PROFIL

Pauline

  • 28
  • Rezensionen
  • 53
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 67
  • Bewertungen

Es passiert halt nichts ...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.03.2020

... und das über Stunden. Wer das mag, für den mag das Buch etwas sein. Für mich war’s schlicht langweilig.

OMG

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.10.2019

Ich werde nie wieder Kastanien ansehen können, ohne an dieses Buch denken zu müssen. Es ist fraglos der beste Thriller, den ich in den letzten Monaten gehört habe. Sicher nichts für schwache Nerven, aber von Anfang bis Ende spannend, gut durchdacht, intelligent geschrieben und einfach wow. Hoffentlich schreibt dieser Autor weiter Thriller!!!

Zu weit hergeholt

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.10.2019

Diesmal konnte ich das Hörbuch nicht ertragen, obwohl ich bisher alle Titel dieser Serie gerne gehört habe. Alles ist zu weit hergeholt und wird definitiv nicht besser, nur weil es ständig zu viele Wiederholungen gibt. Ich habe das Hörbuch zurückgegeben, es interessiert mich nicht, wie diese hanebüchene Geschichte zu Ende geht.

1 Person fand das hilfreich

Toll!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.05.2019

Wer John Irving mag, wird Nathan Hill lieben. Ich bin begeistert von seiner Art zu schreiben, habe das Hörbuch geliebt und werde es definitiv noch einmal anhören. Uve Teschner liest wie immer genial.

1 Person fand das hilfreich

Das rettet auch der Wunder nicht!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.04.2019

Eine halbe Stunde vor Ende des Hörbuches habe ich beschlossen, dass mich der Ausgang genau so viel interessiert wie der Rest. Hörbuch dann abgebrochen. Das war so gar nichts. Und alle Vor-Rezensenten, die 1 - 2 Sterne vergaben und das hier begründeten, haben völlig recht. Ich hätte die halt mal vorher lesen sollen ...

Trotz Frau Sawatzki ...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.11.2018

... habe ich dieses Hörbuch nicht gemocht. Wahrscheinlich ist es der Kürzung des Hörbuches geschuldet, dass ich gar nicht erst in die Geschichte reinkam, mir waren die Sprünge zwischen den Handlungen/Kapiteln zu heftig. Oft musste ich zurückspulen um mir klar zu werden, wo man denn jetzt gerade ist - manchmal half nicht mal das. Schade - ich habe es nach zwei Stunden abgebrochen.

Das war mir entschieden ...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.10.2018

... viel zu brutal. Schade, die beiden bisherigen Bücher waren super. Hier wird oft von brutalsten Tierquälereien erzählt. Und es enthält sehr viele Wiederholungen. Das erste Mal, dass ich mir eine gekürzte Version wünsche, in der auf beides verzichtet wird. Denn wirklich gebraucht wird nichts davon.

1 Person fand das hilfreich

Endlich ...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.07.2018

... mal wieder ein gutes und spannendes Hörbuch! Und Vera Teltz! Hervorragend geschrieben und ebenso gelesen - bitte mehr davon.

4 Leute fanden das hilfreich

Ich fand das einfach nur schlecht ...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.06.2018


Also spannend war das Buch teilweise schon. Thriller ist für mich zu hoch gegriffen - hier wird versucht, die Spannung mit übermäßig vielen Cliffhangern zu erzeugen bzw. zu halten. Genau diesen Plan aber vereitelt der Sprecher, weil er ohne Pausen weiterliest.
Was mich so dermaßen nervt, ist zum einen die Namensnennung von Produkten (warum kann man es nicht bei den Oberbegriffen „Zigarette“ oder „Bier“ belassen?? Das ist ganz klar Werbung - werden Autoren dafür bezahlt?? Gibt man sich dann weniger Mühe beim Schreiben, wenn man einen Teil der Einnahmen aus der Werbung generieren kann??). Zum anderen lässt hier kaum einer den anderen ausreden. Die durch Unterbrechungen des Gesprächspartners mitunter notwendigerweise lauter werdende Stimme des Vorlesers mündet daher manchmal fast in einem Schreien, so dass einem die Kopfhörer aus den Ohren fallen. Sehr lästig.
Fazit: ein teilweise widerlicher Plot mit ständigen Episodenwechseln macht noch lange keinen guten „Thriller“ aus, schon gar nicht, wenn der Vorleser so liest, wie er es hier eben tut. Bei Hörbuch-Kapitel 8 war meine Geduld dann erschöpft. Ich hab’s nicht so damit ... (bitte selber hören).
Das Buch hat mir schon einiges abverlangt, aber Letzteres hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Ich werde es zurückgeben.
PS: Hinterher kam ich auf die Idee, bei Amazon einmal die Negativbewertungen zu lesen - das kann ich jedem nur empfehlen, der sich das Hörbuch kaufen will.

Ach was war Frau Ohlsson mal gut ...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.07.2017

... als sie noch Bücher wie Aschenputtel, Tausendschön oder Papierjunge geschrieben hatte. Schon Himmelsschlüssel aber gefiel mir nicht besonders. Und jetzt Schwesterherz und Bruderlüge: das zweite werde ich nicht mehr kaufen, weil mich das erste schon durch endlose Wiederholungen nervte. Gut zum Einschlafen, die Lesezeichen waren unnötig, denn man kam nie raus. Ich denke, ohne die Wiederholungen und mit mehr Tempo hätte aus den beiden Büchern ein vielleicht ziemlich gutes werden können, denn die Geschichte ist zwar hahnebüchen, aber nicht schlecht. Doch das kann ich natürlich nur mutmaßen, denn das zweite Buch werde ich nie hören. Und wohl auch kein anderes mehr von Frau Ohlsson. Uwe Teschner liest wie immer super, Richard Barenberg hat eine undankbare Rolle.

1 Person fand das hilfreich