PROFIL

AudibleLovers

New York, NY, USA
  • 55
  • Rezensionen
  • 122
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 62
  • Bewertungen
  • Le Pacte

  • Les Guerriers du silence 0
  • Autor: Pierre Bordage
  • Sprecher: Nicolas Planchais
  • Spieldauer: 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1

Nouvelle inédite dans l'univers des "Guerriers du silence" en préambule à la saga.

  • 5 out of 5 stars
  • Leider „Krieger der Stille“ und „Die Sphären“ nur als ebook

  • Von AudibleLovers Am hilfreichsten 29.03.2019

Leider „Krieger der Stille“ und „Die Sphären“ nur als ebook

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.03.2019

Leider „Krieger der Stille“ und „Die Sphären“ nur als ebook und nicht als deutsches audible.

Was ist mit den französischen SciFi Autoren?

Pierre Boule hat 1963 mit „La planète des singes“/ „Planet der Affen“ ein Meisterwerk geschrieben. Etwas anders als due Filme...

Und davor natuerlich Jule Verne.

Pierre Bordage gilt als populaerster frz. SciFi Autor.
Zufällig hab ich von ihm in einem newsletter von dieZukunft.de gelesen.

Ich wünschte mir dass wir nicht nur SciFi aus DACH und ENG/ USA auf Audible finden wuerden. Immerhin kommen jetzt langsam Cixin & Co nach Deutschland.

  • Anna Basener liest "Oranienburger Straße"

  • Eine Bonus-Szene aus "Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte"
  • Autor: Anna Basener
  • Sprecher: Anna Basener
  • Spieldauer: 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 58
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 56
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 56

Anna Basener liest exklusiv eine unveröffentlichte Szene aus ihrem Roman "Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte".

  • 4 out of 5 stars
  • Netter Einblick

  • Von liebling222 Am hilfreichsten 30.04.2017

Ernsthaft? Diese 3 Minuten sollen Lust auf Mehr machen?

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.03.2019

Ich hab das zufällig in den Neuerscheinungen gesehen.
Zusammenfassung:
Frau verlaesst Wohnung. Sie passiert den Strassenstrich „Oranienburger Strasse“. Sie wird in eine Diskussion zwischen Hure u Freier reingezogen.
Interessant? Nein
Spannend? Nein
Erregend? Nein

Das Fossil 1 Titelbild
  • Das Fossil 1

  • Autor: Joshua Tree
  • Sprecher: Fanny Bechert
  • Spieldauer: 12 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 103
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 97
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 98

2018 macht der kanadische Archäologe Dan Jackson eine unglaubliche Entdeckung in der Antarktis - und verschwindet spurlos. Zurück bleibt seine umstrittene Theorie, dass bereits lange vor unserer Zeit Menschen auf der Erde gelebt haben. 2042 stirbt Jacksons Frau unter rätselhaften Umständen und die ungleichen Ermittler Agatha Devenworth und Pano Hofer untersuchen, ob ihr Tod mit Jacksons Verschwinden zusammenhängt.

  • 3 out of 5 stars
  • Geschichte möglicherweise hui, Sprecherin leider

  • Von Sixtonine Am hilfreichsten 15.04.2019

Totale Enttaeuschung. Schade. Nicht nur wegen der Sprecherin.

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.03.2019

Totale Enttäuschung. Schade!

1. Autor
2. Romane/ Bisher erschienen
3. Cover dieses Audibles
4. Titel + „Beschreibung“ auf Audible
5. Gesamt und andere Rezessionen
6. Sprecher
7. Geschichte mit Ähnlichkeiten zu... (Spoiler)
8. Was höre ich als nächstes?
9. Quellen

1. Autor
Es ist laut Audible Vorwort sein 19. Roman.
Er ist Anfang 30. Ehrlich?
„Joshua Tree“ ist das Pseudonym eines deutschen Schriftstellers.
Ich muss ehrlich sagen, dass ich da mehr erwartet habe... 19 Werke und Anfang 30 schon keine tollen Ideen mehr?

2. Romane/ Bisher erschienen
Seine Science Fiction Romane und Thriller erreichten Bestsellerpositionen. Seine ersten Gehversuche waren die dreibaendige „Pilgrim Saga“ und die Space Opera „Behemoth 2333“. „Ganymed Erwacht/ Fluestern/ Erbe“, „Das Signal“ (Serie), „Rift“ und „Dunkle Vorgang“ sind weitere Titel.
Das ist sein erstes Hoerbuch und somit mein erstes Kennenlernen mit ihm.

3. Cover dieses Audibles
Sehr interessant auch der CoverDesign Wettbewerb auf 99designs.de
Cakamura_san hat zu Recht gewonnen.
Mich hat das Cover neugierig gemacht.
Auch wenn andere Cover, die Cakamura_san eingereicht hat, aehnlich gut waren.
Zugegeben, das Cover gab den Ausschlag dafür, dass ich es gekauft habe. Da sollte ein Klaus Seibel unbedingt nach bessern. „Never judge a book after its cover.“ .... Das gilt leider aber auch anders herum fuer dieses Buch.

4. Titel + „Beschreibung“ auf Audible
Der Titel tawuscht etwas... Die Beschreibung verraet nicht zu viel. Es geht um eine Entdeckung in der Antarktis und Geschehnisse 20 Jahre spaeter.
Ich hatte die Beschreibung davor nicht gelesen, sondern wegen dem Cover zugeschlagen.... Leider...

