PROFIL

Eike Sander

  • 2
  • Rezensionen
  • 8
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 140
  • Bewertungen

Langweilige Charaktere und konstruierte Story

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2020

Ich habe den Titel aufgrund der vielen guten Rezensionen gekauft und war erstaunt, dass ich das so anders sehe. Ich fand die Story sehr konstruiert und die Storyline zog sich einfach nur hin. Mit guten Charakteren kann ich das verschmerzen, aber auch die Charaktere waren flach und einfach gestrickt, der Hauptcharakter war mir die ganze Zeit völlig egal, ich konnte nicht mit ihr mitfiebern und mit ihrer Schlussaktion war sie mir dann sogar richtig unsympathisch. Vielleicht lag es auch mit an der Sprecherin, mit der ich nicht warm geworden bin, obwohl ich ihre Stimme als sehr angenehm empfand, leider konnte sie mich nicht zum Mitfiebern animieren. Ehrlich gesagt war mir am Ende sogar völlig egal wer gewinnt. Schade, denn der Anfang und die Idee mit den Implantaten war eigentlich vielversprechend. Mir kam es die ganze Zeit eher wie ein Jugendbuch vor von einer noch nicht sehr erfahrenen Schriftstellerin. Aber Geschmäcker sind ja verschieden. Mich hat die Diskrepanz zwischen den Meinungen der anderen Rezensionen nur so verwundert, dass ich doch direkt mal eine schreiben musste.

8 Leute fanden das hilfreich

Langweilig bis zum Schluß.

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.10.2016

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Auch ich habe mich wegen der guten Bewertungen verleiten lassen, da die Story auch absolut spannend und interessant schien.Ich habe mich jetzt durch das ganze Buch gekämpft und finde es noch immer unglaublich langweilig. Weder wird die Geschichte groß voran getrieben, noch passiert wirklich viel.

Nur unsägliche sich ständig wiederholende Beschreibungen. Gut zum Einschlafen allerdings.
Dabei mag ich Geschichten mit Beschreibungen und lese meist dicke Mehrteiler, aber hier ging das gar nicht!

Vielleicht bin ich ja auch nur ein Kulturbanause, aber die "Kinder"/Teenie Sex-Erzählungen sind für mich auch grenzwertig.

**Spoiler**

Freiwilliger Sex der "Kinder" oder auch nicht wirklich Kinder mit Männern, die sich nicht wehren können, da der Körper erstarrt ist...okaaay...