PROFIL

Silvia

  • 23
  • Rezensionen
  • 75
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 126
  • Bewertungen
  • Missing

  • Niemand sagt die ganze Wahrheit
  • Autor: Claire Douglas
  • Sprecher: Cathlen Gawlich, Laura Maire
  • Spieldauer: 10 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 630
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 602
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 601

Frankie und Sophie wachsen in einer verschlafenen Kleinstadt am Meer auf. Die beiden sind unzertrennlich, verbringen die Abende mit ihrer Clique auf dem alten Pier, trinken Dosenbier und tanzen zu Madonna. Und sie erzählen einander alles. Doch dann verschwindet Sophie eines Nachts spurlos. Zurück bleiben nur ihr Turnschuh am Pier und die Frage nach dem Warum. 18 Jahre später wird dort eine Leiche angespült, und Frankie weiß, dass sie nach Hause zurückkehren und Antworten finden muss. Darauf, was in dieser Nacht wirklich geschah. Denn niemand verschwindet einfach so.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr spannende Geschichte mit Top Sprecherinnen

  • Von Rodriguez Am hilfreichsten 30.06.2018

Etwas konfus

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.08.2018

Was war das für ein Fuß? Habe ich das jetzt nicht mitbekommen oder war das eine Lüge von Beginn an? Letztendlich eine zwar spannende Story aber am Ende doch enttäuschend.

  • Wie man die Zeit anhält

  • Autor: Matt Haig
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 9 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.522
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.271
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.258

Die erste Regel lautet: Du darfst dich niemals verlieben. Niemals. Tom Hazard ist Geschichtslehrer, ein introvertierter Mann, der ein zurückgezogenes Leben führt. Und er hat ein Geheimnis: Er sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expeditionen von Captain Cook in der Südsee, Paris der zwanziger Jahre erlebt und alle paar Jahre eine neue Identität angenommen. Aber eines war er immer: einsam.

  • 5 out of 5 stars
  • Bis jetzt das schönste Buch des Jahres

  • Von Florian Am hilfreichsten 24.05.2018

für mich eher langweilig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.07.2018

es ist so vor sich hingeplätschert ohne Höhen und Tiefen. Für mich war das laaaaangweilig

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Im falschen Film 1

  • Autor: Vanessa Mansini
  • Sprecher: Yesim Meisheit
  • Spieldauer: 10 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 882
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 819
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 819

Ein Unfall - und plötzlich sind alle Erinnerungen an dein Leben ausgelöscht. Dafür gibt es einen komischen Mann, angeblich deiner, der immer nur wissen will, wo du das verdammte Auto geparkt hast.Trixi hat eine komplette Amnesie. Und das Leben, das ihres sein soll, findet sie mehr als furchtbar. Doch wenn man sich an nichts mehr erinnern kann, kann man dann nicht auch gleich einen Neuanfang wagen? Vielleicht sogar mit diesem (Traum-) Mann, dessen Frau in den Unfall verwickelt war?

  • 5 out of 5 stars
  • Unterhaltsame Geschichte mit Schmeichelstimme

  • Von Daniel Am hilfreichsten 13.08.2016

Tatsächlich unterhaltsam aber...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.03.2018

das Ende war schnell abgehandelt und irgendwie fand ich das Thema vom Buch schon ein bisschen dusselig. Ich habe die ganze Zeit auf irgendwas gewartet... es kam aber nicht

  • Flug 39

  • Autor: Phillip Peterson
  • Sprecher: Heiko Grauel
  • Spieldauer: 7 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.200
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.101
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.101

Pilot Christoph Wilder wird einem Forschungsprojekt zugeteilt, bei dem ein Flugzeug mit einer Zeitmaschine ausgestattet wird. Beim Jungfernflug wird die Maschine in das Jahr 1939 entführt, wo es den Entführern - politischen Aktivisten - gelingt, Adolf Hitler zu töten. Die Crew des Flugzeugs kann in die Zukunft zurückkehren, kommt aber in einer Gegenwart heraus, die von einem Atomkrieg verwüstet wurde. Verzweifelt versucht Christoph mit seinen Kollegen herauszufinden, was geschehen ist.

  • 4 out of 5 stars
  • Nette Geschichte

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 11.11.2017

Genau mein Fall! schade das es schon vorbei ist!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.11.2017

es wäre genug Stoff da für Teil 2. Ich hoffe da kommt noch was. Ich liebe Zeitreise Geschichten

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Seit du tot bist

  • Autor: Sophie McKenzie
  • Sprecher: Britta Steffenhagen
  • Spieldauer: 12 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 599
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 476
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 474

Gens Tochter kam vor acht Jahren tot zur Welt. Nun steht eine fremde Frau vor ihrer Tür und behauptet, dass sie lebt. Dass alle bei der Geburt Anwesenden gekauft waren, damit jemand Gen ihr Baby wegnehmen konnte. Zunächst hält Gen das für einen geschmacklosen Scherz. Aber etwas in ihr sagt ihr, dass die Frau die Wahrheit sagt, und eine trügerische Hoffnung keimt in ihr auf. Aber wer sollte so etwas tun, falls es tatsächlich wahr ist?

  • 5 out of 5 stars
  • Fesselnd bis zur letzten Sekunde

  • Von Amazon-Kunde Am hilfreichsten 17.05.2013

Am Ende verzettelt.

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.07.2017

4/5 des Buches war durchaus spannend. Das Letzte Kapitel war eine Farce. So viel Schwachsinn passt gar nicht in ein Buch... und eine Fortsetzung wir schon angedroht... ich sag nur "Oskar aus der Blechtrommel"

  • Barfuß im Regen

  • Barfuß 1
  • Autor: Hannah Siebern
  • Sprecher: Eva Gosciejewicz
  • Spieldauer: 10 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 685
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 631
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 635

Janna trifft an der Uni auf Josh - den süßen Jungen aus ihrer alten Nachbarschaft, mit dem sie schon als Kind barfuß im Regen gespielt hat. Doch ihre Wiedersehensfreude hält sich in Grenzen. Jannas letzte Beziehung endete in einer Katastrophe und hinterließ bei ihr tiefe Wunden. Um Männer macht sie seitdem einen großen Bogen und konzentriert sich lieber auf ihr Studium. Daher kann sie es gar nicht brauchen, dass Josh sie mit seinersorglosen Art und seinen sturmgrauen Augen immer wieder aus der Reserve locken will. Als die Umstände sie dazu bringen, mit Josh in eine WG zu ziehen, ist das Chaos perfekt. Vor allem, weil die Vergangenheit jeden Augenblick an die Tür klopfen könnte.

  • 3 out of 5 stars
  • Leicht fließend

  • Von Beate Am hilfreichsten 03.09.2016

für mich leider zu flach

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.03.2017

Ich bin beim Zuhören immer wieder mit meinen Gedanken abgetrifftet. Für mich ein klares Zeichen für Langeweile. Ich kann der Story nix abgwinnen, allein das die Hauptdarstellerin immer wieder einknickt. Sie hechelt den Männern hinterher und verliert ihr Ziel aus dem Blick. Sorry nix für mich

  • Die dunklen Mauern von Willard State

  • Autor: Ellen Marie Wiseman
  • Sprecher: Katrin Zimmermann
  • Spieldauer: 13 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 376
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 354
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 351

Zehn Jahre ist es her, dass eine schicksalhafte Nacht für Izzy Stone alles veränderte: Ihre Mutter erschoss ihren Vater während er schlief. Seitdem lebt die nun 17-Jährige bei Pflegefamilien. Als sie für ein Museum Gegenstände ehemaliger Insassen der alten und berüchtigten psychiatrischen Anstalt Willard State Asylum katalogisiert, stößt sie auf einen Stapel ungeöffneter Briefe und das alte Tagebuch einer gewissen Clara Cartwright.

  • 5 out of 5 stars
  • Wow!

  • Von soggenschuss Am hilfreichsten 26.12.2015

leider hat mich die Geschichte nicht mitgenommen

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.02.2016

das kennt jeder. Man schaut einen Film sieht Opfer und Täter und denkt meine Güte ist das Opfer dusselig. Jetzt ist es tot... Ähnlich ging es mir bei diesem Buch. Gerade die Geschichte von Clara wird künstlich in die Länge gezogen durch einfache Dusseligkeiten. Das nervt dann und hält nur kurz die Spannung. Auch noch das mit keinem Wort der zweite Weltkrieg vorkommt der die Welt doch erschüttert hat. Na ja. Ich habe es nach 3 Ansätzen schließlich zu Ende gehört weil bezahlt.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Racheherbst

  • Walter Pulaski 2
  • Autor: Andreas Gruber
  • Sprecher: Achim Buch
  • Spieldauer: 13 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.885
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.528
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.513

Unter einer Leipziger Brücke wird die verstümmelte Leiche einer jungen Frau angespült. Walter Pulaski, zynischer Ermittler bei der Polizei, merkt schnell, dass der Mord an der Prostituierten Natalie bei seinen Kollegen nicht die höchste Priorität genießt. Er recherchiert auf eigene Faust - an seiner Seite Natalies Mutter Mikaela, die um jeden Preis den Tod ihrer Tochter rächen will. Gemeinsam stoßen sie auf die blutige Fährte eines Serienmörders, die sich über Prag und Passau bis nach Wien zieht.

  • 5 out of 5 stars
  • ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

  • Von QonoS Am hilfreichsten 17.07.2016

Bis auf den Akzent...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.02.2016

spannend bis zu Schluß. Aber der Sprecher hätte es lassen sollen sächsischen Dialekt und tschechischen Akzent nach zu ahmen... das hat mich wirklich gestört.

5 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Todeskünstler

  • Smoky Barrett 2
  • Autor: Cody McFadyen
  • Sprecher: Franziska Pigulla
  • Spieldauer: 7 Std. und 6 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.894
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.315
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.307

Das Grauen war in diesem Haus, und es hat Spuren hinterlassen. FBI-Agentin Smoky Barrett riecht den Tod bereits, als sie die Schlafzimmertür öffnet. Der Boden ist mit Blut getränkt; auf der Decke und den Wänden prangen Blutgemälde. Neben den beiden entstellten und geschändeten Opfern kauert ein Mädchen. Sie hält sich eine Pistole an die Schläfe. Der Todeskünstler hat sie besucht, und das nicht zum ersten Mal.

  • 5 out of 5 stars
  • Nichts für schwache Nerven....

  • Von thschmidt199 Am hilfreichsten 22.03.2010

Leider nichts Besonderes

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.05.2013

Mir liegt dieser Schreibstil überhaupt nicht. So weit weg von jeglicher Realität. Nein das Buch hat bei mir nicht gepunktet. Ein Stern, wieder für den billigen Preis.

1 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Blutlinie

  • Smoky Barrett 1
  • Autor: Cody McFadyen
  • Sprecher: Franziska Pigulla
  • Spieldauer: 7 Std. und 7 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.642
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.895
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.886

Das Leben der FBI-Agentin Smoky Barrett scheint völlig zerstört zu sein: Der grausame Doppelmord an ihrem Mann und ihrer Tochter hat die ehemals beste und erfolgreichste Agentin derart geprägt, dass an die Fortsetzung ihrer Polizeikarriere nicht zu denken ist. Alles ändert sich an dem Tag, da eine von Smokys besten Freundinnen getötet wird. Doch dieser Mord ist erst der Beginn einer Serie von grausamen Bluttaten, die eine ganze Nation erschüttern wird. Der Täter betont immer wieder, dass es nur einen Menschen gibt, der ihm das Handwerk legen könne: Smoky Barrett.

Der Autor:
Cody McFadyen, geboren 1968, unternahm als junger Mann mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen. Der Autor ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt mit seiner Familie in Kalifornien. Die Blutlinie ist sein erster Roman. Weitere Romane mit der Protagonistin Smoky Barrett werden folgen.

  • 5 out of 5 stars
  • Nix für schwache Nerven

  • Von Lydia Steffenhagen Am hilfreichsten 14.05.2009

Da habe ich mich verführen lassen...

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.05.2013

... aber über Geschmack lässt sich nicht streiten. Von den letzten Meinungen über dieses Buch habe ich mir gleich beide Teile gekauft und muss sagen: Die Spannung hat sich bei mir so gar nicht eingestellt. Nur weil die Täter noch grausamer und noch mehr Kinder erschossen werden, wird das Buch für mich nicht besser. Ich habe immer das Gefühl das irgendwie eine Steigerung zu Schweigen der Lämmer geschrieben werden soll... Aber da reicht dieses Buch nie und nimmer hin. Von mir einen Stern für den billigen Preis!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich