PROFIL

Mic

  • 5
  • Rezensionen
  • 6
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 36
  • Bewertungen

Wenn man immernoch an Freud glaubt

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.08.2019

Schade um den Aufwand und die Sprecher. Gut vorgetragen, aber Traumdeutung auf rein Freudscher Grundlage - und das in diesem Jahrtausend! So ein Unfug, wie enttäuschend und wenig hilfreich für alle, deren Träume sich keineswegs nur auf sexuelle Fantasien beziehen sondern auf die Nöte uns Sorgen ihres Alltags. Manchem könnte man hier hilfreiche Hinweise geben, aber allen Menschen in allen Situationen diesen Freud-Mist überzuhängen - das ist einfältig.
Freud hatte schon ein paar gute Gedanken, aber die Realität ist eben noch wesentlich komplexer. Und es gibt sehr wohl Probleme ohne sexuellen Inhalt.
Nach der ersten Folge konnte ich mir das nicht mehr anhören.

Einfach schleppend

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2019

Wenn man ausreichend Geduld hat sich das Gleiche immer und immer wieder anzuhören und mit einer sehr sehr langsamen inhaltlichen Progression leben kann, dann sind möglicherweise gute Ideen enthalten, aber wer RTL Berichte nervig findet, dem wird’s hier genauso gehen.

4 Leute fanden das hilfreich

Mittelmäßig, schwaches Ende

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.07.2016

The storyline is basically quite interesting. It suggests that both protagonists are very intelligent. Unfortunately that is not the way the speakers come across. To me they sounded very average American. Nothing in their way of speaking implied a broad horizon or a fancy education. So to begin with I found the characters hard to believe in. Also I found that there was a lot of blah blah that slowed down the story, made it a little bit boring and a little bit average. Basically it was a very good story idea but it came to a very sudden and blunt ending as if suddenly the author had run out of ideas on how to continue. I'm kind of hoping there will be a sequel in which a proper ending will developed. The story is really interesting and then suddenly leaves you hanging in midair with an ending that just doesn't make sense.

Mäßig unterhaltend

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.01.2015

Besonders die letzte Geschichte ist zur Weihnachtszeit sehr verzichtbar. Insgesamt unerbaulich, trüb, nur eine Geschichte etwas lustig, nur eine Geschichte mit etwas weihnachtlichem Grundgedanken (Die erste). Ich würde es nicht empfehlen.

2 Leute fanden das hilfreich

Irgendwie nervig

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.10.2012

Ich hatte mir Bill Bryson spaßig vorgestellt. Viele seiner Bücher habe ich mit Begeisterung gelesen. Hier liest er selber. Keine Ahnung ob er sich cool findet, ich finde ihn jetzt überheblich, langweilig und oberflächlich. Der Spaß ist dahin. Sehr schade.