PROFIL

Kulturgut

  • 4
  • Rezensionen
  • 8
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 25
  • Bewertungen
  • Die siebte Plage

  • SIGMA Force 12
  • Autor: James Rollins
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 15 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 129
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 123
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 123

Eine lebende Mumie, die ägyptischen Plagen und ein uraltes Geheimnis im Wüstensand: Die Sigma Force steht vor ihrer bislang größten Herausforderung. Harold McCabe war ein renommierter Archäologe, bis er unter mysteriösen Umständen starb. McCabe erforschte die zehn biblischen Plagen, und seit seinem Tod häufen sich die Hinweise, dass sich die Geschichte wiederholt. Doch bevor Painter Crowe, Direktor der Sigma Force, nachforschen kann, vernichtet eine Gruppe von geheimnisvollen Attentätern alle Beweise. Was hat McCabe entdeckt? Und wieso hat er in seinen Notizen "Die siebte Plage" hervorgehoben?

  • 2 out of 5 stars
  • Auweia...

  • Von Hans-georg Hennemann Am hilfreichsten 18.12.2018

Außer Krachbumm nix gewesen...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.11.2018

Schade, hier ist der Sprecher echt die Perle vor der Sau...
Ich gestehe, eine Anhängerin der überbordenenden Fantasie Rollins‘ zu sein, die oft ins Abstruse fällt.
Den Actionanteil nehme ich dafür hin.
Hier wird leider fast nur auf Groschenheftnivaeu rumgeballert.
Für sowas finde ich den Sprecher wirklich zu schade - und mein Geld auch.
Beim nächsten Mal wird gar nicht erst zuende gehört, sondern sofort zurückgegeben.

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Origin

  • Robert Langdon 5
  • Autor: Dan Brown
  • Sprecher: Wolfgang Pampel
  • Spieldauer: 18 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 10.905
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 10.355
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 10.331

"Illuminati", "Sakrileg", "Das verlorene Symbol" und "Inferno" - vier Welterfolge, die mit "Origin" ihre spektakuläre Fortsetzung finden. Die Wege zur Erlösung sind zahlreich. Verzeihen ist nicht der einzige. Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen?

  • 2 out of 5 stars
  • Ein "KI me too"

  • Von Sebastian Am hilfreichsten 12.10.2017

Wofür wurde der Autor bloß bezahlt....

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.01.2018

Was genau hätte man an Origin (Robert Langdon 5) noch verbessern können?

Nichts.Man hätte es nochmal neu schreiben müssen, damit es erträglich ist.Schade, dass Amazon keine Strafpunkte zu vergeben hat....

Was werden Sie wohl als nächstes hören?

Auf jeden Fall keinen Dan Brown.

Wie hat der Erzähler das Buch beeinflusst?

Ich mag den Sprecher nicht besonders, nehme ihn notgedrungen in Kauf, wenn ein Buch mich doch so interessiert, dass ich es hören will.Er hat einfach keine Klasse.

Welche Figur würden Sie in Origin (Robert Langdon 5) weglassen?

Siehe Antwort zu Frage 1 .

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wenn Sie sich schon immer mal mit Antonio Gaudi vertraut machen wollten und bereit sind, eine unsäglich schlechte Abenteuergeschichte als Verpackung zu akzeptieren, dann köööönte Ihnen das Hörbuch zusagen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tonio Kröger

  • Autor: Thomas Mann
  • Sprecher: Senta Berger, Axel Milberg, Sabin Tambrea
  • Spieldauer: 4 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 17
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 16
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 16

Ein schüchterner, Gedichte schreibender Junge aus der besseren Gesellschaft wünscht sich, von seinen Schulkameraden geliebt und beachtet zu werden - vergeblich. Die Jahre vergehen, der künstlerische Erfolg als Schriftsteller stellt sich ein, aber die Sehnsucht bleibt... Heinz Sommer lässt in seiner Hörspielbearbeitung die berühmteste Novelle Thomas Manns auf drei Ebenen spielen.

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbar!

  • Von Detlef Am hilfreichsten 05.09.2017

Nun ja....

Gesamt
out of 5 stars

Rezensiert am: 31.08.2017

Wenn ich vorher gewusst hätte, dass nach dem Ende des Hörspiels noch ca. 1 Stunde Musik, einfach nur Musik kommt, ich hätte dieses Hörbuch NICHT erworben.
So lautete die Beschreibung nicht, dafür möchte ich mein Geld nicht ausgeben.
Deshalb die Bewertung.
Das HS an sich ist wunderbar; Mann als Vorleser immer noch besser als viele moderne Sprecher, und er ist ja kein Schauspieler.
Ich weiß, wovon ich spreche, komme aus der Hörbuchbranche und habe Gert Westphal im Tonstudio erleben dürfen.
Bitte zukünftig reine Musikanteile, die über Beiwerk hinausgehen, kenntlich machen.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich