PROFIL

M.H.

  • 23
  • Rezensionen
  • 8
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 30
  • Bewertungen

Charmante Geschichte, hervorragend gesprochen!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.10.2012

Jenna Lamia ist zusammen mit Cassandra Campbell sicherlich eine der besten Sprecherinnen im englischsprachigen Raum. Es ist eine wahre Freude ihr zuzuhören! Sie spricht verschiedene Rollen und imitiert die unterschiedlichen Akzente der verschiedenen Immigranten in unglaublich authentischer Weise. Allein schon deshalb ist diese in den Südstaaten spielende Geschichte hörenswert!

Spannende Geschichte, ...

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.09.2012

.... deren historischer Anteil fast ein bisschen zu kurz gekommen ist. Man hätte hier gut noch länger in der Vergangenheit verweilen können und die Episode, die in der Gegenwart spielt, verkürzen können, zumal sie ohnehin wenig Aussagekräftiges enthält. Trotzdem empfehlenswert und kurzweilig!

Immer wieder zum Schmunzeln und Lachen,

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.09.2012

allerdings nur, wenn man Tina Fey und ihre "Werke" gut kennt. Ansonsten kennt man oft die Hintergründe der erzählten Episoden nicht und weiß eigentlich gar nicht so recht, wo die Pointe liegt und warum man jetzt lachen sollte. Trotzdem empfehlenswert und wenn es nur wegen der bissigen Kommentare ist.

Belanglose Geschichte, ...

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.09.2012

.... die aber schön zum Zuhören ist. Eigentlich passiert nicht viel Interessantes und Spannendes, aber die Geschichte ist schön erzählt und man kann damit gut ein paar entspannte Stunden verbringen. Vielleicht wären das eine oder andere dramatischere Ereignis noch ganz gut gewesen, damit man sich auch nach ein paar Monaten noch an den Inhalt erinnern kann. Durchaus empfehlenswert, aber wenig erwähnenswerte spannende oder mitreißende Handlungsstränge.

Zu langatmig

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.09.2012

Eigentlich hätte das Buch ja ein Krimi sein sollen, aber obwohl ein paar spannende Momente dabei sind, geht es vordergründig um die Beschreibung des "Täters" und nach einer Weile weiß man wirklich nicht mehr, worum es in der Geschichte eigentlich geht und der rote Faden - so er denn überhaupt jemals da war - geht spätestens nach der Hälfte komplett verloren. Belanglos und letzten Endes uninteressant!

Tolles Buch, wenn ....

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2012

.... es nicht der Autor selbst gelesen hätte!! Spannende Geschichten total gelangweilt erzählt und aufgrund der schlechten Aufnahmequalität auch noch kaum verständlich. Ewig schade um das tolle Buch!!

Zu langatmig

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2012

Wissenschaftliche Phänomene und deren Wahrheitsgehalt - leider viel zu lange (16 Stunden!) und daher auf die Dauer zu mühsam zum Zuhören. Auch fehlt ein bisschen die klare Strukture und ein schlüssiger Aufbau des Buches. Wenn überhaupt, dann nur für echte Wissenschaftsfreaks geeignet.

Die kuriose Welt der Insekten

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2012

Sehr schön geschrieben und spannend erzählt. Genau die richtige Länge und mit dem richtigen Maß an Witz und Information. Sehr empfehlenswert!

Na ja....

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2012

Schön erzählt, aber von der Thematik her doch recht unspektakulär und banal. Es darf die Frage gestellt werden, was eigentlich der Sinn des Buches ist.

Viele interessante und unbekannte Aspekte

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2012

Schön zum Zuhören und auch immer wieder fesselnd und überraschend. 16 Stunden sind aber zu lang und machen das Ganze doch im Laufe der Zeit etwas bemüht und langatmig. In der Kürze läge hier die Würze!