PROFIL

Starliner

  • 54
  • Rezensionen
  • 102
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 59
  • Bewertungen

Grausam für die Ohren!!!!

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.09.2020

Vorab: ich mag Dieter Nuhr!!! Seinen hintergründigen Wortwitz...selbst seine pol. Einstellung! Aber diese maschinengewehrartige Hörbuch...geht garnich!!! Da feuerten Salven ab die ich so schnell garnicht umsetzten konnte...und wollte!!! Dagegen war Dieter Thomas Heck ja eine sprachliche Schlaftablette!!!2 Versuche hatte ich gestartet- dann mit Schnappatmung aufgegeben...das musste ich mir nicht weiter antun-...schade um die sicher inhaltsvollen Ausführungen!

Lebensbiografien zweier Freundinnen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.09.2020

aber mir erschließt sich nicht warum sie ständig als "beste Freundinnen" bezeichnet werden..!
Das waren sie vielleicht in der frühen Kindheit einmal..aber wie oft und wie lang trennten sich ihre Wege, hörten und sahen sie nichts voneinander...vielleicht mal eine Postkarte von irgentwo auf der Welt von Moon. Abgesehen von der Tatsache daß eine "beste Freundin" niemals den Mann einer "besten Freundin" gewähren lässt,wegschnappt oder eine Beziehung auch nur ansatzweise zulässt, ist es unglaubwürdig daß eine "beste Freundin" nicht zur Hochzeit der anderen erscheint, aus welchem vorgeschobenen Grund auch immer oder : sie ist keine "beste Freundin"! Beide Frauen hatten doch auch ihre Parallel-Leben und sicher genug andere Menschen bzw. Frauen kennengelernt, die ihnen in ihren Lebenssituationen nahestanden,geholfen hatten...wie auch immer und sicher eher Freundinnen...oder gar "beste Freundinnen" hätten sein und werden können als zwei Frauen die sich auf ihren Lebensweg oft nur sporadisch und mit jahrelangen Abständen begegnen und wiederfinden. Beide entwickelten sich doch..entfremdeten sich doch auch ganz natürlich...! Moon wusste am Schluß nicht mal daß der 2. Ehemann ihrer "besten Freundin" schon länger verstorben war..und so fiel mir ähnlich Abstruses bei vielen Begebenheiten und Vorfällen auf. Das Hörbuch, insgesamt, fand ich nicht schlecht- sogar hörenswert...aber diese Glorifizierung einer Beziehung von "zwei BESTEN Freundinnen" als solche...absolut unglaubwürdig.

Hanni und Nanni - Verschnitt

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.09.2020

kommt mehr nach einem Kinderbuch für Mädchen.Obwohl die Sprecherin angehm war empfand ich den Inhalt und Ablauf langweilig und nichtssagend.

Ausgesprochen gut!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.07.2020

Schon den Roman von Kristin Hannah „Die Nachtigall“ fand ich sehr beeindruckend,entsprechend hoch waren meine Erwartungen hier auch- und sie wurden letztendlich nicht enttäuscht....!
Eine kurze Phase,nach einer Stunde ungefähr, nervte mich etwas eine Art „Hanni und Nanni Stil“...aber nur kurz und der weitere Verlauf hat mich da mehr als entschädigt...!
Heike Warmuth hatte das Hörbuch toll vorgetragen...ohne überspitzt und übertrieben aufdringlich zu lesen...einfach angenehm!!!

Das kleine Glück der kleinen Leute

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.04.2020

und nach dem bescheidenen Glück folgen immer wieder Ernüchterung und Überlebenskampf. Pinneberg,Lämmchen und "der Murkel"...sie wachsen einem ans Herz, man freut sich mit ihnen...leidet mit ihnen obwohl es keine spektakulären Glücks- und Unglücksmomente sind...Patriarchen,Obrigkeit,kleine Gauner und die kleinen Leute mit bescheidenen Ansprüchen und Wünschen...- man wird versetzt in eine Zeit, in der zu Leben es einem heute fast unmöglich erscheint. Ich mußte mir selbst immer wieder die Frage stellen: waren die Pinnebergs jetzt glücklich...in ihrer Zeit...oder unglücklich...oder dachten sie vielleicht garnicht darüber nach..? Vielleich empfinden wir, in der heutigen Zeit und in unserem heutigen Bewußtsein, vieles als Unglück was sie selbst mit stoischer Gelassenheit quittierten ..- soviele Fragen....!
Unübertrefflich Frank Arnold als Sprecher !Besser geht einfach nicht!
Einziger Abzugspunkt war für mich der Kinobesuch...eine Inhaltswiedergabe mit Akzent auf ein paar Ausschnitte wäre genug gewesen, stattdessen Szene für Szene...über 20 Minuten lang seziert...das empfand ich zuerst als langweilig dann zunehmend als nervig.
Insgesamt aber ein hervorragendes Hörbuch mit einem genialen Sprecher !