5. Gesamt und andere Rezessionen
Naja.... Ich muss leider den Rezensenten zustimmen:
• „Wegen der Sprecherin schade um das Buch...“
• „in Kapitel 5 beendet! miserabel gelesen... schlechte Story... Mieser Plot... arrogant umgesetzt! Zeitverschwendung“
• „Die Geschichte ist nicht unbedingt die innovativste und motivierteste, aber man koennte sie sicher ganz gut so nebenbei hoeren., wenn nicht die Sprecherin waere. “
• „Ungluecklicherweise sind in der Umsetzung erhebliche Schwaechen zu verzeichnen. Und damit meine ich nicht die Inkonsistenzen (Blonde werden braun, Akzente wechseln, Sitzende reden im Stehen etc.). (...). Das ganze Buch krankt daran, dass endlose Dialoge geführt werden, in denen die Oeko-Wohltaten durchdekliniert werden. Leider hat das mit dem eigentlichen Thema des Buches, der mysteriösen Bedrohung, nicht das Geringste zu tun. Ist erst langweilig, dann nervig, weil es den Plot laehmt. Dazu kommt, dass die Konversation der beiden Protagonisten ungefähr so holprig verläuft wie der erste Kontakt zweier schüchterner Teenager. Bis hin zu einem unterirdischen Witz und sexistischer Anmache. Die Hauptfiguren sind einfach tot, kein bißchen Leben drin. Nebenbei: Nenne einen Mann aus Sued-Tirol niemals Italiener! Ohne die Zeitspruenge wäre es unertraeglich, wenigstens die sorgen für ein wenig Abwechslung.
Nach ca. 7 Stunden kommt dann endlich so was wie Action ins Spiel, endlich erleben die einzelnen Charaktere etwas. Merkwuerdigerweise werden technische oder historische Details nicht erklärt, dafür der eigentliche Grund für das Alles quasi nebenbei enthüllt. Der allmächtige Oeko-Onkel hat auch die Macht, Raketen ins All zu schicken. Das ist die große Unlogik des Plots: erst einer Protagonistin per Sabotage den Raumflug versauen, um ihn gleich anschließend doch zu ermoeglichen.
Sagen wir mal so. Der Autor scheint seine ideologische Ausrichtung und die darauf folgenden Beweggruende bei den Lesern vorauszusetzen, denn er erklaert wichtige Dinge nicht. Die versteht man nur als Aktivist blind. An Logik, Plot-Aufbau und Dialogen muss er noch arbeiten. Angeblich hat es ein Lektorat gegeben, was ich aber nicht erkennen kann. Sterne gebe ich dennoch für die gute Grundidee und die letzten hundert Seiten.
Den zweiten Band kaufe ich mir nicht, der Autor hat zu viel verraten, da weiß ich schon, wie es ausgeht.“
>> Gute Idee ist für mich was anderes
• „Offensichtlich geruestet mit viel Selbstvertrauen und wissenschaftlichem Halbwissen, dafür jedoch unter Ermangelung von Vorstellungskraft (im Jahr 2042 gibt es zum Beispiel noch Festnetztelefone) und schriftsprachlichen Fähigkeiten lässt sich hier beobachten, wie sich ein Science-Fiction-Roman auf groschenromanniveau verfassen lässt. Was bekomen wir für unser Geld? Klischeefiguren mit Klischeenamen (meine persönlichen Favoriten sind eine Russin, die nach der Kalaschnikow und ein Inder, der nach dem Brot Chapati benannt wurde), kurze Stakatosätze, richtig schlechte Dialoge, Rechtschreibfehler und Grammatikfehler. Die "Idee", beide Zeitlinien gleichzeitig zu erzählen und immer mit Cliffhangern zwischen den Erzählebenen zu wechseln, verfängt hier leider nicht. Gute Science-Fiction-Literatur sieht anders aus.“
• „Bis Seite 20 habe ich es geschafft - dann ab zum Altpapier. Dagegen ist jeder Jerry Cotton Heftroman ein literarischer Leckerbissen.
Zitat, Seite 17:
...trennte ihn ein Insektengitter von einer blonden Frau Anfang sechzig. Sie hatte volles braunes Haar....“
• „Abgesehen davon, das mir alle bisherigen Bücher von J.Tree sehr gefallen haben, muss ich jetzt sagen - das ist sein bestes Werk bisher.“
>> WTF
• „Dieses Buch von Joshua Tree ist aus meiner Sicht das beste bis jetzt, und ich habe sie alle gelesen.“
>> WTF und ich wollte trotzdem (!) „Das Signal“ lesen...
• „Eine grandiose Leistung
Nein, nicht das Buch, aber die Anzahl an 5 Sterne Bewertungen hier. Der Autor muss ein richtig großes Netzwerk an richtig loyalen Freunden haben, anders ist das nicht erklaerbar.
Sprachlich noch irgendwo unter den letzten Groschenromanen, liest sich der Prolog - Entschuldigung, die "Transkription der geheimen UN Anhoerung" - wie ein Verkehrsunfall, und man ist schon auf den ersten Seiten versucht, einfach weiter zu blaettern. Dann noch gleich im Anschluss Kapitel so richtig derbe Gewalt, um zu zeigen wie boese der Boese ist, aber derart amateurhaft formuliert, dass es wie schlechter Gewaltporno wirkt. Jetzt kann es aber nur mehr aufwaerts gehen, denkt sich der hartnaeckige Leser - doch nein, tut es nicht. Die Namen sind so klischeehaft, dass ich manchmal ehrlich dachte, hier haetten wir es mit einem Satireprojekt zu tun. Die Handlung - ach nein, lassen wir das.
Kurzfassung;
Ich haette mir um das Geld ein paar Dosen Bier kaufen sollen.“
• „Enttäuschendes Ende eines vielversprechenden Anfangs!!!!
Das Buch hat mich zu Beginn gefesselt. Ich kannte den Autor bislang noch nicht und war begeistert, einen neuen Sci-Fi- Schriftsteller gefunden zu haben, abseits vom Mainstream!
Aber durch die abschließende Handlung hat der Autor alles verdorben! Ein dermaßen konstruiertes Ende, bar jeder Logik habe ich noch nie zuvor gelesen! Fast kommt es mir vor, als hätte man erst zum Schluss hin beschlossen, einen zweiten Band folgen zu lassen! Ich war enttaeuscht und werde mir den zweiten Teil definitiv nicht kaufen!“
• „Seufzen und schnauben scheinen die Lieblingsworte des Autors zu sein ! Auf jeder zweiten Seite schnaubt oder seufzt jemand , manchmal sogar in einem Satz ! . Das ist Groschenromanniveau . Dann verflacht die Geschichte immer mehr , bis man schließlich eingeschlafen ist . Habe es nicht zu Ende gelesen . Schade ums Geld . Schnaub , seufz !!“
• „Darauf kann man Verzichten.
Das ganze Buch erinnert mich an Spuren der Ersten Menschheit von Klaus Seibel.“
• „Die Story ist eigentlich interessant, aber ich hab es dann doch irgendwann aufgegeben, weil die ständigen Belehrungen aus den Bereichen Umweltschutz und Feminismus zu nervig sind. Natürlich müssen die Hauptfiguren taffe Alleskönnerinnen sein und die männlichen Charatere Chauvinisten oder unfähige Trottel, die ohne die schlauen Weibchen in der Welt nicht zurechtkommen wuerden.“
• „Ganz ordentlich zu lesende Geschichte, die allerdings mittendrin endet (Fortsetzung folgt, war beim Kauf nicht zu erkennen). Schlingerte manchmal, wie schrieb einer, in Richtung Groschnenroman. So schlimm war es dann doch nicht. Einige Figuren hatten allerdings sehr "einfallsreiche" Namen, wie Kalaschnikow und Chapati. Haette nur gefehlt, daß unsere Hauptfigur Pano Cotta heisst.“
• „Groschenroman
Das Buch ist leider sprachlich zu salopp, um das Niveau eines Groschenromans zu verlassen. Rhetorisches Geschick fehlt vollkommen. Wissenschaftlich bleibt es eher im Bereich „solides Halbwissen“.“
• „Leider gar nicht gut
Tut mir leid, ich habe wirklich versucht, mich fuer das Buch zu begeistern und es bis zum Ende zu lesen, denn die Ausgangslage fand ich eigentlich sehr interessant. Aber die zaehen Dialoge, die Struktur, die fehlenden Spannungsbögen der einzelnen Kapitel, all die gesichtslosen Figuren mit den seltsamen Namen, all das funktionierte fuer mich ueberhaupt nicht. Ich liebe Science Fiction-Romane wie zum Beispiel die von Phillip P. Peterson, aber das hier hat mir gar nicht gefallen.“
• „5 Sterne für die Grundidee, ein Stern fuer Umsetzung
Vorab: Ich gebe zwei Sterne, da es sich um einen deutschen Autor handelt, der Anlaß zur Hoffnung gibt. Das Buch selbst ist eigentlich - in dieser veroeffentlichten Form - nur einen Stern wert. Aber ein gutes Lektorat und Nachbesserungen könnte hier Wunder wirken.
Die Grundidee ist super und laeßt auf spannende Unterhaltung hoffen. Jetzt kommt das große "Aber":
- blasse, wenig sympathische Charaktere
- austauschbare Charakterzeichnung: Filio und Agatha aehneln sich wie ein Ei dem anderen
- idiotische Namensgebung wie Kalaschnikov, Chapati
- ewige Wortwiederholungen wie "seufzen" "zischen" "schnauben"
- das endlose Hin- und Herspringen zwischen Zeitebenen und Protagonisten verwirrt, vor allem, da wenig erklaert wird und vieles unklar bleibt, schafft aber null Spannung, was ja sicherlich geplant war.
- Unsere "Helden" sind supertaff, superklug, und MacGyver und Superman in einer Person - langweilig !
- Viel Leerlauf durch viel zu viele Erlaeuterungen, Erklaerungen, Belehrungen; viel Gerenne durch endlose Gaenge, viel zu viele Beschreibungen von einfachsten Handlungen
- furchtbare Satzkonstrukte, hier eine Auswahl:
- "...sah sie undeutlich zwei kantige Gesichter, die von kurzen Haaren gekrönt waren"
- "...als Filio wie vom Schlag getroffen auf ihr Bett zurückfiel und ihren Kopf abstuetzen musste, den sie immer wieder schuettelte"
- "Ihr Gesicht war von Schmerzen verzerrt zusammengezogen"
Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass ein gutes Lektorat diese - und viele andere Fehler, sei es nun Satzbau, Wiederholungen usw. hätte stehen lassen.
Zum Ende wird es immer wirrer, unlogischer, es fehlt der rote Faden. Und da, wo Erklaerungen hilfreich wären, fehlen sie natürlich. Dafür wird vieles ausgewalzt, was für den weiteren Verlauf der Handlung nicht so wichtig ist.
Fazit: Grundsätzlich interessant, lesbar, der Autor hat Potential. Aber in der veroeffentlichten Form eine Katastrophe - bitte nochmals eine gründliche Überarbeitung, Nachbesserung durch ein kompetentes Lektorat.“
• „Schreibdurchfall
Absolut nicht lesenswerte Ansammlung von Platitueden. Hab nach ca. 15 Seiten aufgegeben.“

6. Sprecher
Das Buch kam am 14.10.2018 heraus und wurde u.a. dank Crowdfounding (startnext) Anfang 2019 mit Fanny Bechert vertont....
Über startnext hat JT zw. 11 und 01-2019 das Hörbuch finanzieren wollen. 700€ der ca. 4.000€ wurden erreicht...
Auf der Homepage schreibt die gelernte Physiotherapeutin, dass sie erst vor kurzem nach der Veröffentlichung ihres ersten eigen Roman Mitte 2015 damit began ihre Hörbücher zu vertonen.
Ich empfinde das HB wie offensichtlich auch andere Rezensenten als sehr mies umgesetzt...
• „nach 2 Stunden konnte ich die Sprecherin nicht mehr ertrage. Empfehlung unbedingt die Hörprobe anhören. Warmgelesen hat sie sich leider gar nicht.“
• „Absolut unpassend. Durch ihre verschiedene und allesamt furchtbare nervige Stimmlagen teilweise so schlimm dargestellt, dass es ein Graus war ihr zur folgen
• „in Kapitel 5 beendet! miserabel gelesen... (...) Und wer ist die viertklässerin die das vorliest“
• „(...) wenn nicht die Sprecherin wäre. Die normale Lesestimme mit den Betonungen ist schon schwer zu ertragen, aber wenn dann die Stellen mit den Stimmen für verschiedene Personen/ Rollen kommen, muss ich mich echt beherrschen, um das Ganze nicht einfach abzuschalten und lieber den Kindle-Text zu lesen.“
@JT: Bitte nimm dir das nächste Mal eine professionelle Sprecherin/ einen professionellen Sprecher.
Und nichts für ungut aber gehts noch „professioneller“: Fanny nimmt die Hörbücher in ihren 4 Wänden (mit Eierschalen bedeckt) auf...
Kein richtiges Studio. Keine Regie?

7. Geschichte mit Ähnlichkeiten zu...
Das Buch erinnert in der Rahmenhandlung stark u.a. an „Die erste Menschheit“ von Klaus Seibel. Die Reihe hat jetzt 8 Teile und begann 2012 mit „Krieg um den Mond“. Dieses wurde im Oktober 2018 durch Mark Bremer vertont und die Fortsetzung „Das Erbe der ersten Menschheit“ im Februar 2019.
Ich bin mir sicher dass mir die Audibles u.a. wegen Mark Bremers Umsetzung so gut gefallen haben.
Hier ist es der Mars ♂, dort der Mond ☽☾.
Hier sind es Riesen, dort grüne Menschen.
Hier ist es eine Pyramide in der Antarktis, dort eine Schraube auf dem Mond ☽☾.

• Die Rezensenten Arjuna, Lübeck, und Mata M. halte ich für Fake:
„Die Stimme von Fanny Bechert grossartig!“
„Die Sprecherin haucht der Geschichte mit einer sehr angenehm klaren und schön modulierten Stimme leben ein. “

8. Was höre ich als nächstes?
• Stefan Burbans „Die Letzte Bastion“
(gelesen von Matthias Lühn)
• William R. Forstchens „Der Sternenturm“
• William R. Forstchens „One Second After“
(beide gelesen von Peter Lontzek)

9. Quellen:
Homepage des Autors; AudibleDE; Amazon; Goodreads; youtube
Apropos diesen „Joshua Tree“ über Youtube zu finden ist kompliziert... Er haette kreativer bei der Wahl des Pseudonyms sein sollen....
Nicht nur ich hoere regelmaessig Youtube Rezessionen.

>> @JT: Bitte nimm Unterricht. Arbeite an deiner Kreativität und fange mit einem neuen Pseudonym neu an!
„Das kenn ich doch irgendwoher!
Nett zu lesen,
ABER das Buch ist im grunde genommen fast eine 1 : 1 Kopie von Peter F. Hamiltons Commonwealth-Saga. Der Plott, teilweise die Charaktere, das Format. Es gibt nur wenige Abwandlungen zum Original. Wenn ich dann schon kopiere dann koennte ich doch auch vielleicht drauf hinweisen, dass ich mich vielleicht inspirieren hab lassen. Nichts davon. Das finde ich schon ein wenig dreist.“
>> P. F. Hamilton Buecher kenne ich zu wenig, aber laut JTs Homepage ist es einer seiner Lieblingsautoren“
Zugegeben Seibel hat auch kopiert. Das hat er auch zugegeben. Mich erinnert es an Hogans „Giants Serie“.
Leibigs „Nanos“ erinnert auch Koontz „In der Kälte der Nacht/ Night Chills“ und einer Leibigs Lieblingsautoren ist Koontz....

© audibleloversCom

6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Logan und das Weltentor

  • Logan 3
  • Autor: John Devlin
  • Sprecher: Michael Korneffel
  • Spieldauer: 2 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 5
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 5

Ray Logan, der von Außerirdischen wieder zum Leben erweckt wurde, befindet sich auf dem Planeten Valan. Logan glaubt, als Versuchsobjekt der Außerirdischen zu dienen. Diese Annahme wird verstärkt, weil ihm ein Apparat implantiert wurde, dessen Funktion er zunächst nicht durchschaut. Doch mit der Zeit enthüllen sich für Logan immer mehr Details. Im Dschungel von Indochina gibt es eine Stadt, die einst von den Ktoors errichtet wurde.

  • 1 out of 5 stars
  • Finger weg! Pulp. Schlechter Pulp!

  • Von AudibleLovers Am hilfreichsten 18.02.2019

Finger weg! Pulp. Schlechter Pulp!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.02.2019

Finger weg! Pulp.

Alle 3x audibles (zusammen 436min = 7St 16min) gerade zurückgegeben.
€4,61 ist auch für die komplette Trilogie zu viel.
Es gibt (zu) viele tolle Hörbücher und täglich kommen neue.

1. Autor
2. Cover
3. „Beschreibung“
4. Gesamt
5. Sprecher
6. Geschichte
7. Rezessionen im www/ goodreads/ amazon
8. Was höre ich als nächstes?

1. Autor
Alfred Bekker ist ein deutscher Schriftsteller und derzeit vor allem als Verfasser von Fantasy-Romanen, Krimis und Jugendbüchern tätig. Bis 2008 war er einer der Hauptautoren der Heftromanserie Sternenfaust.
Bekker veröffentlichte bislang mehr als 350 Romane und etwa 1000 Kurzgeschichten in sämtlichen Genres der Unterhaltungsliteratur, die häufig in mehrfacher Auflage und teilweise als Übersetzungen auch im europäischen Ausland erscheinen.
Neben den Arbeiten unter seinem eigenen Namen veröffentlicht Bekker viele Werke unter Pseudonymen. Dabei nutzt er vor allem die folgenden Namen: über 14 (!) kaut wikipedia.

2. Cover
Die Cover der Trilogie ist zugegeben viel besser als die alten von 2011-2015.
Ein gutes Cover macht aber kein gutes Audible.

3. „Beschreibung“
Die Story hört sich ja erst einmal interessant an.
1936 - Frz. Indochina - Aliens.
Aber das wars auch schon.
Sehr gut finde ich, dass Audible darauf hinweist, dass Devlin offenbar ein Autor von Schundromanen/ Pulp ist. Mehr als 350 Romane mit diversen Pseudonymen in diversen Genren sprechen Bände.

Der zweite Teil der Beschreibung ist vom 1. Roman.
Allgemein kann man sagen, dass die 3 Beschreibungen reichen, wenn man wissen will was in den 3 Audibles passiert.

Leider habe ich die Beschreibung nicht vor dem Hören gelesen.

4. Gesamt
Finger Weg. Zeitverschwendung.

5. Sprecher
Angenehme Stimme. Aber das hilft nichts bei 7 Stunden bla-bla-bla (Länge der Trilogie).

6. Geschichte
Die Story erinnert stark an Burroughs John Carter.
Mars. Beamen. Monster/ Aliens. Menschen auf einem anderen Planeten.

7. Rezessionen im www/ goodreads/ amazon

Keine Rezession zu Teil 2 und 3 gefunden.

2.5/5 Sternen auf AmazonDE (Band 1)
Laut Amazon.de:
Allgemein kann man sagen, dass die 3 Beschreibungen reichen, wenn man wissen will was in den 3 Audibles passiert.

Die 3x teile gibt es auch als Buch-Sammelband unter dem Namen:
Logan von Sarangkôr: Drei Logan-Romane

Man findet diesen Roman bei Amazon gleich zweimal. Einmal mit dem richtigen Autorennamen Alfred Bekker. Zum anderen unter dem Pseudonym "John Devlin".

Zusammenfassung einiger Rezessionen:
eine ganze Menge Fehler in der Geschichte; Platte, vorhersehbare Dialoge und einfältige, klischeehafte Charaktere. Einfach grausig und phantasielos.
Nicht besonders ansprechend. Ich vermisse die Spannung in diesem Buch; Beschreibungen
der Schauplätze nicht sehr geglückt. Werde keine Fortsetzungen mehr herunterladen; literarisch gesehen echt Trash.
Grottenschlechter Schundroman
Die Protagonisten sind aus Holz, die Dialoge sind aus Ketchup, die Dramaturgie ist kindlich-naiv und die Story ist zusammengesetzt aus unverstandenen Versatzstücken richtiger und echter Abenteuerromane.
Schade, denn eigentlich habe ich eine hohe Affinität zu Abenteurerromanen, gerade mit dem Hang zur Science Fiction.
Aber hier bleibt nur folgendes Fazit: Sparen Sie sich Ihr Geld, sie würden es wie ich bitter bereuen.
3 Romane, 1 Geschichte auseinander gezogen, langweilig, wäre im 19. Jhdt. vielleicht interessant gewesen. Ich fühle mich veräppelt. Ist etwas für kleine Kinder.

8. Was höre ich als nächstes?
Als nächstes kommt der 1. Band der Culture Serie von Iain Banks: Bedenke Phlebas.
Ich weiss merkwürdiger Titel aber echter Klassiker.
Wieder genial gelesen von Mark Bremer

Greetz
audibleloversCOM

  • Logan und das Schiff der Ktoor

  • Logan 1
  • Autor: John Devlin
  • Sprecher: Michael Korneffel
  • Spieldauer: 2 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 5
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 5

Französisch Indochina, 1936: Am Oberlauf des Stoeng Sen, einem Nebenfluss des Mekong, kommt es zu eigenartigen Himmelserscheinungen. Fachleute führen diese auf einen Asteroideneinschlag zurück. Ray Logan, ein an ungewöhnlichen Phänomenen interessierter Millionenerbe, und der Ex-Fremdenlegionär Pierre Marquanteur, machen sich in den Dschungel des alten Khmer-Reichs auf, um dem Geheimnis auf den Grund zu gehen.

  • 1 out of 5 stars
  • Finger Weg! Pulp! Schlechter Pulp!

  • Von AudibleLovers Am hilfreichsten 18.02.2019

Finger Weg! Pulp! Schlechter Pulp!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.02.2019

Finger weg! Pulp. Schlechter Pulp!

Teil 1 der Logan Trilogie

Alle 3x audibles (zusammen 436min = 7St 16min) gerade zurückgegeben.
€4,61 ist auch für die komplette Trilogie zu viel.
Es gibt (zu) viele tolle Audibles und täglich kommen neue.

1. Autor
2. Cover
3. „Beschreibung“
4. Gesamt
5. Sprecher
6. Geschichte
7. Rezessionen im www/ goodreads/ amazon
8. Was höre ich als nächstes?

1. Autor
Alfred Bekker ist ein deutscher Schriftsteller und derzeit vor allem als Verfasser von Fantasy-Romanen, Krimis und Jugendbüchern tätig. Bis 2008 war er einer der Hauptautoren der Heftromanserie Sternenfaust.
Bekker veröffentlichte bislang mehr als 350 Romane und etwa 1000 Kurzgeschichten in sämtlichen Genres der Unterhaltungsliteratur, die häufig in mehrfacher Auflage und teilweise als Übersetzungen auch im europäischen Ausland erscheinen.
Neben den Arbeiten unter seinem eigenen Namen veröffentlicht Bekker viele Werke unter Pseudonymen. Dabei nutzt er vor allem die folgenden Namen: über 14 (!) kaut wikipedia.

2. Cover
Die Cover der Trilogie ist zugegeben viel besser als die alten von 2011-2015.
Ein gutes Cover macht aber kein gutes Audible.

3. „Beschreibung“
Die Story hört sich ja erst einmal interessant an.
1936 - Frz. Indochina - Aliens.
Aber das wars auch schon.
Sehr gut finde ich, dass Audible darauf hinweist, dass Devlin offenbar ein Autor von Schundromanen/ Pulp ist. Mehr als 350 Romane mit diversen Pseudonymen in diversen Genren sprechen Bände.

Allgemein kann man sagen, dass die 3 Beschreibungen reichen, wenn man wissen will was in den 3 Audibles passiert.

Leider habe ich die Beschreibung nicht vor dem Hören gelesen.

4. Gesamt
Finger Weg. Zeitverschwendung.

5. Sprecher
Angenehme Stimme. Aber das hilft nichts bei 7 Stunden bla-bla-bla (Länge der Trilogie).

6. Geschichte
Die Story erinnert stark an Burroughs John Carter.
Mars. Beamen. Monster/ Aliens. Menschen auf einem anderen Planeten.

7. Rezessionen im www/ goodreads/ amazon
2.5/5 Sternen auf AmazonDE
Laut Amazon.de:
Audible.de-Erscheinungsdatum: 03 Juni, 2011
Version: Ungekürzte Ausgabe
Version scheint die gleiche zu sein wie die von 2017.
Nur das Cover hat sich geändert.

Die 3x teile gibt es auch als Buch-Sammelband unter dem Namen:
Logan von Sarangkôr: Drei Logan-Romane

Man findet diesen Roman bei Amazon gleich zweimal. Einmal mit dem richtigen Autorennamen Alfred Bekker. Zum anderen unter dem Pseudonym "John Devlin".

Zusammenfassung einiger Rezessionen:
eine ganze Menge Fehler in der Geschichte; Platte, vorhersehbare Dialoge und einfältige, klischeehafte Charaktere. Einfach grausig und phantasielos.
Nicht besonders ansprechend. Ich vermisse die Spannung in diesem Buch; Beschreibungen
der Schauplätze nicht sehr geglückt. Werde keine Fortsetzungen mehr herunterladen; literarisch gesehen echt Trash.
Grottenschlechter Schundroman
Die Protagonisten sind aus Holz, die Dialoge sind aus Ketchup, die Dramaturgie ist kindlich-naiv und die Story ist zusammengesetzt aus unverstandenen Versatzstücken richtiger und echter Abenteuerromane.
Schade, denn eigentlich habe ich eine hohe Affinität zu Abenteurerromanen, gerade mit dem Hang zur Science Fiction.
Aber hier bleibt nur folgendes Fazit: Sparen Sie sich Ihr Geld, sie würden es wie ich bitter bereuen.
3 Romane, 1 Geschichte auseinander gezogen, langweilig, wäre im 19. Jhdt. vielleicht interessant gewesen. Ich fühle mich veräppelt. Ist etwas für kleine Kinder.

8. Was höre ich als nächstes?
Als nächstes kommt der 1. Band der Culture Serie von Iain Banks: Bedenke Phlebas.
Ich weiss merkwürdiger Titel aber echter Klassiker.
Wieder genial gelesen von Mark Bremer

Greetz
audibleloversCOM


  • Out of Balance - Kollision

  • Fallen Universe 1
  • Autor: Kris Brynn
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 2 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 65
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 59
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 60

Ein Camp nahe Berlin: Hier sucht die Biotechnologiefirma SpaceSeed neue Feldarbeiter für ihre Raumstation Kopernikus. Um seine Schwester vor der Rekrutierung zu retten, meldet Cap Hallberg sich freiwillig. Doch auf halber Strecke zur Kopernikus geraten er und die zwei anderen Rekruten Michael und Larissa in eine Wolke aus Weltraumschrott, der den Frachter schwer beschädigt und sogar ein Loch in die Außenhülle reißt. Und während die drei um ihr Leben kämpfen, erwartet Lawrence Huggins den Frachter schon ungeduldig.

  • 5 out of 5 stars
  • Gute Story mit kongenialem Sprecher

  • Von Olaus Magnus Am hilfreichsten 25.02.2019

Warte auf Teil 3 - solider gut geschriebener Roman in 6 Teilen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2019

No Spoilers!

Warte auf Teil 3 - solider gut geschriebener Roman in 6 Teilen

1. Kollision (2018-12-21)
2. Verrat (2019-01-31)
3. Zusammenbruch (2019-02-28)
4. Rebellion (2019-03-29)
5. Untergang (2019-04-29)
6. Überleben (2019-05-31)

Serie, die meiner Meinung nach keine ist. In Summe ca. Σ 13 Std. Das hätte auch 1x (Hör-)Buch sin können.
Darin sehe ich auch das einzige Manko.
Warum kommen die 6x Episoden nicht als eine Datei.
Ich habe pro Teil €1.82 gezahlt. Der Gesamtpreis der 6 Teile sollte also €10.92 sein. Ich hätte es lieber als einen Teil gehört. Ivar Leon Mengers Serien sind ähnlich aufgebaut. Zumindest „Monster 1983“ gab es dann auch als Gesamtpaket „Staffel 01“, „Staffel 02“ und „Staffel 03“. „Ghostbox“ kam dann sofort als Einteiler heraus.
John Scalzis „The Human Division“ (Die Letzte Einheit) ist da nicht besser.
Das Buch gibt es auf Audible in 13 (!) Teilen à Ø 60min. Alternativ in einem Band mit 14 Stunden. Und dabei ist THD eigentlich der 5. Teil des „Old Man‘s War“....

Am 28.02.2019 sollte Teil 3 von OoB kommen.
Keine Frage - sie weiss zu schreiben und bisher haben sich Teil 1 und 2 gelohnt.
Wenn es so weiter geht kommt Teil 6 bis Ende 2019-05.

1. Autor
2. Cover
3. „Beschreibung“
4. Gesamt
5. Sprecher
6. Geschichte
7. Was höre ich als nächstes?

1. Autor
Kris Brynn ist das Pseudonym der deutschen Autorin Regine Bott. Vier Bücher findet man aktuell von ihr auf Amazon/ Audible/ GoodReads.
Sie schreibt eigentlich unter ihrem bürgerlichen Namen Regine Bott Krimis und Kurzgeschichten. Auch wenn im April 2019 ein Krimi unter ihrem Pseudonym Kris Brynn kommt....

Aktuell: Seraph-Nominierung 2019 für „The Shelter“.
Hoffentlich noch dieses Jahr ein Audible.
Ich lese keine Bücher!

Auf Autorenwelt.de findet man eine Übersicht aller Sammlungen/ Anthologien, in denen man von ihr Kurzgeschichten finden kann.
Eine bemerkenswerte Anzahl. Eine Auswahl in einem Hörbuch kommt hoffentlich auch eines Tages.

👂 BRYNN, Kris - Out of Balance - Kollision (139min) - gelesen von Uve Teschner
👂 BRYNN, Kris - Out of Balance - Verrat (131min) - gelesen von Uve Teschner
👂 BRYNN, Kris - Out of Balance - Zusammenbruch (1❓❓min) - gelesen von Uve Teschner

👂 BRYNN, Kris - The Shelter - Zukunft ohne Hoffnung (bisher kein Audible)
ALTERSEMPFEHLUNG: AB 16 JAHREN
ERSTERSCHEINUNG: 04.06.2018

2. Cover
Stilvoll und ansprechend.

3. Beschreibung
Ich lese nie die Beschreibung bevor ich das Audible höre. Aber im Nachhinein muss ich sagen, dass in der Tat die Beschreibung viel zu viel verrät. Kein Wunder, bei der Länge. Bitte deswegen nicht lesen.
Ein Tipp von meiner Seite deswegen:
Wenn Dir der Film „Elysium“ (2013) mit Matt Damon u. Jodie Foster gefallen hat, dann wird Dir auch „Out of Balance“ (OoB) gefallen.
In der Realität hoffe ich, dass ein „Stanford-Torus“ irgendwann umgesetzt wird. In OoB ist alles ziemlich minimalistisch.

4. Gesamt
6x Teile in 6 Monaten können sich sehr hinziehen, wenn man bei Veröffentlichung sofort Teil 1 gehört hat. Aber im Mai 2019 kommt ja hoffentlich der finale Teil.

5. Sprecher
Gewohnt perfekt umgesetzt. Uve Teschner eben.

6. Geschichte
Wie schon gesagt erinnert OoB an den Film „Elysium“ (2013). In einem Interview sagt der Regisseur Neill Blomkamp, dass er auf die Idee gekommen ist nachdem er ein unangenehmes Erlebnis in Tijuana, Mexiko, hatte. „(...) ein Symbol für die zunehmende Diskrepanz zwischen Arm und Reich, die Elysium in einem Science-Fiction-Setting weiterdenkt.“
Eine Idee, die auch schön in Hugh Howeys „Wool“ (Silo) umgesetzt wurde.

7. Was höre ich als nächstes?
Nach diesen ersten zwei Teilen werde ich
Mark Bremer liest
• SEIBEL, Klaus - Krieg um den Mond (12Std 21min)
• SEIBEL, Klaus - Das Erbe der Ersten Menschheit (5Std 53min)
hören

P.S.:
Altersempfehlung ab 16 finde ich aktuell stark übertrieben.

- audiblelovers.com

7 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Out of Balance - Verrat

  • Fallen Universe 2
  • Autor: Kris Brynn
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 2 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 28
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 26
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 26

Die Erde in naher Zukunft: Alle Versuche, den Klimawandel aufzuhalten, sind gescheitert. Intensive Sonneneinstrahlung, unreines Wasser, verschmutzte Luft und Hungersnöte sind die Folge. Um den Hunger zu bekämpfen, entwickeln Biotechnologie-Unternehmen genmodifizierte Nahrungsmittel in eigens dafür gebauten Raumstationen. Es heißt, die Nahrungsmittel sollen allen zugutekommen - klar aber ist, dass nur diejenigen davon profitieren werden, die am besten zahlen: die First Class.

  • 4 out of 5 stars
  • Warte auf Teil 3 - solider gut geschriebener Roman

  • Von AudibleLovers Am hilfreichsten 08.02.2019

Warte auf Teil 3 - solider gut geschriebener Roman

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2019

No Spoilers!

Serie, die meiner Meinung nach keine ist. In Summe ca. Σ 13 Std. Das hätte auch 1x (Hör-)Buch sein können.
Darin sehe ich auch das einzige Manko.
Warum kommen die 6x Episoden nicht als eine Datei.
Ich habe pro Teil €1.82 gezahlt. Der Gesamtpreis der 6 Teile sollte also €10.92 sein. Ich hätte es lieber als einen Teil gehört. Ivar Leon Mengers Serien sind ähnlich aufgebaut. Zumindest „Monster 1983“ gab es dann auch als Gesamtpaket „Staffel 01“, „Staffel 02“ und „Staffel 03“. „Ghostbox“ kam dann sofort als Einteiler heraus.
John Scalzis „The Human Division“ (Die Letzte Einheit) ist da nicht besser.
Das Buch gibt es auf Audible in 13 (!) Teilen à Ø 60min. Alternativ in einem Band mit 14 Stunden. Und dabei ist THD eigentlich der 5. Teil des „Old Man‘s War“....

Am 28.02.2019 sollte Teil 3 von OoB kommen.
Keine Frage - sie weiss zu schreiben und bisher haben sich Teil 1 und 2 gelohnt.
Wenn es so weiter geht kommt Teil 6 bis Ende 2019-05.

1. Autor
2. Cover
3. „Beschreibung“
4. Gesamt
5. Sprecher
6. Geschichte
(*. Verfilmung)
7. Was höre ich als nächstes?

1. Autor
Kris Brynn ist das Pseudonym der deutschen Autorin Regine Bott. Vier Bücher findet man aktuell von ihr auf Amazon/ Audible/ GoodReads.
Sie schreibt eigentlich unter ihrem bürgerlichen Namen Regine Bott Krimis und Kurzgeschichten. Auch wenn im April 2019 ein Krimi unter ihrem Pseudonym Kris Brynn kommt....

Aktuell: Seraph-Nominierung 2019 für „The Shelter“.
Hoffentlich noch dieses Jahr ein Audible.
Ich lese keine Bücher!

Auf Autorenwelt.de findet man eine Übersicht aller Sammlungen/ Anthologien, in denen man von ihr Kurzgeschichten finden kann.
Eine bemerkenswerte Anzahl. Eine Auswahl in einem Hörbuch kommt hoffentlich auch eines Tages.

👂 BRYNN, Kris - Out of Balance - Kollision (139min) - gelesen von Uve Teschner
👂 BRYNN, Kris - Out of Balance - Verrat (131min) - gelesen von Uve Teschner
👂 BRYNN, Kris - Out of Balance - Zusammenbruch (1❓❓min) - gelesen von Uve Teschner

👂 BRYNN, Kris - The Shelter - Zukunft ohne Hoffnung (bisher kein Audible)
ALTERSEMPFEHLUNG: AB 16 JAHREN
ERSTERSCHEINUNG: 04.06.2018

2. Cover
Stilvoll und ansprechend.

3. Beschreibung
Ich lese nie die Beschreibung bevor ich das Audible höre. Aber im Nachhinein muss ich sagen, dass in der Tat die Beschreibung viel zu viel verrät. Kein Wunder, bei der Länge. Bitte deswegen nicht lesen.
Ein Tipp von meiner Seite deswegen:
Wenn Dir der Film „Elysium“ (2013) mit Matt Damon u. Jodie Foster gefallen hat, dann wird Dir auch „Out of Balance“ (OoB) gefallen.
In der Realität hoffe ich, dass ein „Stanford-Torus“ irgendwann umgesetzt wird. In OoB ist alles ziemlich minimalistisch.

4. Gesamt
6x Teile in 6 Monaten können sich sehr hinziehen, wenn man bei Veröffentlichung sofort Teil 1 gehört hat. Aber im Mai 2019 kommt ja hoffentlich der finale Teil.

5. Sprecher
Gewohnt perfekt umgesetzt. Uve Teschner eben.

6. Geschichte
Wie schon gesagt erinnert OoB an den Film „Elysium“ (2013). In einem Interview sagt der Regisseur Neill Blomkamp, dass er auf die Idee gekommen ist nachdem er ein unangenehmes Erlebnis in Tijuana, Mexiko, hatte. „(...) ein Symbol für die zunehmende Diskrepanz zwischen Arm und Reich, die Elysium in einem Science-Fiction-Setting weiterdenkt.“
Eine Idee, die auch schön in Hugh Howeys „Wool“ (Silo) umgesetzt wurde.

7. Was höre ich als nächstes?
Seibels „Krieg um den Mond“
und
Seibels „Das Erbe der Menschheit“ (Teil 1 von der siebenteiligen Serie „Die erste Menschheit“)

  • The Collectors

  • Autor: Philip Pullman
  • Sprecher: Bill Nighy
  • Spieldauer: 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 68
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 63
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 63

"But the thing is," said Horley, "they didn’t know each other at all. Never heard of each other. It wasn’t about the makers. Only about the works." On a dark winter's night in 1970, Horley and Grinstead huddle for warmth in the Senior Common Room of a college in Oxford. Conversation turns to the two impressive works of art that Horley has recently added to his collection....

  • 5 out of 5 stars
  • wonderful

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 07.10.2017

The Collectors (His Dark Materials, #0.6)

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.02.2019

The Collectors (His Dark Materials, #0.6)

According to Pullman, he originally wanted to write a classic ghost story, and it was Audible's idea to have the story connected to His Dark Materials. The combination worked out quite well. "I conceived the idea of these two art collectors and their coming briefly into contact with one of the characters I always liked writing about, namely Mrs. Coulter," Pullman says. "And no one can meet Mrs. Coulter without being damaged."

quote from another novel critic:
“The Collectors was designed to function as a standalone, something that could be enjoyed by readers unfamiliar with His Dark Materials, but to me it seems designed more to tantalise.“
another novel critic wrote:
“So while yes, this is a ghost story, true ghost stories always, deep down, highlight something more, something human, and here, it's the power of love.“

I enjoyed it and it resembled me after E A Poe.
But there are better short-stories.

  • Oje, ich wachse!

  • Von den acht "Sprüngen" in der mentalen Entwicklung Ihres Kindes während der ersten 14 Monate und wie Sie damit umgehen können.
  • Autor: Hetty van de Rijt, Frans X. Plooij
  • Sprecher: Ellen Goldmund
  • Spieldauer: 7 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 62
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 58
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 59

Der absolute Bestseller und Klassiker der Baby-Ratgeberliteratur! Die Psychologen Hetty van de Rijt und Dr. Frans Plooij erläutern die acht Entwicklungssprünge in der geistigen und körperlichen Entwicklung eines Babys. Sie zeigen, wie Eltern sich und ihren Kindern helfen können, die herausfordernde Zeit der ersten 14 Lebensmonate gut zu überstehen.

  • 3 out of 5 stars
  • Furchtbare Sprecherin

  • Von Maja Am hilfreichsten 17.04.2018

Unbedingt zusätzlich zu „Brain Rules für Babies“ lesen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.01.2019

#brain; #learning; #education
————
I am only “reading“ audibles/ audiobooks.

Unfortunately I have only listened to one audiobook where audible used chapters with detail informations.
That was Taylor‘s “We are Legion (We are Bob)“
Yes - a scifi novel/ audiobook.
Gerade die „Sprünge“ in „Oje ich wachse“ wären so leichter zu finden...

Neben diesem Buch kann ich nur noch ein Buch für Eltern empfehlen:
John Medina - Brain Rules für Babies (also as English audible)

„Oje ich wachse“ sollte man am besten in Verbindung mit dem Buch und der App nutzen.
Meine Frau liebt das App.

• Nicola Schmidts „Artgerecht“ (75min, scheinbar stark gekürzt)
• Baby Glück „Baby Glück“ (45min
kann man sich beides übrigens sparen.

• Nicola Schmidts „Artgerecht“
Zitate von Rezensenten: „Konzept wird als Heiliges Gral des Kinderkriegens verkauft.“; „zuerst wird einem schlechtes Gewissen gemacht (Verzicht auf windelfrei u Familienbett) und später rudert sie dann bei vielem wieder zurück“; „adressiert werden nur Mütter, Bezugspersonen wie Großmütter, Väter etc. bleiben unerwähnt.“ „dogmatische Herangehensweise: Wer nicht stillt oder Kinder auch mal dem Vater anvertrauen möchte sollte es nicht lesen“

  • Minimalism: The Japanese Art of Declutter to Organize Your Home Life

  • Minimalist Organizing and Decluttering
  • Autor: Kiku Katana
  • Sprecher: Jeanette Funderburg
  • Spieldauer: 3 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1

We work to the point of extreme exhaustion. Everyone is just too rushed, hurried, and stressed. We alleviate our stress by shopping for more stuff, binge eating, and engaging in time-wasting activities. We fill our lives with needless activities, relationships, and clutter. This makes us lose sense of who we really are and what’s important to us. This is the reason why the Japanese people have developed a lifestyle that strips away the inessential things in their lives. It’s called minimalism. In this audiobook, you’ll hear proven strategies on how to practice minimalism.

  • 5 out of 5 stars
  • A good start - I think very helpful

  • Von AudibleLovers Am hilfreichsten 29.01.2019

A good start - I think very helpful

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.01.2019

#declutter; #minimalism;
—————-
Spoilers ahead.

I am only “reading“ audibles/ audiobooks.

Unfortunately I have only listened to one audiobook where audible used chapters with detail informations.
That was Taylor‘s We are Legion (We are Bob).
Yes a scifi novel/ audiobook.

This is no exception. It would be helpful if audible would use chapters with additional infos in the future.
Helpful in non-fiction books.

I liked the book. I am still too messy and my collectible gene is still there... This is my first book of this kind - minimalism/ decluttering/ cleaning/ Danshari/ Ikigai.
I listened to Wiking‘s “Hygge“ which is more like the opposite and I didnt like it at all.
Although the Scandinavian death cleaning (“dö städning“) seems also interesting I cant see anything helpful in hygge, lykke, sisu, lagom, fika, kalsarikännit (“pantsdrunk“). All from the northern European area and all about getting happier.

Coming to minimalism: All you need to know according to this audible:

Chapter 1-3 (= Chapter I)
steps to get you on pass
1. List the current commitments that you may have
2. Set priorities for those responsibilities from most to least essential
3. Eliminit the least essential ones in sequence
4. Start the process every month after the point you are only doing things which give the most value.
5. Say “no“ to things which move you in the direction that you would like to go.
6. Sincerely ask yourself if you honestly need something

term “Danshari“:
Danshari (断捨離), or if you like the art of decluttering, is a Japanese concept that is gaining more and more popularity (although it is about less and less). The term is difficult to translate and it’s composed of three ideograms (断捨離), meaning “refuse”, “dispose” and “separate”. In a conventional sense, it is rendered as “cleaning” or “tidying up”.

Marie Kondō “The Life-Changing Magic of Tidying (=Magic Cleaning)“ is mentioned. English & German available.
Very popular book. Also an audible.
Mentionable “Spark Joy“, a new book by Kondō.

“You have succeeded in life when all you really want
is only what you really need.“
Vernon Howard

Chapter 4 (= Chapter II): ...

Chapter 5:
With what to start:
Old Magazins, expired coupons, wallet content, newsletters; creditcards; smartphone (extreme); change your commute pass; plastic bags; social media; eating less & healthier; less liquor; less nicotine; less drugs; less computer games; reduce the todo-list; desktop screen cleaning (icons); less debt; DVDs/ CDs/ books; collections of whatever; shop less & buy online; scan & shred all paperwork; use cloud services; clean your wardrobe; 4-day-work-week (!).

Messys and persons with the socalled collective gene....

A child could have a new toy after decluttering another...

Tell about your experiences & advantages. Don’t advice.

Chapter 6 (= Chapter IV): outfits; btw videos from e.g. Marie Kondō can be found on youtube; ebook reader; books; CDs; DVDs; kitchen; bathroom; car;

Chapter 7&8 (= Chapter V & VI): storage systems; pets

Chapter 9 (= Chapter VII): 50 quick tips:
make an inventory for everything; live in a smaller house; go to an event with one vehicle; rent rather than buy; don’t be too spartan; repurge; discard what you didnt use for the last 12months; eat out less; bicycle; walk; sell your clutter; taking care of business; minimal lifestyle; resist in post-buying; do go shopping hungry; use a thirty day list what to buy;
only keep multi-purpose items; use the library; frugal exercise/ workout; public transportation; try to stay healthy; frugal approaches to give gifts; reduce liquor; quit smoking; drink water; batch to save time; stop the use of the credit card; cancel email subscriptions; stay at home; do things yourself; make your own things; avoid convenience food; travel using frugal means; stop paying interests; cut your own hair; cut phone calls; avoid holiday promotions; maintain things; cut down social media use; plan ahead; est less sugar; cook in advance; wash your clothes less; save on gas; save on groceries;

Chapter 10-12 (= Chapter VIII-X): results; success stories (also in history); conclusion

Chapter 13 (= Chapter XI): interval fasting - advertising for another audiobook (!)

I havent read Marie Kondō The Life-Changing Magic of Tidying-Up (= Magic Cleaning). Btw it is also available as a manga.
“Do it once and get it over with.“

Strange was that 80% (4of5) of the recessions on audible.com were written by listeners who received a free copy for a honest review.

Most popular audibles for this topic:
Minimalism/ Decluttering
• Millburn’s Minimalism: Live a Meaningful Life (2011)
• Kondō‘s The Life-Changing Magic of Tidying (2011)

Nevertheless I will read these two soon although I don’t think there is something missing in this book.