PROFIL

Daniel Osinski

  • 7
  • Rezensionen
  • 64
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 213
  • Bewertungen
  • Das Erbe der Macht

  • Eragon 4
  • Autor: Christopher Paolini
  • Sprecher: Andreas Fröhlich
  • Spieldauer: 33 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.479
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.304
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.292

Ein schrecklicher Krieg wütet in Alagaësia. Alle Völker haben sich zusammengeschlossen und ziehen in den Kampf gegen Galbatorix, den grausamen Herrscher des Imperiums. Eragon weiß, dass er und Saphira ihm irgendwann gegenüberstehen werden. Treue Gefährten kämpfen an seiner Seite, allen voran die wunderschöne, kluge Elfe Arya. Doch der finstere König ist nahezu unbesiegbar, denn er besitzt die Macht zahlloser Drachen, deren Seelenhort, den Eldunarí, er an sich gerissen hat.

  • 3 out of 5 stars
  • Schwacher Start, gute Mitte, ausreichender Schluss

  • Von zurriburri Am hilfreichsten 02.02.2012

Der grüne Drache

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.11.2011

Zum Sprecher:
Wie in den vorherigen Büchern macht auch hier Andreas Fröhlich einen unglaublich tollen Job. Bei nahezu jeder Figur gelingt es ihm eine andere Stimme einzusetzen, sodass man denkt man hört jedesmal eine andere Person sprechen. Das ist wahrlich nicht einfach und gelingt auch nicht jedem Synchronsprecher so toll wie ihm. Ein dickes DANKESCHÖN an Herrn Fröhlich für die tolle Arbeit.

Zum Buch selbst:
Der Anfang ist fulminant und schmeißt den Hörer sofort in eine packende Schlacht um Drasleona. Wie ein roter Faden ziehen sich alle vorherigen Fragen und Rätsel durch das Buch. Sämtliche losen Enden, die aus den vorgängerteilen, noch irgendwo rumflatterten hat Paolini exzellent verknüpft und so die Fragen die der Hörer hat, sogut wie alle, beantwortet. Auch wenn dieser Teil der "blutigste" von allen ist so ist er es doch auf eine Art und Weise die nicht anstößig wirkt, jedenfalls auf mich nicht. Es ist ja auch irgendwo klar dass er so sein MUSS den es geht schließlich um die Existenz aller die auf dem Spiel steht. Weiterhin hat mich sehr beeindruckt wie sich die Charaktere von Eragon und seiner Drachendame Saphira im Verlaufe alle Bücher, aber besonders in diesem, weiterentwickelt haben. Man merkt wie viel Zeit Paolini in die einzelnen Figuren gesteckt hat und wie viel Liebe von ihm in ihnen steckt. Was mich sehr gefreut hat war die Tatsache, dass nach dem Endkampf auch die Frage im Raum stand wie es weitergehen sollte und dass es einige Stunden!!!!! genau um dieses Thema geht und das Buch nicht mit dem Ergebnis des Kampfes geendet hat. Auch die Frage wer denn nun der Drache auf dem Cover ist wird auf eine sehr schöne Weise geklärt und es freut mich, dass es sich auf diese Art geklärt hat. Auch alles andere was in dem Buch passiert war nicht schlecht. Es gibt nur eine Sache die mir negativ aufgestoßen ist: Das Ende stimmt mich persönlich ein wenig traurig denn ich hätte mir ein Ende gewünscht in dem Eragon nicht das tut was er in diesem getan hat. Viel mehr wäre es schöner gewesen wenn Eragon sich der Weissagung von Angela wiedersetzt hätte und mit Arya glücklich geworden wäre. Ansonsten kann ich nur sagen ein TOP TITEL!!!! Auch wenn das Ende nicht das war was ich mir gewünscht hätte gebe ich trotzdem 5 Sterne. Ich hoffe allen zukünftigen hörern hat diese Rezession weitergeholfen bei der Entscheidung das Buch zu hören oder nicht. In diesem Sinne
Atra Esterní ono thelduin, Mor’ranr lífa unin Hjarta onr, un du Evarínya ono varda

6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gnadenlos

  • Autor: Tom Clancy
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 28 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.992
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.091
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.087

Rachefeldzug und geheime Mission - die Geburtsstunde von John Clark: In "Gnadenlos" gibt uns Erfolgsautor Tom Clancy einen Einblick in die Lebensgeschichte des geheimnisumwobenen John Clark, Anführer der Spezialeinheit "Rainbow Six". Clark alias John Kelly erlebt in seiner Vergangenheit mehrere traumatisierende Schicksalsschläge. Getrieben von Hass beginnt er einen blutigen Rachefeldzug gegen Gangsterbosse und korrupte Polizisten. Parallel dazu ruft ihn eine hochbrisante geheime Militärmission nach Vietnam. Beide Aufgaben verlangen John Kelly einiges ab. Ein erbitterter Kampf um Leben und Tod beginnt.

  • 5 out of 5 stars
  • Schöner 70er-Jahre-Thriller

  • Von Stephan Am hilfreichsten 29.06.2011

DIe Anfänge des John Clark

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.06.2011

Zum Sprecher:

An sich wird das gesamte Buch mit einer gleichbleibenden Sprecherleistung gelesen, manchmal ähneln sich die "Stimmen" bei den einzelnen Charakteren sehr aber dies fällt nicht sonderlich negativ auf. Die Leistung des Sprechers ist durchweg positiv zu bewerten.

Zum Inhalt:

Ich hatte dieses Hörbuch früher schon einmal als Buch gelesen und freute mich sehr, als ich erfuhr, dass es auch als Hörbuch veröffentlich werden sollte. Man merkt, dass der Titel in einer Zeit spielt wo viele DInge wie wir sie heute kennen noch gar nicht existierten wie z.B. Handys. Aber dies tut der Handlung auf keinen Fall einen Abbruch an, es fällt so gut wie nicht auf. Sehr interessant ist dieser Titel für Hörer die bereits andere Tom Clancy Bücher kennen da mit diesem alles angefangen hat. Hier beginnt die Reihenfolge der Titel nach ihrer Handlung sortiert. Die nüchterne art des beschreibens unterschiedlicher Dinge oder Techniken ist sehr interessant weil man merkt, dass sich der Autor fundiert damit auseinandergesetzt hat.

Kurzum: Für Fans ein Muss, für Neueinsteiger empfehlenswert und nichts für zart beseitete Gemüter.

42 von 46 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Jäger (Camel Club 4)

  • Autor: David Baldacci
  • Sprecher: Klaus-Dieter Klebsch
  • Spieldauer: 7 Std. und 22 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 530
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 343
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 342

Einst war er ihr Auftragskiller - heute riskiert Oliver Stone alles, um die finsteren Machenschaften der US-Regierung aufzudecken. Kein Wunder, dass auf allerhöchster Ebene eine gigantische Hetzjagd auf ihn angezettelt wird. Stone wird zum meistgesuchten Mann Amerikas. Um seine Freunde vom Camel Club zu schützen, taucht er in eine kleine Minenstadt, tief in den Wäldern Virginias, ab. Doch auch dort findet er keine Ruhe. Ist dieser Ort wirklich eine Zuflucht für Stone - oder eine tödliche Falle?

  • 5 out of 5 stars
  • John Carr is back

  • Von Daniel Osinski Am hilfreichsten 16.05.2011

John Carr is back

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.05.2011

Zur Story:
Man versteht dieses Hörbuch auch wenn man die vorherigen Teile nicht kenne. Es gibt zwar an einigen Stellen anspielungen wegen der anderen Teile, es ist aber nicht besonders tragisch wenn man nicht mehr/nicht weiß auf was angespielt wird.

Zur Sprecherleistung:
Mal ehrlich, ich kann mir keinen besseren Sprecher vorstellen. Die markante und durchdringende Stimme von Herrn Klebsch passt bei den Titeln dieser Reihe so dermaßen gut, dass ich teilweise zurückspuhlen musste nur um eine bestimmte Szene nochmal zu hören. Nicht, weil ich sie nicht verstanden habe sondern weil er sie so super genial gesprochen hat.

Fazit:
Einfach ein unglaublicher Titel. Wer die anderen aus der Reihe kennt wird diesen auch lieben. Ich fand ihn sehr klasse gemacht. Die solide Grundstory und die neu aufgebaute Nebenstory passten gut zusammen und fügten sich gut in das Geschehen ein. John Carr aka Oliver Stone ist einfach eine geile Sau.

Viel Spaß beim hören.

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Schwert der Wahrheit 4

  • Autor: Terry Goodkind
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 14 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 818
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 188
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 187

Allein mit dem Stein der Tränen kann der Riss im Schleier geschlossen werden. Die tödliche Bedrohung kann jedoch nur abgewendet werden, wenn Kahlan am Tag der Wintersonnenwende enthauptet wird. Richard ringt verzweifelt um eine Lösung, die das Unausweichliche verhindern soll...

  • 5 out of 5 stars
  • Weiterhin spannend

  • Von filou81 Am hilfreichsten 14.12.2007

Das Schwert der Warheit die 4.

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.10.2010

Auf die Bücher kam ich ursprünglich durch die Serie. Als ich dann hier sah, dass es die Titel auch als Hörbuch gab war ich hin und weg vor begeisterung. Den ersten Teil habe ich verschlungen wie nichts gutes und bin mittlerweile schon sogut wie beim 5. angekommen. Durchweg zieht einen dieser Zyklus in seinen Bann und man fühlt sich wie "berührt" durch Kahlans Hände. EIne wuntervolle Geschichte die grade durch die Liebesbeziehung der beiden Hauptcharaktere eine unglaubliche Tiefe erfährt. Beeindruckend war für mich vor allem auch Richards Persönlichkeitswandel im 3. Band und der darauffolgende Rückgewinn im 4. Band. Ich freue mich schon sehr auf den 5. Band.

Leider, scheint es wohl so, dass Audible sich in den Verhandlungen mit dem Verlag festgefahren hat. Es ist sehr bedauerlich, dass seit mehr als zwei Jahren keine weiteren Titel aus der Reihe erschinen sind, obwohl es doch 11 und nicht nur 6 gibt.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Magie

  • Die Gilde der schwarzen Magier 4
  • Autor: Trudi Canavan
  • Sprecher: Martina Rester-Gellhaus
  • Spieldauer: 7 Std.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 279
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 151
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 153

Dies ist die Vorgeschichte der Trilogie "Die Gilde der Schwarzen Magier"...

  • 2 out of 5 stars
  • Zu viele Kürzungen......

  • Von Bernd Am hilfreichsten 15.06.2009

Die Kunst der Heilung

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.12.2009

Als ich hier ein wenig stöberte stieß ich auf dieses Hörbuch und endeckte, dass es die Vorgeschichte zur Magier-Gilde sein sollte. Im Grunde jedoch ist es eigentlich ein Hörbuch was vor der Zeit der schwarzen Magier spielt. Keineswegs ein Polog. Eben ein eigenständiges Hörbuch.Leider wurden die Charaktere nur schwach umrissen was ihre Persönlichkeiten angeht. Auch die verschiedenen Beziehungen zueinander, wie wer zu wem steht, wurden nur mäßig beschrieben. Es wirkt ein wenig oberflächlich. Lediglich Tessias "Gabe" wird näher beschrieben. Das dann aber sehr eindrucksvoll und interessant. Leider gibt es in dem Hörbuch nur 2 Stellen an denen dem so ist.Trotz allem ist es ein sehr gut gemachtes Hörbuch und beeindruckt auch durch seine Story. Diese ist dafür aber auch gut durchdacht und beeindruckend. Freunde der Magischen Fantasy werden in diesem Hörbuch einen guten TItel finden. Neulinge müssen sich wohl dann doch von einem anderen Titel fangen lassen.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Dardamen. Gefährten der Finsternis

  • Autor: Chiara Strazzulla
  • Sprecher: Rainer Strecker
  • Spieldauer: 7 Std. und 12 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 8
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2

Verhängnisvolle Zeiten drohen Dardamen, der weißen Regierungsstadt des Volks der Ewigen. Seit vielen Jahrhunderten führen die Ewigen Krieg gegen den Herrn der Finsternis...

  • 1 out of 5 stars
  • Dardamen gegen die Finsterniss

  • Von Daniel Osinski Am hilfreichsten 23.12.2009

Dardamen gegen die Finsterniss

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.12.2009

Dardamen ist eine Welt für sich. Die Gestalltung der Charaktere wirkt sehr gut durchdacht und die Story ist spannend. Das war aber leider auch schon alles. Sehr negativ wirkt sich hier der Punkt aus, dass es sich um eine gekürzte Version handelt denn die Stellen an denen geschnitten wurde sind oft unglücklich gewählt. Es wirkt oft so als ob ein sehr großes Stück ausgenommen wurde. Im ersten Moment befinden sich Charaktere in einem Wald oder Sumpf und im nächsten sind sie vollkommen woanders. Das lässt das Hörvergnügen stark sinken. Man hat einfach das Gefühl das wichtige Dinge ausgelassen wurden. Das sollte aber nicht so sein!Hinzu kommt noch, dass viele Punkte aufgrund des schnittes nicht hinreichend erklärt werden und somit einige Fragen offen bleiben. Außerdem ist die Story an sich spannend wirkt aber ein wenig lahm. Es fehlt ein klein wenig an Action oder packenden Momenten.Trotz allem ist Dardamen ein gutes Hörbuch aber eben kein hervorragendes. Auf keinen Fall zu vergleichen mit z.B. Eragon o.ä.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das verlorene Symbol

  • Robert Langdon 3
  • Autor: Dan Brown
  • Sprecher: Wolfgang Pampel
  • Spieldauer: 19 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 6.380
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.655
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.659

Washington, D.C.: In der amerikanischen Hauptstadt liegt ein sorgsam gehütetes Geheimnis verborgen, und ein Mann ist bereit, dafür zu töten. Doch dazu benötigt er die Unterstützung eines Menschen, der ihm freiwillig niemals helfen würde: Robert Langdon, Harvard-Professor und Experte für die Entschlüsselung und Deutung mysteriöser Symbole. Nur ein finsterer Plan ermöglicht es, Robert Langdon in die Geschichte hineinzuziehen. Fortan jagt der Professor über die berühmten Schauplätze der Hauptstadt, doch die wahren Geheimnisse sind in dunklen Kammern, Tempeln und Tunneln verborgen. Orte, die vor ihm kaum jemand betreten hat. Und er jagt nicht nur - er wird selbst zum Gejagten...

  • 4 out of 5 stars
  • wovon sie besonders schwärmt...

  • Von Eberhard K. Am hilfreichsten 14.12.2009

Dan Browns neuer Hit!

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.12.2009

Wer Illuminati und Sakrileg kennt weiss was ihn erwartet. Spannung, Symbole, Legenden und natürlich unterschwellige Romanzen.Auch wenn "Das Verlorene Symbol" am Anfang etwas langweilig ist und ungefähr 2-3 Stunden Hörzeit braucht um in die Schuhe zu kommen so ist es doch, wenn man denn dabei bleibt, ein absolut würdiger Nachfolger für The Davinci Code. Der Detailgrad verblüfft auch hier wieder aufs Neue. Der Hintergrund der Freimaurer bietet eine klasse Atmo für das Buch. Besonders bezeichnet sind die neuen Charaktere und deren Geschichten. Durch die gelegentlichen zeitlichen Rückblenden kann sich der Hörer besser in die einzelen Figuren hineinversetzen und versteht so besser deren Beweggründe.Auch am Ende ist "Das verlorene Symbol" noch Spannend und hält einige Überraschungen bereit.Dan Brown Fans werden es gerne hören und auch für neulinge ist dieses Hörbuch ein toller Titel.