PROFIL

Fotofreund 78

  • 13
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 46
  • Bewertungen
  • Ich bin viele

  • Bobiverse 1
  • Autor: Dennis E. Taylor
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 11 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.373
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.137
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.126

Bob kann es nicht fassen. Eben hat er noch seine Software-Firma verkauft und einen Vertrag über das Einfrieren seines Körpers nach seinem Tod unterschrieben, da ist es auch schon vorbei mit ihm. Er wird beim Überqueren der Straße überfahren. Hundert Jahre später wacht Bob wieder auf, allerdings nicht als Mensch, sondern als Künstliche Intelligenz, die noch dazu Staatseigentum ist. Prompt bekommt er auch gleich seinen ersten Auftrag: Er soll neue bewohnbare Planeten finden. Versagt er, wird er abgeschaltet. Für Bob beginnt ein grandioses Abenteuer zwischen den Sternen - und ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Wir sind alle Bob

  • Von marc Am hilfreichsten 22.07.2018

Enttäuschung

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.02.2019

Leider war die Story dermaßen dämlich und Simon Jäger hat das Ganze nur noch verstärkt.

  • Der Sohn

  • Autor: Jo Nesbø
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 15 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.730
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.591
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.591

Sonny ist ein vorbildlicher Gefangener. Er lauscht den Geständnissen seiner Mitgefangenen und vergibt ihnen ihre Sünden. Er wurde sein ganzes Leben lang belogen. Doch dann ändert ein Geständnis alles. Ein Mitgefangener weiß etwas über Sonnys in Ungnade gefallenen Vater. Sonny will Rache...

  • 5 out of 5 stars
  • Kaufempfehlung!

  • Von Maddie Am hilfreichsten 24.05.2016

Sehr mühsam

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.10.2018

Bis zum Schluss nicht ganz schlüssig, holprig und auch oft langatmig, leider kein "Harry Hole".

  • Shining

  • Shining-Reihe 1
  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 17 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.346
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.075
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.074

Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Hausmeister...

  • 5 out of 5 stars
  • Besser als der Film

  • Von ute0815 Am hilfreichsten 19.07.2012

Ein Klassiker

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.08.2018

Sehr Spannend, genial gesprochen, der Schluss war etwas langatmig und der musikalische Rahmen eher unnötig!

  • SOG

  • Huldar & Freyja 2
  • Autor: Yrsa Sigurdardóttir
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 12 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.187
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.124
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.120

Kommissar Huldar hatte keinen guten Start bei seiner Zusammenarbeit mit der Kinderpsychologin Freyja. Dennoch zieht er sie bei den aktuellen Ermittlungen wieder zurate: In Reykjavik wird nach zehn Jahren eine in einen Grundstein eingemauerte Zeitkapsel mit Briefen von damaligen Schülern gehoben. Unter den Briefen findet sich auch eine Nachricht, die akribisch die Initialen zukünftiger Mordopfer auflistet.

  • 5 out of 5 stars
  • süchtig machend, unsagbar spannend, grausig

  • Von Sunsy Am hilfreichsten 28.09.2017

Leider nur Durchschnitt

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.06.2018

Für mich Abschnittsweise zu langatmig und ohne jeglicher Spannung, Dietmar Wunder war Top, wie immer.

  • Prey: Deine Tage sind gezählt

  • Jefferson Winter 3
  • Autor: James Carol
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 9 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 726
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 684
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 680

Der Profiler Jefferson Winter hat gerade einen Auftrag zu Ende gebracht: Mit seinem besonderen Gespür für Psychopathen konnte er einen Mörder, der ganz New York in Angst und Schrecken versetzt hatte, fassen. Bevor Winter für seinen neuen Fall am Morgen nach Paris abreist, will er in einem Diner noch etwas essen. Es ist zwei Uhr nachts, der einzige andere Gast ist eine platinblonde Frau mit Lederjacke. Als Winters Essen serviert wird, ersticht sie vor seinen Augen den Koch. Danach geht sie seelenruhig davon.

