PROFIL

Daniela

Sulz, Deutschland
  • 3
  • Rezensionen
  • 21
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 17
  • Bewertungen
Ein todsicherer Job Titelbild
  • Ein todsicherer Job

  • Autor: Christopher Moore
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 12 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.751
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.487
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.492

Spießer wird Seelenfänger - eine pechschwarze Komödie mit tödlichem Hintergrund: Wer hat schon gern den Tod als Arbeitgeber? Genau diese zweifelhafte berufliche Karriere hält Christopher Moore in "Ein todsicherer Job" für den braven, unauffälligen Charlie Asher bereit. Nach dem Tod seiner Frau Rachel ist es plötzlich seine Aufgabe, Seelen auf ihrem Weg in eine neue Welt zu begleiten. Als er feststellt, dass auch Töchterchen Sophia in die Angelegenheit verstrickt ist, probt der verärgerte Witwer den Aufstand.

  • 5 out of 5 stars
  • Bitte mehr davon !

  • Von trans77 Am hilfreichsten 01.12.2010

Todlustig

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.01.2015

Habe das Buch jetzt 3 mal gehört und es ist immer noch ein Genuss.

  • Das Hotel New Hampshire

  • Autor: John Irving
  • Sprecher: Rufus Beck
  • Spieldauer: 20 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 610
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 498
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 498

Eine gefühlvolle Familiengeschichte, in der motorradfahrende und feministische Bären, weiße Vergewaltiger und schwarze Rächer...

  • 4 out of 5 stars
  • Bleib weg von offenen Fenstern!

  • Von Christov Am hilfreichsten 26.08.2014

Irre gute Kombination!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.01.2013

Besser gehts nicht. Ich liebe Irving, aber was Rufus daraus macht, ist geniales Kopfkino.
Schon die Story ist so aberwitzig, ich hab mir auch gleich nochmal den Film angesehn, (aber der ist nicht zu empfehlen).
Um Irving zu erleben, muss man Rufus Beck hören oder selber lesen. Pures Vergnügen.

19 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das verlorene Labyrinth Titelbild
  • Das verlorene Labyrinth

  • Autor: Kate Mosse
  • Sprecher: Julia Fischer
  • Spieldauer: 8 Std. und 35 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 1.143
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 271
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 269

Bei Ausgrabungen in einer Höhle im Herzen des Languedoc entdeckt Alice Tanner zwei Skelette und darüber eine Wandmalerei, die ein Labyrinth darstellt. Trotz aller Begeisterung für ihren Fund fröstelt es Alice beim Anblick der Toten. Ihre unguten Gefühle werden verstärkt durch den Ring, den einer der Toten trägt und auf dessen Innenseite sich die Labyrinthzeichnung wiederholt. Alice beschließt, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen...

Achthundert Jahre zuvor erhält die junge Alaïs am gleichen Ort ein Buch mit fremdartigen Zeichen und Diagrammen. Sie weiß, dass sie das Geheimnis des Buches hüten muss - um jeden Preis. Das verspricht sie ihrem Vater, als sie dessen Erbe als Hüterin des Heiligen Grals antritt. Verlust, Intrige, Gewalt und Leidenschaft prägen fortan ihr Leben. Bis das Schicksal sie genau wie Alice in jene Höhle führt, in der sich alles entscheidet.

Historische Atmosphäre, mystisches Wissen und Spannung - Das verlorene Labyrinth ist ein fesselnder Roman über das größte Rätsel der Menschheit: die Unsterblichkeit.

  • 4 out of 5 stars
  • Kürzungen sinnvoll, Sprecherin - na ja...

  • Von edgar62 Am hilfreichsten 21.02.2010

Geduldsprobe

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.12.2012

Die überkorrrrekte Aussprache von Julia Fischer hat mich ab der ersten Minute extrem genervt, so wurde die Geschichte zu einer echt harten Probe. Ich werde im Rahmen meines Abos einen großen Bogen um diese Sprecherin machen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich