PROFIL

Sandra

  • 2
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 10
  • Bewertungen
  • Weil ich Layken liebe

  • Will & Layken1
  • Autor: Colleen Hoover
  • Sprecher: Wanda Perdelwitz
  • Spieldauer: 9 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 275
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 244
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 250

Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem jüngeren Bruder von Texas nach Michigan. Schon am ersten Tag in der neuen Stadt begegnet sie ihrem Nachbarn Will. Layken fühlt eine nie gekannte Anziehung und verliebt sich Hals über Kopf in Will und er sich in sie. Es scheint das ganz große Glück zu sein - drei Tage lang. Doch der Schock ist groß, als Will Layken an ihrem ersten Tag in der neuen Schule als ihr Lehrer gegenübersteht. Zum Glück gibt es ein Ventil, über das beide ihren Gefühlen Ausdruck verleihen können und neue Hoffnung schöpfen: Slam Poetry.

  • 3 out of 5 stars
  • Zu wenig Emotion in der Stimme

  • Von Ausch Am hilfreichsten 26.06.2014

Hörbuch i.o. - Sprecherin geht gar nicht

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.03.2018

Ich habe eine Schwäche für Liebesgeschichten zwischen Lehrer und Schülerin. Die Sprecherin ist furchtbar. Vollkommen emotionslos, die Stimmlage immer gleich. das war nicht so prickelnd. Die Story ist nicht schlecht. Schön und kurzweilig.

  • Vorhofflimmern

  • Autor: Johanna Danninger
  • Sprecher: Nina-Zofia Amerschläger
  • Spieldauer: 12 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 194
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 175
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 175

Wenn Krankenschwester Lena aus ihrer Vergangenheit eines gelernt hat, dann das: Schöne Männer taugen nichts. Das gilt ihrer Meinung nach auch für den überaus attraktiven Desiderio, der es sich ärgerlicherweise in den Kopf gesetzt hat, sie nach allen Maßstäben der Kunst zu erobern. Dass der Schönling dabei nur in seiner Ehre als Aufreißer gekränkt ist, steht für Lena fest. Dummerweise geht sein Charme so gar nicht spurlos an ihr vorüber und seine Hartnäckigkeit...

  • 5 out of 5 stars
  • Richtig was fürs Herz

  • Von Kindle-Kunde Am hilfreichsten 31.07.2015

Leichter Roman mit einigen Macken

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.12.2016

Na ja. mir war klar, dass es sich um seichte und flache Belletristik handelt. Was mich persönlich gestört hat, war die ordinäre Ausdrucksweise und dieses stete Ablehnen der Hauptfigur sowie die vollkommene negative Einstellung. Es gab ja scheinbar nichts, in dem sie nichts negatives oder schlechtes vermutet hat. Hinter allem steckte irgendwas. Hatte mir ein bisschen mehr versprochen.
Die Leserin macht ihr Ding ganz gut, wobei auch hier noch Luft nach oben ist zwecks Betonung und Unterscheidung der Figuren.