  • 5 out of 5 stars
  • Top Thriller/Krimi

  • Von FM Am hilfreichsten 29.07.2016

ausgezeichnet

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.05.2018

Super spannend bis zum Schluss! Alle 3 Bücher über Jefferson Winter, hoffentlich gibts eine Fortsetzung

  • Da die Menschen böse sind

  • Autor: Markus Heitz
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 1 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.520
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.441
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.435

Im Rahmen seiner Vorlesung zu den Grundlagen des Behaviorismus zeigt Professor Martens seinen Studierenden einen kurzen Filmbeitrag über die exklusive Eröffnung eines Privatclubs. Ein Schreckenszenario folgt! Zuerst werden alle Türen des Clubs verriegelt, dann die Regeln verkündet. Und die klingen einfach: Die Gäste können tun und lassen, was sie wollen. Erst nach vierundzwanzig Stunden öffnen sich die Ausgänge wieder.

  • 2 out of 5 stars
  • Sinnloses Action Gemetzel

  • Von Tobias Bieler Am hilfreichsten 20.07.2017

zu kurz und flach

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.07.2017

Eine coole Grundidee, leider viel zu plump umgesetzt, Uwe Teschner konnte das leider nicht kompensieren

  • Kalter Grund

  • Pia Korittki 1
  • Autor: Eva Almstädt
  • Sprecher: Anne Moll
  • Spieldauer: 7 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.817
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.676
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.677

Ein mysteriöser Dreifachmord auf einem Bauernhof versetzt die Bewohner eines holsteinischen Dorfes in Angst. Für Pia Korittki, neue Kommissarin bei der Lübecker Mordkommission, soll dieser Fall zur Bewährungsprobe werden. Als während der Ermittlungen ein sechzehnjähriges Mädchen spurlos verschwindet, wird die Zeit knapp. Und Pia erkennt, dass sich hinter der Fassade ländlicher Wohlanständigkeit abgrundtiefer Hass und verbotene Leidenschaften verbergen.

  • 4 out of 5 stars
  • Guter Einstieg in die Krimireihe!

  • Von Ute Am hilfreichsten 11.07.2014

sehr schwach

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.05.2017

sehr sehr mühsam, zu dämliche Hauptdarstellerin, vorhersehbare Story, erstes und letztes buch aus der serie

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Paket

  • Autor: Sebastian Fitzek
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 7 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 12.695
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 11.831
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 11.806

Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den "Friseur" nennt - weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet. Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der "Friseur" könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen.

  • 5 out of 5 stars
  • Back to the roots

  • Von Jens Conradi Am hilfreichsten 29.10.2016

enttäuschend

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.03.2017

Ein Stern für Simon Jäger der wieder perfekt gelesen/gesprochen hat. Die Story war selten dämlich

  • Im Licht des Bösen

  • Nordic Killing
  • Autor: Jens Østergaard
  • Sprecher: Robert Frank
  • Spieldauer: 7 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 182
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 168
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 169

Ein Polizist und ein sechsjähriges Mädchen verschwinden nach einem Autounfall spurlos. Thomas Nyland von der Kopenhagener Polizei wird auf den Fall angesetzt. Kurz darauf entdeckt er rätselhafte Videos. Offenbar war das Mädchen mit ihrer Mutter auf der Flucht. Aber vor wem?

  • 3 out of 5 stars
  • So lala...

  • Von Kohlenbeck, Am hilfreichsten 25.01.2015

durchgehend spannend geschrieben

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.02.2017

und auch super gelesen, doch leider ein unwürdiger, unspektakulärer Schluss und daher ein Stern abgezogen

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Am Ende aller Zeiten

  • Autor: Adrian J. Walker
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 12 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.911
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.793
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.795

Edgar Hill ist Mitte dreißig, und er hat sein Leben gründlich satt. Unzufrieden mit sich und seinem Alltag als Angestellter, Familienvater und Eigenheimbesitzer weiß er nur eins: So kann es nicht weitergehen. Als das Ende kommt, kommt es von oben: Asteroideneinschläge verwüsten die Britischen Inseln. Städte, Straßen, Internet - all das gehört plötzlich der Vergangenheit an. Das Chaos ist gigantisch, die Katastrophe total. Edgar wird von seiner Familie getrennt .

  • 3 out of 5 stars
  • Leider größtenteils recht langweilig.

  • Von Jens-Ole Dobberstein Am hilfreichsten 03.03.2017

Naja...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.01.2017

...eigentlich gut gestartet, aber dann viele mühsame, sehr langatmige Stellen. Vor allem je länger es dauerte, desto unrealistischer wurde es. Und der Schluss, naja da sag ich besser nichts.