PROFIL

Tilman Schneider

aalen
  • 2
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 10
  • Bewertungen
  • Frauen, die Bärbel heißen

  • Autor: Marie Reiners
  • Sprecher: Katja Riemann
  • Spieldauer: 8 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 114
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 109
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 109

Bärbel Böttcher lebt mit ihrer Mischlingshündin Frieda abgelegen am Rand einer Kleinstadt. Als sie eines Morgens mit Frieda spazieren geht, findet sie im Wald einen Toten, dem ein Stock im Auge steckt. Schade, denkt Bärbel, dieses Stöckchen wäre perfekt für Frieda gewesen. Noch ahnt sie nicht, dass dieser Fund ihr Leben komplett auf den Kopf stellen wird. Denn alsbald hat Bärbel eine verletzte Schauspieler-Gattin im Keller, einen schnüffelnden Lokalreporter in der Garage und jede Menge Scherereien am Hals.

  • 5 out of 5 stars
  • Lustig UND spannend, super gelesen!

  • Von Bambi Am hilfreichsten 08.03.2018

verrückte, bissige Story mit viel schwarzem Humor

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.01.2019

verrückte, bissige Story mit viel schwarzem Humor und Tiefgang. Bärbel ist eine ganz besondere Figur. Katja Riemann liest furios.

  • Halali

  • Autor: Ingrid Noll
  • Sprecher: Nina Petri
  • Spieldauer: 7 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 53
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 50
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 50

Natürlich sind Karin und Holda auf Männerjagd, schließlich wollen sie nicht alleine bleiben. Doch auch auf sie wird Jagd gemacht: Eine ganz besondere Sorte Romeos ist im Bonn der Nachkriegszeit im Einsatz. "Halali" - das Sekretärinnendasein wird zum Abenteuer, der graue Alltag ist vorbei. Wehe dem, der ins Visier gerät.

  • 2 out of 5 stars
  • Zu seicht

  • Von Götz Am hilfreichsten 23.02.2018

leichtfüßig, spannend und mit einer Prise Deutsche

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.12.2018

leichtfüßig, humorvoll, spannend und mit einer Prise Deutscher Geschichte. ingrid Noll ist einfach sehr gut