PROFIL

Amazon Kunde

  • 5
  • Rezensionen
  • 33
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 5
  • Bewertungen
  • Die Macht des Selbstvertrauens: Werden Sie unaufhaltsam, unwiderstehlich und furchtlos

  • Autor: Brian Tracy
  • Sprecher: Markus Meuter
  • Spieldauer: 4 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 199
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 175
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 174

Maximieren Sie Ihre Stärken und überwinden Sie jedes Hindernis mit dem Bestseller von Brian Tracy! Brian Tracy ist einer der bekanntesten amerikanischen Redner und Erfolgstrainer. Er veröffentlichte über 100 Audio- und Videoprogramme und mehr als 45 Bücher zu den Themen Selbstmanagement, Selbstmotivation und Verkaufspsychologie, die in über 42 Sprachen übersetzt wurden.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein tolles Hörbuch mit sehr viel Input!!

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 16.01.2018

Dieser Sprecher ist eine Unverschämtheit.

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.12.2018

Der Sprecher macht eine angemessene inhaltliche Beurteilung dieses Buches für mich unmöglich. Abgebrochen wegen zunehmend starker Verärgerung, dass Audible dieses Machwerk zum vollen Abopreis verkauft. Billigste Machart mit tatsächlich vollkommen unprofessionellem Sprecher, der möglicherweise sein Bestes gibt, damit aber wirklich, wirklich keinen Blumentopf gewinnen kann. Ein Fall für den Mülleimer.

  • Die Erfolgsgarantie

  • Das letzte Hörbuch, das Du zum Thema "Erfolg" hören wirst
  • Autor: Michael Leister
  • Sprecher: Michael Leister
  • Spieldauer: 4 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 272
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 250
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 251

Das Buch, das jeden Menschen erfolgreich machen kann, nun auch als Hörbuch! Keine Tricks, keine Abkürzungen und keine magischen Formeln für den Erfolg über Nacht. Erfolgscoach und Bestsellerautor Michael Leister schlägt mit diesem Hörbuch den ehrlichsten und effektivsten Weg zum Erfolg ein: Vergiss, was die Gesellschaft und die Medien dich über Erfolg gelehrt haben und kehre zurück zu den Grundlagen. Erfahre, was Erfolg wirklich ist und wie auch du erfolgreich sein kannst, unabhängig von deiner aktuellen Lebenssituation. Überzeuge dich selbst und werde endlich erfolgreich!

  • 5 out of 5 stars
  • Der absolute Wahnsinn! !

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 02.10.2018

Erfolg kommt nicht vom Lesen, sondern vom Tun.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.12.2018

Der Grund, warum ich dieses Buch gekauft habe, besteht in der großartigen Aufgabe und Chance, mein sehr junges Unternehmen mit Investoren-Unterstützung innerhalb der kommenden drei Jahre auf den maximal möglichen Marktwert zu bringen. Der Erfolgsdruck ist also groß, und deswegen suche ich möglichst zielführende Literatur, die mir Orientierung gibt und Motivation generieren hilft. Was ich nicht brauchen kann, sind esoterisch unterfütterte Selbstverwirklichungs-Gurus und die nächste Brigitte-Diät fürs Mindset. "Die Erfolgsgarantie" hat sich an diesem Maßstab gemessen als klarer Treffer erwiesen. Auch und vor allem deswegen, weil das Buch nicht suggeriert, es beinhalte die Abkürzung zum Erfolg. Michael Leister sagt ganz klar: Machen musst Du es immer noch selbst. Das gefällt mir, weil es so wahr ist, wie es unbequem ist.

Zwar habe ich den Titel zunächst als doch recht aufgeplustert empfunden. Ich teile aber die Sicht von Leister, dass es eine Reihe von Verhaltensweisen gibt, die bei konsequenter Einhaltung unweigerlich zum Erfolg führen. Einfach, weil die Logik es so verlangt. Der Ansatz von Leister beinhaltet eine ganze Reihe solcher Verhaltensweisen und die daraus entstehende geistige Einstellung dessen, der sich daran hält. Ich weiß nicht, ob das Thema damit tatsächlich schon erschöpft ist, und ich kann noch nicht beurteilen, ob das Leister-Prinzip wirklich zum Erfolg führen wird.

Innerhalb der kommenden drei Jahre wird "Die Erfolgsgarantie" aber mit Sicherheit eines von nicht sehr vielen Büchern sein, die ich wiederholt lesen oder hören werde. Weil: Leister bringt in angenehmen vier Stunden eine dringend nötige Ordnung in eine Reihe von wesentlichen Aspekten, die - jeder für sich betrachtet - wohl weder neu sind, noch den Stein der Weisen darstellen. Zusammengenommen können sie aber mit Sicherheit eine wesentliche Orientierung auf dem Weg zum Erfolg sein. Ich werds jedenfalls ausprobieren.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Skagboys

  • Autor: Irvine Welsh
  • Sprecher: Martin Bross
  • Spieldauer: 29 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 105
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 101
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 102

Mark Renton sollte glücklich sein. Er ist jung, smart, hat eine hübsche Freundin und Spaß am Studium. Doch im Großbritannien der Achtziger ist kein Platz für ihn und seine Freunde. Man hat ihnen Arbeit, Bildung und Wohlstand versprochen, aber nun ist niemand da, um diese Versprechen auch einzulösen. Als Marks Familie auf tragische Weise zerbricht, gerät sein Leben außer Kontrolle. Dies ist die Geschichte der jugendlichen Außenseiter Mark Renton, Spud Murphy, Franco Begbie und Sick Boy.

  • 5 out of 5 stars
  • super spannend und mitreißend

  • Von Sina Behrens Am hilfreichsten 13.02.2017

Kein Abenteuerroman

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.08.2018

So ein bisschen war meine Erwartung beeinflusst von Trainspotting - dem Film: Der war grell, ein bisschen surreal (die Toiletten-Szene...), auch ein bisschen laut (man denke an den Soundtrack mit Born Slippy von Underworld beispielsweise), voller überaus eindrücklicher Bilder. Insofern hat mich Skagboys als Vorgänger-Roman zu Trainspotting enttäuscht. Also, in Bezug auf meine Erwartungen.

Dieses Buch ist nicht grell und oder schrill, da ist nur ganz wenig Spaß in der morbiden Geschichte. Auf die Dauer hat es auf mich eher ein bisschen farblos gewirkt. Oder halt: reduziert. Tatsächlich beschreibt Skagboys einen Teil des Weges von diversen jungen Leuten in die Drogensucht hinein. Es gibt keinen übergeordneten Spannungsbogen. Das was passiert, passiert eben, die Geschichte(n) schreibt das Leben der Protagonisten. Niemand sollte einen Abenteuerroman erwarten.

Den roten Faden liefert das Heroin, und es gehört zu den schwierigeren literarischen Übungen, die damit verbundenen Effekte akkurat und nachfühlbar zu beschreiben. Welsh macht das recht gut und (fast) frei von sachlichen Fehlern. Entsprechend ist Skagboys ein ziemlich bedrückendes und hoffnungsbefreites Werk.

Ich bin, ehrlich gesagt, ganz froh, dass es jetzt vorbei ist - und finde trotzdem, dass ich das Buch gemocht habe. Es gibt Hörbücher, bei denen weiß ich, dass ich sie irgendwann ein zweites Mal hören werde. Skagboys gehört nicht dazu. Die vier Gesamt-Sterne sind also recht wohlwollend gewählt: ein recht gutes Buch mit einem manchmal (Spud) nervigen Sprecher, das weiß, wovon es spricht. Ich finde, das reicht für eine Empfehlung - aber nicht für jemanden, der einfach nur unterhalten werden will und ein Happy End braucht. Dafür ist Skagboys zu realistisch.

  • Ich bin viele

  • Bobiverse 1
  • Autor: Dennis E. Taylor
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 11 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.344
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.109
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.098

Bob kann es nicht fassen. Eben hat er noch seine Software-Firma verkauft und einen Vertrag über das Einfrieren seines Körpers nach seinem Tod unterschrieben, da ist es auch schon vorbei mit ihm. Er wird beim Überqueren der Straße überfahren. Hundert Jahre später wacht Bob wieder auf, allerdings nicht als Mensch, sondern als Künstliche Intelligenz, die noch dazu Staatseigentum ist. Prompt bekommt er auch gleich seinen ersten Auftrag: Er soll neue bewohnbare Planeten finden. Versagt er, wird er abgeschaltet. Für Bob beginnt ein grandioses Abenteuer zwischen den Sternen - und ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Wir sind alle Bob

  • Von marc Am hilfreichsten 22.07.2018

Macht Spaß. Aber...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.08.2018

Vielleicht liegt es ja daran, dass ich von einem Peter-Hamilton-Buch direkt ins Bobiverse gewechselt bin, aber ich bin nicht voll überzeugt. Das Buch wird sehr, sehr schnell erzählt, die Szenen sind alles andere als episch. Die Charakterentwicklung hat was von Instant-Tee: Pulver rein, warmes Wasser drauf, kurz umrühren, runter damit. Bevor man sich fragen kann, wie es geschmeckt hat, steht auch schon die nächste Portion auf dem Tisch.

