PROFIL

zeteka

  • 6
  • Rezensionen
  • 23
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 10
  • Bewertungen
  • Gefahrenzone

  • Autor: Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 24 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.294
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.219
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.221

Wieder einmal legt Bestsellerautor Tom Clancy eine mitreißende Story vor, die schon morgen Wirklichkeit werden könnte: Interne politische und wirtschaftliche Kämpfe sorgen in China dafür, dass die Führung des Landes immer mehr an Einfluss verliert. Um die eigene Macht zu untermauern, soll ein lang gehegter Wunsch in die Tat umgesetzt werden: sich Taiwan mittels eines Militärschlags einzuverleiben. Doch die Insel steht unter dem Schutz der Vereinigten Staaten. Für Präsident Jack Ryan ist die Stunde der großen Entscheidung gekommen. Wie kann er den Krieg der Supermächte verhindern?

  • 5 out of 5 stars
  • Spannende Geschichte mit Blick in die Zukunft

  • Von Bernd Am hilfreichsten 07.02.2014

Gewalt ohne Ende

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.07.2018

Das Amerika eines Donald Trump. Wer nicht genug Gewaltbeschreibungen kriegen kann, der ist hier richtig. Mich ödete und widerte es schon bald an. Da kein Ende in Sicht war, habe ich relativ früh aufgehört.

  • Das Komplott

  • Autor: John Grisham
  • Sprecher: Charles Brauer
  • Spieldauer: 14 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.661
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.502
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.518

Malcolm Bannister, früher Anwalt in Winchester, Virginia, sitzt zu Unrecht im Gefängnis. Als ein Bundesrichter und seine Geliebte ermordet aufgefunden werden, steht das FBI vor einem Rätsel, denn es gibt weder Zeugen noch Spuren. Bis Bannister auf den Plan tritt. Er kennt Identität und Motiv des Mörders. Dieses Wissen tauscht er gegen seine Freiheit, und damit nimmt eine teuflische Intrige ihren Lauf...

  • 5 out of 5 stars
  • Genial anders

  • Von Flyboy01 Am hilfreichsten 20.09.2013

Langatmig bis langweilig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.05.2016

Bei John Grisham kann ich nichts falsch machen, dachte ich bis vor kurzem. Von wegen. Hier hatte ich einen "thread", der nicht vomFleck kommt. Da helfen auch "die wunderschönen Beine" von Vanessa Young nichts, im Gegenteil: sie vertiefen das Gefühl der Langeweile, das schließlich von Empörung abgelöst wird, als der Ich-Held der Geschichte sich als Identifikationsfigur völlig unmöglich macht, indem er sich als skrupelloser Betrüger zu erkennen gibt. Das war zu viel! Ich gab etwa zwei Stunden vor Schluss etwa im 82. Kapitel auf und zog das Kabel. Vielleicht sollte sein Verlag John Grisham eine schöpferische Pause schenken.

Der Rabbi
    
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Noah Gordon
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Axel Wostry
    
    


    
    Spieldauer: 7 Std. und 23 Min.
    49 Bewertungen
    Gesamt 4,0
  • Der Rabbi

  • Autor: Noah Gordon
  • Sprecher: Axel Wostry
  • Spieldauer: 7 Std. und 23 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 49
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 34
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 34

Michael, Sohn einer reichen jüdischen Familie im Amerika der zwanziger Jahre, ist dazu bestimmt, Karriere zu machen...

  • 5 out of 5 stars
  • einfach schön und erholsam

  • Von zeteka Am hilfreichsten 14.03.2014

einfach schön und erholsam

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.03.2014

Mal ein ganz unspektakuläresund gleichzeitig ungeheuer sympathisches tiefes Eintauchen in die Seele des amerikanischen Judentums - echter geht's nicht! Bei aller vordergründigen Fremdheit ist doch das zutiefst Verbindende mit allen, auch nicht-jüdischen "Menschen guten Willens" unüberhörbar. Wer mal einen erholsamen Break von unentwegter knisternder Spannung sucht - hier ist er!

9 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Ken Follett: Sturz der Titanen - Interview
    
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Ken Follett
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Ken Follett
    
    


    
    Spieldauer: 10 Min.
    152 Bewertungen
    Gesamt 3,6
  • Ken Follett: Sturz der Titanen - Interview

  • Autor: Ken Follett
  • Sprecher: Ken Follett
  • Spieldauer: 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 152
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 33
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 31

Wie in "Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" entwirft Ken Follett in seinem neuen Roman ein gewaltiges Panorama...

  • 4 out of 5 stars
  • Hörenswert man hört hier Ken Follett persönlich.

  • Von SchwabT Am hilfreichsten 24.07.2010

Sehr sympathisch...

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.07.2012

Dieses Interview hat mich schließlich bewogen, mich an den "Sturz der Titanen" zu machen, bei dem mir anfangs nicht nur ein wenig vor der Fülle von 36 Stunden graute. Ich hatte Ken Follett bislang nur als Thriller-Autor (Die Nadel) gekannt. Sicher kein schlechtes Buch, aber 36 Stunden in dieser Art?...

Gerade, was er im Interview über Billy (Twice) und dessen autobiographische Züge sagt, kam mir beim Hören des Buches später immer wieder hilfreich in den Sinn.
Die zehn Minuten stellen den Autor als Menschen in unsere Nähe: seine Stimme, sein Lachen, seine Beweggründe. Ich war sehr froh über dieses (kostenlose) Angebot.

  • Sturz der Titanen

  • Die Jahrhundert-Saga 1
  • Autor: Ken Follett
  • Sprecher: Philipp Schepmann
  • Spieldauer: 37 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 9.658
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.568
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.613

Europa, 1914: Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die durch politische Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen Arbeiterschicht und Adel. Und zwei Brüder aus Russland, die in den Strudel der Revolution geraten und sich auf verschiedenen Seiten gegenüberstehen. Ken Folletts neue Trilogie spielt zwischen 1914 und 1989 und erzählt von drei Familien aus drei Ländern, deren Schicksale auf dramatische Weise miteinander verknüpft sind - und wird Geschichte schreiben!

  • 5 out of 5 stars
  • Gelungener Auftakt der neuen Trilogie von Ken Follett - 37 Stunden Hörvergnügen

  • Von Buechereule2 Am hilfreichsten 13.11.2010

Irre gut!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.07.2012

Bei einem solchen Buch wird sofort klar: hier schießt einer nicht aus der Hüfte. Die vorangegangenen Recherchen müssen Knochenarbeit gewesen sein - egal wieviele Helfer dem Autor zu Diensten waren.
Souverän hebt er Gestalten aus der Geschichte - von Bethmann-Hollweg über Clémenceau bis Leo Trotzki - vor unser inneres Auge, als wären wir dabei. Jetzt weiß ich auch, wie der britische Adel tickt und warum die Bolschewiken in Russland erfolgreich sein mussten. Und ich weiß auch, dass mein Bild vom russischen Zaren und seiner Entourage mehr vom Mitleid geprägt war als von geschichtlicher Sachkenntnis - bis ich mich von Ken Follett so nebenbei belehren ließ.
36 Stunden sind kein Pappenstiel. Manchmal ließ sich eine gewisse Langatmigkeit offensichtlich nicht vermeiden, aber beim Ausgang mit dem Hund war das Buch eine phantastische Entspannung, auch weil es so spannend ist.
Ein letztes Wort zu Philipp Schepmann, dem Sprecher: Super. Selbst schwierige weibliche Passagen - und von denen gibt es eine Menge - bringt er treffsicher und liebenswert rüber. Und wenn Vialoff oder Otto von Ulrich dran kommen, dann hat man sie bildhaft vor Augen, den russischen, orthodox-gläubigen Gangster und den kriegslüsternen preussischen Landadel.
Und nun warte ich gespannt auf den zweiten Teil der Trilogie.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Jagd auf Roter Oktober

  • Autor: Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 15 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.874
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.512
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.506

"Jagd auf Roter Oktober" - Der Roman, der Tom Clancy mit einem Schlag weltberühmt gemacht hat! Ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel in den Tiefen des Meeres. Eine Hetzjagd in der grenzenlosen Unterwasserwelt des Atlantik. Nach diesem Buch kann Tom Clancy mit Recht von sich behaupten, er sei der wahre Erfinder des Techno-Thrillers.

  • 5 out of 5 stars
  • Top !!!

  • Von Mario Am hilfreichsten 26.02.2012

Empfehlenswerte Ergänzung zum Film

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.01.2012

Also ich finde, Frank Arnold macht seine Sache gut. Meine Güte: wenn vier, fünf Personen miteinander im Gespräch sind, ist die Modulationsbandbreite halt begrenzt. Nur die Piepsstimme als eine der Möglichkeiten ist nicht überzeugend. Die Bemängelung maritimer Details, die angesprochen wurde - du liebe Zeit! Eher ein kritisches Wort zum Autor: Ich weiß nicht recht, ob er beim Leser/Hörer mit der Überfülle technischer Details Eindruck schinden wollte. Ich finde sie über weite Strecken schlicht erschlagend. Das trifft auch für die zahllosen Marinecodes zu, die zudem entweder immer englisch oder immer deutsch wiedergegeben werden sollten.Und was den "Mr. Ambassador" betrifft: da stimme ich meinem Mit-Rezensenten durchaus zu. Und im Übrigen, wenn schon pingelig, dann ganz: Selbst der Präsident der Vereinigten Staaten wird den Botschafter der Sowjetunion nicht mal "Alex" - allenfalls "Alexej" - und mal "Mr. Ambassador" nennen. Nur: Wen trifft hier die Kritik? Den Leser, den Übersetzer, den Lektor...? Und doch: Alles in allem sind die zehn Euro den Download wert.

11 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich