PROFIL

And Rea Löher

  • 25
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 33
  • Bewertungen
  • Der Apfelbaum

  • Autor: Christian Berkel
  • Sprecher: Christian Berkel
  • Spieldauer: 12 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 807
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 758
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 754

Für den Roman seiner Familie hat der Schauspieler Christian Berkel seinen jüdischen Wurzeln nachgespürt. Er hat Archive besucht, Briefwechsel gelesen und Reisen unternommen. Entstanden ist ein großer und spannungsreicher Familienroman vor dem Hintergrund eines ganzen Jahrhunderts deutscher Geschichte. Er führt über drei Generationen von Ascona, Berlin, Paris, Gurs und Moskau bis nach Buenos Aires. Am Ende steht die Geschichte zweier Liebender, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch ihr Leben lang nicht voneinander lassen.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein bewegendes Buch!

  • Von Dörthe Kränke Am hilfreichsten 27.10.2018

berührend spannend authentisch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.02.2019

Wenn ein Autor eine, seine Geschichte selbst liest - noch dazu mit einer geschulten Vortragsweise (weil Schauspieler), kann dass gewollt gekonnt oder ehrlich und authentisch sein. Christian Berkel liest eine, seine Geschichte sicherlich auch mit beruflicher Kompetenz, jedoch aufrichtig, berührend und anrührend. Ich habe ihm jedes Wort abgenommen. - Er hat sich auf den Weg gemacht einen Teil seiner familiären Vergangenheit zu ergründen und schildert das, was er erfährt rückschauend und aktuell. Seine Geschichte ist wie die vieler anderer individuell und gleichzeitig ein Teil der Geschichte unseres Landes. Seine Mutter erkennt dies stauend als sie nach dem Krieg das Berliner Telefonbuch aufschlägt: alle die haben überlebt, jeder hat eine Geschichte, gut oder böse.

  • Unter blutrotem Himmel

  • Autor: Mark Sullivan
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 17 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 3.773
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.544
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 3.539

Der Weltbestseller aus den USA, basierend auf einer wahren Geschichte. "Unter blutrotem Himmel" ist die wahre Geschichte eines vergessenen Helden und zugleich die unfassbare Erzählung über einen jungen Mann und seine Tapferkeit in einem der dunkelsten Kapitel der Geschichte. Pino Lella will eigentlich nichts mit dem Krieg oder den Nazis zu tun haben - er ist ein normaler italienischer Jugendlicher, der sich für Musik, Essen und Mädchen interessiert. Dann schafft ein Bombenangriff in seiner Heimatstadt Mailand eine Wirklichkeit, die den jungen Mann über Nacht erwachsen werden lässt.

  • 5 out of 5 stars
  • Con Smania - mit Leidenschaft!

  • Von Hannes Glanz Am hilfreichsten 15.07.2018

spannend und berührend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.12.2018

ein Kapitel der italienischen Geschichte im 2. Weltkrieg und ihre Folgen bis in die Gegenwart hinein. sehr spannend und sehr berührend wir die Geschichte des jungen Guiseppe Lella erzählt, der plötzlich und unvermittelt Acteur wird in den grausamen Kriegsgeschehnissen in Norditalien

  • Bretonisches Leuchten

  • Kommissar Dupin 6
  • Autor: Jean-Luc Bannalec
  • Sprecher: Gerd Wameling
  • Spieldauer: 9 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.547
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.452
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.448

Am Strand liegen, nichts tun - zwei Wochen lang? Für Commissaire Dupin eine unerträgliche Vorstellung. Zum Glück, muss man fast sagen, verschwindet eine Frau vor den Augen der Hotelgäste spurlos und auf eine Abgeordnete, die im Clinch mit den örtlichen Landwirten liegt, wird ein Anschlag verübt. Wenig später erschüttert der Fund einer Leiche den Küstenort Trégastel.

  • 5 out of 5 stars
  • Kommissar Dupin macht Ferien

  • Von Münsteraner Am hilfreichsten 09.07.2017

la vie en rose

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.10.2018

ich liebe die Kriminalfälle um Commissaire Dupin sehr. Dazu bin ich Bretagne Fan und freue mich an den liebevollen Beschreibungen der Umgebung. Dazu die Lust der Bretonen am guten Essen und Trinken 👍 Diesmal darf der Commissaire - weil in Urlaub - gar nicht ermitteln und hastet mehr oder weniger munter zwischen Hotelzimmer, Badetuch und Speiseraum von Tatort zu Tatort.

  • Was wir sind und was wir sein könnten

  • Ein neurobiologischer Mutmacher
  • Autor: Gerald Hüther
  • Sprecher: Nick Benjamin
  • Spieldauer: 5 Std. und 1 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 280
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 249
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 249

Ob im Umgang mit Kindern, mit Kollegen und Mitarbeitern, mit alten Menschen und mit uns selbst: Wir sind es gewohnt, alles als Ressource anzusehen. Kein Wunder, dass 'Burn-Out' die Krankheit unserer Zeit ist, dass wir uns vor Krisen nicht retten können. Denn auch eine Gesellschaft kann kollektiv ihre Begeisterungsfähigkeit verlieren, dann dümpelt man in Routinen dahin, man funktioniert, aber man lebt nicht mehr.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein Universalschlüssel zur Entwicklung und zum Verständnis

  • Von Peter Pietsch Am hilfreichsten 01.06.2016

klug liebevoll inspirierend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.09.2018

ich schätze Gerald Hüther als sich seiner menschlichen Verantwortung bewußten Wissenschaftler. Er kann komplexe Zusammenhänge auf gut verständliche, ja selbstverständliche Weise deutlich machen, erläutert Erkenntnisse aus der Neurobiologie nachvollziehbar und anwendbar. Auf das Leben bezogen. Er verbindet diese Erkenntnisse mit Lebenspraxis, macht sie erklärbar und ermutigt die eigenen Kapazitäten zu nutzen.

  • Fünf Kopeken

  • Autor: Sarah Stricker
  • Sprecher: Annina Braunmiller-Jest
  • Spieldauer: 16 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 166
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 136
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 135

"Meine Mutter war sehr hässlich. Alles andere hätte mein Großvater ihr nie erlaubt. "Doofsein kannst du dir mit dem Gesicht wenigstens nicht erlauben", sagte er, und wie mit Allem im Leben hatte er natürlich auch damit recht. Also machte meine Mutter das, was sie am besten konnte: alle stolz. Mein armer Großvater konnte sich kaum entscheiden, welche ihrer tollen Begabungen das gesamte Gewicht seiner übersteigerten Erwartungen am meisten verdiente."

  • 5 out of 5 stars
  • Gefühlvoll ohne den Hauch von Kitsch

  • Von Aus Alfter Am hilfreichsten 23.09.2013

intelligent wortreich gefühlvoll

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.09.2018

vor allem wunderbar und einfühlsam gelesen, mit viel Witz und trockenem Humor. Ich konnte mich gut in die Figuren hineinfühlen und ihnen nachspüren.
Sarah Stricker schreibt wortreich und wortkarg zugleich, witzig und manchmal so, dass einem das Lachen dann doch stecken bleibt. Ein wesentlicher bestimmender Teil der Lebensgeschichte der Mutter der Erzählerin, die ein Wunderkind, eine Überfliegerin und stramme Er-Arbeiterin war, ein Vaterkind und Mutters Einundalles. Und die von der Liebe Hingabe überrannt wurde und ihr verfiel, ist die Geschichte dieses Romans. Zum mehrfach lesen empfohlen.

  • Entenblues

  • Erwin Düsedieker 2
  • Autor: Thomas Krüger
  • Sprecher: Dietmar Bär
  • Spieldauer: 9 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 374
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 357
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 357

Was ist los in Bramschebeck? Erwin Düsedieker, Sohn des verstorbenen Dorfpolizisten, gilt als Kauz. Er trägt die alte Polizeimütze seines Vaters und stapft gern in Gummistiefeln übers Land - zusammen mit Lothar und Lisbeth, seinen beiden Laufenten. Erwin, der nie Polizist sein könnte, hat einen unglaublichen Kriminalfall gelöst (im Buch "Erwin, Mord & Ente"). Doch nun scheinen sich die Geister der Vergangenheit zu rächen.

  • 5 out of 5 stars
  • spanndend, rührend, humorvoll

  • Von claudia Am hilfreichsten 02.01.2015

unerwartet tiefsinnig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.06.2018

wenn ein Protagonist Erwin Düsedieker heisst und immer mal mit der alten Polizeimütze seines verstorbenen Vaters unterwegs ist, erwartet man Klamauk. Und witzig ist es auch von ihm und seinem verschrobenen Kumpel Arno und all den Dorfbewohner*innen zu hören. Aber gleichzeitig berührt dieser Erwin mich. Seine Lebensgeschichte ist schwer, sehr schwer und wenn man eben noch dachte, man müsse ihm doch mal auf die Sprünge helfen...dann zeigt sich, dass seine Langsamkeit und seine Ängste sehr begründet sind. Ich freue mich schon auf die nächsten Geschichten und wünsche ihm alles Gute

  • Erwin, Mord & Ente

  • Brigitte Edition Krimis - Gefährlich nah
  • Autor: Thomas Krüger
  • Sprecher: Dietmar Bär
  • Spieldauer: 5 Std. und 15 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 83
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 75
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 74

Für die meisten in Bramschebeck ist Erwin Düsedieker schlicht der Dorftrottel - ein zurückgebliebener Typ, der manchmal mit seiner Laufente Lothar durch die Gemeinde tölpelt. Dass der Polizistensohn aber eine ausgeprägte Spürnase hat, ist weithin unbekannt. Die kommt zum Einsatz, als der Landwirt Jasper Thiesbrummel auf einem seiner Äcker menschliche Knochen findet. Und Erwin herausbekommt, dass die seit dem Zweiten Weltkrieg dort vergraben liegen. Wie er den Fall löst, ist clever, skurril und vor allem durch den langsamen und betulichen Lebensstil der Gegend geprägt, in der die Geschichte spielt - das ländliche Ostwestfalen.

  • 5 out of 5 stars
  • spannend und liebenswert

  • Von Ella Am hilfreichsten 20.02.2019

witzig und spannend

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.05.2018

Amüsant und witzig, dabei sehr spannend erzählt Dietmar Bär diesen Westfalen-Krimi, woll. Die Geschichte spielt auf dem platten Land und führt tief in die Abgründe verknöcherter Strukturen und überkommener Vorstellungen. Erwin und seine wunderbare Ente Lothar sind dabei die etwas langsamen aber klug denkenden Protagonisten.

  • Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer

  • Isabelle Bonnet 1
  • Autor: Pierre Martin
  • Sprecher: Gabriele Blum
  • Spieldauer: 9 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.013
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.784
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.775

Isabelle Bonnet, hochdekorierte Leiterin einer geheimen Spezialeinheit in Paris, wäre bei einem Sprengstoffattentat fast ums Leben gekommen.Um sich zu erholen, reist sie in ihren beschaulichen Geburtsort Fragolin im Hinterland der Côte d'Azur. Doch aus der ersehnten Ruhe wird nichts: In einer Villa wird eine halbnackte Frauenleiche gefunden, und der Hausherr, ein mysteriöser Engländer, ist spurlos verschwunden. Isabelle Bonnet lässt sich überreden, den Fall zu übernehmen - was bei den Kollegen vor Ort nicht gerade Begeisterung auslöst.

  • 5 out of 5 stars
  • Herrlich unaufgeregt

  • Von larifari Am hilfreichsten 04.06.2014

beschwingt und spannend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.05.2018

so gut geschrieben mit (süd)französischem Flair und Esprit, daß man mittendrin zu sein glaubt. die Charaktere sind glaubhaft und liebevoll detailliert beschrieben. zudem ist die Geschichte spannend und hat überraschende Wendungen - vielleicht nicht schlußendlich logisch, aber nachvollziehbar. ganz wunderbar gelesen von Gabriele Blum, die des Französischen angenehm mächtig ist und ihre Stimme gut der jeweiligen Anforderung anpassen kann. definitiv nicht mein letztes aus der Reihe.

  • Der letzte Pilger

  • Ein Fall für Tommy Bergmann 1
  • Autor: Gard Sveen
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 16 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 591
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 558
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 557

Es ist Frühling in Oslo, als ein grausames Verbrechen geschieht: Der ehemalige Widerstandskämpfer Carl Oscar Krogh wird brutal ermordet. Er war eine Institution in Norwegen. Wer bringt einen Mann um, den alle bewundern? Kurz zuvor findet man drei weitere Leichen. Unter ihnen ein kleines Mädchen. Kommissar Tommy Bergmann ist scharfsinnig, klug und ein eingefleischter Selbsthasser voller innerer Abgründe. Er sieht einen Zusammenhang: Alle Toten haben eine Verbindung zu Agnes Gerner, einer Agentin des Widerstandes gegen die deutsche Besatzung.

  • 5 out of 5 stars
  • Herausragendes Hörbuch!

  • Von bücherwurm Am hilfreichsten 06.04.2016

große Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.05.2018

mit hervorragendem Spannungsaufbau, sehr gut erzählte Geschichte von Widerstand im 2.Weltkrieg, Furcht, Liebe und Verletzungen und ihren Auswirkungen bis in die heutige Zeit. - Die Stimme des Sprechers passt eigentlich gut, aber er verwendet praktisch für alle älteren Männer dieselbe Sprechweise, was mich beim Hören oft irritiert hat.

  • Elf Tage in Berlin

  • Autor: Håkan Nesser
  • Sprecher: Dietmar Bär
  • Spieldauer: 7 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 132
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 123
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 125

Glückssucher in Berlin. Einen Nobelpreis wird er wohl nicht bekommen. Arne Murberg ist von schlichterem Gemüt. Nach einem Badeunfall in der Kindheit hat er Schwierigkeiten sich zu konzentrieren und komplexere Zusammenhänge zu erfassen. Aber Arne ist ein warmherziger, liebenswerter Mensch, der sich eine kindlich naive, offene Art bewahrt hat und voll Vertrauen auf das Leben blickt.

  • 4 out of 5 stars
  • Volle Punktzahl verfehlt...

  • Von Udolix Am hilfreichsten 17.11.2015

erstaunlich und romantisch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.05.2018

Überraschungen im Leben sind gut für alles 😊 Die 11 Tage in Berlin krempeln auf erstaunliche Weise das Leben Arnes um. Mit Spannung, etwas Magie und Romantik erzählt Dietmar Bär ganz wunderbar diese Geschichte von Hakan Nesser