Langeweile kommt bei diesem Tempo eher nicht auf. Aber es fehlt ein bisschen Aroma. Verstärkt wird der Fast-Food-Touch noch durch die vielen Popkultur-Zitate und deren voll-auf-die-Zwölf-Darreichungsweise. Vielleicht wird das besser, wenn endgültig alle männlichen A-class-Promis der jüngeren Nerdkultur verwurstet sind. Spätestens zur Mitte des zweiten Bandes dürfte es so weit sein, schätze ich. Der Szenenaufbau erinnert mich stark an ein Videospiel - im Fall der Deltaner etwa hatte ich dauernd "Age of Empires" vor dem inneren Auge. Den ersten Teil, den mit der pixeligen Grafik.

Im Bobiverse wird mangelndem Tiefgang mit Tempo begegnet. Das funktioniert oft, aber nicht immer, was auch an der Qualität der vielen Witze liegt. Und Simon Jäger KANN Witze erzählen. Überhaupt ist er sicher die beste Wahl für so ein Buch. Jedenfalls fühlt man sich nicht um eine etwaige Ernsthaftigkeit gebracht, die vermutlich auch nie vorgesehen war.

Insgesamt hat mich das Buch trotz seiner Fast-Food-Attitüde ganz gut unterhalten. Die Geschichte erscheint mir schon deutlich mit der heißen Nadel gestrickt. Aber, immerhin, sie macht Spaß. Bin allerdings nicht sicher, ob ich mir den zweiten Teil kaufen werde, zumal diesbezüglich mit einer längeren Wartezeit zu rechnen ist.

25 von 29 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Eine kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt

  • Autor: Jaroslav Kalfar
  • Sprecher: Josef Vossenkuhl
  • Spieldauer: 10 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 26
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 26
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 26

April 2018: Die JanHus 1, das erste Raumschiff in der tschechischen Geschichte, erhebt sich in den Himmel. Eine ganze Nation ist auf den Beinen, um den Start vom staatseigenen Kartoffelacker aus mitzuverfolgen. Die Besatzung besteht aus einem einzigen Raumfahrer: Jakub Procházka, Spross einer Kollaborateursfamilie und Professor für Astrophysik mit einschlägiger Erfahrung in der Erforschung interstellaren Staubs.

  • 4 out of 5 stars
  • Ziemlich harter Stoff

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 12.04.2018

Ziemlich harter Stoff

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.04.2018

So ein bisschen hat mich die Inhaltsangabe aufs Glatteis geführt. Nicht, dass sie mir Comedy versprochen hätte und ich statt dessen einen Thriller bekommen hätte. Aber ein bisschen geht es in diese Richtung. Die Quelle der Geschichte speist sich aus den politischen Verwerfungen im Zuge der Ostblock-Auflösung Anfang der 90-er. Es geht um fundamentale Entscheidungen und die Frage der späten Folgen, wenn jemand aufs falsche Pferd gesetzt hat. Ziemlich harter Stoff, also.

Das sind nicht die Bausteine für leichte Unterhaltung, wie ich sie wohl erwartet hätte, wegen der Inhaltsangabe. Aber für eine gute - eher nachdenkliche - Geschichte sind sie perfekt. Das Buch ist vielschichtig, emotional, mitunter auch blutig und eigentlich recht traurig. Der Sprecher macht seinen Job hervorragend, und er passt für mich sehr gut zur Geschichte.

Ich neige nicht zur reflexhaften Fünf-Sterne-Bewertung, wenn mir etwas gut gefallen hat. Meine vier Sterne meinen: Sehr gutes Buch, absolut empfehlenswert, ich habe den Kauf keine Sekunde lang bereut. Fünf Sterne gibt es für die absoluten Knaller. Und so einer wars für mich dann doch nicht.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich