PROFIL

Manuel

Stuttgart, Deutschland
  • 10
  • Rezensionen
  • 14
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 58
  • Bewertungen
  • Tagebuch der Apokalypse 4

  • Autor: J. L. Bourne
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 9 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.297
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.238
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.236

Willkommen in der Welt nach der Apokalypse! Eine weltumspannende Epidemie hat den Großteil der Erdbevölkerung in blutrünstige Zombies verwandelt. Die letzten Überlebenden sind auf sich allein gestellt - wären da nicht ein einsamer Navy-Offizier und die furchtlosen Männer der Task Force Phoenix. Doch die Untoten rücken unaufhaltsam näher.

  • 5 out of 5 stars
  • Gelungene Fortsetzung der ersten Teile

  • Von Frank Meißner Am hilfreichsten 21.04.2018

TOP! Nicht wie andere hier beschreiben!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.05.2018

Ich habe unter anderem solche Sachen gelesen:
-hat ein Ghostwriter geschrieben?
-hat J.L. Bourne keine Lust gehabt zu schreiben?
-Kill macht nur Anfängerfehler und hat nichts mit dem Zombiveteran der alten Teile mehr gemeinsam
-sein Weg ist laut Google nur 4,5h lang
-sei Langweilig mit keinem Zusammenhang zu Teil 3
-verwirrend und langweilig

Leute, habt ihr die selbe Geschichte gehört??
Ich fand den Teil super, spannend und voller Ereignisse die noch nie vorher aufgetreten sind!
Kill befindet sich auf einer (Achtung Spoiler) Rettungsmission, nachdem er auf Beutefang ein Morsecode von Billy und Doc empfängt wie sich herausstellt. (Spoiler Ende).

Auf dem seinem Weg, BTW ca. 5Stunden 30Minuten von der Küste entfernt (BEI FREIEM HIGHWAY!!!) muss er zig Hindernisse aus dem Weg Räumen, Wunden lecken, Zombiehorden umgehen beseitigen usw... Ja klar braucht er dann Rund zwei Wochen! Wenn man alleine an Tellahassee denkt, dort ist er alleine mindestens 2 Tage, dann auf dem Anwesen auch mindestens 2 Tage, er rettet noch jemanden auf dem Weg, mindesten ein weiterer Tag. Sind wir schon bei 5 Tagen die er nicht vorankommt. Zudem muss er Tellahassee umfahren... Was wird erwartet? Freie Autobahnen? Sorry!


Fazit: die Geschichte hat wenig Berührungspunkte mit den alten Teilen, muss aber auch nicht, da Kill alleine unterwegs ist. Die Personen aus den alten Teilen werden angesprochen. Kill macht Fehler, ja, aber ist es ihm zu verdenken? Die relative Sicherheit der Keys und seiner Jacht, zudem wagt er sich nach "Zombieland" auf das Festland.
Nach einem anderen Teil 3, ohne Tagebucherzählung, nun zurück zu den Wurzeln!

Für jeden Fan der Reihe ein MUSS!

6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Kill Shot

  • Tesseract 4
  • Autor: Tom Wood
  • Sprecher: Carsten Wilhelm
  • Spieldauer: 13 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 967
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 913
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 910

Victor ist der perfekte Auftragsmörder. Er ist das anonyme Gesicht in der Menge, der Mann, den man nicht wahrnimmt - bis es zu spät ist. Doch nun bittet ihn ein alter Bekannter um Hilfe, und zum ersten Mal besteht Victors Auftrag nicht darin, jemanden zu töten, sondern zu beschützen: die junge Giselle, Stieftochter einer russischen Unterweltgröße. Von seinen Verfolgern gnadenlos durch ganz London gejagt, muss Victor alles riskieren. Und jeder seiner Schritte lockt die Gefahr näher an Giselle, deren Leben er um jeden Preis schützen muss...

  • 5 out of 5 stars
  • Die Entdeckung eines komplexen Charakters

  • Von Tobias Am hilfreichsten 20.03.2015

Bin einfach von Viktor begeistert

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.04.2015

Wieder einmal super geschrieben. Jedoch nach der vierten Geschichte kennt man Viktor relativ gut um zu wissen was er machen/reagieren wird... So meinte man zumindest bis zum finalem Kampf. Er ist immer wieder für Überraschungen gut. Hoffentlich kommen noch weitere Teile nach.

  • Blood Target

  • Tesseract 3
  • Autor: Tom Wood
  • Sprecher: Carsten Wilhelm
  • Spieldauer: 14 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 958
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 906
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 902

Victor, ein brillanter Auftragskiller im Dienst der CIA, steht vor seinem bisher gefährlichsten Einsatz: Bei einem kürzlich ermordeten Berufskollegen Victors fand man Hinweise auf dessen bevorstehendes Treffen mit einem mysteriösen Schweizer. Victor soll nun in die Rolle des Getöteten schlüpfen und herausfinden, um was für einen Job es dabei gehen sollte. Nach Rom beordert, trifft Victor dort auf eine ganze Gruppe von Killern, die offensichtlich auf einen spektakulären Einsatz vorbereitet wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein absolutes Muss für Freunde des Genres

  • Von Clemens Am hilfreichsten 27.12.2013

Ich mag Viktor und seine Geschichten

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.04.2015

Spannung, Aktion und viel Wissenswertes über das Leben eines auftragkillers. Gut geschrieben und und gut gelesen. Hoffe es kommen noch weitere Teile nach dem vierten Teil

  • Zero Option

  • Tesseract 2
  • Autor: Tom Wood
  • Sprecher: Charles Rettinghaus
  • Spieldauer: 16 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 810
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 670
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 678

Fast jeder Mensch kann morden. Aber nur wenige schaffen es, unentdeckt davonzukommen. Und das nicht nur einmal, sondern immer wieder...

  • 2 out of 5 stars
  • unmöglicher Sprecher

  • Von Reinhard Am hilfreichsten 04.04.2012

Guter zweiter Teil, aber

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.04.2015

Nachdem Karsten Willhelm die ersten beiden Teil in seiner Interpretation von Viktor mehr als überzeugend war, fand ich den Sprecher in dem Teil zu übermütigerer. Der Akzent störte mich jetzt weniger den er Viktor gegeben hat, mehr störte mich dass er ihn so mega arrogant und überheblich klingen lässt. Ich freue mich auf die nächsten beiden Teilen mit einem ruhigen, versucht emotionslosen Viktor wie er ja schon im ersten Teil des Öfteren beschrieben wurde. Insgesamt knüpft die geschicht an die erst von Spannung und Inhalt gut an und macht Lust auf mehr!

  • Victor: Berlin calling

  • Tesseract 1.5
  • Autor: Tom Wood
  • Sprecher: Carsten Wilhelm
  • Spieldauer: 2 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 453
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 391
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 392

Im Dienst der CIA reist der brilliante Auftragskiller Victor für eine brisante Mission nach Berlin: Er soll Adorján Farkas töten...

  • 5 out of 5 stars
  • kurz und knackig

  • Von Andreas Am hilfreichsten 22.08.2012

Gute Kurzgeschichte

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.03.2015

Nahtloser Übergang vom ersten Teil. Für eine Kurzgeschichte sehr gut geschrieben und mit einer guten Story. Wer den ersten Teil gut fand macht hier nichts falsch.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Saat

  • Saat-Trilogie 1
  • Autor: Guillermo del Toro, Chuck Hogan
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 15 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.333
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 714
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 712

Für Ephraim Goodweather, den Chef des New Yorker Seuchenpräventionsteams, ist es keine Nacht wie jede andere. Für die gesamte Menschheit ist es keine Nacht wie jede andere. In dieser Nacht kommt auf dem John-F.-Kennedy-Flughafen eine gerade gelandete Maschine unvermittelt zum Stehen, der Pilot bricht den Funkverkehr ab, alle Lichter erlöschen. Goodweather trommelt seine Leute zusammen, und gemeinsam betreten sie das Flugzeug. Es bietet sich ihnen ein gespenstisches Bild...

  • 3 out of 5 stars
  • John Sinclair meets 28 Days Later...

  • Von Markus Am hilfreichsten 02.04.2012

Starker Anfang der Trilogie

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.12.2014

Wollte eigentlich schauen ob Justin Cronin bereits seine Trilogie abgeschlossen hat und bin auch die Empfehlung für diese gestoßen. Überraschend starke Geschichte und zum Glück mit meinem Lieblings Sprecher, der zwar nicht ganz so überragend ist wie schon bei anderen aber immer noch Weltklasse vorließt. Kopfkino vom Feinsten.

  • 600 Stunden aus Edwards Leben

  • Autor: Craig Lancaster
  • Sprecher: Helmut Krauss
  • Spieldauer: 10 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 652
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 595
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 589

Edward Stanton, ein 39-jähriger Mann mit zwanghafter Persönlichkeitsstörung und Asperger-Syndrom, lebt allein und nach strengem Zeitplan in der Stadt seiner Kindheit in Montana. Zu seinen sorgsam ausgearbeiteten Routineabläufen gehört es, dass er täglich seine Aufwachzeit notiert, um die häufigste zu ermitteln (7:38 Uhr), seine Therapiesitzung niemals auch nur eine Sekunde vor dem vereinbarten Termin beginnt (10:00 Uhr).

  • 5 out of 5 stars
  • Was mir dieses Buch vor Augen geführt hat

  • Von petra20032 Am hilfreichsten 09.02.2014

Überraschend gut!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.10.2014

Ich habe es eigentlich nur gekaut da es für 1€ angeboten wurde und recht lang ging.
Dabei bin ich aber wegen Edward geblieben. Anfangs war er doch sehr gewöhnungsbedürftig, mit der Zeit entwickelt er sich aber sehr zum Positiven, wird sogar echt lustig. Bereut habe ich das anhören sicher nicht. Einziger negativer Punkt, es hört sehr schnell auf, ein zweiten Band würde ich mir holen, auch wenn mir klar ist dass es diesen wohl nie geben wird, schade eigentlich!

  • In einer kleinen Stadt

  • Needful Things
  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 29 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.354
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.408
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.395

Ein merkwürdiger Fremder eröffnet den Laden "Needful Things" in Castle Rock. Die Bewohner des friedliebenden Städtchens finden dort die Raritäten, mit denen sie ihre geheimsten Sehnsüchte und Wünsche erfüllen können. Alles hat seinen Preis: aber neben Geld verlangt Leland Gaunt Gefälligkeiten. Die Kunden sollen anderen Einwohnern harmlose Streiche spielen. Schon binnen eines Wochenendes eskaliert der Spaß, es kommt zu Mord und Totschlag.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein Meisterstreich!

  • Von M. B. Am hilfreichsten 18.12.2011

Hätte mir mehr erwartet

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.06.2014

Die Geschichte ist Hörenswert, aber nicht besonders überragend. Es war durchaus unterhaltsam wie die Stadt gegeneinander ausgespielt wurde, aber insgesamt gesehen kann das alleine die Geschichte nicht retten. Anfangs dachte ich noch ich müsse mich mit Mr. Gount identifizieren, er stellte sich jedoch schnell als der "böse" Part heraus.
So richtig gefesselt hat mich die Geschichte nicht, hörenswert ist sie dennoch.

  • The Stand

  • Das letzte Gefecht
  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 54 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.789
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.372
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.325

In einem entvölkerten Amerika versucht eine Handvoll Überlebender die Zivilisation zu retten. Ihr Gegenspieler ist eine mythische Gestalt, die man den Dunklen Mann nennt, die Verkörperung des absolut Bösen. In der Wüste von Nevada kommt es zum Entscheidungskampf um das Schicksal der Menschheit.

  • 5 out of 5 stars
  • Stephen King: The Stand

  • Von Werner Am hilfreichsten 29.07.2012

End-Welt-Stimmung wie ich sie liebe!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.06.2014

54 Stunden sind lang, extrem lang! Bei diesem Hörbuch aber nicht. Nach jedem Teil auf der App dachte ich: "oh nein nur noch 7/6/5/... Teile". Die Geschichte war super spannend und danke King wieder auch einmal mit übernatürlichen Ursachen gespickt :-). Die Charaktere kommen sehr glaubhaft und tief rüber und schon das Vorwort entlockte mir den ein oder anderen Lacher.
Zu David Nathan muss man eigentlich nichts mehr sagen, es wurde bereits alles gesagt. Auch ein "ich kenne seine Leistung, aber diese Überraschte mich wieder aufs neue" kommt langsam mit einem sehr langen Bart daher. Überragende Leistung einfach mal wieder.

The Stand soll ja Kings Meisterwerk sein, dass ist das einzige was ich nicht finde. Ich habe "mein" Meisterwerk von King in "Der Anschlag" gefunden. The Stand ist aber auf jeden Fall in meinen Top 5 der besten Geschichten mit dabei.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Anschlag

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 32 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 7.493
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.005
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.990

Am 22. November 1963 fielen in Dallas, Texas, drei Schüsse. John F. Kennedy starb, und die Welt veränderte sich für immer. Wenn man das Geschehene ungeschehen machen könnte - wären die Folgen es wert? Jake Epping kann in die Vergangenheit zurückkehren und will den Anschlag verhindern. Jake Epping lebt ein normales Leben, bis sein Freund Al ihm ein großes Geheimnis enthüllt: Er kennt ein Portal, das ins Jahr 1958 führt. Und Al gewinnt ihn für eine wahnsinnige Mission.

  • 5 out of 5 stars
  • Das Beste vom Besten!!!!

  • Von GeheimerGarten Am hilfreichsten 14.02.2012

GROßARTIG! Das wahre Meisterwerk von Stephen King!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.02.2014

Meiner Meinung nach das beste Buch von Stephen King! Die Geschichte fesselt einen sofort! Thematik und Übersetzung sind ebenfalls Überragend! Das erste Buch das ich gegen Ende hin immer wieder unterbrechen musste, da ich die Sorge hatte mir meine Emotionen in der Bahn mir anmerken zu lassen.
Ich habe jetzt, nach Meinung vieler Kings eigentliches Meisterwerk, The Stand angefangen. Ich bin gespannt ob ich den Leute zustimmen kann, ich denke jedoch nicht!

Auch David Nathan ist wieder überragend gut! Zu ihm muss man eigentlich nichts mehr schreiben, ich bin aber überrascht wie er es immer wieder schafft mich neu zu beeindrucken! Seine Stimme und Kings Geschichten sind ein sagenhaften Erfolgsduo, ich weiß schon warum nur noch er die Geschichten ließt.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich