PROFIL

catlove

  • 7
  • Rezensionen
  • 31
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 8
  • Bewertungen

Wie langweilig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.12.2018

Ich habe das Hörbuch nach der 1. Hälfte des 1. Teiles abgebrochen. Ich fand es sehr zäh - einfach zu langweilig. Wobei der Sprecher ganz gut ist.

1 Person fand das hilfreich

Eine blutige Angelegenheit

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.11.2018

Im Gesamten ein typischer Heitz - spannend, mystisch, gruselig --- und super gelesen von Uve Teschner, der jeder Person eine eigene Stimmfarbe geben kann. Fuer meinen Geschmack ist die Geschichte etwas zu blutig. Zwischendurch koennte auch eine sanftere Phase kommen. Aber alles in allem eine spannende, packende Story. Zu empfehlen.

Sehr langatmig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.01.2017

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

Leider war die Geschichte sehr langatmig, kaum spannende Phasen,
erst die Schlussphase war etwas spannender.

Wie haben Sie auf das Ende des Hörbuchs reagiert? (ohne dabei natürlich zu viel zu verraten!)

Das Ende war das spannendste am ganzen Buch. Hier bekommt man dann Lust,
den 3. Teil anzuhören.

Wie hat Ihnen Johannes Steck als Sprecher gefallen? Warum?

Johannes Steck war super als Sprecher. Flüssig gelesen, Charaktere gut rübergebracht.

War es für Sie die Zeit wert, sich Die Brüder (Die Brückenbauer 2) anzuhören?

Nein, ich hätte zwischendrin am liebsten weitergespult, um die Zeit zu verkürzen.
Da ich aber Sverres Leben kennen lernen wollte, habe ich mich durchgeplagt.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Natürlich ist es gut, den Bruder Sverre kennenzulernen. Um den ersten Teil zu vervollständigen. Ich werde trotzdem bei Gelegenheit den 3. Teil anhören.
Man will ja wissen, wie es weitergeht.
Bei Teil 2 ist viel Geduld angesagt. Ich hoffe Teil 3 ist spannender.

Hier ist viel Durchhaltevermögen gefragt

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.04.2016

Alles in allem ist die Geschichte ganz interessant. Ich liebe geheimnissvolle Geschichten, die diese ganz sicher ist. Anders vorgetragen wäre es auch anhörbar. Die Sprecherin schrie einem manchmal derart ins Ohr, dass man schnell leiser machte. Sie hatte sich sehr große Mühe gegeben, den verschiedenen Charakteren verschiedene Stimmen zu geben. Das allerdings ging meiner Meinung nach voll in die Hosen. Ein Simon Jäger hätte es sicher besser gemacht. Die Geschichte wäre gut, das Ende .....na ja. Die gestelzte Sprache des 18. Jahrhunderts ging mir so auf den Geist, dass ich manche Teile übersprang. Ich hab mich trotzdem bis ans Ende geplagt, nur um zu wissen wie es ausgeht.

2 Leute fanden das hilfreich

Die Spionin Titelbild

Sehr zu empfehlen !!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.12.2012

Ich habe dieses Buch verschlungen. Die Sprecherstimme ist sehr angenehm, flüssig und auf keinen Fall langatmig vorgetragen. Endlich mal wieder eine wirklich gute historische Geschichte, mit gutem geschichtlichem Hintergrund.

24 Leute fanden das hilfreich

Wunderbare Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.12.2012

Ich habe schon den ersten Teil von Ayla sehr spannend gefunden. Und auch den zweiten Teil habe ich sehr gern gehört. Die Sprecherstimme ist angenehm. Den dritten Teil werde ich auch noch hören. Ich glaube, wenn man mit Ayla mal angefangen hat, muss man alleTeile anhören. Sehr zu empfehlen.

3 Leute fanden das hilfreich

Eine Vampirkomödie

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.12.2012

Die Geschichte ist eigentlich sehr amüsant, wenn man akzeptiert hat, dass es sich um eine Komödie handelt. Mit Esprit und Witz erzählt eine angenehme Stimme die nicht ernst zu nehmende Miss Parabotti. Mal etwas anderes, zum Glück nicht ganz so blutrünstiges bei den Vampirgeschichten. Eigentlich zu empfehlen.

1 Person fand das hilfreich