PROFIL

muffymaus

Bielefeld, Deutschland
  • 11
  • Rezensionen
  • 28
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 11
  • Bewertungen
  • Der letzte Engel

  • Goweli 1
  • Autor: Gian Carlo Ronelli
  • Sprecher: Christian Senger
  • Spieldauer: 9 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 116
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 33
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 34

Eine brutale Mordserie zieht sich durch Amerika. Bei den Opfern handelt es sich um sechsjährige Mädchen...

  • 5 out of 5 stars
  • Nicht verpassen

  • Von chlises Am hilfreichsten 05.09.2011

Fantastisch

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.08.2012

Das Grabtuch Jesu beginnt zu bluten. Die Forscher Marcy Brightman und Ron Cramer werden zu Hilfe gerufen, ebenso wie der FBI-Agent Marc Grimmley.
Zur gleichen Zeit werden sechs Mädchen im Alter von sechs Jahren ermordet und in betender Haltung zurückgelassen.
Ich habe das Buch zwei Mal gehört.
Das erste Mal lief es mehr nebenher, war aber spannend und mitreissend, so dass ich die anderen beiden Hörbücher auch dazugenommen habe. Nachdem ich diese durch hatte, fiel mir auf, dass mir Zusammenhänge fehlten, da ich wohl nicht richtig aufgepaßt hatte.
Deshalb das zweite Mal hören.
Auch dieses zweite Mal war spannend und mitreissend und mir fielen Sachen im Inhalt auf, die ich vorher wohl nicht beachtet hatte.
Auf jeden Fall hörenswert und nichts für nebenher :-)

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Die Jagd am Nil Titelbild
  • Die Jagd am Nil

  • Autor: Will Adams
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 6 Std. und 47 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 11
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 5

Ägypten. Eine Grabungsstätte in der Wüste bei Alexandria birgt ein brisantes Geheimnis. Bei den Ausgrabungsstücken handelt es sich um Funde...

  • 3 out of 5 stars
  • Ganz nett

  • Von muffymaus Am hilfreichsten 07.08.2012

Ganz nett

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.08.2012

Daniel Knox, ein Archäologe, findet auf einem Markt ein Artefakt und forscht nach seiner Herkunft. Er findet den Ursprung bei der Ausgrabung des Priesters Petersen, der sich als Fanatiker entpuppt.
Knox entkommt einem Mordanschlag, wird aber von der Polizei als Mörder gesucht.
Ich kenne auch den ersten Band von Will Adams "Das Gottesgrab". Ich war von den ersten Buch wenig begeistert, da dieses einige anstössige Szenen enthielt.
Mir war nicht bewußt, dass ich wieder ein Buch dieses Autors nach sehr langer Zeit vor mir hatte. Es sind dieses Mal keine anstössigen Szenen darin, aber es kommt auch nicht wirklich Spannung auf, zumindest nicht so stark, dass diese fesselnd wäre.
Ich habe das Hörbuch nebenher gehört, dabei war es eine gute Unterhaltung.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Gegenpäpstin

  • Autor: Martina André
  • Sprecher: Anja Bilabel
  • Spieldauer: 13 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 615
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 170
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 170

Sarah Rosenthal, eine junge Israeli, ahnt nichts Böses, als sie eines Morgens mit ihrem deutschen Kollegen Rolf Markert zu einer Baustelle gerufen wird. Eine Kettenraupe ist eingebrochen. Offenbar befindet sich unter einer Straße ein größerer Hohlraum. Als Sarah in das Loch hinabsteigt, verschlägt es ihr beinahe den Atem. Sie entdeckt zwei Gräber mit einer Inschrift, die auf eine Sensation hindeutet...

