PROFIL

JF

  • 1
  • Rezension
  • 44
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen

Themen Top, Moderatoren Flop

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.04.2018

Die Themenwahl gestaltet sich durchaus divers und interessant, allerdings fällt die Aufarbeitung dieser mangelhaft aus. Dass die Themen komplex und vielschichtig sind, und eine knappe halbe Stunde einfach nicht dazu ausreicht diese abzuhandeln, ist zwar ein Problem, aber nicht das größte dieser Serie. Vielmehr sind es die "Moderatoren", die dem Hörer bei allen Themen ständig ihre persönliche Weltanschauung auf das Auge drücken müssen, teilweise direkt, teilweise unterschwellig durch Moderation der Interviewpartner.

Besonders Frau Rönicke ist für mich wirklich sehr schwer zu ertragen, meistens ganz weit links und teils kindlich naiv anmutend, in Ausnahmefällen aber auch stocksteif konservativ, hält sie mit ihrer Meinung nicht lange hinterm Baum und versucht gar nicht erstmal den Verdacht einer neutral-differenzierten Sichtweise aufkommen zu lassen. Bei einem verurteilten linksradikalen Straftäter kommt Kaminfeuergespräch-Atmosphäre auf, bei Anderen, die nicht in ihr Weltbild passen, kann sie ihre Antipathie kaum verbergen. Es gibt kostenlose Podcasts, die ich in diesem Punkt journalistisch wesentlich professioneller aufbereitet finde, und bei denen sich der Gastgeber auch bei schwierigen und heiklen Themen um neutrale Moderation bemüht, das fehlt mir hier.

Auch jene Gesprächspartner, die quasi die "Antithese" zu den vorgestellten "Utopien" darlegen sollen und diese kritisieren, erwecken einen überforderen Eindruck, oft hat man das Gefühl, diese haben gar nicht verstanden, worum es bei den Themen geht.

Insgesamt eine gute Idee aber großes Verbesserungspotential. Mit anderen Moderatoren und einer Laufzeit von 90-120 min könnte das ein sehr gutes Format werden!

44 Leute fanden das hilfreich