PROFIL

Mario

  • 8
  • Rezensionen
  • 12
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 48
  • Bewertungen
  • Die vielen Leben des Harry August

  • Autor: Claire North
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • Spieldauer: 14 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.679
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.406
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.402

Harry August stirbt. Mal wieder. Es ist das elfte Mal, dass sein Leben ein Ende findet. Und er weiß auch genau, wie es weitergeht: Er wird erneut im Jahr 1919 geboren werden mit all dem Wissen seiner vorigen Leben. Harry hat akzeptiert, dass er in einer Zeitschleife lebt, auch wenn er nicht weiß, wieso. Doch dann steht kurz vor seinem Tod ein junges Mädchen an seinem Bett und überbringt ihm eine erschütternde Botschaft.

  • 4 out of 5 stars
  • Eine verblüffende Geschichte......

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 12.02.2016

Spannend und super gesprochen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.10.2016

Sehr spannende und mal andere Geschichte um das Thema Zeitreisen. Der Sprecher hat mich so überzeugt, dass ich das nächste Buch nach ihm suche.

  • What if? Was wäre wenn? Wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische Fragen

  • Autor: Randall Munroe
  • Sprecher: Norman Matt
  • Spieldauer: 7 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 927
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 862
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 859

Wenn xkcd.com einen neuen Science Cartoon postet, vibriert das Internet. Sein Blog "what if", auf dem der Physiker Randall Munroe jede Woche bizarre Fragen mit exakter Wissenschaft und genialen Strichmännchen beantwortet, ist Kult. Wie lange würde es dauern, bis wir merken würden, dass sich der Erdumfang verändert? Hätten wir genug Energie, um die ganze Weltbevölkerung von der Erde wegzubefördern? Wann (wenn überhaupt) wird Facebook mehr Profile von Toten als von Lebenden enthalten? Wenn man eine zufällige Nummer wählt und "Gesundheit!" sagt, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Angerufene tatsächlich gerade geniest hat?

  • 5 out of 5 stars
  • spannend und sehr unterhaltsam.

  • Von Markus Am hilfreichsten 05.06.2015

Dauerwitze zum Einschlafen

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.10.2015

Viele Fragen waren zwar interessant, aber es wurde oft zu viel rundherum beantwortet. Dinge, die mich bei der Frage nicht interessiert haben/hätten. Und die eigentliche Antwort wird zu gefühlten 100% in seichte Ironie gepackt.

Haha, das war jetzt aber lustig du. Glücklicherweise habe ich 1/3 des Buches verschlafen. Und das nicht, weil ich müde war.

2 Sterne gab es, weil doch die eine oder andere Frage, bzw. deren Beantwortung interessant und sogar lehrreich war. Aber im Grossen und Ganzen sehr schwach.

Durch das regelrechte "Totstochern" der Antworten ging leider viel verloren.
Vielleicht lags auch an der Übersetzung...
Beweis erforderlich...NOT

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Codename Tesseract

  • Tesseract 1
  • Autor: Tom Wood
  • Sprecher: Carsten Wilhelm
  • Spieldauer: 17 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.986
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1.542
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.539

Victor, Codename "Tesseract", ist Auftragskiller. Der beste, den es gibt. Er stellt keine Fragen, er hinterlässt keine Spuren, er macht keine Fehler. Auch sein jüngster Job in Paris scheint glattzulaufen: Victor soll einen Mann töten, bei dem Opfer einen USB-Stick sicherstellen und diesen weitergeben, sobald man ihm eine Adresse übermittelt. Doch plötzlich wird er selbst zur Zielscheibe. Durch seinen Auftrag gerät Victor ins Kreuzfeuer einer internationalen Verschwörung, bei der Jäger und Gejagte nicht mehr zu unterscheiden sind...

  • 5 out of 5 stars
  • Eiskalt und kein Mitleid

  • Von Hagen080603 Am hilfreichsten 20.01.2012

Nervende Aussprache und plumper Text

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.05.2014

Die Story klang toll, die Bewertungen waren top. Aber zum ersten Mal war ich so enttäuscht und genervt, dass ich ein Hörbuch überhaupt abbrechen musste. Nach nur 1:15h.

Nervende Aussprache/Betonung
Der Sprecher betont die meisten Sätze immer gleich. Zum Satzende geht die Tonlage runter und endet in einem "Brummen" der Stimme. Leider habe ich nur ca. 30-40s der Hörprobe getestet, vielleicht wäre mir das nach ein paar Minuten schon vorher aufgefallen. Diese immer gleiche Betonung ist Nerver Nummer 1.

Nerver Nummer 2: der plumpe Text
Der sehr einfache Satzaufbau gemischt mit extrem banalem Inhalt gibt mir das Gefühl, dass hier ein Schüleraufsatz vorgelesen wird, oder der erste Versuch eines weniger talentierten Schreibers.