  • 4 out of 5 stars
  • klischeereich aber gut zu hören

  • Von wortreich Am hilfreichsten 18.02.2011

Vergewaltigung und Mord

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.08.2012

Die Archäologin Sarah Rosenthal wird auf eine Baustelle gerufen, bei der ein Bagger in eine Höhle eingestürzt ist. Sie entdeckt darin zwei Gräber, die Maria Magdalena und dem Heiligen Jakobus gehören sollen. Dort findet sie auch Schriftrollen, die die Geschichte der Heiligen beschreiben.
Bei den Untersuchungen stellt sich heraus, dass Sarah eine direkte Nachfahrin der Maria Magdalena ist. Sowohl der Fund, als auch diese Tatsache rufen eine Sekte des Belial auf den Plan, die Vergewaltigung und Mord als Opfer praktizieren.
Sie wollen Sarah entführen und mit ihr den "echten" Messias zeugen.
Das Buch ist richtig spannend. Ich bin nicht davon losgekommen, obwohl mich die Sexszene und die (Beinah-)Vergewaltigungsszenen abgestossen haben.
Ich kann zwar verstehen, dass diese Situationen zum umfassenden Bild der Geschichte betreitragen, aber trotzdem finde ich so etwas immer als störend und unnötig, zumindest genauer beschrieben. Mir reicht angedeutet völlig aus.
Deshalb einen Stern weniger.
Trotzdem ist es ein spannender Thriller, der von Anfang an fesselt und auf jeden Fall hörenswert ist.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Brennen muss die Hexe

  • Autor: Sven Koch
  • Sprecher: Martin Keßler
  • Spieldauer: 10 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 298
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 140
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 138

Eine grauenvolle Mordserie versetzt die Bürger von Lemfeld in Angst und Schrecken. Ein Wahnsinniger verbrennt Frauen auf dem Scheiterhaufen...

  • 5 out of 5 stars
  • Deutlich besser?

  • Von Volker Am hilfreichsten 14.07.2012

Enttäuschend

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.07.2012

Der Ort Lemfeld wird durch grausame Morde aufgeschreckt: Ein Verrückter verbrennt Frauen bei lebendigem Leibe auf dem Scheiterhaufen.
Die Polizeipsychologin Alexandra von Stietencron setzt sich auf die Spur des Killers.
Am Anfang fand ich dieses Hörbuch spannend und mich faszinierte, dass es in Deutschland, genau genommen in NRW spielt und nicht immer in den USA.
Es wird ein an sich exzellenter Spannungsbogen erzeugt, der allerdings in der Hälfte durch überflüssige, störende Sexszenen völlig zerstört wird. Dazu wird bei diesen Szenen deutlich, dass der Autor männlich ist, da die Gedanken der Frau in dieser Situation unrealistisch und eindeutig dem Wunschdenken eines Mannes entsprungen sind.
Ich habe aufgrund dieser unnötigen Szenen das Hörbuch nicht zu Ende gehört, da ich jedes Interesse verloren habe.
Eigentlich wegen der genannten Szenen gerade einen Stern wert, habe ich wegen des guten Anfangs einen zweiten dazu getan. Schade um eine gute Idee.

13 von 33 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Angelus

  • Autor: Danielle Trussoni
  • Sprecher: Regina Lemnitz
  • Spieldauer: 7 Std. und 30 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 50
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 6
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 6

Schwester Evangeline, eine junge Nonne, stößt in der Klosterbibliothek auf die geheime Korrespondenz einer früheren Äbtissin...

  • 1 out of 5 stars
  • Verstümmelt

  • Von M. R. Am hilfreichsten 18.05.2010

Spannend

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.08.2011

1943 wird in Bulgarien ein toter Engel gefunden und von Angeleologen untersucht.
1999 - Schwester Evangeline, Mitarbeiterin des Klosterarchivs, erhält eine schriftliche Anfrage, ob noch die Korrespondez der Mutter Oberin Innocenta und Abigail Rockefellar von 1944 erhalten sei.
Als Evangeline die Unterlagen sucht, findet sie nicht nur einen Brief von Mrs Rockefellar an die Mutter Oberin, sondern auch einen Zeitungsbericht über den Brand im Kloster 1944.
Das Kloster konnte wieder aufgebaut werden, da die Familie Rockefellar den Wiederaufbau finanzierte.
Evangeline erinnert sich, dass ihre Mutter entführt und ermordet wurde und ihr Vater die Arbeit der Mutter weitergeführt hat: die Angeologie.
Dabei kommt ihr ein Name ins Gedächtnis aus dem Brief und wendet sich an jene Person: Schwester Celestine.
Diese berichtet ihr von der Arbeit der Angeologen, zu denen sie auch gehörte und ihrem Kampf gegen die Nephilim, halb Mensch, halb Engel, die immer noch unter den Menschen weilen und bösartig sind.
Die Angelisten versuchen bei den Nephilim Schwachstellen zu finden, um sie töten zu können.
Durch eine Nachricht ihrer Großmutter erfährt Evangeline, dass sowohl die Angelisten, als auch die Nephilim nach der Harfe des Orpheus suchen, die 1944 nach New York gebracht und versteckt wurde.
Die Geschichte ist gut durchdacht und die Spannung bleibt die ganze Zeit erhalten.
Es hat richtig Spaß gemacht Regine Lemnitz zuzuhören, die ihre Aufgabe hervorragend gemeistert hat.
Absolut empfehlenswert.

