PROFIL

DM85

  • 40
  • Rezensionen
  • 44
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 55
  • Bewertungen
  • Jurassic Park

  • Jurassic Park 1
  • Autor: Michael Crichton
  • Sprecher: Oliver Rohrbeck
  • Spieldauer: 16 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 988
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 664
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 664

Einem Team von Wissenschaftlern um den Milliardär John Hammond ist Sensationelles gelungen: Sie habe 15 Saurierarten neu gezüchtet...

  • 5 out of 5 stars
  • Ich war auf mein Glück nicht vorbereitet

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 03.10.2011

Bisschen mehr Hollywood bitte

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.07.2018

Ich hätte nie gedacht dass ich einmal sowas sagen würde, aber Crichton hätte für seinen Roman durchaus etwas mehr Hollywood verbauen können. Etwas zu viele Details und Nebensächlichkeiten, teilweise auch lächerliche Szenen, trüben die ansonsten geniale Story. Gut, ich muss zugeben: Wie die meisten habe ich den Film vor dem Buch kennen gelernt. Spielberg hatte mich in meiner Kindheit mit der damaligen Dinomania voll erwischt. Nachdem ich das Buch nun kenne ist auch etwas Glanz von Spielberg für mich abhanden gekommen, obwohl ich ihn nach wie vor als einen der Besten seines Fachs sehe. Er hatte es wirklich nicht schwer, aus dieser Vorlage einen genialen Film zu machen. Beinahe alle Szenen des Films entstammen der Feder Crichtons. Allerdings beherrscht Spielberg die Kunst des Weglassens besser als Crichton. Zusammen sind sie also ein gutes Team :)

  • Liebe. Ein unordentliches Gefühl

  • Autor: Richard David Precht
  • Sprecher: Richard David Precht, Caroline Mart
  • Spieldauer: 5 Std. und 14 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 514
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 291
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 290

Das unordentliche Gefühl, das wir Liebe nennen, beleuchtet Richard David Precht auf bewährt kluge und anschauliche Weise...

  • 5 out of 5 stars
  • Beeindruckendes Buch, sympathische Vorleser

  • Von Schmiding Am hilfreichsten 16.07.2009

Falscher Ansatz

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2018

Zu viel Evolutionspsychologie, zu wenig Verhaltenspsychologie - so würde ich meinen Gesamteindruck beschreiben. Erstere Wissenschaft hat die Eigenschaft, dass sie beinahe jeder fachlich verlässlichen Feststellung entbehrt. Natürlich, über was man nichts genaues sagen kann, darüber lässt sich leichter philosophieren, mag jetzt einer behaupten. Ich mag Precht, besonders wegen seiner Ehrlichkeit in alle Richtungen, auch weil er kein kalter Analytiker ist. Aber hätte er seine Gedanken auf brauchbarere Säulen gestützt, wäre wohl auch mehr Greifbares herausgekommen. Da es nun trotzdem nicht nichts war, wohlmeinende drei Sterne von mir.

  • Glauben Sie nicht alles, was Sie denken

  • Anleitung für ein gesundes und glückliches Hirn
  • Autor: Valerija Sipos, Ulrich Schweiger
  • Sprecher: Axel Wostry
  • Spieldauer: 6 Std. und 34 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 143
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 133
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 131

Ewig dreht sich das Grübelkarussell... Wer kennt das nicht? Tausend Gedanken schwirren uns durch den Kopf. Manche lösen Freude aus, andere Angst und Sorgen. Unser Gehirn macht uns das Leben nicht immer leicht. Wenn wir lernen, es als ein Werkzeug zu betrachten, wirkt sich dies positiv auf unser Lebensgefühl aus. Die Autoren beschreiben fundiert und kurzweilig, wie man mit dem richtigen Wissen das individuelle Glück fördern kann.

  • 5 out of 5 stars
  • Tolle hilfreiche Impulse

  • Von Annika L. Am hilfreichsten 10.05.2017

Große Fehlleistung

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.01.2018

Das Buch erscheint mir als kühle Analyse der menschlichen Denkprozesse, oftmals ohne die emotionale Komponente entsprechend zu würdigen. Unnötig komplizierte Sätze, dazu viele Binsenweisheiten. Menschen, denen es im bisherigen Leben nicht gelungen ist, zu diesen Erkenntnissen zu gelangen, werden kaum in der Lage sein, die Sprache des Buches zu verstehen. Kostprobe für extrem undifferenzierte Aussagen:
"Menschen mit Depression grübeln."
"Gerade Menschen mit chronischer Depression sind ungeschickt im Umgang mit anderen Menschen und beim Problemlösen". Unglaublich. Den Hut selbst das Buch aber auf, wenn es erklärt, dass sexuelle Untreue zur Stabilität und Erfüllung beider Partner führen kann, solange das Geheimnis gewahrt bleibt. Nach Außen monogam, in der Realität aber promiskuitiv. Wo bleibt der psychologische Vorteil von von Integrität und Moral? Und die emotionalen Folgen, wenn das Sprichwort über die Beinlänge von Lügen sich als wahr erweist? An dieser Stelle ist dieses Buch schon als gemeingefährlich zu bezeichnen.

4 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schöne neue Welt

  • Ein Roman der Zukunft
  • Autor: Aldous Huxley
  • Sprecher: Matthias Brandt
  • Spieldauer: 8 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 538
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 510
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 515

Eine Welt ohne Gewalt? In ferner Zukunft ist die ideale Gesellschaft geformt: Künstlich reproduzierte, genmanipulierte Menschen sind mit Hilfe von Gehirnwäsche und Drogen glückliche Konsumenten. Nur der Alpha Bernard Marx scheint von einer unbestimmten Sehnsucht nach Freiheit getrieben zu sein. Ein Besuch in einem der wenigen verbliebenen Reservate, in denen noch das alte, unperfekte Leben geführt wird, könnte ihn von seinem Unbehagen heilen - oder etwa nicht?

  • 5 out of 5 stars
  • Klassiker in neuem Gewand

  • Von C. Reiz Am hilfreichsten 28.05.2015

Meisterwerk im letzten Drittel

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.01.2018

Die 1932 erschienene Zukunftvorstellung über das Jahr 2540: Es herrscht eine stabile Gesellschaft, alle Menschen sind glücklich. Wie hat man es geschafft, dies alles durch oder trotz Industrialisierung und Massenproduktion zu erreichen? Glück und Bequemlichkeit scheint jeder Mensch für erstrebenswert zu halten. Doch wie weit darf der Mensch gehen, ohne dabei Gott zu spielen? Was ist der Preis für pures Wohlbefinden? Wunderbar eingewobene philosophische Gedanken über Ursprünglichkeit, Leidenschaft, aber auch Tod und Krankheit, Glaube, Philosophie und die Freiheit mit all ihren Nebenwirkungen werden beleuchtet. Gerade im letzten Drittel nimmt dieses dystopische Meisterwerk an Fahrt auf, es lohnt sich also durchzuhalten!

  • Enzyklika Laudato Si'

  • Über die Sorge für das gemeinsame Haus
  • Autor: Papst Franziskus
  • Sprecher: Olaf Pessler
  • Spieldauer: 5 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 80
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 70
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 71

Die vollständige Enzyklika von Papst Franziskus über Klimawandel und Ungleichheit.

  • 4 out of 5 stars
  • Wichtige Themen, pointiert dargelegt.

  • Von ina2 Am hilfreichsten 13.09.2016

Schuster bleib bei deinen Leisten

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.11.2017

Wenn der Papst vom Klima spricht... Dabei kommt etwa so viel raus, als würde meine Frau ein Referat über Fußball halten. Ich war wirklich vorurteilsfrei herangegangen. Außerdem dachte ich, nebenbei ein paar Einblicke in den Mensch hinter dem Amt zu bekommen. Aber nach der Hälfte musste ich aufhören weil es nur schwer zu ertragen war, meine Zeit so zu vergeuden. Weder erhielt ich einen wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn noch eine Idee, wie Menschen moralisch mehr für Umweltschutz sensibilisiert werden könnten. Außer Mahnungen kam wirklich nichts handfestes, nicht mal etwas philosophisches herüber. Herr Bergoglio sollte sich auf das konzentrieren, was er kann.

