PROFIL

Stephan

München, Deutschland
  • 2
  • Rezensionen
  • 17
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen
  • Im Kabinett des Todes

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 19 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 779
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 732
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 731

Eindringlich, unheimlich, unwiderstehlich - Stephen King in Bestform: 14 düstere Überraschungen, blutige und unblutige, die von der unbändigen Schaffenskraft eines Autors zeugen, der als Größter seines Faches anerkannt wird. Unter den preisgekrönten Storys befindet sich auch die Erzählung "Der Mann im schwarzen Anzug", die mit dem O.-Henry-Preis ausgezeichnet wurde, dem renommiertesten Literaturpreis für Kurzgeschichten.

  • 4 out of 5 stars
  • Es muss nicht immer Nathan sein...

  • Von P. Schild Am hilfreichsten 28.06.2014

Bin zum Kurzgeschichtenfan geworden

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.07.2014

Stephen King erklärt im Vorwort, dass er die Kurzgeschichtensammlung herausbringt um das Genre zu unterstützen und es vor dem Aussterben zu bewahren.
Ich war bisher kein Fan von Kurzgeschichten bin aber sehr positiv überrascht worden. Anfangs dachte ich es würde mir ohne ein "großes ganzes" etwas fehlen, aber das Gegenteil ist der Fall. Es ist wirklich schön wenn man eine 1-2 stündige gute Geschichte hört.

Inhaltlich gefallen mir die Geschichten weitgehend gut. Einen Minuspunkt vergebe ich weil in der Mitte eine sehr sehr lange Fantasygeschichte auf Basis der dunklen Turm Reihe kommt, die ich übersprungen habe (was schade ist, weil die sicher 1/5 des Buchs ausmacht). Ich habe alle Bücher von Stephen King gelesen aber um den dunklen Turm habe ich einen Bogen gemacht.

Die anderen Geschichten fand ich bisher alle sehr gut. Ein paar Horrorgeschichten sind darunter aber solche die eher in den Bereich Roman einzuordnen sind. Allerdings weiß es Stephen King auch bei den Romangeschichten immer eine Komponente einzubringen die für Gänsehaut sorgt.

Das Fazit: Es ist sehr empfehlenswert. Ich kann jedem nur empfehlen den Kurzgeschichten eine Chance zu geben.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Blood Target

  • Tesseract 3
  • Autor: Tom Wood
  • Sprecher: Carsten Wilhelm
  • Spieldauer: 14 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 952
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 900
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 896

Victor, ein brillanter Auftragskiller im Dienst der CIA, steht vor seinem bisher gefährlichsten Einsatz: Bei einem kürzlich ermordeten Berufskollegen Victors fand man Hinweise auf dessen bevorstehendes Treffen mit einem mysteriösen Schweizer. Victor soll nun in die Rolle des Getöteten schlüpfen und herausfinden, um was für einen Job es dabei gehen sollte. Nach Rom beordert, trifft Victor dort auf eine ganze Gruppe von Killern, die offensichtlich auf einen spektakulären Einsatz vorbereitet wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein absolutes Muss für Freunde des Genres

  • Von Clemens Am hilfreichsten 27.12.2013

Wieder der Sprecher aus dem ersten Teil

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.01.2014

Lange habe ich auf den dritten Teil gewartet und wurde absolut nicht enttäuscht! Ich habe auch diesen Teil in Rekordzeit gehört und habe jedes Wort genoßen.

Wer den zweiten Teil gehört hat wird sich freuen dass es sich diesesmal wieder um den Sprecher aus dem ersten Teil handelt, der Victor perfekt interpretiert.

Zur Geschichte: Ich hatte eigentlich erwartet, dass die Geschichte aus dem zweiten Teil weitergeführt wird, was aber nicht getan wird. Stattdessen übernimmt Victor einen bestimmten Auftrag, der dann das gesamte Buch einnimmt. Figuren aus den ersten beiden Büchern tauchen nur am Rande auf, die Story dreht sich aber nicht um sie.
Es gibt bei Victor auch eine gewisse Veränderung, denn er handelt in diesem Buch aus Motiven der Nächstenliebe. Ich hoffe ich sage damit nicht zu viel: Er begibt sich in Lebensgefahr um das Leben von zwei Unschuldigen zu retten, die zufällig in die Geschichte geraten sind. Ansonsten bleibt Victor wie immer: Extrem intelligent, extrem pragramtisch und schlicht cool.

Ich hoffe sehr, dass die Reihe weiter geführt wird und freue mich jetzt schon auf weitere Teile!

12 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich