PROFIL

Andreas Obermüller

Tegernsee
  • 3
  • Rezensionen
  • 14
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 6
  • Bewertungen
  • Der Kardinal im Kreml

  • Autor: Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 17 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.244
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 892
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 887

Erschreckt stellen die Amerikaner bei der Auswertung ihrer Satellitenbilder fest, daß die Sowjets eine hochmoderne Laserwaffe errichtet haben, die Objekte im All beschießen kann. Clancys Dauerheld Jack Ryan von der CIA wird mit Nachforschungen betraut und erkennt, daß die Russen schon sehr weit fortgeschritten sind mit ihrem Programm - viel weiter als die Amerikaner selbst.

  • 4 out of 5 stars
  • Warum Clancy manchmal nervt und wie man ihn ertägt

  • Von Tobias Am hilfreichsten 07.03.2012

Spannend und unterhaltsam

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.06.2012

Ich habe schon einiges von Clancy gehört und gelesen. Der vorliegende Titel ist spannend und glaubwürdig erzählt.

In der Zeit von Glasnost und Perestroika gibt es in der Führung der UdSSR einflußreiche Persönlichkeiten, die genau das nicht wollen. Darum stehen die Abrüstungsverhandlungen dieser Zeit auf Seiten der UdSSR dem Problem gegenüber, daß zu umfangreiche Zugeständnisse an die NATO zum Sturz der Regierung führen könnten.

Vor diesem Hintergrund arbeitet ein Agent in exponierter Position, nämlich ein "Held der Sowjetunion" und Referent des Verteidigungsministers, der CIA zu. Erschwerend kommt hinzu, daß die Sowjets ein Gegenstück zu SDI in Vorbereitung haben, das schon deutlich weiter fortgeschritten ist, doch leider sehr nahe an der afghanischen Grenze liegt ...

Ob die Person des Verteidigungsministers Jasow mit der historischen Person etwa zu tun hat, ist nicht ganz klar.

Wieder mal eine interessante Geschichte vor einem neuen Hintergrund im ewigen Kampf der Systeme. Wer die Prämisse von Clancy ohne kritisches Hinterfragen akzeptieren kann, nämlich daß die Amerikaner immer und überall die Guten sind, wird gut unterhalten.

Doch wer die Zeit damals erlebt hat, weiß, daß es nicht so einfach war. Doch immerhin wurden damals noch keine Kriege wegen Öl geführt und das ganze Volk belogen.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Stunde der Patrioten

  • Autor: Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 18 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.234
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 909
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 902

Der Zufall will es, daß Jack Ryan während eines Besuches mit seiner Familie in London ein IRA-Attentat auf die königliche Familie verhindern kann. Doch während Ryan die Rachedrohung des überlebenden Terroristen eher gelassen nimmt, planen dessen Kumpane bereits die Befreiung aus dem britischen Knast. Schon bald herrscht der Terror auch in den Vereinigten Staaten, und nicht nur Ryan selbst sondern auch seine Familie werden durch IRA-Attentäter bedroht.

  • 5 out of 5 stars
  • „Die Stunde der Patrioten" - Spannung PUR

  • Von DM MaineCoon Am hilfreichsten 02.09.2011

Wunderbar spannend!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.04.2012

Ein echter Clancy, spannend, detailverliebt und durchgängig erzählt.
Da immer die Guten siegen, ist man vor Überraschungen sicher.
Daß immer ein bestimmter Typus von US-Amerikanern die Guten sind, hat mit der Realität wahrscheinlich nicht allzu viel gemein, aber wenn man damit leben kann, sind seine Werke wirklich gute Unterhaltung.

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die stillen Wasser des Todes

  • Autor: Deborah Crombie
  • Sprecher: Jürgen Holdorf
  • Spieldauer: 15 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 180
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 72
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 72

Oktober in dem beschaulichen Städtchen Henley-on-Thames. Das Boot der Polizistin und Ruderin Rebecca Meredith wird ans Ufer der Themse gespült...

  • 4 out of 5 stars
  • Macht Lust auf die anderen Teile

  • Von paukenpanno Am hilfreichsten 02.03.2012

Sehr langatmig, eher langweilig

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.03.2012

Vielleicht bin ich zu ungeduldig, aber ich fand dieses Hörbuch sehr langatmig.
Es dauert lange, bis etwas passiert. Danach wird wortreich ermittelt, mit zahlreichen Nebenhandlungen, aber so direkt zum Punkt kommt die Autorin nur schleppend und das Mordmotiv kann eigentlich nicht wirklich überzeugen.
Irgendwie schade um die viele Zeit, das hätte man stark kürzen können