  • Das Fundament der Ewigkeit

  • Kingsbridge 3
  • Autor: Ken Follett
  • Sprecher: Tobias Kluckert
  • Spieldauer: 37 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.025
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.656
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.641

Nach "Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" der neue große historische Kingsbridge-Roman des internationalen Bestsellerautors Ken Follett. Noch immer wacht die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge über die Stadt. Doch die ist im Widerstreit zwischen Katholiken und Protestanten zutiefst gespalten. Freundschaft, Loyalität, Liebe... nichts scheint mehr von Bedeutung zu sein. Die wahren Feinde sind dabei nicht die rivalisierenden Konfessionen.

  • 4 out of 5 stars
  • Anders als erwartet, besser als befürchtet

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 19.09.2017

Gutes Werk vom Meister, aber kein Meisterwerk

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.11.2017

... denn dafür stehen die beiden Nachfolger zu sehr im Schatten von "Die Säulen der Erde". Unter den Historienromanen findet man derzeit aber kaum einen besseren Schreiber als Follett.

Die Geschichte spielt nur noch am Rande in Kingsbridge. Etwas übel nehme ich, dass, ausgerechnet im 500. Jahr der Reformation, Martin Luther nur ein einziges Mal erwähnt wird. Gutenberg garnicht. Dafür Calvin und die Hugenotten bzw. Puritaner umso mehr. Das Denken kann man getrost ausschalten. Der Autor erklärt jede Absicht seiner Protagonisten bevor sie etwas sagen. Es ist eben ein Unterhaltungsroman. Dafür bleibt Follett, obwohl selbst ein vom Glauben abgefallener Christ, beim Inszenieren der verschiedenen Ansichten größtenteils fair. Hintergründige Überlegungen der Personen, befeuert von ihren Konfessionen, werden stets aus Sicht deren Verfechter - als auch deren Gegner dargestellt, beides jeweils auf beeindruckend nachvollziehbare Weise.

Stereotype sind naturgemäß reichlich vorhanden, wenngleich Follett es manchmal etwas übertreibt. Bsp.: "Er schlug sie nicht allzu oft, weil ihm da die Hände weh taten. Er bestieg sie nicht mal allzu oft. Nein, es gab schönere und angenehmere Methoden, sie zu quälen."

Zum Abschluss muss man schon sagen, etwas melancholisch wurde mir schon zumute beim Nachwort. Es ist ein Abschied von drei Bänden voller Geschichten, Menschen, Glück und Tragödien.

  • Die Tore der Welt

  • Kingsbridge 2
  • Autor: Ken Follett
  • Sprecher: Tobias Kluckert
  • Spieldauer: 50 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.923
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.628
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.615

Visionäre, Baumeister und Feministinnen - Aufbruchsstimmung im Mittelalter: In "Die Tore der Welt" entführt Sie Erfolgsautor Ken Follett in die vielschichtige Welt des englischen Mittelalters. Als Grundlage für diese spannende Zeitreise dient Follett die Stadt Kingsbridge und Nachfahren der Personen aus seinem Erfolgsroman "Die Säulen der Erde". Inzwischen sind 200 Jahre vergangen und Sie begleiten die Charaktere Merthin, Ralph, Caris, Godwin und Brenda auf ihren gefahrvollen und facettenreichen Lebenswegen. Meisterhaft recherchiert und reich an Hintergrundinformationen, eröffnet Ihnen "Die Tore der Welt" einen abwechslungsreichen Einblick in das Leben im Schatten des Hundertjährigen Krieges.

  • 5 out of 5 stars
  • Ich bin gespalten....

  • Von Manfred Am hilfreichsten 12.08.2010

Absolut würdige Fortsetzung eines Meisterwerks

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.10.2017

Der zweite Teil der Kingsbridge Reihe war, dank Autor und Sprecher, wieder ein Hörgenuss von Anfang bis Ende. Wer Die Säulen der Erde mochte, wird Die Tore der Welt lieben.