  • Die Vampirin

  • Schwestern des Mondes 3
  • Autor: Yasmine Galenorn
  • Sprecher: Nana Spier
  • Spieldauer: 11 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 531
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 202
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 205

Dämonenfürst Schattenschwinge hat einen neuen Verbündeten - er verhilft dem brutalen Vampir Dredge zur Flucht aus seinem Kerker und schickt ihn in die Welt der Menschen. Dort fallen der Blutsauger und seine Schergen über ihre hilflosen Opfer her, die sich wenig später als hungrige Untote selbst auf die Jagd machen. Nur Menolly könnte Dredge aufhalten - doch dazu müsste sie sich dem schlimmsten Alptraum stellen, den es für sie gibt...

  • 5 out of 5 stars
  • Schöne Fantasy - Schwesterngeschichte Teil 3 mit einer Top-Sprecherin

  • Von Andrea - Buechereule.de Am hilfreichsten 07.02.2010

Drei reichen

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.07.2011

Menolly, Camille und Delila sind Schwestern, halb Elfen, halb menschlich. Sie sind auf der Erdenseite für den AND tätig und versuchen Schattenschwinge, einen Dämonen, der die drei Reiche - Erdenwelt, Anderwelt und die Hölle - unterwerfen will, aufzuhalten.
Menolly ist von dem Vampir Dredge gegen ihren Willen in der Anderwelt zu einem Vampir gemacht worden - nach etlichen Foltern. Dieser Dredge ist in die Erdenwelt eingedrungen und will hier seine Gewaltherrschaft aufbauen.
Die Schwestern versuchen ihn aufzuhalten.
Das Buch war insofern eine positive Überraschung, dass dieses Mal nicht alle gefühlte zwei Seiten irgendwer mit irgendwem im Bett landete. Das ist mir einen Stern mehr, als zunächst angedacht, wert.
Allerdings scheint die Autorin der Meinung zu sein, dass man immer nur an Sex denkt und alles im Leben darauf ausgerichtet ist, da sie die Gedanken und Aktionen ihrer Figuren fast vollständig davon beherrschen läßt - eine Meinung, die ich nicht nachvollziehen kann.
Die Story zieht sich teilweise schon etwas stärker, es wird kein durchgehender Spannungsbogen erzeugt.
Wenn ich diese Triologie insgesamt betrachte, würde ich sagen, sie ist ganz gut zu hören, wenn man nicht weiß, worauf man gerade Lust zu lesen hat - "Zwischendurchlektüre", die keinen bleibenden Eindruck hinterläßt.
Sie ist wohl der Auftakt zu einer ganzen Serie, die ich, da ich davon ausgehe, dass der bisherige Stil beibehalten wird, vermutlich nicht mehr hören werde.

0 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Katze

  • Schwestern des Mondes 2
  • Autor: Yasmine Galenorn
  • Sprecher: Melanie Pukaß
  • Spieldauer: 12 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 630
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 232
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 233

Unbemerkt von den Menschen lebt in einem abgelegenen Waldgebiet ein Rudel Gestaltwandler. Doch nun hat sie jemand entdeckt - und tötet einen nach dem anderen. Steckt ein fanatischer Jäger dahinter, ein anderer Clan oder doch der Dämonenfürst Schattenschwinge?
Auf der Suche nach Antworten müssen die Schwestern Camille, Delilah und Menolly einen Pakt mit einem ebenso mächtigen wie geheimnisvollen Unsterblichen schließen. Sie ahnen nicht, was dies für sie bedeuten wird...

