3 Leute fanden das hilfreich

Nette Story. Recht unterhaltsam

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.06.2018

Die Story ist recht einfach gestrickt, die Grundhandlung ist der Klassiker. Verschollene Prinzessin die wo anders aufgewachsen ist und plötzlich doch die Prinzessin sein muss als die sie geboren wurde. Natürlich muss sie zum Wohl ihres Volkes auch einen Mann heiraten den Sie nicht liebt. Die Protagonistin akzeptiert Ihr neues Leben und Ihre neuen Pflichten ziemlich fix, was mich anfangs erst hat mit den Augen Rollen lassen. Allerdings finde ich es nach einigen Hörbüchern die ich gehört habe sehr entspannend mal keine Protagonistin zu haben die ständig mit sich selbst und ihrem Schicksal hadert. Ich mag die Stimme der Sprecherin, allerdings ist es wahnsinnig schwer zu erkennen wer nun Spricht, Mann oder Frau... Den Schurken hatte ich übrigens seit seinem ersten Auftreten in Verdacht, war wohl ziemlich vorhersehbar :)