  • Pompeji

  • Autor: Robert Harris
  • Sprecher: Karlheinz Tafel
  • Spieldauer: 12 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 532
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 406
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 408

Pompeji, 79 n. Chr., reichste Stadt der römischen Weltmacht, Oase der Schönen und Mächtigen: Der junge Wasserbaumeister Attilius kommt einer skrupellosen Verschwörung auf die Spur, doch seine Nachforschungen werden überschattet von den unheimlichen Vorzeichen einer drohenden Apokalypse.

  • 5 out of 5 stars
  • während einer langen, langen Autofahrt ...

  • Von Bluesy Am hilfreichsten 12.08.2014

Spannende Geschichtsstunde

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.08.2017

Robert Harris versteht es, eine antike Zeit zum Leben zu erwecken und dabei sowohl Geschichtswissen als auch geologische Zusammenhänge einzuweben. Der Faden ging beim Hören nie verloren. Die Motive hinter den Akteuren sind nachvollziehbar, allerdings auch wenig komplex. Es ist eine einfache Geschichte die vor dem Hintergrund der untergehendenden Städte erzählt wird. Ein antikes Märchen. Ein Krimi. Nichts außergewöhnliches aber dennoch eine klasse Erzählung nach allen Regeln der Kunst. Die Briefe von Plinius des jüngeren dienten als Vorlage, an die sich Harris auch strikt hielt. In diesem Sinne könnte man ihm mangelnden Einfallsreichtum vorwerfen, für mich reicht es trotzdem für gute 4 Sterne.

  • Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des Lebens - erweiterte Neuausgabe

  • Autor: Marshall B. Rosenberg
  • Sprecher: Markus Hoffmann, Joachim Schönfeld, Ulrike Hübschmann, und andere
  • Spieldauer: 6 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 290
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 265
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 263

Reihe Spirituelle Wege: Immer mehr Menschen suchen nach einer tieferen sinnvollen Ausrichtung für ihr Leben. Es wird achtsam, kommunikativ und emotional nach einer Lebensqualität gesucht, die inneres Wachstum ermöglicht. Mit dieser Hörbuchdownloadedition möchten wir Sie darin unterstützen. Ein wesentliches Auswahlkriterium für die Inhalte dieser Hörbuchedition ist ihre praktische Anwendbarkeit und die heilsame und inspirierende Wirkung im Alltag.

  • 5 out of 5 stars
  • Lebendiger Leitfaden für ein besseres Miteinander

  • Von Andrea Zühlke Am hilfreichsten 22.05.2017

Pflichtlektüre zur Lösung von Konflikten

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.08.2017

Die Grundannahmen, bei Konflikten im Umgang miteinander zuerst Empathie bis zur Sättigung zu zeigen und dann die Bedürfnisse hinter den Worten zu erkennen, war für mich kein Augenöffner. Das liegt aber nicht daran, dass diese Methode bereits allgemein etabliert oder hinlänglich bekannt wäre, sondern daran, dass sie alle meine bisherigen Annahmen, Beobachtungen und Empfindungen im Umgang mit Menschen und mit mir selbst bestätigt hat. Aus praxiserfahrenem Munde das bestätigt zu hören, was man immer schon angenommen, aber kaum formuliert bekommen hat, war eine Wohltat. Auch wenn ich in Einzelheiten noch keinen praktischen Zugang zu einigen Methoden von Rosenbergs GfK finden konnte bzw. bisher sogar geneigt bin, teilweise zu widersprechen, ist doch der rote Faden der Methode eine Bereicherung für jede Beziehung, sei sie geschäftlich oder familiär. Sollte jeder gelesen haben!

  • Das Philosophen Portal. Ein Schlüssel zu klassischen Werken

  • Autor: Robert Zimmer
  • Sprecher: Detlef Kügow
  • Spieldauer: 5 Std. und 53 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 162
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 67
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 67

Schwere Bücher leicht verpackt. Eine Kurzbesichtigung von 16 zentralen Werken der Philosophiegeschichte...

  • 5 out of 5 stars
  • Für mich ganz ausgezeichnet

  • Von justusw Am hilfreichsten 09.04.2007

Inspirierende Übersicht

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.07.2017

Eine klasse Übersicht über einige Grundwerke der Philosophie. Macht Lust auf mehr. Hilft, die eigene Richtung zu finden bzw. die Pfade dahin auszuwählen. Wunderbar analysiert und auf den Punkt formuliert.