  • 3 out of 5 stars
  • 2 Punkte Abzug wegen der Sprecherin

  • Von Andrea - Buechereule.de Am hilfreichsten 26.01.2010

Auch enttäuschend

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.06.2011

Die Schwestern Camille, Menolly und Delilah sind Halbfeen - ihre Mutter war menschlich. Sie leben auf der Erde und arbeiten für den AND.
Als bei einem Rudel Werpuma mehrere Morde geschehen, bitten sie die drei um Hilfe.
Das Positive an dem Buch ist die Sicht aus der Person Delilahs - einer Werkatze.
Wäre die Autorin auch weiterhin auf diese Rolle eingegangen und hätte die Geschichte weiter voran getrieben, wäre das ein wirklich unterhaltsames Buch gewesen.
Doch sie legt mehr Wert darauf aufzuzeigen, wer mit wem im Bett landet und so weiter, die Gespräche und Gedanken drehen sich immer wieder darum, daher kann sie keinen Spannungsbogen erzeugen oder die Spannung erhalten.
Ich habe mich deshalb mit Mühe noch für zwei Sterne entschieden, weil mir die Sichtweise der Katze gefällt und das mit Sicherheit eine gute Idee war, die gewürdigt werden sollte. Ohne diese Idee hätte ich einen Stern vergeben.
Ich hoffe nur, der dritte Band wird besser - ohne die ständigen, nervigen Bezüge auf Sex.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Hexe

  • Schwestern des Mondes 1
  • Autor: Yasmine Galenorn
  • Sprecher: Tanja Geke
  • Spieldauer: 10 Std. und 45 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 827
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 245
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 248

Weil ihre Mutter nur ein Mensch war, haben es die Schwestern Camille, Delilah und Menolly in der Anderwelt nie leicht gehabt. Daran ändert sich wenig, als die drei von ihrem Arbeitgeber, dem Anderwelt Nachrichten Dienst, auf die Erde strafversetzt werden. Doch dann findet der Dämonenfürst Schattenschwinge einen Weg, um die Grenzen seines unterirdischen Reichs zu überwinden. Und auf einmal liegt das Schicksal der Menschheit und der Feenvölker in den Händen der Schwestern...

  • 5 out of 5 stars
  • Im wahrsten Sinne

  • Von Annette Köster Am hilfreichsten 13.06.2009

Schade um die gute Idee

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.06.2011

Camille, Delilah und Menolly sind halb menschlich, halb Sidhe. Dadurch ist Camille eine Hexe, deren Zaubersprüche aber des öfteren nach hinten loszugehen pflegen, Delilah ist eine Werkatze und Menolly wurde gegen ihren Willen zu einem Vampir gemacht. Sie sind in der Anderwelt groß geworden, einer Welt, deren Bewohner aus unseren Fabeln und Geschichten entsprungen zu sein scheinen.
Die Erdenwelt und die Anderwelt waren einmal direkt miteinander verbunden, doch wurden sie zu ihrem eigenen Schutz getrennt und man kann nur durch kontrollierte Tore dazwischen reisen.
Über Jahrhunderte hatten die Bewohner der Anderwelt ihre Existenz geheim gehalten und waren dann vor einiger Zeit wieder offen in der Erdenwelt aufgetreten. Kontrolliert werden die Tore durch die Agenten des AND, die auch für ein gemeinschaftliches Zusammenleben sorgen sollen.
Auch die drei Schwestern sind AND-Agentinnen und erfahren, dass die Dämonen der Unterwelt versuchen die Herrschaft über alle drei Reiche zu bekommen.
Dazu suchen sie die neun Teile eines Siegels, welches die geschaffenen Grenzen zwischen den Reichen wieder aufheben kann.
Die Geschichte an sich ist gut durchdacht, der Spannungsbogen bleibt die ganze Zeit erhalten. An sich wäre das Buch ein Vier-Sterne-Kandidat, Tendenz nach fünf.
Nur gibt es darin etwas, was mich unheimlich gestört hat und ich deshalb das Buch beinahe nicht zu Ende gelesen hätte: Die Betonung des Sex.
Gut, Sex gehört für viele Menschen zum Leben dazu, aber muss man in solche Bücher so deutliche Sexszenen einarbeiten? Zum einen geht dann der Reiz der Fantasie verloren, wenn das Ganze nur angedeutet wird, zum anderen wird der Leser/die Leserin dazu gezwungen sich mit dem Thema auseinander zu setzen, ob er oder sie das möchte oder nicht. Würden die Szenen nur angedeutet werden, hätten die Leser noch die Wahl.
Durch diese Textstellen ist das Buch bei mir auf zwei Sterne abgerutscht, allerdings durch die gute Story dann doch noch ganz knapp drei Sterne.

