PROFIL

estournel

Bern
  • 24
  • Rezensionen
  • 16
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 24
  • Bewertungen
  • Der alte Mann und das Meer

  • Autor: Ernest Hemingway
  • Sprecher: Christian Brückner
  • Spieldauer: 3 Std.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 528
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 471
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 464

Vor der kubanischen Küste fährt der Fischer Santiago allein in seinem kleinen Ruderboot aufs Meer hinaus. 84 Tage hat er nichts gefangen...

  • 5 out of 5 stars
  • Weltliteratur - angemessen gelesen

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 29.11.2015

Wortgewaltig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.01.2018

Über Hemingway's Klassiker wurde und wird immer noch viel geschrieben. Meine Leidenschaft für klassische Literatur und die Neugier, mehr zu erfahren haben mich eher spontan zum Hörbuch greifen lassen. Christian Brückner erzählt die in der Tat wortgewaltige Geschichte des Kampfes des kubanischen Fischers mit dem Fisch eindrucksvoll und ohne eine Spur von Langeweile aufkommen zu lassen. Die Sprache vermag zu fesseln und Freud und Leid hautnah zu spüren. Ein Stück kostbare Literatur sprachlich wunderbar umgesetzt. Die Kaufempfehlung ist die logische Konsequenz.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Glasperlenspiel

  • Autor: Hermann Hesse
  • Sprecher: Hanns Zischler, Mark Waschke
  • Spieldauer: 21 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 162
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 146
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 150

Der Klassiker erstmals als ungekürzte Lesung. Josef Knecht hat es im altehrwürdigen Orden Kastalien bis zum angesehenen Magister Ludi, zum Meister des Glasperlenspiels, gebracht. Dieses Spiel vereint in sich das Wissen und die Künste der ganzen Welt. Wir begleiten den jungen, hochbegabten Waisenknaben Josef Knecht auf seiner Laufbahn durch alle Stufen der Ordenshierarchie bis zu dem Punkt, an dem in ihm eine weitreichende Erkenntnis reift.

  • 5 out of 5 stars
  • Faszinierend, wenn man durchhält

  • Von Ina Neufeld Am hilfreichsten 23.01.2017

Hesse in Höchstform

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.12.2017

Hermann Hesse's Spätwerk animiert zum Nachdenken und hallt im Kopfe lange nach. Hab' ich seine zentrale Botschaft, seine Aussagen und seine Weisheiten verstanden? Nein, nicht ganz aber ich wage zu behaupten, man kann die Quintessenz nur "erfühlen". Die zahlreichen Zusammenfassungen und Interpretationen seines Werkes in den Tiefen des Netzes lieferten mir keine überzeugende Antwort - und trotzdem fasziniert mich das Buch. Glasklare deutsche Sprache, durch die beiden Referenten hervorragend inszeniert. Brainfood für den gestressten Menschen von heute. Empfehlenswert für anspruchsvollere Leser mit einem Flair für Klassiker der deutschen Literatur.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Alte Meister

  • Autor: Thomas Bernhard
  • Sprecher: Thomas Holtzmann
  • Spieldauer: 7 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 108
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 84
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 84

Im Wiener Kunsthistorischen Museum bezieht jeden zweiten Vormittag der Musikphilosoph Reger Stellung. Nur an den eintrittsfreien Samstagen bleibt Reger dem Museum fern...

  • 5 out of 5 stars
  • Ein Roman von höchster schriftstellerischer Polemik

  • Von log2e Am hilfreichsten 14.08.2010

Zynismus à la Bernhard

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.06.2017

Direkt, provokant, kalkuliert. Thomas Bernhard's Sicht- und Erzählweise muss man mögen. Zugegeben, alle Tage wär's meine Sache nicht. In appetitlichen Dosen aber zweifellos erfrischend. Der Sprecher meistert seine Sache übrigens gut. Viel Spass

  • In der Strafkolonie

  • Autor: Franz Kafka
  • Sprecher: Bruno Ganz
  • Spieldauer: 1 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 28
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 27
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 27

Auf einer Gefängnisinsel wohnt ein Forschungsreisender einer ihn zugleich abstoßenden wie faszinierenden Bestrafung bei: Eine Exekutionsmaschine ritzt den Verurteilten in einer zwölfstündigen Tortur ihr Urteil in die Haut, bis diese schließlich - in einem Moment erlösender Offenbarung - sterben. Das behauptet zumindest der diensthabende Offizier, ein glühender Anhänger der Maschine, der sich schließlich pflichtbewusst selbst unter die "Egge" legt.

  • 5 out of 5 stars
  • Kafka's meisterhafte Erzählkunst

  • Von estournel Am hilfreichsten 23.06.2017

Kafka's meisterhafte Erzählkunst

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.06.2017

Kafka's grandiose Art und Weise, die Welt zu beschreiben und eine fantastische Bilderwelt im Geiste entstehen zu lassen ist wohl einzigartig. Als ausgezeichnetes Beispiel kann die Kurzgeschichte "In der Strafkolonie" dienen. Hörens- und lesenswert

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Nullnummer

  • Autor: Umberto Eco
  • Sprecher: Felix von Manteuffel
  • Spieldauer: 6 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 109
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 99
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 101

Korruption, Intrigen, Verschwörungstheorien. Eine echte (?) Nullnummer. Mailand, 6. Juni 1992, nachts. Bei dem Journalisten Colonna ist eingebrochen worden. Doch die gesuchte Diskette mit brisanten Informationen hat man nicht gefunden und so sieht Colonna plötzlich sein Leben bedroht. Denn wie alle anderen spielt auch er ein Doppelspiel: Für den Commendatore Vimercate soll er eine Zeitung lancieren, die mit schmutzigen Gerüchten über die gute Gesellschaft arbeitet. Zugleich schreibt er heimlich ein Enthüllungsbuch über diesen skandalösen Plan.

  • 5 out of 5 stars
  • Der beste Eco seit dem "Foucaultschen Pendel"

  • Von Maria Arcos Am hilfreichsten 15.07.2016

Keine Nullnummer - im Gegenteil

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.06.2017

Umberto Eco: von Reich-Ranicki nicht wirklich oft gelobt (wenn überhaupt) aber meines Erachtens einer der ganz Grossen unserer Zeit. Schade, dass ich seinen letzten Roman in der Hand halte. In Eco's klassischer Manier wird ein Cocktail aus Wahrheit und Fiktion gemischt - und nein, ich sehe nur wenig Parallelen zum foucaultschen Pendel - und vom Leser oder Zuhörer (wie in meinem Fall) kontinuierlich absorbiert. Die Geschichte baut sich nur langsam auf und lässt unverblümt die politische Landschaft der 90er Jahre in bella Italia wieder aufleben. Für Eco-Treue eine klares Muss aber auch für Eco-Neueinsteiger ein klare Hörempfehlung, zumal nicht so kondensiert wie andere Romane aus seiner Feder.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Sandmann

  • Autor: E. T. A. Hoffmann
  • Sprecher: Gerd Wameling
  • Spieldauer: 1 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 67
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 62
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 61

Der Student Nathanael berichtet von einer unheimlichen Begegnung: In dem Wetterglashändler Coppola glaubt er den Advokaten Coppelius, die Schreckensgestalt seiner Kindheit, wiedererkannt zu haben. Dieser hatte seinen Vater regelmäßig besucht und zu alchemistischen Experimenten verführt. Bis heute macht Nathanael ihn für den Tod des Vaters verantwortlich. Von seinem Kindheitstrauma eingeholt fällt es Nathanael zusehends schwerer, zwischen Wahn und Wirklichkeit zu unterscheiden und so bleibt ihm am Ende nur die Flucht in den Freitod.

  • 4 out of 5 stars
  • Gut geschriebenes Buch

  • Von Niusha Am hilfreichsten 23.02.2018

Schulbuchklassiker

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.05.2017

Hoffmann's bekannter Schulbuchklassiker habe ich erst viele Jahre nach meiner Schulzeit kennen gelernt und ja, ich mir hat's gefallen. Das Spiel zwischen Wahnsinn, Hoffnung und düsterer Spannung hat seinen Reiz. Eine klare Hörbuchempfehlung für kurze Flüge oder Autofahrten.

  • Die Sanfte

  • Autor: Fjodor Dostojewski
  • Sprecher: Ulrich Hoffmann
  • Spieldauer: 1 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3

Ein Pfandleiher steht neben der aufgebahrten Leiche seiner Frau, die sich gerade das Leben genommen hat. In einem ergreifenden inneren Monolog lässt er seine Ehe mit der "Sanften" Revue passieren, die ihn einst heiratete, um einer Notsituation zu entgehen. Zunächst begegnet ihm die junge Frau mit Dankbarkeit. Doch je stärker er sie einengt und bevormundet, desto mehr entzieht sie sich ihm. Die Gefühlskälte ihres Mannes zerstört nach und nach ihren Lebenswillen.

  • 4 out of 5 stars
  • Russische Literatur für Einsteiger

  • Von estournel Am hilfreichsten 25.05.2017

Russische Literatur für Einsteiger

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.05.2017

Mein erstes (Audio-)Buch eines russischen Autors und ich hab's in einem Zug durchgehört. Der Sprecher meistert seine Aufgabe hervorragend und unterstützt die verzweifelte Stimmung des Erzählenden. Die Geschichte lässt tief in die verletzte Seele des Protagonisten blicken und wird nicht langweilig. Sicherlich nicht mein letztes (Hör-)Buch von Dostojewski

  • Der Vampir

  • Eine Schauergeschichte
  • Autor: E. T. A. Hoffmann
  • Sprecher: Rudolf Kowalski
  • Spieldauer: 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 1

Der Graf Hyppolit lebt auf einsam auf einem schmucken Schloss. Eines Tages besucht ihn eine alte Baronesse mit ihrer schönen Tochter Aurelie, in die er sich alsbald verliebt. Die Baronesse hat ein dunkles Geheimnis. Sie stirbt und Hyppolit heiratet Aurelie. Jedoch bemerkt er bald, dass sie mit demselben Fluch belegt ist wie ihre Mutter und nachts Tote aus Gräbern zerrt und daran knabbert. Er kompromittiert sie damit. Daraufhin beißt sie ihn in die Brust und verstirbt.

  • 3 out of 5 stars
  • Kurzweilige Unterhaltung

  • Von estournel Am hilfreichsten 14.05.2017

Kurzweilige Unterhaltung

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.05.2017

Schwarze Romantik in Reinkultur. Nun, die Geschichte ist vorhersehbar aber nicht immer durchschaubar. Als (sehr) kurzweilige Autofahrt-Unterhaltung und für Freunde Hoffmann's sicherlich nett aber auch nicht mehr.

  • Die Toten

  • Autor: Christian Kracht
  • Sprecher: Wanja Mues
  • Spieldauer: 4 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 73
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 69
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 69

Christian Krachts neuer Roman führt uns mitten in die wilden, fiebrigen Jahre der Weimarer Republik, als die Filmkultur ihre frühe Blüte erlebte. In Berlin versucht ein Schweizer Filmregisseur, angestachelt von Siegfried Kracauer und Lotte Eisner, den UFA-Tycoon Hugenberg zur Finanzierung eines Film zu überreden, genauer gesagt: Eines Gruselfilms, genauer gesagt: In Japan. Das überschneidet sich mit ebensolchen Plänen im dortigen Kaiserreich, mit denen man dem entstehenden Hollywood-Imperium Paroli bieten will.

  • 4 out of 5 stars
  • Faszination à la Kracht

  • Von estournel Am hilfreichsten 14.05.2017

Faszination à la Kracht

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.05.2017

Zugegeben, die Orchestrierung der Sätze wirkt des öfteren affektiert und liess anfangs wenig Begeisterung aufkommen. Und trotzdem: Die Geschichte und vorallem der Erzählstil machten mich neugierig und liessen mich das Buch zu Ende hören. Hat's mir in Summe gefallen? Ja, absolut. Kracht ist anders, eigensinnig aber auch unterhaltsam. Auf meiner To-read Liste wird sein Roman "Imperium" einige Plätze nach oben klettern.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Welt von Gestern

  • Erinnerungen eines Europäers
  • Autor: Stefan Zweig
  • Sprecher: Peter Vilnai
  • Spieldauer: 17 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 323
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 305
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 303

Mit den Erinnerungen eines Europäers hat Stefan Zweig seine persönliche, zugleich eine der besten Analysen der Jahrzehnte zwischen dem ausgehenden 19. Jahrhundert und dem 2. Weltkrieg verfasst.

  • 4 out of 5 stars
  • Autobiographie mit viel "drumherum"

  • Von A. Leonhardt Am hilfreichsten 30.10.2014

Ein Europäer der ersten Stunde

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.04.2017

Stefan Zweig's Autobiographie ist der Schlüssel zu seinem Denken und wohl auch zu seinen Werken. Die flüssige Erzählweise und der Fundus an Anekdoten lassen seine persönliche Geschichte und das Schicksal Europas der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts vor dem geistigen Auge lebendig werden. Perfekte Unterhaltung für Autofahrten und jedem Zweig Fan zu empfehlen.