PROFIL

Stefan Hager

  • 18
  • Rezensionen
  • 3
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 24
  • Bewertungen

Tadelloses Hörbuch!!<br />

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.05.2020

Nicht nur ein guter Krimi sondern auch eine toller Roman über den Kampf der Jugend über die braune Vergangenheit ihrer Eltern und den Umgang damit. Spannend vorgetragen von einem brilliantem O. Wnuk den ich das erste Mal hörte.
Die Story ist stimmig und spannend mit der einen oder anderen Wendung. Auch die Naivität des Hauptprotagonisten ist gut eingefangen. Mein Tipp des Monats.

Action geladen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.03.2020

War spannend zu lesen, manche Metapher na ja, aber insgesamt auch wegen des guten Sprechers empfehle ich es weiter. Wenn auch definitiv zu blutig und gewalttätig geschrieben. Werde mir aber trotzdem noch ein Buch vom Autor runterladen.

Wieder gut

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.03.2020

Auch der dritte Teil war wieder super spannend. Klasse gelesen, die Gewaltszenen sind für mich unnötig brutal ausgeschmückt, deshalb nur 4 ☀️

Mein Favorit

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2019

Als Buch war eisige Nähe mein Favorit unter den "echten" Franz Büchern. Der Sprecher macht es zu einem ganz tollen Hörbuch. Klare Empfehlung

Sehr lustig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.09.2019

Eines der besten Hörbücher
der letzten Zeit. Wären nicht die vielen unnötigen Wiederholungen 5 Sterne

Ein sehr gutes Hörbuch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.08.2019

Ein stimmiger sehr gut vorgetragener
Roman. Herr Siebeck muss man ganz klar zu den ersten seines Faches zählen. Die Geschichte war mir an manchen Stellen zu ausschweifend. Doch Ist das Kritik auf höchstem Niveau. Klare Hörempfehlung!

Langweilig<br />

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.06.2019

Sehr gut gelesen, leider passiert mir persönlich zu wenig. Während Kapitel 3 gab ich auf

Als großer Fan von Alexander Hartung

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.01.2019

Bin ich insgesamt doch enttäuscht von diesem Hörbuch
Leider kann der Autor mit diesem Roman nicht an die spannenden Vorgänger um Kommissar Tommen anknüpfen. Viel zuviel unnötige Gewaltszenen definieren Nik Pohl. Die Geschichte selbst hat auch einige Fehler. Und Selbstjustiz ist nun in diesem Maße selbst für mich zuviel. Mich erinnert der Roman eher an einen der vielen US Serienkillerromane die in Unmengen neu erscheinen.
Trotzdem bekommt Alex Hartung natürlich eine neue Chance in der Hoffnungen dass er mit seinem nächsten Roman zu alter Klasse zurückkehren wird. Am Vorleser lag es sicher nicht.

Wunder sei dank

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2018

Ohne die erstklassige Leistung des Sprechers hätte ich das Hörbuch sicherlich nach spätestens 2 h weggelegt.
Wenn mann allr Bücher gelesen bzw. gehört hat kann man sich wohl als grosser Fan des Autors bezeichnen.
Trotzdem ist für mich das Requiem das schwächste Buch. Zu oft wechseln die Protagonisten und Schauplätze. Immer neue Personen erscheinen auf der Bildfläche und verwirren den Hörer.
Mir schlägt der Autor diesmal einfach einige Haken zu viel um Spannung zu erzeugen. Das hat er bei der Erzählkunst von Dietmar Wunder aber gar nicht nötig.

Gute Story<br />

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.07.2018

Sehr gut vorgetragen. Auf Andreas Föhr ist einfach Verlass.
Keine unnötigen blutrünstigen Beschreibungen und trotzdem hält der Spannungsbogen.
Mir gefällt der 2te Teil besser als der erste.
Viel Spass