PROFIL

CineFeX

Muenchen, Bayern, Deutschland
  • 43
  • Rezensionen
  • 96
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 47
  • Bewertungen
  • Mars Nation 1

  • Autor: Brandon Q. Morris
  • Sprecher: Mark Bremer
  • Spieldauer: 8 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 95
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 94
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 94

Endlich hat es die NASA geschafft: Der erste Mensch hat soeben seinen Fuß auf die Oberfläche unseres Nachbarplaneten gesetzt. Doch die vier Astronauten der Mars-Expedition scheinen von unverschuldetem Unheil verfolgt: das Raumschiff einer privaten Organisation, das kurz nach ihnen eintrifft, havariert im Orbit. Nur sie können jetzt noch helfen und versuchen, zwanzig Leben zu retten. Dabei ahnen sie nichts von der unvorstellbaren Katastrophe, die sich hinter ihrem Rücken anbahnt - und die ihre Existenz grundlegend in Frage stellt.

  • 3 out of 5 stars
  • Logiklöcher ohne Ende

  • Von quiinmilenia Am hilfreichsten 05.12.2018

Was will man mehr! Es regt zum nachdenken & träumen an!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.11.2018

Ich (1976-) bin leider nicht mehr so jung aber vielleicht fliegt ja meine Tochter (2018-) irgendwann zum Mars ♂ (-; ツ

No Spoilers!

1. Gesamt
2. Sprecher
3. Geschichte
4. Autor
5. Was erwarte ich von den Fortsetzungen?
6. Empfehlenswerte Mars ♂ Bücher

1. Gesamt
Das Timing könnte nicht besser sein. 2011 wird Weirs „Der Marsianer“ veröffentlicht, der 2015 erfolgreich ins Kino kam.
Am 26.12.2018 landet die Insight auf dem Mars ♂ .
Am Tag vor der Hörbuch Veröffentlichung war Tag des Roten Planeten (28.11.2018).
In weniger als 5 Jahren planen erste Firmen auf dem Mars ♂zu landen. Das Hörbuch macht extrem Lust auf mehr. Und das ist auch mein einziges Manko. Teil 2 kommt erst 2019...
2. Sprecher
Mark Bremer ist zu Recht mein Lieblingssprecher. Er hat wie immer einen super Job hingelegt und ist spätestens seit der Liu Cixin Hörbüchern sicher jedem (Hard-)SciFi-Fan ein Begriff. Hier möchte ich kurz auch Cixins „Spiegel“ und Cixins „Der Weltenzerstörer“ (beide Kurzgeschichten) jedem wärmstens empfehlen. Und natürlich Morris „Enceladus“-Serie.
3. Geschichte
Da ich nicht spoilere nur soviel: BQM greift aktuelle Geschehnisse perfekt auf und schreibt mit seinem wissenschaftlichen Hintergrund einen tollen (Hard-)SciFi Roman, der Lust auf viele Fortsetzungen macht.
4. Autor
Der deutsche BQM hat mich spätestens nach „Mars Nation 1“ überzeugt. Jetzt hoffe ich nur dass u.a. „Riss“ bald als Hörbuch kommt.
Ich „lese“ nur Hörbücher.
5. Was erwarte ich von den Fortsetzungen?
Gute Frage. Es gibt da ja erfahrungsgemäss zwei Möglichkeiten.
Es geht mit dem Tag danach weiter.
Oder man springt ein Paar Jahre weiter und erzählt in Rückblicken, was direkt nach dem Ende von Teil 1 passiert ist. Ich hoffe zumindest, dass in Teil 2 mindestens 10 Jahre „abgebildet“ werden...
6. Empfehlenswerte Mars Bücher und Serien
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Mars_(2016_TV_series)
————
Kovals 2. Teil „The Fated Sky“ kam erst im August 2018 als Hörbuch raus (A Lady Astronaut Series).
————
Laut Wikipedia gelten als representative Werke für HardSciFi u.a. folgende Reihen über den Mars:
• Kim Stanley Robinson, The Mars Trilogie (Red Mars (1992), Green Mars (1993), Blue Mars (1996)) - über Terraforming auf dem Mars ♂
• Ben Bova, Grand Tour Serie (1992–2009)
————
Erst letzte Woche habe ich erst Weintraubs „Life on Mars“ gelesen. Es handelt sich um Non-Fiction. Mir hat es trotz allem sehr gut gefallen und Audible kann man eben im Gegensatz zu einem Buch immer „lesen“.

11 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Frank Thelen - Die Autobiografie

  • Startup-DNA. Hinfallen, Aufstehen, die Welt verändern
  • Autor: Frank Thelen
  • Sprecher: Josef Vossenkuhl, Frank Thelen
  • Spieldauer: 9 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.171
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.105
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.098

Die außergewöhnliche Autobiografie des Mannes, der als Investor aus der "Höhle der Löwen" bekannt wurde: Mit 25 steht Frank Thelen vor dem Ruin - aber was für viele andere das Ende bedeuten würde, ist für ihn der Startschuss für eine beispiellose Karriere. Mit fantastischer Willenskraft, erstaunlichem Wagemut und unbändiger Energie wird er zu einem der erfolgreichsten Startup-Unternehmer und Investoren Deutschlands. Eine packende Lebensgeschichte, ein spannender Blick hinter die Kulissen der Wirtschaft und eine hellsichtige Gesellschaftsanalyse. Fundiert. Glasklar. Zukunftsweisend.

  • 4 out of 5 stars
  • Sehr lesenswert mit kurzer Werbeunterbrechung

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 21.10.2018

Ich schaue gerne „Die Höhle der Löwen“ und FT ist da sicher wie bei Vielen auch mein Favorit.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.10.2018

No Spoilers!

Wo fange ich an...

1. Gesamt
2. Sprecher
3. Geschichte

1.
Apps wie mytaxi, doo, scanbot, wunderlist, kaufda sind zumindest für mich Apps die ich kenne. Alle von FT bzw. von ihm mitfinanziert
Mir hat das Buch sehr gefallen, wobei mir schon sehr komisch vorkam, dass er es offensichtlich vor kurzem wirklich fertiggestellt hat und es ausserdem so gut geschrieben hat.
Die Lösung kommt in der letzten Minute. Es hat Christoph Schulte-Richtering mit den vielen Stories und Infos, die er von FT bekommen hat, geschrieben. Schade, dass die Info sonst kaum irgendwo steht. Ghostwriter...
2.
Josef Vossenkuhl hat tolle Arbeit geleistet. Ich war trotzdem froh, dass FT nur 2 Kapitel gesprochen hat. JV spricht deutlicher und Geschwindigkeit 3 oder 3.5 ist bei FT eher schwierig. Trotzdem habe ich die von FT gelesenen Kapitel sehr genossen.
3.
Zugegeben es ist auch viel Werbung für Thelen und seine Produkte. Interessant fand ich aber dies genauso wie seine Ansichten über jetzt und die Zukunft Deutschland.

==> Jetzt lesen. In 5 Jahren ist wohl dies oder jenes schon wieder Schnell von Gestern.

  • NSA - Nationales Sicherheits-Amt

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Laura Maire
  • Spieldauer: 22 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.257
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.156
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.148

 Weimar 1942: Die Programmiererin Helene arbeitet im Nationalen Sicherheits-Amt und entwickelt dort Programme, mit deren Hilfe alle Bürger des Reichs überwacht werden. Erst als die Liebe ihres Lebens Fahnenflucht begeht und untertauchen muss, regen sich Zweifel in ihr. Mit ihren Versuchen, ihm zu helfen, gerät sie nicht nur in Konflikt mit dem Regime, sondern wird auch in die Machtspiele ihres Vorgesetzten Lettke verwickelt, der die perfekte Überwachungstechnik des Staates für ganz eigene Zwecke benutzt und dabei zunehmend jede Grenze überschreitet.

  • 5 out of 5 stars
  • Großartig geschrieben, aber sehr beunruhigend.

  • Von Blutende Ohren Am hilfreichsten 02.10.2018

Ich bin kein AE Fan, aber da hat er im wahrsten Sinne ein Meisterwerk gestrickt. Hammer Story.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.10.2018

No Spoilers!

Wo fange ich an...

1. Gesamt
2. Sprecher
3. Geschichte
——
1.
Ein Meisterwerk, das seines gleichen sucht.
Auch wenn ich AE eigentlich gar nicht mag.

2.
Gelesen von Laura Marie. Ja einer Frau.
Auch wenn man sagt, dass man Frauenstimmen besser versteht (Siri und Alexa z.B.), hab ich die Erfahrung machen müssen, dass Hörbücher besser von Männern gesprochen werden sollten.
Ein Mark Bremer, z.B., nehme ich es eher ab, wenn er eine Frau spricht als einer Hörbuchsprecherin. Ein Mann dagegen klingt besser, wenn er auch von einem gesprochen wird.
Nichtsdestotrotz hat Laura Marie einen super Job gemacht, sonst hätte ich wohl kaum die 22 Stunden in 4 Tagen gehört.
Zitate aus den Audible Rezessionen:
Ja, mit Sprecherinnen tue ich mich auch oft schwer (besonders mit deren häufiger Bemühtheit, in der sie Männerdialoge "darstellen"), aber aus der Geschichte, in der vieles aus der Innenansicht der Protagonistin beschrieben wird, erschließt sich diese Notwendigkeit eigentlich sehr schnell.
Zitat:
Laura Maire als Sprecherin macht einen klasse Job und die Ernsthaftigkeit ihrer Sprechweise passt gut in meinen Ohren für so eine harte Geschichte.
Zitat:
Die Sprecherin war super. Ich hätte niemals gedacht das ich das mal sagen würde weil ich ja eher männliche Sprecher bevorzuge aber Laura Maire ist in die Top 5 meiner Lieblingssprecher aufgestiegen.
Zitat:
Die Sprecherin Laura Maire kannte ich noch nicht, anfangs etwas ungewohnt, aber angenehm zu hören. Für die Protagonistin m.E. eine geeignete Wahl.
Zitat:
Ich finde die Sprecherin Großartig!! Gerne wieder mit ihr!

3.
Näher an der Realität als man annimmt:
Von historischen Beiträgen zur Entwicklung von Computern bis hin zur heutigen Informatik haben Frauen in der Informatik unterschiedliche Rollen eingenommen. Anfangs war insbesondere das „Computing“ und das Programmieren ein Frauenberuf.
Während des Zweiten Weltkriegs befassten sich fast ausschließlich Frauen mit dem Programmieren, was dazu führte, dass der Beruf der Softwareentwicklung damals als Frauenberuf galt. Die Mathematikerin und Physikerin Grace Hopper setzte durch die Entwicklung des ersten Compilers (A-0) 1952 einen weiteren Meilenstein in der Geschichte von Frauen in der Informatik.
(Zitat wikipedia)
1962 waren Programmierer, wie in dem Film „Hidden Figures“ (Roman von Margot Lee Shetterly) weiblich.
1815-1852 Ada Lovelace, die Programmierin des Computer Pioniers Charles Babbage.
1842 entwarf sie einen Algorithmus, mit welchem Bernoulli-Zahlen mit einer Rechenmaschine Analytical Engine berechnet werden konnten. Deswegen gilt sie als erste Programmiererin, obwohl die Analytical Engine zu ihren Lebzeiten nie gebaut wurde.
2012 schrieb „Der Spiegel“, dass Frauen „Naturtalente im Programmieren“ sind.
2015 schieb die „SZ“ dann „Als Computer weiblich waren“

In der Scifi Encyclopedia lässt sich diese Art von Roman wohl am besten bei „HitlerWins“ einordnen.
„What if“, „Alternate History“, „Paralellworlds“ und „spekulative Geschichte“ sind andere Begriffe die hier oft fallen.
——
Zu den bekanntesten Romanen dieser Kategorie gehören
• Philip K Dick's The Man in the High Castle/ Das Orakel vom Berge (1962) - deutsches und englisches Audiobook.
Verfilmt seit 2015 als Serie in x Staffeln.
• The Long Walk/ Todesmarsch (1979) von Stephen King geschrieben unter dem Pseudonym Richard Bachman - deutsches und englisches Audiobook.
Am 25. April 2018 kündigte New Line Cinema an, das Buch zu verfilmen.
• James P Hogan's The Proteus Operation/ Das Unternehmen Proteus (1985) - nur englisches Hörbuch
• Robert Harris's Fatherland/ Vaterland (1992) (welches leider oft als erstes Buch dieser Art in Diskussionen dieser Art genannt wird) - deutsches und englisches Audiobook.
Verfilmt 1994
• Philip Roth's The Plot Against America/ Verschwörung gegen Amerika (2004) - nur englisches Hörbuch
• „The Axis of Time/ Die Achse der Zeit“ Serie von 2005 bis 2016 von John Birmingham (obwohl Hitler am Ende verliert)
=> insgesamt 6x Bücher (incl. Stalin‘s Hammer)
• Petersons, Phillip P. „Flug 39“ - deutsches Hörbuch
Und jetzt Eschbachs NSA

Ehrlich gesagt finde ich das die meisten Eschbach Bücher Ø durchschnittlich sind. Er hatte in den letzten 20 Jahren - keine Frage - gute Ideen und ich ich bin wohl mit „Das Jesus Video“ (1998) das erste Mal mit ihm zusammengetroffen.
Aber nach 5 Stunden muss ich eingestehen, dass AE ziemlich kreativ ist und sehr gut die technischen Erfindungen um die letzte Jahrtausendwende (PC, www, Handy etc.) in die Zeit des 3. Reiches einarbeiten konnte.
Extrem gut hat mir gefallen, dass die Frauen die Mathematikerinnen waren und dass leider die wenigsten wissen, dass Frauen einen sehr wichtigen Teil u.a. bei der Programmierung in den letzten fast 200 Jahren beigetragen haben.
Nach 12 Stunden ist die Begeisterung für das was AE da geschaffen hat, ungebrochen.
Das geht auch bis zur 22. Stunde so weiter.
Und last but not least hat mir das Ende auch gefallen auch wenn EA zumindest da mehr hätte schreiben können...
——-
Nicht so eine kreative Wortwahl wie Burgess in „Clockwork Orange“, aber sehr gut gelungen:
Es gibt viele bekannte Details im Rahmen von Namen, prägnanten Ereignissen und Erfindungen die man kennt und einen Bezug dazu schaffen; eben mit der Besonderheit der fortschrittlichen Technik, die er perfekt mit eingebaut hat. Wie eben die Komputer, Elektrobriefe (Emails), bewegliche Telephonie (Handys), Parolen (Passwörter) oder das Weltnetz (Internet). Bureau, Photel und Frommser etc.

Zugegeben ist das Buch technisch, aber darauf stehe zu mindest ich sehr. Es hätte noch detaillierter sein können.
——-
Ich muss anderen Rezensenten widersprechen, dass das (Hör-)Buch da und da Längen hatte, ganz im Gegenteil, ich hätte mir eine Ausschmückung der technischen Entwicklungen gegen Ende genauso gewünscht, wie ein zusätzliches Kapitel am Ende über die Welt „danach“.

Wem Technik, Datenbanken, die 22 Stunden und Drittes Reich zuviel Blabla sind, der kann immerhin auf die gekürzte Fassung mit 11 Stunden ausweichen.

Ich fand diese 22 Stunden dagegen zu kurz. 25 Stunden hätten sie noch besser machen können.

Abschliessend muss ich noch sagen, dass ich das Buch mit Geschwindigkeit 3,5 gehört habe und das in diesem Fall perfekt funktioniert hat.

1 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Hygge: Ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht

  • Autor: Meik Wiking
  • Sprecher: Julian Horeyseck
  • Spieldauer: 3 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 252
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 230
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 229

Hygge ist ein dänisches Wort mit vielen Bedeutungen, von "Kunst der Innigkeit" über "Gemütlichkeit der Seele" und "Abwesenheit jeglicher Störfaktoren" bis hin zu "Freude an der Gegenwart beruhigender Dinge", "gemütliches Beisammensein" oder gar "Kakao bei Kerzenschein". Hygge ist warmes Licht und ein kuscheliges Sofa, Picknicken im Sommer und Glögg trinken im Winter. Und Hygge ist eine Haltung, die man lernen kann!

  • 5 out of 5 stars
  • Weil es so hyggelig ist

  • Von Paeonie Am hilfreichsten 23.11.2017

Enttäuschend! In 3 Stunden viel blabla!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.10.2018

Achtung Spoilers!

Nicht wirklich, oder?
Ich hab hier so etwas wie ein „How-2-do“ erwartet.
Aber Pustekuchen.

In den letzten 5 Jahren ist ein regelrechter Boom entstanden, was Glück für andere Kulturen bedeutet. Vor allem skandinavische Begriffe und deren Bedeutung „sollen“ uns angeblich „helfen“ dabei helfen können glücklicher zu werden...

• Hygge/ Lykke in Dänemark
• Sisu/ Kalsarikännit (= mit Unterwäsche bekleidet betrunken) in Finnland
• Lagom/ Fika in Schweden
• Döstädning (= Aufräumen für die Nachwelt) in Skandinavien
• Còsagach in Schottland/ Großbritannien (eigentlich Galisch)
• Keyifin der Türkei
• Ho’oponopono in Hawaii, USA
• Ubuntu in Afrika (eigentlich Zulu, Xhola)
• Ikigai in Japan
etc.

Dieses Buch kann ich nicht empfehlen.
Man erfährt ein bisschen was über Dänemark, speziell Kopenhagen.
Aber ernsthaft
• Kerzen,
• etwas Fahrradfahren,
• Gemeinsame Abende mit ein Paar Freunden (nicht zu vielen).
• Süssigkeiten,
• Kuchen mit Zuckerguss,
• Wein und Alkohol,
• Essen am besten mit Alkohol,
• Lampen mit schöner Beleuchtung
sind für mich zu wenig um Hygge verstehen zu können, geschweige denn, kann ich verstehen ob solche Ratschläge wirklich ernst genommen werden können.
Und Aussagen wie Zuckerguss macht den Kuchen hyggeliger und Wein die Suppe hyggeliger sind eher traurig als bahnbrechend.
Zucker eine Lösung, weil die Muttermilch schon süss war?
Alkohol eine Lösung? Als wäre Kalsarikännit (siehe Finnland) so toll.

Ich verstehe das jetzt so, dass die Dänen so viel Zucker und wohl auch Alkohol brauchen um Ihre Sinne zu vernebeln.
Der Nachteil der Kerzen, dass man danach Lüften sollte, scheint in der Tat vielen Dänen Ihre Sinne zu trüben (zumindest das Lüften steht im Buch).
Mag sein, dass dann alles viel erträglicher ist und man dann glücklicher ist als andere Länder, laut Statistik.

Ausser etwas Fahrradfahren scheinen die Schweden übrigens keinen Sport zu machen, wobei das Fahrrad scheinbar nur dazu dient um von A nach B zu fahren, also nicht als klassische Körperertüchtung wie die die Deutschen mit Ihren Radler-Hosen.

„Konzepte“ wie Döstädning oder Ikigai scheinen mir da um so vielversprechender zu sein.
• Döstädning hat nichts mit Staubwischen oder Putzen zu tun, sondern mit einer dauerhaften Ordnung und Vereinfachung, die einem das Alltagsleben erleichtert.
• Ikigai ist frei übersetzt „das, wofür es sich zu leben lohnt“, „die Freude und das Lebensziel“ oder salopp ausgedrückt „das Gefühl, etwas zu haben, für das es sich lohnt, morgens aufzustehen“.
In der japanischen Kultur hat die oft langwierige und gründliche Selbsterforschung beim Streben und der Suche nach Ikigai eine wichtige Bedeutung. Es ist ein überaus persönlicher Vorgang und das Resultat kann daher von Individuum zu Individuum sehr verschieden sein. Findet oder hat ein Mensch sein Ikigai, bewirkt es für ihn ein Gefühl der Lebensfreude und damit innere Zufriedenheit.



  • Nanos

  • Sie bestimmen was du denkst
  • Autor: Timo Leibig
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 13 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 263
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 247
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 245

Deutschland 2028: Die Bevölkerung ist hörig. Dank Nanoteilchen in Lebensmitteln und im Trinkwasser glauben die Menschen alles, was ihnen die Regierungspartei weismacht. Nur wenige sind "free", also resistent gegen die manipulativen Nanos - und sammeln sich im Untergrund zu einer Rebellion. Unter ihnen befindet sich der entflohene Sträfling Malek, ein Mann, der nur ein Ziel hat: überleben. Und wer wie er nichts zu verlieren hat, den kümmert auch kein Freiheitskampf - wäre da nicht jenes Versprechen, das er seinem besten Freund auf dem Totenbett gab.

  • 3 out of 5 stars
  • - Ohne zu wissen wie Teil 2 ist, keine abschliessende Beurteilung möglich -

  • Von CineFeX Am hilfreichsten 01.10.2018

- Ohne zu wissen wie Teil 2 ist, keine abschliessende Beurteilung möglich -

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.10.2018

No Spoilers.
Das Buch erinnert an Dean R KOONTZ „Nightchills/ In der Kälte der Nacht“ von 1976 und ein wenig an die Trilogie Sam Drydon (LEES, Patrick - Sam Drydon Mindreader + Signal + Teil 3 wird gerade geschrieben). Nicht zu vergessen Carpenters „They Live/ Sie Leben“ (Film).
Das belegt auch ein Interview von Leibig, in dem er schreibt, dass er u.a. Koontz gelesen hat....
Ich war am Anfang begeistert. Das Ende ist total offen. Teil 2 ist in Planung und wird 2019 veröffentlicht.
Ohne Fortsetzung machen die 13,5 Stunden aber wenig Sinn.
Schade, dass Leibig in der Kurzbeschreibung nicht daraufhinweist, dass es ein Zweiteiler oder sogar eine Trilogie wird.
Das Cover erinnert mich an Elsbergs oder Hannigs Opimierer. Ansprechend.
Für 13.5 Stunden passiert mir aber viel zu wenig und für Science-Fiction enthält das Buch leider zu wenig Science. Leibig ist 1985 geboren, 2007 als er 22 war kam das iPhone auf den Markt, und im Jahr 2028, wenn Leibig 43 hat sich technisch so wenig getan?
Es wird noch immer geraucht und die Handys scheinen immer noch wie 2007 zu sein. Schade um die vergeudeten Möglichkeiten....
Empfehlenswert? Das kann ich noch nicht sagen. Ich warte auf Teil 2.
Auf jeden Fall hoffe ich dass Leibig eine besseren zweiten Teil schreibt.
Mit „Nanos“ wäre so viel möglich. Beeinflussung des Gehirns könnte nur der Anfang sein... Kraft... Geschwindigkeit... Auffassungsgabe...
Schlagwörter wie „Self-Replicating Nano-Fibers“ sind seit Jahren in den News... TEDs Realitäten sind kreativer als dieser Roman.

33 von 43 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Enceladus (Eismond 1)

  • Autor: Brandon Q. Morris
  • Sprecher: Mark Bremer
  • Spieldauer: 9 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 755
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 720
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 719

Im Jahre 2031 finden Forscher in den Signalen einer Roboter-Sonde, die den Saturnmond Enceladus studiert, eindeutige Spuren biologischer Aktivität. Beweise für außerirdisches Leben - eine Weltsensation. Fünfzehn Jahre später macht sich ein eilig dafür gebautes, bemanntes Raumschiff auf die weite Reise zum Ringplaneten. Der internationalen Crew stehen nicht nur schwierige siebenundzwanzig Monate bevor: Falls sie es ohne Zwischenfall bis zum Enceladus schafft, muss sie mit einem Bohrschiff den kilometerdicken Eispanzer des Mondes durchdringen.

  • 4 out of 5 stars
  • Solide Produktion ohne große Ausschläge nach oben

  • Von Rüdiger Am hilfreichsten 02.03.2018

Super Auftakt einer dt. Hard-SciFi Serie, welches Lust auf mehr BQM macht

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.09.2018

No Spoilers.
Brandon Q. Morris, >50, ist Physiker und beschäftigt sich beruflich und privat schon lange mit den spannenden Phänomenen des Alls. So ist er für den redaktionellen Teil eines Weltraum-Magazins verantwortlich und hat mehrere populärwissenschaftliche Bücher über Weltraum-Themen geschrieben. Er wäre gern Astronaut geworden, musste aber aus verschiedenen Gründen auf der Erde bleiben. Ihn fasziniert besonders das „was wäre, wenn“. Sein Ehrgeiz ist es deshalb, spannende Science-Fiction-Geschichten zu erzählen, die genau so passieren könnten – und vielleicht auch irgendwann Realität werden.

Brandon Q. Morris ist ein Pseudonym.

2017 ist die Reihe Eismond erschienen.
Bisher leider, die einzigen deutschen Hörbücher von Morris.

Wie auch Phillip P. Peterson (auch ein Pseudonym) schreibt er Hard-SciFi.
Ich erwarte von beiden Autoren noch einiges.
Military SciFi, Perry Rhodan und Eschbach sind nicht mein Ding.

Nicht unerwähnt möchte ich auf die den Sprecher Mark Bremer verweisen. Mein Lieblingssprecher, der viele Hörbücher meiner Lieblingsautoren/ Bücher spricht...
• Hogans Riesen Trilogie
• Cixins Trisolaris Trilogie
• Lubbadehs Unsterblich
• Sullivans Zeitfuge
• Chus Zeitkurier

==> hoffentlich kommen bald weitere Brandon Q. Morris Hörbücher!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Vollgas

  • Autor: Joe Hill, Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 1 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 89
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 86
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 86

Das unerbittliche Kräftemessen zwischen einem Trucker und einer verbrecherischen Motorradgang in der Wüste von Nevada - eine von "Duell" inspirierte Geschichte. "Duell", eine Erzählung von Richard Matheson aus dem Jahr 1971 über einen Autofahrer, der von einem verrückten Trucker verfolgt wird, wurde weltberühmt, nachdem der junge Steven Spielberg den Stoff verfilmte. Joe Hill - selbst Bestsellerautor - hat sich hier mit seinem Vater Stephen King zusammengetan, um der Geschichte mit einem Prequel neues Leben einzuhauchen.

  • 4 out of 5 stars
  • Homage an Mathesons „The Duel“

  • Von CineFeX Am hilfreichsten 30.08.2018

Homage an Mathesons „The Duel“

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.08.2018

No Spoilers!
Throttle ist eine Novelle von Joe Hill und Stephen King. Es wurde im Februar 2009 von Gauntlet Press in einer limitierten Anthologie zu Ehren von Richard Matheson mit dem Titel He Is Legend und in einem Hörbuch mit „The Duel“ veröffentlicht > Road Rage.
In Gedenken an Matheson.
Da das Hörbuch insgesamt 146 Minuten lang ist, muss „The Duel“ noch kürzer sein...
Matheson sorgte für etliche bekannte Verfilmungen.
Twilight Zone Episoden, „Real Steal“ (Hugh Jackman), „Echoes“ (Kevin Bacon), „I am Legend“ (Will Smith), „The Incredible Shrinking Man“ (1957), „The Box“ etc.
Gut geschrieben, aber „Into the Grass/ Im Hohen Grass“ hat mir weit besser gefallen.
Beide werden in Kürze verfilmt.
Ich freue mich schon schon auf die beiden Audiobooks „The Fireman“ (25 Std, David Nathan) und „Locke & Key“ (14 Std.).
Und auf die englischen Audiobooks von Joe Hill
• NOS4R2
• Strange Weather
• Heart Shape Box

  • Die Macht der Sechs

  • Das Erbe von Lorien 2
  • Autor: Pittacus Lore
  • Sprecher: Jana Schulz, Jacob Weigert
  • Spieldauer: 4 Std. und 47 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 86
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 65
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 65

John Smith ist einer von neun Vertriebenen des Planeten Lorien. Drei sind bereits von den Mogadori, ihren Verfolgern, getötet worden...

  • 3 out of 5 stars
  • Schwache Fortsetzung, wenn man bedenkt, dass

  • Von CineFeX Am hilfreichsten 24.08.2018

Schwache Fortsetzung, wenn man bedenkt, dass

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.08.2018

Schwache Fortsetzung, wenn man bedenkt, dass es nur Teil „4“ und „6“ in dt. Sprache gibt.

No Spoilers.

Nette Jugendbuchreihe mit 2x Haken
• Nur Teil 1 und 2 gibt es als dt. Hörbuch
• Als Bücher gibt es nur noch einen Sonderband, den keiner braucht.
• In D wurde die Serie eingestellt, die offenbar sehr erfolgreich in den USA ist. Dort kommt jedes Jahr eine weitere Fortsetzung.

Seit 2010 hat das Trio, welches unter dem Pseudonym Pittacus Lore (James Freys Endgame kennt man...) schreibt, diverse Bücher über „Lorien“ verfasst.
Lorien Legacies Omnibus/ Das Erbe von Lorien Serie
and Legacy Chronicles
and The Legacy Chronicles
———————-
in Deutsch:
2010 I Am Number Four/ Ich bin Nummer Vier
2010 Das Vermächtnis von Nummer 6
2011 The Power of Six/ Die Macht der Sechs
Artikel von 2014 und 2017 bestätigen das.
Es gibt nur diese drei Bücher in dt. Sprache.
———————-
nur in Englisch:
2012 The Rise of Nine
2013 The Fall of Five
2014 The Revenge of Seven
2015 The Fate of Ten
2016 United as One
2017 Generation One
2018 Fugitive Six

In dt. Sprache gibt es nur die Hörbücher „4“ und „6“.
2011 kam der Film zu „4“ mit Alex Pettyfer.

Ich lese gerade einige Superhelden Stories und muss sagen die besten gibt es nur in Englischer Sprache.
Es ist natürlich Definitionssache, aber die besten Bücher dieser Art sind meiner Meinung nach von Claire North.

In dt.:
1987-2018... Wild Cards Series, edited by G. R. R. Martin (3x German, 8x English)
2005-2015 Pattersons Maximum Ride Series (2x German). Verfilmt.
2007 Grossmanns Soon I will be Invincible [10 hrs] (Dr Impossible schlägt zurück; stark gekuerzt, 4 Std)
2010-2018 Lores I am Number Four Series (bisher 9x Bücher, 2x German, 6x English). Verfilmt.
2012-2018 The Darkest Mind Series (Die Überlebenden) - bisher je 3x German/ English von 5x Romanen vertont...
2013-2016 Sandersons The Reckoners Trilogy (Die Rächer)
2013-2017 Sakeys Brilliance Trilogy (Die Abnormen)
McCartens Superhero (German audiobook)
2014 Norths The First Fifteen Lives of Harry August
2015 Norths Touch
2016 Norths The Sudden Disappearance of Hope
2017 Sakeys Afterlife
2017 Gregorys Spoonbenders/ Die erstaunliche Familie Telemachus

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ich bin Nummer Vier

  • Das Erbe von Lorien 1
  • Autor: Pittacus Lore
  • Sprecher: Jacob Weigert
  • Spieldauer: 5 Std. und 4 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 59
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 33
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 33

John Smith sieht wie ein normaler Teenager aus - doch er ist es nicht. John ist einer von neun Außerirdischen...

  • 5 out of 5 stars
  • Super

  • Von Astrid Letannas Bücherblog Am hilfreichsten 19.08.2011

Nett aber Zielgruppe <18 Jahre

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.08.2018

No Spoilers.

Nette Jugendbuchreihe mit 2x Haken
• Nur Teil 1 und 2 gibt es als dt. Hörbuch
• Als Bücher gibt es nur noch einen Sonderband, den keiner braucht.
• In D wurde die Serie eingestellt, die offenbar sehr erfolgreich in den USA ist. Dort kommt jedes Jahr eine weitere Fortsetzung.

Seit 2010 hat das Trio, welches unter dem Pseudonym Pittacus Lore (James Freys Endgame kennt man...) schreibt, diverse Bücher über „Lorien“ verfasst.
Lorien Legacies Omnibus/ Das Erbe von Lorien Serie
and Legacy Chronicles
and The Legacy Chronicles
———————-
in Deutsch:
2010 I Am Number Four/ Ich bin Nummer Vier
2010 Das Vermächtnis von Nummer 6
2011 The Power of Six/ Die Macht der Sechs
Artikel von 2014 und 2017 bestätigen das.
Es gibt nur diese drei Bücher in dt. Sprache.
———————-
nur in Englisch:
2012 The Rise of Nine
2013 The Fall of Five
2014 The Revenge of Seven
2015 The Fate of Ten
2016 United as One
2017 Generation One
2018 Fugitive Six

In dt. Sprache gibt es nur die Hörbücher „4“ und „6“.
2011 kam der Film zu „4“ mit Alex Pettyfer.

  • Crasher

  • Eine Hologrammatica-Geschichte
  • Autor: Tom Hillenbrand
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 1 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 197
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 184
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 184

Amerika 2088: Coupe de Ville lebt mit seiner Frau in der Nähe von Chicago. Jeden Tag kutschiert ihn sein vollautomatisches Auto ins Büro. Selbst zu fahren ist seit Langem streng verboten - zu gefährlich. Im Netz hört Coupe von den Crashern, verwegenen PS-Freaks. Sie treffen sich im Verborgenen und pflegen die fast vergessene Kunst des Selbstfahrens. Coupe beschließt, alles auf eine Karte zu setzen und sich auf die Suche nach diesen Autorebellen zu machen. Denn in ihm gibt es diese tiefe Sehnsucht.

  • 5 out of 5 stars
  • Fast zu kurz

  • Von Sacha Thomet Am hilfreichsten 18.07.2018

Hologrammatica rules! Hi, I‘m Jimmy (-; ツ

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.06.2018

Hologrammatica rules! Hi, I‘m Jimmy (-; ツ

Eins vorne weg. Das Hologrammatica-verse ist ziemlich cool. Ich hoffe es bleibt nicht bei diesen beiden Geschichten. Dem Roman „Hologrammatica“ und der Kurzgeschichte „Crasher“. „Crasher war ein gutes Hörbuch. Die Story ist gut.

Das Ende passt. Wem Hologrammatica gefallen hat, empfehle ich es.
Und die, die Hologrammatica noch nicht gelesen/ gehört haben, sollen ruhig mit „Crasher“ starten.
Wie gesagt, ich hoffe auf mehr, Short-Stories und am besten noch eine Serie weitere Bücher.
Das Hologrammatica-verse ist ziemlich cool.

Im Bereich SciFi hat er bisher nur „Drohnenland“ und „Die Drohnen des Monsieur Leclerq: Kolumnen“ herausgebracht.
Letzteres ist leider nicht als Hörbuch erhältlich, aber andererseits sind es nur 40 Seiten.

An seinen Krimis hab ich gar kein Interesse.