PROFIL

Ulf

  • 8
  • Rezensionen
  • 73
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 66
  • Bewertungen

Nicht das beste Buch von Jeff Archer

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.01.2020

Bis zum letzten Drittel plättschert die Geschichte vor sich hin. Dann kommt etwas mehr Spannung auf, aber nicht so dass sich der Puls beschleunigt.

Entäuschend schlecht

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.12.2019

Ich hatte mich so sehr über die Neuerscheinung eines Forsyth Romans gefreut, aber dann...
Ein Sprecher der den Roman in der monotonen gleichmütigen Art eines Nachrichten Sprechers vorträgt. Doch damit nicht genug Forsyth erklärt dem Hörer die böse Welt wie sie ( aus wessen Sicht auch immer) ist. Die britische Premierministerin wird wie ein naives Dummchen dargestellt, die ihrem allwissenden Berater zu hört während er ihr erklärt, was in der Welt geschieht und wie er allein für sie den Atomkrieg und viele andere Dinge verhindert.
Egal was die Gegenspieler auch unternehmen, Sir Adrian ist Ihnen immer mit hellseherischen Fähigkeiten 2 Schritte voraus. Und sollte sich der Gegner mal bis auf einen Schritt annähern, kommt Sir Adrian der Zufall zur Hilfe. Alle gegnerischen Geheimdienstler sind Dilettanten. So langweilig, dämlich und ermüdend.
Aber ein Gutes gab es doch: Ich bin schon ewig nicht mehr so häufig so schnell eingeschlafen.
Zwei Sterne gabs nur für den großen Namen Forsyth.

Ganz schön langatmig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.12.2019

Ich liebe ungekürzte Hörbücher. Es fehlen sonst häufig stimmungsvolle Details die einer Geschichte den Charme geben.
Hier hätte die deutlich gekürzte Fassung genügt. Noch eine Windung und noch ein Haken zu einer neuen Wendung sind irgendwann ermüdend. Auch wenn am Schluss so etwas wie die Moral von der Geschichte folgt, kann ich nur sagen die zwei anderen Bücher von Joel Dicker waren um Längen besser

Gääähn, vie Geschwafel wenig Handlung

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.05.2017

Für wen - wenn nicht gerade für Sie - ist dieses Hörbuch besser geeignet?

Für alle di etwas zum Einschlafen suchen

Was hat Sie am meisten an Neal Stephensons Geschichte enttäuscht?

Die Geschichte zusammengefasst: Die Nichte Online-Game-Unternehmers aus einer Waffen-Narrenfamilie wird von russischen Kriminellen gekiddnappt, die versuchen einen Hacker in Asien zuschnappen, der über das OnlineGame des Onkels Viren verbereitet. Dabei fliegt ein Wohnhaus in die Luft, in dem zufällig einer der meist gesuchten Terroristen der Welt wohnt. Der Terrorrist überlebt und übernimmt die Geisel. Am Ende treffen sich alle nach irrwitzigen Reisen um die Welt zum Showdown in der Heimat. Es ist keine vielschichtige komplexe Geschichte, sondern nur ein knapper dünner Handlungstrang. Um die vielen Seiten (Stunden Spieldauer) zu füllen, wurden unzählige auschweifende Beschreibungen von unbedeutenden Nebensächlichkeiten angeknüpft. Hier kauft man sich einen Thriller in dem stundenlang die Details eines erfundenes OnlineGames in allen Facetten beschrieben werden. Mag sein, dass alle Details alle gut recherchiert, aber sie interessieren keinen Menschen. Ich habe mich selten so gelangweilt. Wer ausführliche Gedchichten ala Frederick Forsyht oder Ken Follett kennt und schätzt wird hier bitter entäuscht.

Fesselnd aber zeitweilig trotzdem langatmig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.11.2016

Tolles und fesselndes Hörbuch, durchaus empfehlenswert. Bei Beginn war ich kurzzeitig versucht, das Hörbuch wegen der Sprecherin zu beenden. Nach kurzer Eingewöhnung gefiel mir Birgitta Assheuer wider Erwarten doch recht gut. Kurz vorher hörte ich einen anderen Roman gesprochen von Claudia Michelsen, deren warme, etwas dunklere und leicht rauhe Stimme in diesem Roman besser gepasst hätte.
Natürlich gehören romantische Liebesszenen in einen solchen Roman, mir waren sie jedoch viel zu häufig und langatmig. Ich bevorzuge ungekürzte Hörbücher, doch in diesem Fall habe ich insbesondere im Mittelteil häufig durch vorspulen selbst gekürzt, weil ich hören wollte wie es weitergeht und es nicht ertragen habe, zu hören wie es Claire und Jamie mal zärtlich, mal vogelwild miteinander treiben. Der zweite Teil ist schon gekauft.

Schade, dass so stark gekürzt wurde

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.08.2015

Gute story gut erzielt auch am Sprecher gibt's nicht viel zu merken. Nur schade, dass das Buch so stark gekürzt wurde

Tolle Geschichte die Spannung fit bis zuletzt hochgehalten

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.07.2015

Spannender Krimi aus dem Berlin der Dreißigerjahre. Sehr schade dass auch dieser Roman nur gekürzt zu erhalten ist.

Schade dass gekürzt wurde

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.07.2015

Tolle Geschichte und toller Sprecher nur schade das sie auf knappe 7 Stunden zusammen gekürzt wurde