PROFIL

Heino

  • 3
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 89
  • Bewertungen
  • Evers Box

  • Autor: Horst Evers
  • Sprecher: Horst Evers
  • Spieldauer: 4 Std. und 56 Min.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 113
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 107
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 105

Horst Evers, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises, Salzburger Stiers, u.a., hat es nach jahrelangem Tingeln durch Dorfschenken und Lesebühnen geschafft, sich an die Spitze der deutschsprachigen Geschichtenerzähler zu lesen. In dieser Box finden Sie die vier Erfolgsprogramme: 1. Horst Evers erklärt die Welt (2002); 2. Gefühltes Wissen (2005); 3. Mehr vom Tag (2006); 4. Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen (2008).

  • 5 out of 5 stars
  • Nur live ist besser...

  • Von Heino Am hilfreichsten 22.05.2019

Nur live ist besser...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.05.2019

Wer Herrn Evers live erlebt hat, kennt die ihm eigene Gestik und Mimik. Doch auch ohne sind seine Boxen was dolles, aber so richtig meine ich!

  • Das Mädchen am Strand

  • Die Inselkommissarin 2
  • Autor: Anna Johannsen
  • Sprecher: Lena Münchow
  • Spieldauer: 9 Std. und 48 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 407
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 373
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 375

Hauptkommissarin Lena Lorenzen begleitet die groß angelegte Suchaktion nach einem vierzehnjährigen Mädchen auf der nordfriesischen Insel Föhr. Die vermisste Maria Logener stammt aus einer ultrareligiösen Familie und wird von allen als ungewöhnlich reif für ihr Alter beschrieben. Am zweiten Tag der Suche wird sie mit aufgeschnittenen Pulsadern an einem einsamen Strandabschnitt gefunden.

  • 4 out of 5 stars
  • Spannend bis zum Schluss

  • Von Theresia Am hilfreichsten 16.12.2018

Sehr stimmige Geschichte mit interessanten Figuren. Die stumme Hauptrolle spielt der Norden von S-H mit allem Charme und

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.01.2019

Schrecken. Die menschlichen Abgründe zwischen Vorurteil, Zuneigung und Pubertät, sowie Kompetenzgerangel und persönlicher Bedürfnisse wird voll bedient. Dazu noch etwas Action und ein Sonnenuntergang, fertig.
Bin gespannt wann diese empfehlenswerten Bücher verfilmt werden.

  • Erbarmen - Carl Mørck

  • Sonderdezernat Q, Fall 1
  • Autor: Jussi Adler-Olsen, Oliver Versch
  • Sprecher: Justus von Dohnányi, Denis Moschitto, Carolin Kebekus, und andere
  • Spieldauer: 11 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.187
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.016
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.005

Carl Mørck (Justus von Dohnányi), Kommissar der Kopenhagener Mordkommission, wird in das Sonderdezernat Q beordert, das sich mit der Klärung alter ungelöster Fälle beschäftigen soll. Damit ist er aus dem Weg und funkt nicht in laufende Ermittlungen - so die Idee seiner Vorgesetzten. Auch Mørck ist das durchaus recht, er hofft auf einen ruhigen Posten. Doch alles kommt ganz anders. Mørcks neuer Mitarbeiter Hafez el-Assad (Denis Moschitto), der eigentlich als Putzhilfe eingestellt worden ist, macht ihn auf einen Fall aufmerksam - vor fünf Jahren ist eine junge Politkerin, Merete Lynggaards (Carolin Kebekus), spurlos verschwunden.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut. Empfehlenswert. Wann gehts weiter?

  • Von Stefan Am hilfreichsten 09.08.2018

Tolle Geschichte, aber

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.09.2018

Nervtötende Musik und Geräusche zerstören das Hörvergnügen. Das können auch die guten Sprecher nicht rausholen.