Banaler Satzbau/Inhalt gemischt mit gleichgültiger Aussprache und dem nervenden Brummen an den Satzenden haben mich dazu bewogen, das Hörbuch nach bereits 1h 15min abzubrechen. Storybewertung deshalb schwierig, könnte interessant sein, aber nicht so.

3 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Arena

  • Under the Dome
  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 41 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.250
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.643
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.624

Gefangen unter der Käseglocke – das Grauen von Chester's Mill: In dem Hörbuch "Die Arena: Under the Dome" von Stephen King genießen Sie ein Horrorszenario vom Feinsten. Tauchen Sie ein in die düstere Atmosphäre voller Angst und Verzweiflung und erleben Sie ungeahnte Tiefen der menschlichen Grausamkeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Ausgesprochen klasse!

  • Von Natalie Am hilfreichsten 05.06.2011

Da musst du durch...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.12.2013

Vieles wurde ja bereits geschrieben über das Buch. Ich hatte nach The Stand auch was besseres erwartet.

Der Anfang und das Ende fand ich sehr spannend, nur der endlose Mittelteil hat mich regelmässig einschlafen lassen. Aber ich glaube da muss man einfach durch. Ich kann mir gut vorstellen, dass wenn man die Story auf 1/3 kürzt, dass dann doch zuviel fehlt.

Das typische Gut/Böse Konstrukt macht Anfang und Ende so spannend, und eigentlich schockt die Story eher in Bezug auf die "Normalos" in der Stadt die weder Gut noch Böse angehören. Die anonyme Masse, auf die King eben nicht eingeht.

Positiv ist auch, dass ich 40 Tage für das Audiobook benötigte. Guthaben+1 gesichert ;)

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Silent Control

  • PRISM ist der Anfang. Silent Control das Ziel.
  • Autor: Thore D. Hansen
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • Spieldauer: 13 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 294
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 267
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 267

Die Krise des globalen Wirtschaftssystems spitzt sich unerträglich zu. Die Mächtigen der Welt sind in Sorge um ihre Pfründe. Um die etablierten Machtstrukturen zu schützen soll das Internet in bislang ungekannten Ausmaß überwacht und manipuliert werden. Doch den Verschwörern geht es um noch viel mehr: Neu entwickelte Hightech-Waffen sollen Gedankenkontrolle über die gesamte Weltbevölkerung ermöglichen.

  • 5 out of 5 stars
  • Hammer aktuell Dank des NSA Skandals

  • Von Thomas Winter Am hilfreichsten 23.08.2013

Durchschnittlicher Thriller mit Aktualität

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.09.2013

Wie viele Andere bin auch ich über die Darknet-Reihe auf dieses HB gekommen. Ich hatte deshalb wiederum eine Story mit sehr realistischen und detailierten technischen Infos erwartet und wurde leider enttäuscht. Es mag ein durchaus spannender Thriller sein, aber die IT-Feinheiten könnten direkt aus einem Hollywood Drehbuch stammen.

Der Sprecher hat die Sache toll gemacht und legt sich manchmal fast ein wenig zu theatralisch ins Zeug. Fand ich super.

An vielen Stellen wird die Handlung mit entsprechenden Soundeffekten unterstützt. Die Lautstärke ist dabei aber sehr niedrig, mit den original iPhone-Kopfhörern habe ich die zuerst gar nicht bemerkt. Erst mit den Bose-Stöpseln nahm ich die Geräusche wahr.

Technisch sind mir 3 Schnitzer aufgefallen. Ein Kapitel zu Beginn ist komplett doppelt vorhanden und in der Mitte des Buches werden ein paar Sekunden des Textes wiederholt vorgelesen,, aber mit anderem Tonfall. Wie wenn im Tonstudio 2 Varianten ausprobiert und vergessen wurde, eine davon wieder zu löschen.

Alles in Allem fand ich die Story nur deshalb spannend, weil es ein sehr aktuelles Thema ist. Ansonsten...durchschnittlich.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Inferno

  • Robert Langdon 4
  • Autor: Dan Brown
  • Sprecher: Wolfgang Pampel
  • Spieldauer: 16 Std. und 51 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 8.402
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 6.377
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 6.362

Dan Brown ist zurück - und mit ihm sein Held Robert Langdon, der schon mit "Illuminati", "Sakrileg" und "Das verlorene Symbol" Millionen begeisterte und mit kontroversen Themen global für Schlagzeilen gesorgt hat. Das weltweite Erscheinen des neuen Thrillers "Inferno" markiert Robert Langdons Rückkehr nach Europa. Der Symbolforscher aus Harvard wird in Italien mit Geheimnissen, Rätseln und einer Verschwörung konfrontiert, die ihre Wurzeln in einem der berühmtesten und dunkelsten Meisterwerke der Literatur haben: Dantes "Göttlicher Komödie". Und je intensiver Robert Langdon die immer gefährlicher werdende Spur verfolgt, umso deutlicher zeichnet sich die bedrohliche Erkenntnis ab, was Dantes Werk für die Gegenwart und Zukunft bereithält

  • 3 out of 5 stars
  • übliche Schnitzeljagd mit permanenten Monologen

  • Von Taufik Am hilfreichsten 22.05.2013

Top Story, Top Sprecher, Top Umsetzung

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.06.2013

Die Geschichte ist der Hammer. Wie von Dan Brown gewohnt voller unerwarteter Twists. Am Ende hat man richtig Angst, dass dies jetzt der letzte Satz war. Aber nein, einer geht noch, einer geht noch rein... und die fühlen sich auch nicht aufgesetzt an. Es passt alles. Höchstspannung von Anfang bis Ende.

Der Sprecher macht seine Sache 1A und die Stimme passt wunderbar, auch technisch ist die Lautstärke immer perfekt abgemischt. Falls man die früheren Verfilmungen gesehen hat, hat man halt immer Tom Hanks vor dem geistigen Auge, aber auch das passt perfekt zusammen.

Ich freue mich schon auf die Verfilmung!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ziel erfasst

  • Autor: Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 22 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.136
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 883
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 886

Der spannungsreiche Technothriller schließt unmittelbar an "Dead or Alive" an, das große Comeback von Tom Clancy. Jack Ryan sr. stellt sich wieder zur Wahl für das Amt des US-Präsidenten. Er will seinem Land angesichts der terroristischen Bedrohung in dessen schwerster Stunde beistehen. Allerdings hat er nicht mit der Niedertracht seiner Gegner gerechnet, die ihn mit erfundenen Vorwürfen gegen John Clark, seinen engsten Vertrauten, konfrontieren. Wer steckt hinter den zwielichtigen Operationen, die ihn und Clark zur Strecke bringen sollen?

  • 5 out of 5 stars
  • Eine absolute Kaufempfehlung

  • Von geosrgw Am hilfreichsten 03.07.2018

08/15 Thriller mit technischen Macken

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.05.2013

Die Story ist zwar solide, aber eben halt nach Schema F. Am meisten gestört hat mich allerdings die Lautstärke. Der Sprecher variiert zwar gekonnt zwischen den verschiedenen Stimmen, aber die Lautstärken schwanken zwischen Flüstern und Schreien. Ich war dauernd am lauter/leiser stellen...

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Moby Dick

  • Autor: Herman Melville
  • Sprecher: Patrick Imhof
  • Spieldauer: 6 Std. und 3 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 25
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 16
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 14

Gemeinsam mit dem Harpunier Queequeg heuert der Ich-Erzähler, der Matrose Ismael, auf dem Walfänger Pequod an. Dort erklärt Kapitän Ahab der Mannschaft das Ziel der Fahrt: Er will den weißen Wal "Moby Dick", der ihm einst das Bein abriss, jagen und erlegen. Die Mannschaft, aufgeheizt durch den charismatischen und wahnsinnigen Kapitän, schwört sich auf Ahab und dessen Ziel ein.

  • 4 out of 5 stars
  • eine sehr verkürzte Version..

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 26.12.2017

Nie verstanden...

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.04.2013

Ich habe dieses Buch in Papierform vor vielen Jahren geschenkt bekommen. Zweimal habe ich es begonnen zu lesen, kam aber nie über die ersten paar Seiten hinweg.

Nun wollte ich mit der Hörform einen neuen Versuch starten. Vielleicht klappts ja besser. Nunja, ich habe mich die 6h durchgekämpft, bin so oft wie noch nie während eines Hörbuches eingeschlafen und konnte mich nie wirklich auf die Story konzentrieren.

Es mag ein Klassiker sein, aber mir hat es überhaupt nicht zugesagt. Vielleicht lag es auch an der gekürzten Fassung, vielleicht bin ich mit 33 zu jung dafür, keine Ahnung.

Technisch fand ich die Stimme als zu eintönig, das lag aber vielleicht oder zusätzlich auch am altmodischen Deutsch. Zudem gibt es zwischen dem letzten Wort eines Kapitels und dem Ansprechen des nächsten Kapitels NULL Pause. Also z.B. "...und der Wal verschwand für immerZwanzigstes Kapitel......Ismael begann sich blablabla..."

Dabei ist doch eine "Denkpause" zwischen zwei Kapiteln so ernom wichtig! Bitte BUCHFUNK, ich hoffe das ist in andern Hörbüchern von Euch anders...

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich