PROFIL

Sabine

  • 18
  • Rezensionen
  • 85
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 40
  • Bewertungen

Kurzweilig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.05.2018

Eine sehr kurzweilige Geschichte, witzig und gekonnt vorgetragen. Da bleiben nur 5 Sterne und hoffentlich bald Teil 2!

Ich habe mich redlich bemüht

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.05.2017

Die Geschichte an sich ist aus der Kategorie "nett, nicht weltbewegend " und könnte für ein laues Hörbuchstündchen reichen, auch wenn alles doch ein bisschen arg flach und plattitüdenhaft daherkommt. Aber die Sprecherin sollte noch mal sehr ernsthaft in eine Nachschulung. Die Stimme ist so monoton, ohne jedes Punkt und Komma, geschweige denn mal eine kleine Pause beim Wechsel von einem zum nächsten Protagonisten. Vielleicht hätte ich auch das noch ausgehalten, gewöhnt man sich bekanntlich an fast Alles. Aber dass sie ihre einzige Ausnahme von der Monotonie dazu missbraucht die beiden älteren Herrschaften in dem Buch wie tattrige Greise hinzuräuspern, das überschritt dann doch den Rahmen des Erträglichen. Ich bin jetzt nach dem ersten Kuss ausgestiegen. Nicht mal der brachte die Stimme in Wallung, geschweige denn mich.

Absolute Kaufempfehlung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.07.2016

Ich habe schon lange kein so gutes Hörbuch mehr gefunden. Die Geschichte ist fesselnd, die Charaktere schlüssig und nachvollziehbar und last but not least kommt die Sprecherin auf meine Merkliste! Sprechtempo, Betonung, Stimmlagen.... Alles top!

Tolle Sprecherin

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.03.2016

Ich bin mit dem Hörbuch noch nicht ganz durch, will aber mal eine Lanze für die Sprecherin brechen. Im Gegensatz zu anderen Rezensionen finde ich sie gerade gut. Die Geschmäcker sind halt verschieden. Sie kennt den Text, betont richtig und betont professionell, so dass man sich in die verschiedenen Gemütsverfassungen bestens eindenken kann.
Viel zu oft hatte ich hier schon Hörbücher abgebrochen weil die Sprecher allzuoft noch überraschende Satzenden dranhängen mussten.... Hier nicht! Ich werde mir von dieser Sprecherin gezielt weitere Bücher raussuchen!
Die Geschichte ist bisher sehr interessant und gut zu hören!

Spannend bis zum Schluss!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.09.2015

Bei manchen Hörbüchern stimmt einfach Alles. Sehr gute Story, spannend bis zum Schluss und Frau Steffenhagen könnte wahrscheinlich das Kölner Telefonbuch noch zu einer tollen Story machen. Sehr sehr gute Sprecherin!

Toller Spannungsbogen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2015

Ein rundum gelungenes Hörbuch.
Erst hatte ich etwas vorbehalte, ein Krimi über 20 Stunden, kann sich schon mal hinziehen. Glaubwürdige Charaktere mit individuellen Lebensbrüchen, ein nachvollziehbarer Handlungsstrang mit Überraschungen und nicht zuletzt die großartige Leistung der Sprecherin lassen mir nur 3x 5Sterne zu.

Das lange Warten hat ein Ende!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.05.2015

Vorab: Ich hab diese Bücher (insbesondere Band 1 bis 3) in den 90ern gefressen!
Nachdem wir jahrelang nur die gruselig zusammengekürzten Versionen als deutsches Hörbuch zur Verfügung hatten, und ich daher auf die englische Variante zurückgegriffen habe, nun endlich die ungekürzte deutsche Ausgabe. Wie ich gelesen hatte, war das Taschenbuch dass hier in D-Land in den 90ern veröffentlicht wurde, auch erheblich gekürzt und da hat wohl, aufgrund des Erfolges der Fernsehserie, der Verlag endlich nachgearbeitet und die ungekürzte Ausgabe im Print veröffentlicht.
Über die Geschichte will ich gar nichts schreiben, die liebe ich einfach und auch in der 1000sten Wiederholung wird sie mir nicht langweilig. Die schönen kleinen Frotzeleien, Streitereien und verbalen Schlagabtäusche zwischen Claire und Jamie sind einfach herrlich.
Kleiner Abzug für die Sprecherin, an ihre Art Jamie darzustellen konnte ich mich nicht gewöhnen, er kommt in der Tat etwas dümmlich daher und das passt so gar nicht zu seinem heissblütigen Charakter.
Ansonsten läuft dieses Hörbuch bei mir in der Dauerschleife, bis dann endlich der ungekürze 2. Teil kommt.... Is denn heut scho' Weihnachten?

Kalter Grund Titelbild

Guter Krimi

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.01.2015

Ein guter Krimi, nichts Außergewöhnliches aber auch nichts wirklich zu beanstanden.
Die Sprecherin ist klasse und gibt der Geschichte und ihren Charakteren die richtige Betonung.

Gähnende Langeweile

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.01.2015

Die Autorin schafft es den ersten 4 1/2 Stunden ein schmonzettiges Hin und Her auszubreiten, für das ehrlich gesagt 2 Minuten gereicht hätten. Selbst an den erotischen Stellen kommt keine richtige Stimmung auf, weil immer wieder der gleiche (mit Verlaub) Mist durchgekaut wird... will ich? Ja nein doch und weshalb und wenn ja wann und wo? Heiliger Bimbam. Auch auf die Gefahr hin den eigentlichen Teil des Buches zu verpassen haue ich jetzt (um mal ein bisschen Dominanz rein zu bringen) bei 6:05h in den Sack und nehme mir ein anderes Hörbuch zur Brust.
Die Sprecherin, die ich schon aus mehreren Hörbüchern kenne, wird langsam auch zum Kaufhindernis, da sich wirklich jede Story die sie liest so gleich anhört, dass es öde wird. Da wird die zu Beginn vielleicht erotisch anmutende Stimme immer schwächer und irgendwann kommt das Gefühl... gleich schläft sie ein, oder sollte sich mal Räuspern oder bei einem kleinen Zigarettenpäuschen mal kräftig abhusten.
Wohl bekomms!

Georgette Heyer mit mehr Bums ;-)

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.01.2015

Insgesamt eine nette Geschichte zum nebenbei hören. Wer anspruchsvolle Literatur erwartet liegt hier falsch. Es gibt Gute und Schurken, Herzleid mit allem Weh und Aber, Alles ein bisschen vorhersehbar aber unter dem Strich gut zu hören, nicht zuletzt aufgrund der sehr angenehmen Stimme der Sprecherin.
Es ist zwar manchmal etwas schwer zu erkennen WEN sie gerade spricht, da sie keinen Unterschied zwischen männlicher und weiblicher Stimmlage macht, aber gerade das ist manchmal bei anderen Sprechern so überzogen und gestelzt, dass ich diese Vorleseart vorziehe.