PROFIL

Tocqueville

  • 210
  • Rezensionen
  • 1.051
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 1.000
  • Bewertungen

...fast ohne Pause durchgehört!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.07.2020

Die Autobiographie von Rüdiger Rehberg hinterließ mich als staunenden Zuhörer in einem abklingenden Adrenalirausch, mit dem Gefühl geplättet zu sein. Herr Nehberg, meine Hochachtung.
Der Autor hat allen Grund uns, seine Zeitgenossen an den Erlebnissen und Ereignissen in seinem Leben teilhaben zu lassen. Das Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Minute.
In meiner Begeisterung möchte ich ganz bescheidenen jeden Menschen, der diese Rezension liest auffordern, die Hörprobe anzuhören und sich zu entschließen, diese 14 Stunden Hörbuch zu beginnen. Ein Sonntag von 9 Uhr bis Mitternacht reicht und es wird ein Sonntag in ihrem Leben sein, den sie so schnell nicht wieder vergessen.
Das Buch ist natürlich von Frank Arnold, dem besten deutschsprachigen Vorleser so hervorragend gut vorgelesen, wie alle seine anderen Hörbücher auch. Aber was nutzt eine gute Stimme, wenn der Text nichts taugt?
Bei diesem Buch jedoch harmoniert die erzählte Lebensgeschichte mit der Stimme des Vorlesers so gut, wie es selten passiert.

Wissen fällt nicht vom Himmel...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.05.2020

Wer etwas wissen möchte, muß lernen wollen und dieses Buch gehört wohl zu den wichtigsten Büchern der Gegenwart.
Hier lernt jeder Bürger, sehr verständlich erklärt, was als Wissen zum Thema "Geld" zur Allgemeinbildung gehören sollte.
Dieses Buch von Helmut Creutz ist spannend von der ersten bis zur letzten Minute und kein Krimi oder Roman bietet ähnliches. Das Thema Geld sollte jeden "mündigen Staatsbürger" interessieren, denn es ist viel mehr als nur Lohn für unsere Arbeit und Zahlungsmittel für den Lebensunterhalt. Nach diesem Buch versteht man die Wirtschaftsnachrichten und man kann zukünftig erkennen, wo wir von der Berichterstattung in der "Aktuellen Kamera 2.0" in die Irre geführt werden und man versteht, warum es zu ökonomischen Fragen so viele verschiedene Meinungen gibt.
Noch wichtiger: Nach diesem Hörbuch ist man in der Lage, fundierte Aussagen von denen der ökonomischen Scharlatane zu unterscheiden. Die Propaganda der Zwillingspartei SPDCDU wird zukünftig an ihnen abprallen.
Mein Tipp: Lassen Sie alles stehen und liegen. Endlich gibt es dieses lange vergriffene Audiobuch bei Audible!
Es gehört in die TOP 10 der Hörbücher, die jeder Bürger gehört haben sollte.

Kästners schönste Geschichte!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.05.2020

Romane sind Zeitverschwendung! Normalerweise. Denn sie entspringen der Phantasie eines Autors. Sie sind also Lügengeschichten! Zumindest aber "Hirngespinste". Dieses Buch ist eine von wenigen Ausnahmen.
Warum sollte ein vernünftiger Mensch seine begrenzte Lebenszeit mit einem "Märchen" verschwenden, wo es doch so viele interessante und lehrreiche Hörbücher zu allen wissenschaftlichen Disziplinen gibt?
Weil es eben auch zur Allgemeinbildung gehört, von den wenigen begnadeten "Lügenmärchenerfindern" die besten Geschichten zu kennen.
Und Kästner hat eben nicht nur schöne Kinder- und Jugendbücher geschrieben, sondern auch ein schönes "Erwachsenenbuch", nämlich dieses hier: Drei Männer im Schnee.
So gut vorgelesen, dass man sagen kann: lieber anhören als selbst lesen!!!!!!!!!!!

Es gibt tausende hörenswerter Hörbücher...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.09.2019

...aber dieses sollte auf der Prioritätenliste ganz oben stehen!
Erstens ist das Buch mit 150 Minuten relativ kurz gehalten. Es bietet einen schnellen Überblick über die "Herrschaftstechniken" im 21. Jahrhundert. Es öffnet Ihnen die Augen - sofern Sie "sehen" wollen!
Inzwischen melden sich weltweit unzählige mutige Wissenschaftler in Büchern und Hörbüchern zu Wort, die die Auswüchse, Ungerechtigkeiten und Propagandalügen unseres "Systems ohne Namen" entlarven.
Mein Vorschlag für einen Namen: "Liberalextremismus"!
Damit wird verständlich, warum jede Kritik am System im Neusprech des "Kampf gegen rechts" zum Extremismus abgestempelt wird. Jedoch: Nicht der Kritiker ist "Extremist", das politische System der Zwillingspartei SPDCDU ist inzwischen "extremistisch"!
Leider haben die meisten Bücher nur geringe Auflagen und dringen nicht durch des Grundrauschen der Desinformation hindurch, das die Massenmedien tagtäglich erzeugen.
Jeder Staatsbürger der sich noch als Demokrat fühlt, sollte sich auch verpflichtet fühlen, sich mit Politik zu beschäftigen und dabei über den Tellerrand der "Aktuellen Kamera 2.0" hinauszusehen. Oder hinauszuhören! Mit diesem Hörbuch schlagen Sie den ersten Schritt ein auf dem Weg zur Rückeroberung ihrer geistigen Freiheit. Und alle die sich ihre geistige Freiheit bereits erkämpft haben, werden dieses Hörbuch mit Genuss und Freude hören.
Vielen Dank Herr Prof. Mausfeld, für dieses mutige Buch!

Wer nichts weiß muss alles glauben...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.03.2019

Niemand möchte gerne als "leichtgläubig" oder "naiv" bezeichnet werden. Und dennoch sind wir nicht in der Lage, alle relevanten Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Fast unser gesamtes Wissen, das wir gerne "Allgemeinbildung" nennen, beruht auf Glaubenssätzen.
Nur weil wir von allen Massenmedien und auf allen Kanälen mit derselben Nachricht gefüttert werden, ist das kein Beweis für die Richtigkeit der Botschaft. Im Gegenteil! Gerade in so einem Fall wäre Skepsis angebracht.
Der Autor bietet in diesem spannendem und sehr gut vorgetragenen Hörbuch eine Zusammenfassung der Argumente der "Wahrheitsbewegung", zu der sich kritisch denkende Menschen aus der ganzen Welt zusammengeschlossen haben.
Hörenswert. Mitdenkenswert!

Der "Euro" ist eine tickende Zeitbombe...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.06.2018

Fast sieben Stunden benötigt der Autor, bis er zu der prägnanten Erkenntnis kommt: "Der Euro ist eine tickende Zeitbombe!"
Danke, das wußte ich schon vorher, sonst hätte ich dieses Hörbuch nicht gekauft und angehört.
Leider ist die Analyse des Problems "Europäische Währungsunion" (für mein Verständnis) nicht überzeugend und nicht verständlich genug. Ich habe bessere Bücher gelesen. Die Auswahl an Hörbüchern zu diesem Thema ist leider sehr begrenzt. Deshalb kann ich es dennoch jedem empfehlen, der keine Zeit zum lesen, aber Zeit zum hören hat.

Kopfkino vom Feinsten!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.05.2018

Die Tonspur des Filmes in der TV-Version, die fehlenden Bilder werden von Herbert Grönemeyer als Sprecher erzählt.
Gut Gemacht! Hörenswert, falls man sich für dieses Detail der Geschichte interessiert.

Hörspiel in 50 Minuten!!!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.05.2018

Die Geschichte besteht aus Ausschnitten des Films.
Dieses Hörspiel hechtet im Zeitraffer durch die Geschichte.
Und hört mittendrin auf...
Dafür ist das Geld zu Schade!
Klar, die Geschichte ist prima, die Sprecher sind prima, aber die Regie ist unter aller Sau! Wenn ich es einmal deutlich formulieren darf ??
Die DVDs mit den Filmen kaufen ist die bessere Wahl.

Selten hat mich ein Hörbuch so beeindruckt!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.01.2018

Die Dreifuß-Affäre hat vor reichlich 120 Jahren die Menschen in Frankreich und in ganz Europa beschäftigt. Sozusagen das "9/11 des 19. Jahrhunderts"!
Und wer von den heute Lebenden erinnert sich daran?
Schade, denn dieses Ereignis bietet eine so große Fülle an Stoff zum Nachdenken, daß ich dem Autor Robert Harris sehr dankbar bin, sich diesem Thema gewidmet zu haben.
(Außer diesem Hörbuch gibt es nur noch wenig Literatur zu diesem Thema und nur noch antiquarisch.)
Robert Harris besitzt ein großartiges erzählerisches Talent, wenn er es leider auch oft nur dazu benutzt, um olle Kamellen der britischen Kriegspropaganda aufzuwärmen. In diesem Roman, der 2 Jahrzehnte vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges spielt, ist Robert Harris hingegen ein emotionsloser und neutraler Berichterstatter, der sich konsequent an die Tatsachen hält.
- - - - - - - - - - - - - Dieser Roman ist sein Meisterwerk! - - - - - - - - - -
Ein Krimi.
Ein großes Rätsel
Eine Geheimdienstaffäre.
Eine Intrige auf Regierungsebene.
Ein Justizskandal.
Eine Liebesgeschichte
Eine Biographie.
Ein Sittengemälde
- - - - - - - - - - - - -
Spannend von der ersten bis zur letzten Sekunde.
(Es gibt nicht viele Bücher von denen man das behaupten kann!)
Und von Herrn Jaenicke wunderbar vorgelesen. Herr Jaenicke ist tatsächlich als Vorleser die Idealbesetzung für diese Erzählung. Er trifft für jede Situation den richtigen Tonfall!
Als Dauerhörbuch-Hörer möchte ich noch einmal festhalten, dieses Hörbuch hat mich seit langer Zeit am stärksten beeindruckt. Es lohnt sich!

machen Sie sich keine Sorgen...!

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.10.2017

Nach einem oberflächlichen historischen Rückblick auf drei Wirtschaftskrisen kommt der Autor zu der Erkenntnis: Machen Sie sich keine Sorgen!
Sigmar Gabriel wird's schon richten...
Prognose: Die kombinierte Finanzkrise, Eurokrise und Staatsschuldenkrise wird durch einen neuen Boom der Ökoindustrie abgelöst werden.
Tja lieber Autor, das alles klingt zwar gut, hält meinem Nachdenken jedoch nicht stand.
Insofern vergebe ich leider nur das Prädikat - Nett -