Ein deutscher Denver Clan

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.03.2020

Im positiven Sinn ! Eine interessante Familiensaga aus Deutschland,jede (r) hat so seine eigene Art...und seine zweite Seite. Die Charakteren der Protagonisten fand ich bemerkenswert...Das Böse hat auch seine gütige Seite...das Versnobte eine liebevolle...das Verschüchterte wird Selbstbewusst...von Anne Moll,wie immer, perfekt gesprochen!
Bin schon gespannt auf den nächsten Teil!

Abgebrochen...!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.03.2020

Die ersten Folgen der " Heimlichen Heilerin" waren interessant und spannend.... und hatten eine gute, sich entwickelnde Handlung. Hier im 4. Teil war alles ziemlich voraussehbar - aber am schlimmsten, was mich auch zum Abbrechen veranlasste, war die überzogene Dramaturgie...besonders als das Krankenhaus in Flammen stand...! Nicht enden wollendes Schluchzen,Schreien...Hysterie..hier Tote...da Tote...Dramatik auf Teufel komm raus...Gabriele Blum ( eine begnadete Sprecherin!) mußte die Protagonisten und ihre Handlungen,Gefühle und wörtl. Reden fast wie im Rausch interpretieren...was sicherlich nicht einfach war...aber als Handlung und Ablauf für mich überzogen und nervig wirkte.
Ich denke die "Heilerin-Serie" hatte in Teil 3 ihren Höhepunkt gehabt und hätte damit auch ein guter Abschluß sein können - hier,finde ich, wäre insgesamt wirklich weniger mehr" gewesen !

Nach 5 Stunden entäuscht abgebrochen...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.03.2020

Nach der großartigen Fleury-Serie (schon 2x gehört), hatte ich mir diese Neuerscheinung lange vorgemerkt und mit Spannung erwartet. Leider,für mich, der totale Reinfall! Es beginnt schon mit den vielen Personen...Namen die ich kaum verstand, die sich ähnelten und die ich nur schwer den Personen zuordnen konnte. Kampfszenen die ich nicht wichtig fand...Beziehungen in die ich mich einfach nicht reinfinden konnte, vieles absolut wirr in Szenen gesetzt und unnötig kompliziert beschrieben.Das Thema Schiffsbau in der damaligen Zeit, für mich, viel zu detailliert und ausführlich geschildert...das interressierte mich alles nicht...-ich habe nach einer Stunde nochmal von vorne angefangen zu hören um mich besser einzufinden und vielleicht einen besseren Bezug zur Geschichte zu bekommen...aber auch das brachte mir nichts, und schließlich,nach über 5 Stunden, gab ich gelangweilt,entnervt und entäuscht auf.

11 Leute fanden das hilfreich

Am Ende wieder "heile Welt".....

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.03.2020

Teile 1 und 2 fand ich sehr gut. Auch der 3. Teil begann und entwickelte sich spannend und interessant.Irene nervte in ihrer ganzen Art aber zunehmend - selbstgerecht, jammernd, verlogen und in rücksichtsloser Sozialismus-Verbohrtheit stellt sie alles andere infrage. Franz entwickelt sich zu einem Typ der letztendlich immer wieder einlenkt und sich in seiner Art mehr und mehr unglaubwürdig macht- besonders unter dem Aspekt des späten 19.Jh.
Am Schluß das "Friede,Freude,Eierkuchen-Ergebnis" - "geläuterter Graf"...Heiligenschein für Irene...und Absolution, alle sind oder werden "gut verheiratet" für eine glückliche und strahlende Zukunft.
Viel interessanter (realistischer?) hätte ich es empfunden wenn (wie ansatzweise dazu die Weichen gestellt worden sind) Irene und Franz die Scheidung vollzogen hätten und die Geschichte "zweigleisig" fortgesetzt und sich entwickelt hätte...jeder der beiden Protagonisten auf seine/ihre Weise glücklich geworden wäre...oder auch nicht...
Katrin Fröhlich, wie immer, eine wirklich angenehme Sprecherin !

Die Sprecherin ist nicht zu ertragen !"

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.02.2020

Eine Stunde,länger konnte ich es nicht aushalten ! Erinnerte mich sehr an Vorlesen in meiner Schulklasse - das muß wirklich nicht sein ! Diese Sprecherin zerstört die ganze (vielleicht gute?) Geschichte...schade drum!