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Blutsschwestern

  • Vampire Academy 1
  • Autor: Richelle Mead
  • Sprecher: Marie Bierstedt
  • Spieldauer: 10 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.043
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 653
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 651

St. Vladimir's ist eine Schule für junge Vampire. Auch Rose Hathaway - halb Mensch, halb Vampirin - wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite zu stehen, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir.

  • 5 out of 5 stars
  • sehr empfehlenswert!

  • Von Chris Am hilfreichsten 08.04.2011

Guter Start einer Serie

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.03.2011

Rose und Lissa sind zwei junge Mädchen, die sich auf der Flucht befinden. Sie sind aus dem Internat entwischt, in dem sie auf ihr zukünftiges Leben vorbereitet werden sollen.
Lissa ist eine adlige Vampirin, Rose eine Mischung aus Mensch und Vampir, genannt Dhampire. Sie sollte als Beschützerin von Lissa ausgebildet werden.
Die beiden Mädchen kennen sich von klein auf und sind durch einen Unfall, bei dem ihre Eltern starben, miteinander durch ein geistiges Band verbunden.
Nach zwei Jahren werden sie wieder eingefangen und in die Akademie zurückgebracht.
Hier müssen sie sich wieder mit den alten Problemen, die die meisten Jugendlichen kennen, auseinandersetzen. Sie werden mit dem Cliquenverhalten konfrontiert und mit überscheumenden Hormonen.
Doch Rose und Lissa waren geflohen, weil Lissa verfolgt zu werden schien. Auch jetzt scheint die Gefahr nicht vorbei.
Die Story ist eine typische Geschichte zweier Jugendlicher, die ihren Platz im Leben suchen, mit einem gut durchdachten Leitfaden. Auch wenn es sich am Anfang etwas hinzog und mit den vielen neuen Informationen etwas überladen erscheint, ist dieses Buch auf jeden Fall hörenswert und später auch spannend.

  • Dunkelheit

  • Die schwarzen Juwelen 1
  • Autor: Anne Bishop
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 18 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 916
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 420
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 423

Die Wächter der dunklen Reiche, die "Kasten des Blutes" genannt werden, missbrauchen ihre Macht und lassen sich nur noch von Gier und Perversion leiten. Eine alte Prophezeiung sagt die Rückkehr einer Hexe voraus, die nun die Kasten des Blutes zu alter Größe führen soll. Doch wer die Auserwählte sein wird, ist noch ein großes Rätsel. Es könnte die junge Jaenelle sein - denn sie hat ganz besondere Züge an sich, ahnt jedoch noch nicht mal selbst, dass in ihr große magische Kräfte schlummern.

  • 5 out of 5 stars
  • Dies ist eine Trilogie Plus

  • Von Viktor Am hilfreichsten 05.01.2015

Nicht mein Fall

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2011

Ich bin nicht weit mit diesem Hörbuch gekommen.
Mich stößt die Beschreibung von Gewalt und Sex einfach nur ab.
Zwar scheinen die Figuren recht gut gestaltet zu sein, aber das wird von den anderen Beschreibungen negativ überlagert.
Ich kann dieses Hörbuch inhaltlich nicht weiterempfehlen.

4 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich